Weiße unempfindliche Arbeitsplatte gewünscht! Material?

Dieses Thema im Forum "Spülen und Zubehör" wurde erstellt von Heike2005, 16. März 2013.

Blanco Spülenkonfigurator

  1. Heike2005

    Heike2005 Mitglied

    Seit:
    16. März 2013
    Beiträge:
    6

    Hallo zusammen,

    Wir wollen unsere Küche etwas aufmöbeln und diese mit einer neuen Arbeitsplatte versehen.diese soll weiß sein, jedoch in einem Haushalt mit Kindern und somit ständigem Gebrauch auch unempfindlich sein. Corian wurde uns ans Herz gelegt nun bekam ich aber in einem anderen Geschäft die Auskunft, dass gerade das Weiß auch nach kurzer zeit "unschön" und schmutzig wird. Beim weiß von Silestone sei es im Prinzip ähnlich. Wir sollten doch dunklere Töne nehmen. Wir haben uns aber eine weiße AP ohne Struktur in den Kopf gesetzt.

    Klar sieht man auf weiß ohnehin mehr,aber ich möchte nicht ständig Panik bekommen, dass irgendwo nicht mehr zu entfernende Flecken entstehen .oder ist auch eine AP in hochwertigem hpl in weiß eine Alternative?

    Schon mal Danke vorab!
     
  2. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.841
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Weiße unempfindliche Arbeitsplatte gewünscht! Material?

    Wie wäre es mit Keramik? Schaue mal hier z.B. *link* , Systemceram oder Lechner bieten auch Keramik-APL an. Die sind aber leider nicht ganz billig, teurer als Silestone oder Corian.
     
  3. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Weiße unempfindliche Arbeitsplatte gewünscht! Material?

    Bei guter Pflege geht auch einiges jahrelang. Auch weiße APL.

    Haben Holzküche und weisse türen und Badschränke mit kleinen Kindern, auch keine bemerkbare Macken. Ganz panisch reagieren wir auch nicht. Wird halt schonend beigebracht, was kann oder nicht soll. Irgendwann wachsen die kleinen und haben andere Interesse als auf weißer APL rumzumachen.

    LG, H-C
     
  4. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Weiße unempfindliche Arbeitsplatte gewünscht! Material?

    Wie wäre es mit Glas-Arbeitsplatte
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Weiße unempfindliche Arbeitsplatte gewünscht! Material?

    Hallo
    ich würde Keramik z.B. dieses Material: Keramik-APL bis 150x340cm in diversen Stärken oder Silestone empfehlen. Das bekommt man meines Wissens auch immer wieder sauber. Keramik-APL gibt es inzwischen von diversen Herstellern (z.B: Systemceram, Lechner etc.); die Materialeigenschaften und Möglichkeiten sind je nach Hersteller verschieden. Es dürfte das robusteste und pflegeleichteste sein, was zur Zeit auf dem Markt ist.

    Corian wäre mir mit Kindern zu empfindlich. Glas ist kratzempfindlich und die Kanten auf Stösse.
     
  6. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: Weiße unempfindliche Arbeitsplatte gewünscht! Material?

    Corian ist im Bad ein tolles Material - wir haben es dort als Ablage und Fensterbank.
    Es gehört aber meines Erachtens nicht in der Küche!
    Es ist nämlich nur bis 180°C hitzebeständig.
    Man soll wohl auch bei anderen Materialien besser einen Topfuntersetzer verwenden, ganz so kritisch wie Corian sind gerade Glas und Keramik sicher nicht.

    Anbei das Corian-Datenblatt:
    Den Anhang corian_specdata_de.pdf betrachten
     
  7. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.626
    AW: Weiße unempfindliche Arbeitsplatte gewünscht! Material?

    Corean wird schon seit zig Jahren als Küchenarbeitsplatten
    eingesetzt und zählt zu den sogenannten wiedererneuerbaren
    Platten.Das heisst,die Platte kann immer wieder abgeschliffen
    werden um in den Ursprungszustand versetzt zu werden.
    Eckverbindungen werden verklebt und fugenlos verschUliffen.
    Dazu braucht man allerdings Monteure mit spezieller Aus
    rüstung und Fachwissen.
    Aktuell würde ich allerdings Silestone Blanco Zeus für Euren
    Bedarf (weil unempfindlicher und robuster)eher empfehlen.
    Die Frage ist natürlich ob sich die Investition von mehreren
    tausend Eur bei einer älteren Küche wirklich lohnt.
    Sonst nehmt lieber die deutlich preiswertere Schichtstoffvariante
    und macht in ein paar Jahren alles neu.

    LG Bibbi
     
  8. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: Weiße unempfindliche Arbeitsplatte gewünscht! Material?

    Bibbi, ich weiß auch, daß Corian seit zig Jahren für Küchenarbeitsplatten verwendet wird.
    Es sieht auch sehr hübsch aus. Gerade in Landhausküchen sieht es sehr gut aus. Es fühlt sich auch nicht so kalt an wie Granit oder Quarzkomposit. Alles prima.

    Mittlerweile gibt es aber doch deutlich robustere Materialien, z. B. das von Dir genannte Silestone. Oder Glas, Keramik oder Granit.

    Der "Vorteil", daß Corian immer wieder nachgearbeitet werden kann, ist gleichzeitig sein Nachteil...

    Grüße
    Michel
     
  9. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Weiße unempfindliche Arbeitsplatte gewünscht! Material?

    Also ein Topfuntersetzer ist bei jedem Material zu empfehlen...

    Ob 180 Grad oder 250 Grad bei Quartz Kompositen macht den Kohl auch nicht mehr fett..

    Corian hat andere Eigenschaften. Wenn man sich mit den Eigenschaften der "Schwimmenden Oberfläche" vertraut gemacht hat ist Corian ein totgutes Material...

    grundsätzlich sieht man auf weißen Flächen nicht soviel als auf dunklen Flächen...

    dass man auf unifarbenen Flächen Krümel und Flecken generell besser sieht als auf strukturierten Platten ist eh klar...

    Alles was bei weißen Platten "dunkel" werden kann, bekommt man auch wieder weg..

    diskutieren wir mit dem TE doch mal, mit welchen Nachteilen er leben kann, da ja jedes Material Nachteile hat... ohne immer nur neue Materialien anzubieten..

    Keramik, bitte kannst Du bekommen.. wie ich bereits vor Tagen schrieb, nun auch als massives Material. Ich halte es nahezu für das derzeitig optimalste Plattenmaterial am Markt. Aber, kannst Du mit einem laufenden Meterpreis für Deine Arbeitsplatte oberhalb von 1500,00 € leben?

    wenn Corian und Quartz Komposite irgendwo im Bereich der Hälfte davon liegt... ?

    Also, sage uns, was Dir besonders wichtig ist..

    flächenbündiges Kochfeld oder doch eher Spüle und Platte absolut fugenlos aus einem Guß ?

    mfg

    Racer
     
  10. Fantast

    Fantast Premium

    Seit:
    20. Juni 2011
    Beiträge:
    211
    AW: Weiße unempfindliche Arbeitsplatte gewünscht! Material?

    Meine Mutter hat seit 38 Jahren eine weiße Schichtstoff-Arbeitsplatte in ihrer Küche. Sieht immer noch sehr ordentlich aus.
     
  11. Heike2005

    Heike2005 Mitglied

    Seit:
    16. März 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Weiße unempfindliche Arbeitsplatte gewünscht! Material?

    Hallo zurück!

    Lieben dank für die Infos! Also unsere Lücke ist erst 6 Jahre alt und als wir damals ins Haus einzogen müssten wir dann an der Arbeitsplatte sparen. Die Fronten sind Hochglanz Lack!eigentlich hatte ich lieber matte Fronten ohne Griffe, aber das auch noch vom Schreiner zu ändern plus neuer Platte macht wohl keinen Sinn. Da bei uns alles hell/weiß/ hellgrau ist und wir einen offenen Wohn-/Essbereich und einen hellen weiß gräulichen holzdielenboden kommt nur weiß oder evtl. Hellgrau in Frage! Wobei mein optischer Favorit weiß ist. Ich habe im Küchenstudio eine AP aus silestone gesehen, wobei es auch ein anderer Hersteller gewesen sein kann, diese war reinließ und hatte an vielen Stellen wie Bleistiftstriche und leicht gräuliche Verfärbungen. Und siehe Platte wurde nur von den Mitarabeitern mal hin und wieder als "Arbeitsküche" genutzt. Deshalb bin ich skeptisch geworden. Auch der Inhaber hat mir abgeraten und zu Naturstein geraten (kommt ab nicht in Frage). Corian sei überholt und ich möchte natürlich auch nicht alle 2 Jahre wieder ins Überarbeiten der Platte investieren. Mir geht es also in erster Linie um die schöne Optik, die lange erhalten bleiben soll, denn schlagfest pp. Im normalen Sinne sind silestone und corian ja. Keramik ist uns zu teuer, da wir insgesamt 7-8 m AP teilweise mit Übertiefen zu überbrücken haben! Meine Schwester hat eine graue silestone Platte und die sieht natürlich aus wie neu, aber ist das bei reinweiss auch realistisch? Stellt eine hochwertige hpl in weiß auch eine Alternative dar? Wurde mir in einem poggenpohl Studio auch ans Herz gelegt! Bin total verunsichert!
     
  12. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Weiße unempfindliche Arbeitsplatte gewünscht! Material?

    (antwort zu Fantast)

    so, und auch da kann man leider nicht verallgemeinern...

    früher hatten die Schichtstoffplatten grobe Strukturen (ich meine jetzt keine optischen Strukturen, sondern haptische Strukturen, also das, was man fühlt)

    die Platten hatten deutliche "Perl" oder Karo Oberflächen. Das bot den Vorteil, dass bei heißen Töpfen die Berührungsfläche des Topfes zur Platte nicht so groß war. Die Platten hielten kurzzeitig deutlich mehr Hitze aus. Auch leichte Kratzer sind auf diesen Oberflächen deutlich weniger zu sehen gewesen.. dafür musste man intensiver putzen..

    heute muss immer alles leicht zu putzen sein und so sind die Oberflächen heute nur noch minimal strukturiert bis fast ganz glatt... Schichtstoffplatten dieser Güte bieten die obigen Vorteile schon längst nicht mehr....

    mfg

    Racer
     
  13. Heike2005

    Heike2005 Mitglied

    Seit:
    16. März 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Weiße unempfindliche Arbeitsplatte gewünscht! Material?

    Hallo Racer,

    Die Küche von Eggersmann Laminat reinweiss hat doch auch eine hpl Platte auf der Ausstellungsküche, oder? Ist das mehr was fürs Auge oder auch tatsächlich empfehlenswert im täglichen Gebrauch!

    Lg Heike
     
  14. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Weiße unempfindliche Arbeitsplatte gewünscht! Material?

    wer sagt denn, dass eine Corianplatte alle zwei Jahre extern aufgearbeitet werden muss...

    so ein Quatsch...

    das machst Du bei der normalen Pflege schon ganz allein...

    lies Dir hier im Forum bitte die diversen Beiträge durch in denen ich ausführlich die Oberfläche und die Pflege von Corian beschreibe... wenn Du das beherzigst, dann muss an Deine Platte die nächsten 30 Jahre kein "Externer" zum aufbessern ran...

    "Scheuermilch und Schwamm" sind die Zauberworte... das alle halbe Jahr und komplett, damit aus speckig wieder matt wird... und das Spiel wieder von vorne beginnen kann...

    Bei Silestone im übrigen gilt im Prinzip die gleiche Reinigungsanleitung, nur, dass Du in diesem Fall die Oberfläche nicht veränderst. Alles was Du auf der Silestoneplatte gesehen hast (graue Streifen etc..) bekommst Du auch wieder weg.. auch hier hilft Scheuermilch und Schwamm. Kaputtkratzen kannst Du das Material nicht bei einer mohschen Härte von 7...

    und schönen Gruß an die Verkäufer im Studio, die sollten Ihre Platte mal regelmäßig sauber machen, wenn Sie das Material verkaufen wollen...

    mfg

    Racer

    - - - Aktualisiert - - -

    Auch für unsere Schichtstoffplatte gilt im Prinzip das gleiche, was ich oben geschrieben habe. Auch wir können da nicht zaubern und die groben Strukuren der vergangenen Tage will heute keiner mehr.

    Wir haben jedoch bei der Platte bewusst eine gröbere Miniperlstruktur als bei der Front genommen, was man jedoch auf den Foto´s nicht sieht.

    Zu dieser Front läßt sich farblich aber auch sehr gut Corian kombinieren. (Designer White) Ich würde das eher nehmen, auch, wenn es zum Designer White nun nicht das farblich passende Originalbecken von DuPont dazu gibt....

    mfg

    Racer
     
  15. Heike2005

    Heike2005 Mitglied

    Seit:
    16. März 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Weiße unempfindliche Arbeitsplatte gewünscht! Material?

    Lieben Dank für die Hilfe!

    Dann werden wir uns wohl zwischen corian und silestone entscheiden! Preislich tut sich da wohl nicht viel!? Vielleicht entschieden wir uns einfach danach,welcher "weiß-Ton" besser zu unserer jetzigen weissen Lackfront passt!.....mh am liebsten hätte ich ja ine neue Front aber da erschlägt mich sicher mein Gatte:-)

    Sieht denn eine Matte Platte in weiß zu einer lackfront in weiß aus?
     
  16. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Weiße unempfindliche Arbeitsplatte gewünscht! Material?

    Hallo Heike,
    ich würde mir dann auch mal die ganz feinen Grautöne ansehen, weiß zu weiß kann (muss natürlich nicht) kann trotzdem so unterschiedlich sein, das vlt. eine Art Gelbstich stört, mit ganz-ganz hellgrau wärst du auf der optisch *sicheren* Seite;-)
     
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Weiße unempfindliche Arbeitsplatte gewünscht! Material?

    .. ich würde wohl auch eher zu einem grauen Stein tendieren.

    Racer was ist mit dem 'Schwanstein'? .. davon hattest Du mal geschrieben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2013
  18. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Weiße unempfindliche Arbeitsplatte gewünscht! Material?

    Preislich wohl eher im Keramikbereich zu suchen...

    sicherlich auch nah am Optimum jedoch schwierig zu beschaffen...

    die Konfektionäre, die es in der Vergangenheit verarbeitet haben, packen es heute nur ungern an...

    die Farbtreue und "Ruhe" ist im Rohmaterial wohl zu selten gegeben...

    ist natürlich hochglänzend und würde zu seiner glänzenden Front sicherlich auch sehr gut harmonisieren, wenn der Weißton stimmt....

    und das sehe ich als das größte Problem... weiß ist halt nicht weiß...

    übrigens, wenn Du Dich für Silestone entscheidest, tue Dir selbst den Gefallen und nimm die polierte Oberfläche...

    ist ja schön wenn mit dem Putzen alles weggeht, aber man muss sich ja nicht zum Sklaven der eigenen Arbeitsplatte machen....

    mfg

    Racer
     
  19. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Weiße unempfindliche Arbeitsplatte gewünscht! Material?

    Wie wäre es dann mit Fotos von der Küche u Boden u gegebenfalls Umgebung. Dann sieht man in welcher Weissrichtung Eur weiße Front ist u auch Bodenfarbe.

    Ich bin übrigens persönlich ein Granitfan:-)
    Auf Kunststein- u Granitmuster nebeneinander sehe ich immer den Resinfilm in dem Kunststein und das ist, was ich daran nicht mag. Ich hätte gern die wirklich natürliche Optik. Aber das ist mein persönlicher Geschmack.

    LG, H-C
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Weißen Front: Passende weiße Kunststeinplatte gesucht Küchenmöbel Sonntag um 16:59 Uhr
Estrich gesenkt - Granit-APL hängt teilweise in der Luft Mängel und Lösungen Samstag um 14:06 Uhr
Status offen U-Küche, Raum teilweise flexibel, Essplatz Küchenplanung im Planungs-Board 22. Sep. 2016
Arbeitsplatte für weißes Küchenfront? Teilaspekte zur Küchenplanung 4. Sep. 2016
Weiße Küchenfronten - Worauf achten? Welches Material? Küchenmöbel 4. Sep. 2016
vergilben weiße Küchenfronten? Küchenmöbel 25. Mai 2016
Suche kaltweiße Quarzstein AP, passend zu next125 polarisweiß Küchenmöbel 27. März 2016
Verfärbung an weißer Fragranit Spüle Reinigung 21. März 2016

Diese Seite empfehlen