Küchenplanung Welche Küche würdet ihr nehmen (2 verschiedene Grundrisse)?

MariaBn

Mitglied
Beiträge
3
Welche Küche würdet ihr nehmen (2 verschiedene Grundrisse)?

Hallo liebes Küchen-Forum,

ich und mein Mann sind gerade dabei eine Küche auszusuchen und sind uns dabei leider nicht einig :-).
Er würde gerne eine L-Küche mit Insel haben.
Ich hätte gerne meine U-Küche wo ich meinen eigenen Bereich habe.
Bar würden wir bei der U-Küche auch noch planen, ich habe es aber nicht geschafft es auch im Plan unterzubringen.
Damit ich es mir besser vorstellen kann habe ich dazu den Ikea Küchenplaner benutzt.

Grundrisse habe ich angehängt.
Der Schrank der rot eingekreist wurde, ist als hochstehender Geschirrspüler gedacht.
Könnt ihr mir bitte Ratschläge geben bzw. weiterhelfen?
Was findet ihr besser?

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 180, 170
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): noch offen
Fensterhöhe (in cm): noch offen
Raumhöhe in cm: 255
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 140cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: N. a.
Hochgebauter Backofen: N. a.
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 1 Person
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 180x90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade), Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: 2 Personen

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Mittelklasse bzw. gehobene Mittelklasse
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): 20.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • BildLinsel1.jpg
    BildLinsel1.jpg
    121,9 KB · Aufrufe: 146
  • BildLinsel2.jpg
    BildLinsel2.jpg
    49,5 KB · Aufrufe: 143
  • BildU1.jpg
    BildU1.jpg
    111 KB · Aufrufe: 143
  • BildU2.PNG
    BildU2.PNG
    27,1 KB · Aufrufe: 138

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
1.148
Wohnort
Oberfranken
Wenn man sich nicht einig ist, nimmt man doch das Beste aus beiden Welten. Dann hast du deinen Bereich und es wird so richtig schön eng.

k1.jpg


Nein im Ernst, ich bin für L mit Insel. Optimierungspotenzial sehe ich bei deiner Küche aber auch noch. Hast du einen genau vermassten Grundriss?
 

Soßenqueen

Mitglied
Beiträge
186
Willkommen :-)
Ich hätte gerne meine U-Küche wo ich meinen eigenen Bereich habe.
Ihr kocht zu 2., habt aber eine klare Aufgabentrennung? Erkläre mal genauer wie ihr kocht und warum du deinen Bereich möchtest. Hast du jetzt eine U-Küche aus der du alle rausscheuchst, wenn sie dir im Weg sind?

Ich wäre auch für das L mit Insel, aber als reine Arbeitsinsel.

Genaue Raummaße vom ganzen Raum (auch der Esstisch sollte in die Planung mit einfließen) und Geschoßplan, damit wir eure gesamte Wohnsituation und die Laufwege sehen können. Dann wird das was. ;-)
 

MariaBn

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Der Esstisch wurde mal einfach so reingestellt.
Ist also noch nicht meine endgültige Wahl ;-).

Ja, wir haben schon eher eine klare Aufgabentrennung.

Wie kochen wir?

Es fällt schonmal auch was runter ... und es bleibt dann auch mal kurz liegen
Wenn wir zu zweit kochen und es eng wird kann die Situation schonmal angespannt werden. Dann kocht manchmal nur einer alleine weiter :-).
Aktuell ist das dem geschuldet, dass wir nur 1.2 m unverstellte Arbeitsfläche haben und die ist quasi im selben Eck einer L Küche (60 cm Arbeitsfläche, dann Ecke und nochmal 60 cm Arbeitsfläche).
Die Küche ist jetzt 2.4 m x 2.4 m groß und deswegen wollen wir es in der größeren Wohnung natürlich besser machen.
 

Anhänge

  • WZK.jpg
    WZK.jpg
    41,4 KB · Aufrufe: 47

Soßenqueen

Mitglied
Beiträge
186
wir haben schon eher eine klare Aufgabentrennung.

Wenn wir zu zweit kochen und es eng wird kann die Situation schonmal angespannt werden. Dann kocht manchmal nur einer alleine weiter

Das sollte an bei Planung, wenn möglich beachten werden. 2 Arbeitsplätze würden da Abhilfe schaffen, ev. sogar mit verschiedenen Arbeitshöhen, vielleicht mag einer eher am Herd arbeiten, der andere eher neben der Spüle.
 
Beiträge
100
Euro Kochgewohnheiten scheinen ähnlich wie unsere. Auch bei uns gibt es meiste eine klare Arbeitseinteilung und wir haben derzeit eine sehr kleine Küche.

Wir haben bei der Küchenplanung einerseits überlegt wer dann wo arbeitet und auch gleich die Stauraumplanung danach gemacht, damit jeder sein "Werkzeug" verfügbar hat ohne den Anderen x-mal "stören" zu müssen.

Unsere Überlegungen:
- 2 Arbeitsflächen 90 cm (eine noch größere durchgehende Arbeitsfläche gibt es noch auf der Insel seitlich oder Rückseite - für Kekse, gezogene Teige etc.)
- Die Arbeitsfläche neben der Spüle soll bei uns hauptsächlich für Salat und Beilagen genutzt werden. Die Arbeitsfläche neben dem Kochfeld für Fleisch, Hauptgerichte.
- MULP und Spüle von beiden Arbeitsflächen aus gut erreichbar.
- GSP so positionieren, dass er auch mal offen stehen kann ohne zu stören.
- KEINE ECKEN! Meine Mutter hat zwar eine sehr große, aber eine G-Küche. Wenn ich/wir zu besuch sind, stehen wir uns gefühlt IMMER im Weg oder vor einem Schrank, aus dem der Andere gerade etwas braucht. noch dazu ist der GSP mittel in der Küche. Sobald er offen ist, ist sozusagen fast alles blockiert
- Geräte (Wasserkocher, Toaster, etc.) haben einen festen Platz (bei uns einen Auszug). Arbeitsfläche wird NICHT zugestellt (hier bin ich noch gespannt, ob wir das wirklich hin bekommen.)

Überlegt also am besten wirklich wer in der neuen Küche was, wo macht und was er/sie dazu braucht.

Die Planung in #4 find ich von Ansatz her gut. Ich würde aber zumindest eine größere Zusammenhängende Arbeitsflächen einplanen.

Anmerkung: wäre es nach mir gegangen hätten wir eine Spülinsel geplant, da mir hier im Forum nachvollziehbar erklärt wurde, dass man viel mehr an der Spüle arbeitet als am Kochfeld. Mein Mann hat auf eine Kochinsel bestanden (seine Lieblingsbeschäftigung ist Rühren im Kochtopf). Als Denkanstoß ;-)
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.620
Wohnort
Perth, Australien
meine Favorit wäre Bild2 im Eingangspost vom Layout. Viel Arbeitsfläche mit viel Licht, Kochfeld aber nicht auf der Insel, es wird zu wenig genutzt.

Kochfeld neben den HS, Spüle vor dem Fenster und eine "nackte" Insel.

was sind denn die genauen Raummaße? IKEA ist eher ungenau, Fenster sind nicht vermaßt usw
 

MariaBn

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Danke für euer Feedback!!

Basierend auf euren Inputs habe ich den Plan nochmal ein bisschen umgezeichnet.

Vorteile:
Zum schneiden hat jeder sein Seite (links und rechts vom Herd)
Abwasch ist auch von beiden Seiten erreichbar.

Nachteile:
- Geschirrspüler ist nicht mehr hochgestellt.
- Weniger Stellfläche für Küchengeräte. (Kaffeemaschine, Toaster, Rührmaschine, ...)
- Hab Angst das die Küche zu klein wird :think:

Was haltet ihr davon?
 

Anhänge

  • BildZweiZeilen1.jpg
    BildZweiZeilen1.jpg
    109,1 KB · Aufrufe: 49
  • BildZweiZeilen2.PNG
    BildZweiZeilen2.PNG
    28,6 KB · Aufrufe: 49
Beiträge
100
Zu überlegen wäre, ob ihr den Backofen oder den GSP öfter benutzt. Eventuell GSP hochgestellt unter der Mikro und den Backofen dafür unten.

oder ein GSP mit Liftkorb (gibts von AEG glaub ich)
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben