Welche Arbeitsplatte für Unterbau-Spüle?

Eddaline

Mitglied

Beiträge
4
Hallo zusammen :-) Welches Material muss meine AP haben, damit ich eine Unterbauspüle planen kann? Muss es Naturstein sein? Oder was eignet sich sonst noch? Habe neulich irgendwo gelesen, das Unterbauspülen hygienisch nicht einwandfrei wären. Ist dem tatsächlich so? Und was spricht für oder gegen Unterbau- oder flächenbündiger Spüle? Was ist Eure Meinung?
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.693
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
es eignen sich alle wasserfesten Materialien: Naturstein, Quarzkomposit (Silestone , Caesarstone, etc.), Mineralwerkstoff (Corian , Highmacs), Keramik, Glas.
Die Klebefuge zwischen der Platte und dem Becken stellt kein Hygieneproblem dar. Das ist kein Hohlraum, sondern komplett mit Silikon verfüllt. Natürlich muß man den Übergang sauber halten-das muß man aber auch bei aufliegendem oder flächenbündigem Spüleneinbau.
Ein Nachteil beim Unterbau kann darin bestehen, daß beim Aufprall schwerer, harter Sachen (Gußbräter...) die umlaufende Plattenkante beschädigt wird. Bei flächenbündigem Einbau bildet das Becken die Kante-dieses ist einfacher und günstiger zu tauschen.
Bei Keramik-Platten plane ich eher flächenbündig, weil hier das Bruchrisiko höher ist.
VG,
Jens
 
Zuletzt bearbeitet:

Snow

Spezialist
Beiträge
4.778
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Vollholzplatten gehen auch, wenn die Schnittkanten sehr glatt geschliffen und gut versiegelt sind.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.226
Wohnort
München
Und falls doch eine normale Schichtstoff -APL gewählt wird, finde ich die Blanco Subline Steelframe Spülen zum Auflegen eine gute Alternative: ganz flacher Rand aus Edelstahl, aber die Spüle selber aus Silgranit entweder in weiß oder anthrazit, und den Rand entweder mit ohne ohne Hahnloch (bei Schichtstoff lieber mit Hahnloch).
 

Eddaline

Mitglied

Beiträge
4
Prima, vielen Dank für die ausführlichen Infos!:-) Auch der Tipp mit der Blanco Subline Spüle ist super. Da wir seeeeehr viele Meter APL brauchen, wird Naturstein, Quarz, Glas etc wahrscheinlich zu kostspielig...:( Daher muss ein schickes aufgesetztes Spülbecken her.
 

Ups

Mitglied

Beiträge
21
Ich plane unsere neue Küche mit einer Dekton Arbeitsplatte. Möchte dazu gerne eine flächenbündige Keramikspüle in der ich auch ein Backblech versenken kann. Also Innenmass mindestens 47x38 cm. Bisher habe ich Spülen in der Größe nur entweder in Silgranit oder als Unterbau gefunden. Kann mir jemand weiterhelfen?
Danke
Kathrin
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.190
Wohnort
Barsinghausen
Es ist wahrlich nicht die feine Art fremde Threads zu kapern, noch dazu mit einer neuen Frage. Bitte eröffne einen neuen Thread.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben