Weiße Schränke und weiße Quarz-Arbeitsplatte?

SvenB.

Mitglied
Beiträge
17
Hallo,

wir kommen gerade aus dem Küchenstudio und haben eine tolle Beratung bekommen. Ein klein wenig sollte der Preis noch runter, aber sonst wie vorgestellt.
Schränke mit Hochglanz-Glasfront und ohne Griffe von Schüller . Von Glasfronten hatten wir zwar etwas geträumt, weil wir dachten, dass die viel teurer sind - dass das doch passt, macht die Sache noch schöner.

Meine Frau hat sich zusätzlich zu den weißen Glasfronten auch noch in eine weiße Quarz-Arbeitsplatte verguckt.
Ich persönlich finde, dass die Küche in "Weiß/Weiß" doch etwas steril werden könnte - weil noch die Glaselemente als Rückwand auch noch in weiß wären.
Als Akzente wären somit nur die Alu-Aufnahmen für die Rückwände, das Kochfeld, die Dunstabzugshaube sowie Backofen und Mikrowelle vorhanden.
Beim Thema Spüle sind wir uns auch nicht komplett einig/sicher. Lediglich, dass die komplett eingelassen und von unten verklebt ist. Schwarzer Steinverbund würde da dann am ehesten zu den technischen Geräten passen.

Meine Frau meint nun, dass das eventuell auftretende "Sterile" durch Geräte wie Kaffeeautomat, Toaster und anderen Sachen aufgelockert werden könnte bzw. dürfte.
Ich bin da nicht ganz so optimistisch und eine Quarz-Arbeitsfläche tauscht man ja i.d.R. nicht so schnell wieder aus...

Ich würde eher etwas graues oder hellbraunes bevorzugen, was sie auch nicht soooo hässlich findet. Das Weiße ist aber ihr absoluter Favorit. Komplett abgeneigt bin ich auch nicht...

Als Wandfarbe der restlichen und sichtbaren Küche wird es vermutlich ein Türkis-Ton werden, evtl. Petrol. "Somehow Florida-Style":-)

Zu klären wäre dann noch, ob und wie lange man bei Schüller die Fronten auch noch nachkaufen kann, wenn mal was kaputt geht...

Könnt Ihr was zu der Farbkombination und evtl. der "Nachkaufbarkeit" was sagen?

Danke schon einmal,

Sven
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.606
Wohnort
Ruhrgebiet
Es gibt im Prinzip keine Nachkaufgarantie für Fronten.Solange die im Programm sind,kein Problem, danach solange Vorrat reicht.
Fals ihr auch einen Fußboden in einer kühlen Farbe habt,würde ich eher eine sandfarbe Arbeitsplatte ,also in einem wärmeren Ton wählen.
 

SvenB.

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
Fußboden sind warmbraune Fliesen in 60x30 - ohne Versatz geklebt - helle Fugen.
Hat der Berater auch in das Planungsprogramm aufgenommen. Am Rechner sah das gar nicht schlecht aus, dass muss ich definitiv zugeben - aber ich bin mir halt nicht komplett sicher, ob ich das später immer noch so sehe...
 

charli

Mitglied
Beiträge
339
Könnt ihr Muster mit nach Hause nehmen? Weiß ist ja nicht gleich weiß. Nicht dass am Ende der eine Ton schmuddelig aussieht, dann lieber sichtbar anders.

Ehrlich gesagt stelle ich mir das sehr steril vor, es kommt aber auch auf den Weißton an und auf die Oberflächen. Soll die APL auch glatt glänzend sein?

Ich finde es schön, wenn eine Farbe, die in einem Raum dominant vorkommt (also z.B. Wand, Fußboden, Sofa...), dort in verschiedenen Schattierungen, also Helligkeiten oder Sättigungen sich wiederholt. Das spricht auch für eine sandfarbene APL.
 

Michael

Admin
Beiträge
16.636
Ich finde es nicht steril sondern einfach nur schlicht und elegant.
 

Anhänge

  • IMG_0399.JPG
    IMG_0399.JPG
    120 KB · Aufrufe: 201
  • IMG-5180-65-1493143857.jpg
    IMG-5180-65-1493143857.jpg
    82,4 KB · Aufrufe: 200

SvenB.

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
Könnt ihr Muster mit nach Hause nehmen? Weiß ist ja nicht gleich weiß. Nicht dass am Ende der eine Ton schmuddelig aussieht, dann lieber sichtbar anders.

Ehrlich gesagt stelle ich mir das sehr steril vor, es kommt aber auch auf den Weißton an und auf die Oberflächen. Soll die APL auch glatt glänzend sein?
Mit dem Muster ist ja nicht nötig, da ja noch alles im Küchenstudio steht. Die Wände werden farbig und nächste Woche nehmen wir drei Fliesen mit ins Studio und legen die mal dazu. Da wir uns über die Wandfarben noch nicht ganz sicher sind (mal schauen, was der Maler sagt), können wir die nicht berücksichtigen - aber zu einer weißen Küche passen die angedachten Farben definitiv..

Mit den evtl. nicht ganz gleichen Weißtönen der Front und APL könnte ein Argument sein. Das lassen wir uns noch einmal genau zeigen und aneinander legen. Hat er zwar schon gemacht, aber jetzt weiß ich, worauf ich noch achten sollte. Auf den ersten Blick war aber kein Unterschied erkennbar. Die APL soll auch glatt glänzend sein, wenn es die weiße werden sollte.
 

charli

Mitglied
Beiträge
339
@Michael
Die Beispiele sind aber matt und nicht hochglänzend. Das ist ein großer Unterschied.

Aber ist eh alles Geschmacksache ;-)
 

DolceVita

Mitglied
Beiträge
333
Ich hatte eine Hochglanz weiße Küche mit weißer APL (normale Kunststoff APL) zu sandfarbenen Fliesen.
Abgesetzt haben wir das mit Edelstahl und schwarz:
3ADC9DB3-A0E3-4293-835B-19C0E0FE1B4E.jpg


C02F86BB-E376-4A66-B47A-686EA820C75C.jpg
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
972
Es steht Hochglanz Glasfront und Arbeitsplatte auch glänzend.
Weiße Fronten, weiße Arbeitsplatte gefällt mir persönlich gut - wobei ich ein Fan von matten Oberflächen bin. Wobei das natürlich Geschmacksache ist und auch von der restlichen Wohnung abhängt.
Sven, ich denke auch, dass man eine einheitlich weiße Küche gut mit Utensilien auflockern kann. Da gibt es im Internet genügend Küchenbeispiele, die gar nicht steril wirken.
Lg
 

charli

Mitglied
Beiträge
339
Kommt auch drauf an, wie das Licht im Raum ist, welche Himmelsrichtung er hat.

DolceVitas Beispiel zeigt auch sehr gut, dass harte Kontraste (schwarz) und kühle Materialien (Edelstahl) diesen noch unterstreichen.

Und wenn einem dieser kühle Stil gefällt, ist ja alles gut. :-)
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.394
Wohnort
Perth, Australien
yep, schlicht und elegant :2daumenhoch:,sehr sehr viel schöner als der übliche schwarz-weiß Kontrast.

ok glänzende Fronten würde ich mir halt nicht nehmen, weniger elegant

bulthaup Bayern.jpgBulthaup

Allerdings bin ich calacatta fan ...
 

SvenB.

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
Noch eine andere Frage:

mir ist das nicht so ganz in Erinnerung, aber meine Frau meinte, dass der Berater gleich am Anfang die Frage gestellt hat, ob wir grifflos oder doch Griffe haben möchten und das dieses Ausstattungsmerkmal nicht einfach umgeplant werden könnte.
Bis heute waren wir komplett auf grifflos "eingeschossen" und somit auch sehr zufrieden mit dem Angebot.
Heute haben wir aber ein Angebot für eine Küche mit breiten Griffleisten bekommen, welches zwar zu hoch ist, aber die Griffe haben uns nun doch sehr gut gefallen, so dass wir die Schüller Glasline nun evtl. doch gerne mit Griffleisten "andenken" würden.

Aufgrund der Aussage des Beraters hat meine Frau nun arge Bedenken, diesen Änderungswunsch an ihn ranzutragen... Ich sehe es eher pragmatisch: wenn wir rund 20.000€ für eine Küche ausgeben, kann ich die Planung durchaus nochmal umschmeißen, auch wenn es für den Berater natürlich doof ist - aber zumindest die Maße und der Rest würden ja gleich bleiben.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.562
Es handelt sich um unterschiedliche ln Schranktypen, der KFB sollte einfach den Schranktyp in seinem Programm austauschen und die Planung wo nötig (wenn überhaupt) anpassen. Es ist sein Job und ihr müsst 20+ Jahren mit dem Ergebnis leben.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
972
Ich hatte auch anfangs grifflos planen lassen und bin durch den Input hier auf Griffleisten umgeschwenkt. Das Ändern war gar kein Problem- der Grundaufbau ist ja derselbe. Hier muss deine Frau wirklich keine Bedenken haben. Lg
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.257
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
das Umplanen ist völlig normal-zwischen untersch. Herstellern, und/oder zwischen grifflos und mit Griffen und bei Bedarf auch mehrfach.
Die meisten Planungen lassen sich in 15min umstellen, bei komplexeren Hochschrankbereichen ist es etwas mehr Arbeit.
Planer, die dem Kunden zu Beginn eine Festlegung der Marke und dann auch noch der Griffausführung abnötigen, gehen davon aus, daß der Kunde gleich kauft oder nicht wieder kommt-das lässt dann tief blicken.
Doof ist es für Verkäufer, 20.000€ Auftragsvolumen zu vergeigen...
 

SvenB.

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
Ich hatte auch anfangs grifflos planen lassen und bin durch den Input hier auf Griffleisten umgeschwenkt. Das Ändern war gar kein Problem- der Grundaufbau ist ja derselbe. Hier muss deine Frau wirklich keine Bedenken haben. Lg

Hallo,

darf ich fragen, warum Ihr Euch doch gegen grifflos entschieden habt?


Und noch eine generelle Frage: Ist es bei einer 2cm Arbeitsplatte möglich, ein eingelassenes Kochfeld UND eine Besteckschublade zu bekommen? Beim zweiten Angebot hieß es, dass dies nur möglich wäre, wenn die Arbeitsplatte mind. 3cm. stark wäre., weil das Kochfeld sonst zu weit nach unten gehen würde. Das waren allerdings auch keine grifflosen Schränke, sondern "normale" mit Griff.
Eine 3-4cm starke AP wäre auch nicht nach unserem Geschmack - die hatten wir jetzt seit 19 Jahren und jetzt soll es definitiv "schlank" werden.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
972
Hi, erstens weil man durch grifflos Stauraum verliert (ist in meinem Thread auch gut erklärt- ich wusste das nicht) und ich finde es auch nicht gut zu greifen-speziell bei Kühl und Gefrierschrank. Mittlerweile gefallen mir gerade meine schwarzen Griffleisten besonders gut
 

gpapo8b

Mitglied
Beiträge
111
Wir haben auch (teilweise) eine weisse Küche mit weisser APL (mit etwas Marmorstruktur) und dazu ganz viele Grifflose Schränke. Alle unsere Schranke lassen sich durch Touch öffnen (mit Ausnahme der Besteckschublade). Wir finden das ganz toll. Über Griffe haben wir und nur bei dem Kühlschrank und dem GF Gedanken gemacht. Diese verbergen sich hinter den ersten beiden Holztüren.

Renovierung und Neuplanung von Küche und Essbereich - Fertig mit Bildern -

Ihr solltet unbedingt Muster von der APL und der Schranktür mit nach Hause nehme. Unser KFB hat uns stark dazu gedrängt und es war gut. Die Lichtverhältnisse und die wirkliche Wirkung der Farben und Oberflächen kann man nur in den eigenen Wänden beurteilen. Wir haben danach auch noch etwas den Farbton der Schränke angepasst.

Wir finden nicht, dass weiß in weiß steril aussieht.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
972
Auch sehr schöne Küche :2daumenhoch:
Mein Schwiegervater hat meine neue weiße Küche gesehen und gemeint das sieht aus wie im Krankenhaus ;-) man sieht also Geschmäcker sind verschieden!
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben