Weinkühlschrank direkt über dem Backofen?

Sarastro

Mitglied

Beiträge
25
Hallo!

(Dies ist mein erster Beitrag - und ich glaube nicht mein letzter - ich hoffe, ich bin in der richtigen Rubrik)

Ich plane den Einbau eines Weinklimaschranks (z. B. Liebherr WKEes 553 GrandCru) in einem Küchengeräteschrank (Hochschrank von Nolte ) zusammen mit einem Backofen (Neff ).

In der Planung befindet sich der Weinkühlschrank direkt über dem Backofen.
Ich fürchte, dass die Wärmeentwicklung des Backofens sich negativ auf den Energieverbrauch des Weinkühlschranks auswirken könnte. :rolleyes:

Teilt ihr meine Bedenken? Ist die Wärme-Isolierung moderner Geräte ausreichend oder muss ich zusätzliche Dämmung einplanen, bzw. einen Abstand zwischen den beiden Geräten einhalten?

Vielen Dank für Eure Hilfe & Infos! :clap:
(Anbei meine Planung)

Euer Sarastro
 

Anhänge

  • planung.jpg
    planung.jpg
    57,8 KB · Aufrufe: 648

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.660
Wohnort
Schweiz
AW: Weinkühlschrank direkt über dem Backofen?

Hallo Sarastro

das kommt ganz darauf an: betreibst Du heimlich eine Grossbäckerei in Deiner Küche, oder läuft der BO mit "haushaltsüblichen" Zeiten?

Dann macht der zusätzliche Energiebedarf evt. 1-5€ pro Jahr aus ..


LG

nicht Pamina :girlblum:
 
Beiträge
7.449
Wohnort
Schorndorf
AW: Weinkühlschrank direkt über dem Backofen?

Energietechnisch vernünftiger wäre es, den Backofen über dem Weinkühler zu plazieren. Problem, die Backofenabluft steigt hinter dem Gerät hoch, und man müsst noch überprüfen, ob der Kühler auch diese 200 cm2 Abluft hinten im Schrank benötigt.
(Das findest Du auf der Homepage/Seite des Gerätes heraus).

*winke*
Samy
röchelt noch vor sich hin, aber erkennt sich zumindest im Spiegel

P.S.: Planung wäre beinahe o.k., wenn da nicht diese schöne Halbinsel mit einem Kochfeld verschandelt werden würde....
UND... wenn das im Eck rechts oben nicht nach einer untoten Ecke aussehen würde ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.660
Wohnort
Schweiz
AW: Weinkühlschrank direkt über dem Backofen?

nach der Planung hat er nicht gefragt ;-); da gäbe es schon Optimierungspotential ;D
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.569
Wohnort
München
AW: Weinkühlschrank direkt über dem Backofen?

Und dann ist da noch dieser schmale hohe Apothekerschrank , obwohl nach links noch Platz ist. Ich würde ihn austauschen gegen einen (mindestens) 45cm breiten Vorratsschrank mit Innenauszügen: mehr Stauraum, da die Mechanik nicht so viel Platz braucht und jede Ebene bis oben beladen werden kann. Kein leerer Platz zum Heben über eine Reling nötig. Und man bewegt nicht für jedes Packerl Backpulver das ganze Gewicht.

Der Apothekerschrank
 

Sarastro

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
AW: Weinkühlschrank direkt über dem Backofen?

Hallo Vanessa, danke für die Info. Nee, ein Großbäcker bin ich nicht...
Ich habe inzwischen auch eine Info von Liebherr bekommen, das es wohl kein Problem sei... wenn man die Zu- und Abluftempfehlungen einhält!
Sarastro
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sarastro

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
AW: Weinkühlschrank direkt über dem Backofen?

Schreiner Sam

zu 1: Ja, das sehe ich auch wie du, aber dann würde der Ofen wahrscheinlich zu hoch sein, außerdem ist der Weinkühlschrank ja ein Blickfang, den ich sehen möchte mit seinen LED's, etc... die 200cm² werden wohl benötigt laut Anleitung des Kühlschranks... aber das kann sich doch der Ofen mit dem Kühlschrank teilen oder?

zu 2: Schön, das auch jemand was zur Planung sagt. Die Halbinsel ist doch echt Gesachmackssache, oder? ich habe hinter der Insel 1,50m Zwischenraum Platz

UND: JA, die TOTE ECKE IST NOCH EIN THEMA BEI UNS! Hat jemand einen Vorschlag? Oder soll ich das Thema neu eröffnen im richtigen Forum?

Viele Grüße
Sarastro
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sarastro

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
AW: Weinkühlschrank direkt über dem Backofen?

Hallo! Menorca
Der Apotheker ist mit 30cm Breite geplant, es würde auch ein 40er reinpassen - aber meine Frau möchte unbedingt zwischen linker Wand und dem Hochschrank etwas Platz haben... wegen der Optik... naja, wir überlegen noch.

Bis dann
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.660
Wohnort
Schweiz
AW: Weinkühlschrank direkt über dem Backofen?

;-) wenn Du zu Deiner Küche ein Beratung möchtest, dann eröffne einen Planungsthread mit allen Infos ... und lass das unnötige Zitieren, bitte - es genügt der Name vor der Antwort... wir sind das gewohnt ;D
 

Hans87

Mitglied

Beiträge
6
Hallo da draußen,

gibt es jemanden der seinen Weinkühlschrank über den Backofen gesetzt hat?
Wie sind die Erfahrungen damit?
Das Bild unserer Küche ist angehängt. ;-) der Weinkühlschrank ist oben einfach schicker meiner Meinung nach. Weinkühlschrank: Caso Weinsafe 18 EB Design

Vielen Dank euch schonmal.
Grüße
 

Anhänge

  • Küche Targa l585.PNG
    Küche Targa l585.PNG
    614,2 KB · Aufrufe: 158

isabella

Mitglied

Beiträge
12.495
@Hans87, 2 Empfehlungen: 1. Such Dir einen Weintemperierschrank mit 2 Temperaturzonen aus und 2. lass das Thekenbrettchen weg.
 

Hans87

Mitglied

Beiträge
6
;-) Hallo Isabella @isabella
Frage 1: Dazu muss ich sagen, dass der Weinkühlschrank bei uns für alle Getränke dienen wird. Säfte, Bier, Sekt, Wein...Ich finde den optisch überragend in einer Küche. Also für Rot und Weißwein getrennte Temperaturen brauchen wir nicht. Oder haben zwei Zonen wietere Vorteile? Was sagst du? Kann man den über dem Backofen anbringen?
Frage 2: Findest du einfach optisch schöner oder hast du sonst einen Gedanken dazu?

Grüße
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.495
Ich bin Weinliebhaberin, daher für mich zwei Zonen unbedingt, wenn’s nicht für Wein ist, dann ist es egal. Willst Du den Getränkekühlschrank unter die Decke haben? Was findest Du daran schön?
Wenn man den zum Angeben braucht, dann auf der Inselrückseite, damit ihn jeder sehen kann.

Das Brettchen sieht nett aus (wobei mittlerweile echt nicht mehr originell), ist aber unbequem zum essen oder Glas ablegen, blockiert die praktische, von drei Seiten erreichbareInselarbeitsfläche, und erzeugt eine unnötige Stufe an der Sachen runterfallen, hängen bleiben...
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.569
Wohnort
München
Hallo @Hans87 ,
so wie auf dem Bild dargestellt, sieht der Wein/Getränkekühlschrank zu hoch aus. Zwar müsst ihr keine heißen Sachen da raus holen, aber immerhin Flaschen. Bequem ist das, wenn die oberste Reihe Flaschen nicht wesentlich über Schulterhöhe ist.
Müssen Kinder auch an den Getränkevorrat dran können? Dann eventuell doch lieber unten anbringen.

Ansonsten spricht nichts gegen den Kühlschrank über dem Backofen, da der BO erstens sehr gut isoliert ist und zweitens ja nicht im Dauerbetrieb läuft.
 

Hans87

Mitglied

Beiträge
6
@isabella Nein ich möchte den Weinkühlschrank nicht zum Angeben :-) Ich finde Ihn einfach geschickt, weil aktuell alle Flaschen meinen Kühlschrank zumüllen und wenn man Ihn dann optisch nutzen kann umso besser. Mir gefällt das einfach persönlich. In der Insel finde ich die Weinschränke z.b. gar nicht schön. Das ist aber Geschmacksache. Den Kühlschrank finde ich nicht zu hoch. UK 1,50m finde ich gut.
Bei dem Brettchen überlege ich auch schon die ganze Zeit.

@menorca UK Weinkühlschrank bei 1,50m. Untere Ebene für tägliche Getränke wie Säfte. Zweite Ebene für Bier und die dritte für Wein, welche dann höchstens am WE zum Einsatz kommt. Einmal in der Woche kann ich mich auf 1,90m hochstrecken ;-)
Denkst du nicht, dass über dem Backofen Kondenswasser entsteht wenn die heiße Luft nach oben auf die Glasoberfläche des Weinkühlschranks strömt? Wenn mir jedes mal die Suppe da runter läuft bringe ich Ihn natürlich lieber unten an.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.569
Wohnort
München
Hmmm, da habe ich leider keine eigene Erfahrung dazu. Wie kalt fühlt sich denn die Glasfläche von einem eingeschalteten Weinkühlschrank außen an, sprich: wie gut sind die isoliert?

Bei Glasfronten von normalen Küchenfronten, also bei Raumtemperatur, kondensiert nix.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.814
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
ob das Thekenbrett Sinn macht, hängt ja auch davon ab, ob jemand an der Insel sitzen möchte oder nicht. Natürlich gibt es auch andere Möglichkeiten, eine Sitzgelegenheit ohne zus. Brett zu schaffen, die greifen aber stärker in die Unterschränke ein und sehen anders aus.
Das "Brettchen" in der Perspektive dürfte ca. 140cm lang sein. Trotzdem schränkt es die Nutzbarkeit der Küche kaum ein. Es bleiben etwa 4m Wandzeile, 2,5m Insellänge und ein guter Teil seitlich-das reicht beim (hier immer wieder genannten weihnachtlichen Keksebacken) übrigens für eine mittlere Kita-Gruppe.
Wenn der Kühlschrank (nicht der Weinkühler) eine Kühlgefrierkombi ist, könnte man bei den Hochschränken auch auf waagrechte Griffleisten wechseln (Kühlen und Gefrieren als getrennte Geräte) und den Weinkühler (evtl. + Wärmeschub) neben den Backofen setzen.
VG,
Jens
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.906
Hmm ... denkst du, das sieht dann noch so gut aus?


Und, hast du mal die Höhen gecheckt? Säfte haben ja auch schon mal dickere Flaschen:


Alternativ zu Mozarts Vorschlag könnte man auch den Kühl/TK-Schrank in die Mitte nehmen und rechts und links je einen Schrank mit dem Einbaugerät in angenehmer Höhe, darunter jeweils Vorratsschrankbereich mit z. B. Innenauszügen und obendrüber Schrankfach.
Hat den Vorteil, dass auch der Backofen in Idealhöhe kommt.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben