Weiße Front mit Dickkante - Fugen sichtbar?

mustermann

Premium
Themenersteller:in
Beiträge
286
AW: Weiße Front mit Dickkante - Fugen sichtbar?

So, habe mir heute noch mal diverse Kanten und Fugen näher angeschaut und mir auch ein paar Musterfronten mit nach Hause genommen - Schichtstoff glänzend, Schichtstoff softmatt, Acryl und Strukturlack matt.

HG ist nicht ohne. Ein eigenartiges Gefühl, jeden Winkel seiner Küche in den Schrankfronten zu sehen. Fast schon ein wenig zu viel Glanz in der Hütte.

Hier mal themenkonform ein paar Bilder von Kanten und Fugen:

AMICA-Dickkante_.jpg

AMICA - Dickkante

LUNA_Acryl_Nullfuge_.jpg

LUNA - Acryl mit Nullfuge

Vitrea_Acrylglas_Nullfuge_.jpg

VITREA - Acrylglas mit Nullfuge

Dickkante_.jpg

Dickkante

MEMORY_Schichtstoff_glänzend_postforming_.jpg

MEMORY - Schichtstoff glänzend postforming

CLASSIC-FF_Strukturlack_.jpg

CLASSIC-FF - Strukturlack

TETIS_Schichtstoff_glänzend_Nullfuge_.jpg

TETIS - Schichtstoff glänzend mit Nullfuge
Bei dunklen Fronten ist der Anleimer kaum auszumachen.

TOCCO_Schichtstoff_matt_postforming_.jpg

TOCCO - Schichtstoff softmatt, postforming und Nullfuge

TOCCO-MEMORY_alt_.jpg

Hier mal der Unterschied zwischen der neuen postforming-Kante (links) und der neuen.
Der Radius ist deutlich kleiner geworden.
 

Keita

Mitglied

Beiträge
1.322
AW: Weiße Front mit Dickkante - Fugen sichtbar?

Seit es Postformingkanten mit 1,5mm Radius (auch bei Arbeitsplatten !) gibt, sind sie IMHO eine auch in ästhetischer Hinsicht adäquate Alternative zu "modernen" Kantenversionen.
 

racer

Team
Beiträge
6.372
Wohnort
Münster
AW: Weiße Front mit Dickkante - Fugen sichtbar?

Nun ja, aber die Dickkante oben und unten bleibt natürlich...

da sieht die Nullfuge (z.B. an der schichtstoffglänzenden Front oder der Acrylfront) doch ringsum deutlich gefälliger aus...

zudem sind bei den Postformingfronten die Breiten natürlich durch die Stränge vorgegeben.... Sonderbreiten oder extrem breite Fronten sind wohl nicht machbar... und da wir derzeit eher horizontale Linien optisch für gut heißen, ist das nicht gerade vor Vorteil....

mfg

Racer
 

Keita

Mitglied

Beiträge
1.322
AW: Weiße Front mit Dickkante - Fugen sichtbar?

Natürlich ist das i.d.R. nichts für den "gehobenen Anspruch", aber bspw. in Kombination mit aufgesetzten Griff-Profilleisten, die es ja ebenfalls nur in Fixbreiten gibt, wären Postformingkanten eine preiswerte und optisch ansprechende Lösung. Die unteren Kanten fallen einerseits durch den Betrachtungswinkel und andererseits durch die die Horizontale betonenden Griffe auch ohne Nullfuge so gut wie gar nicht negativ auf.

Ich persönlich würde von den Optionen die Acrylfolie mit Laserkante wählen, weil sie eine unübertroffen homogene Glanzfläche mit zeitgemäßer Kante verbindet - der Mehrpreis wär's (bzw. ist's oder wird's) mir allemal wert.
 

mustermann

Premium
Themenersteller:in
Beiträge
286
AW: Weiße Front mit Dickkante - Fugen sichtbar?

Nur um Missverständnissen vorzubeugen – lt. LEICHT haben auch die Schichtstofffronten mit postforming-Kante die Nullfuge. Allerdings gefällt mir die von TETIS oder LUNA auch deutlich besser. Ich habe aber auch den Eindruck, dass Dickkanten, egal ob nun mit oder ohne Nullfuge, bei dunklen Fronten deutlich weniger auffallen, als bei hellen wie firn, magnolieo.ä..

Stand Heute liegen in unserem Ranking die beiden Schichtstofffronten knapp vor Strukturlack und Acryl, mit leichten Vorteilen für softmatt. Die LUNA Acryl sah schon ziemlich mitgenommen aus, was jetzt nicht gerade für Robustheit spricht und die VITREA mit Acrylglas fällt aus dem Budget.

Wie schon geschrieben, ist die glänzende Front erst mal gewöhnungsbedürftig. Bei unseren Möbeln dominieren sonst matte Oberflächen.

Das mit den aufgesetzten Griffleisten bei den postforming-Fronten ist eine gute Idee, um zumindest die obere Dickkante zu kaschieren. Kostet bei unserer Schrankplanung dann aber auch einiges mehr. Mich würde mal interessieren, wie bei diesen Fronten grifflos umgesetzt wird. Bei der PUR sieht man diesbezüglich den Vorteil frei gestaltbarer Kanten, weil eben Lack.
 

Keita

Mitglied

Beiträge
1.322
AW: Weiße Front mit Dickkante - Fugen sichtbar?

Meinst Du bei TOCCO? Die schräge Kante wird gefräst oder mit Vorritzer gesägt, der Umleimer aufgeschweist und anschließend bündig gefräst und kurz drüber poliert.
 

mustermann

Premium
Themenersteller:in
Beiträge
286
AW: Weiße Front mit Dickkante - Fugen sichtbar?

Ja, ich meine die TOCCO. Das heißt, ich muss mir die Dickkante lediglich um 45(?) Grad nach hinten abgeschrägt vorstellen? Dann würde sich am Fugenbild ja nicht so viel ändern.
 

mustermann

Premium
Themenersteller:in
Beiträge
286
AW: Weiße Front mit Dickkante - Fugen sichtbar?

Wir haben uns für die TOCCO in sandgrau (Gerätefront) und firn (Arbeitszeile) entschieden.

Danke an alle für ihre Geduld und Unterstützung. :top:
 

racer

Team
Beiträge
6.372
Wohnort
Münster
AW: Weiße Front mit Dickkante - Fugen sichtbar?

Wenn alles fertig ist, freuen wir uns über Foto´s...

Danke

mfg

Racer
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben