Weinkühlschrank Liebherr

Mellim83

Mitglied

Beiträge
20
Hallo an Alle,
Wir planen noch einen kleinen Unterbau-Weinklimaschrank in unsere neue Küche zu integrieren. Gedacht hatten wir an den Liebherr WTes 1672 Vinidor.
Dieser soll in eine Insel Richtung Wohnzimmer eingebaut werden.
Kann mir jemand was bezüglich des Geräuschpegels und Erfahrungen mit Liebherr Weinklimaschränken sagen.

Danke schon mal im Voraus
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.829
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Liebherr baut generell wertige Kältegeräte und hat bei den Weinkühlschränken m.M.n. mit die besten Geräte am Markt (neben Gaggenau ).
Die Lautstärke ist am Energielabel oder in der Produktbeschreibung angegeben, die kannst du dort nachschauen.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.814
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
der Wtes 1672 ist allerdings ein Standkühler und m.W. nicht unterbaufähig.
Unterbaufähig ist u.a der UWTgb 1682.

UWTgb 1682

Mit den Standweinkühlern von Liebherr gab es immer mal wieder Probleme mit deutlich hörbaren Vibrationen und Knackgeräuschen infolge von Wärmeausdenung nach dem Anlaufen des Aggregats.
VG,
Jens
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.922
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Bekannte von mir haben den Miele KWT 6322 UG
@mozart
ich glaube das Problem haben alle Weinkühlschränke gemeinsam, beim Miele ist das genauso, das man Brumm;-Knack;-Blubber;-Rauschen(bei Kühlzonen) Geräusche hört, mal was lauter, mal was leiser. Wird aber nicht als unangenehm empfunden.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.002
Ich habe den entsprechendes, unterbaufähiges Modell von Liebherr von damals seit 4 Jahren: Man hört ihn nicht, tut was er soll.
Auch kein Knacken, Blubbern oder was auch immer. Ich habe den direkten Vergleich mit dem sehr mitteilungsbedürftigen No-Frost-Kühlschrank in der Nähe ;-):cool:, vielleicht deswegen fällt es mir nicht auf...
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.814
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
wir mußten tatsächlich 2 WTes zurücknehmen, nachdem der Liebherr-Vetrags-KD zu keiner Verbesserung kam.
Allerdings stand der eine Kühler in einem offenen Wohnbereich mit Bodenfliesen, hoher Galerie, kaum Möblierung, also besten Voraussetzungen für gute Schallausbreitung.
Ich bin mir nicht sicher, ob die Unterbauvarianten nicht doch etwas leiser ausfallen.
VG,
Jens
 

moritz__t

Mitglied

Beiträge
7
Also laut den technischen Daten liegen die Unterbau (bspw. UWTes 1672) bei 38db, die Einbaugeräte (bspw. EWTgw 1683) bei 34db.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.829
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Einbaugeräte sind, bei gleicher Wertigkeit, meist leiser als Standgeräte.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben