Welche Fronten? Lacklaminat, Lack, Acryl, Glas?

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.998
Wohnort
Lipperland
Es gibt Kassettenfronten aus "richtigem" Holz. Auch lackiert.
zum Beispiel von Nobilia . Die Front York. Superfront meiner Meinung nach.
 

banana_yoshimoto

Mitglied
Beiträge
137
Wohnort
Berlin
*abonnier*
Warum wurde eigentlich die Pienza Front aus dem Sortiment genommen. So weit ich weiß, gibt es jetzt keine Schichtstofffront mehr bei Schüller :(
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.578
Wohnort
Ruhrgebiet
[
Eine Lackfront mit angefahrener Kante sehe ich jetzt nicht als robuster an als eine vollständig
Wir verarbeiten seit zig Jahren beides. Gefährdet sind am ehesten die oberen Auszug und Schubkasten (Frontkanten) beim Aus u. Einräumen von Töpfen oder sperrigen Teilen.
Und da ist Die Formkante deutlich robuster als die Lackierkante. In der Frontfläche passiert deutlich seltener etwas .
 

Baujahr1983

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
11
Ich denke, wir nehmen die lackierte Front in Hochglanz.

Ein weiteres Thema ist die Frage, ob wir die Quarzstoff Arbeitsplatte in matt oder glänzend nehmen. Wir hätten lieber matt (siehe Muster oben und unten, mittig ist glänzend), wie ist das denn da mit der Pflege? Gibt es Reklamationen/Rückmeldungen bzgl. aufwändiger Reinigung bei den matten Oberflächen oder sind die Oberflächen trotz matter Optik „total zu“?
 
Zuletzt bearbeitet:

Baujahr1983

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
11
6EF9D5A9-8A4E-4006-B732-20C97C9A504F.png
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.998
Wohnort
Lipperland
Das mittlere Muster, oder stark ähnlich, hatte ich beim letzten Kunden. Auch matt. Die Kundin ist damit alles andere als zufrieden. Läßt sich sehr schlecht sauber halten.

Grundsätzlich würde ich keine matte Quarz Arbeitsplatte empfehlen. Es sei denn, man bleibt akribisch dabei die permanent zu putzen.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.510
@Baujahr1983, bist Du sicher, dass die Hochglanzfronten in der Mietwohnung Lack und nicht Folie waren/sind?
Ich finde die Kombi matt/glänzend auch gut, würde (bzw. habe) es umgekehrt machen: Glänzende, pflegeleichte APL und matte Fronten. Bei Kindern Schichtstoff , damit man‘s noch putzen kann falls sie sich mit Edding daran zu schaffen machen.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.578
Wohnort
Ruhrgebiet
Matte Quarzsteinoberflächen entstehen durch Anschleifen der polierten Rohtafel.
Aus der fast porenlosen Oberfläche wird eine raue Oberfläche mit vielen Poren.
Deshalb ist der Pflegeaufwand deutlich höher ,vor allem bei wenig Muster oder unifarben.
Vergleichbar mit Glattleder/Wildleder
Identisches Ausgangsmaterial-unterschiedliche Pflegeeigenschaften
 

Baujahr1983

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
11
@Baujahr1983, bist Du sicher, dass die Hochglanzfronten in der Mietwohnung Lack und nicht Folie waren/sind?
Ich finde die Kombi matt/glänzend auch gut, würde (bzw. habe) es umgekehrt machen: Glänzende, pflegeleichte APL und matte Fronten. Bei Kindern Schichtstoff , damit man‘s noch putzen kann falls sie sich mit Edding daran zu schaffen machen.

Ich bin mir sehr sicher, dass es Lack ist.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    45,3 KB · Aufrufe: 170

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.578
Wohnort
Ruhrgebiet
Ich sehe da auch eine Lackfront.
Wenn ihr damit zufrieden seid,würde ich genau das wieder nehmen.(Oberfläche)
Evtl eine andere Farbe ,ist aber Geschmacksache.
Mattlack wäre nicht so pflegeleicht,das sollte euch klar sein.
 

Baujahr1983

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
11
Ich sehe da auch eine Lackfront.
Wenn ihr damit zufrieden seid,würde ich genau das wieder nehmen.(Oberfläche)
Evtl eine andere Farbe ,ist aber Geschmacksache.
Mattlack wäre nicht so pflegeleicht,das sollte euch klar sein.
Danke, bibbi!
Genau, wir möchten nicht mehr Magnolie, sondern ein reines weiß :-)
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben