Weg von Ikea: Burger, Nobilia oder Impuls?

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von da_peda, 15. Juni 2013.

  1. da_peda

    da_peda Mitglied

    Seit:
    2. Feb. 2011
    Beiträge:
    12

    Hallo,

    nach fleissigem Studium des Forums hier und etlichen Küchenstudiobesuchen bin ich mittlerweile kurz vor einer Unterschrift unter den Kaufvertrag. Ich hab mich an die Marken gehalten, die hier so in der "Einstiegsklasse" empfohlen werden und das ganze ist jetzt ein wenige "dumm" gelaufen (oder gut, wie man es nimmt... ;D) - denn jetzt habe ich drei vergleichbare Angebote von den o.g. Herstellern zu ungefähr dem gleichen Preis (+/- 200€ bei einem Holzpreis von rund 3000€).

    Impuls liegt mit 2800€ am günstigsten, Nobilia und Burger bei 3000€ jeweils für 2x3m Küchenzeile mit (Soft)Auszügen, Drehtüren nur in den Geräteschränken und Preisgruppe 1, jeweils Melamienharz.

    Jetzt würde es mich interessieren, für welche Marke ihr Euch warum entscheiden würdet? Wo liegen denn die tatsächlichen Unterschiede?

    Die Planer waren alle ganz in Ordnung soweit wir das sehen, aber die Frage nach der Qualität der Küchen wurde nie so richtig konkret beantwortet. Der Burger Verkäufer meinte, der Unterschied liege in der Pressqualität der verwendeten Platten und Impuls wäre Baumarktklasse, weit unter Burger, die Korpusse genagelt und nicht geschraubt. Der Impuls Verkäufer meinte, er gehört zu Alno und die Platten hätten alle die gleiche Zertifizierungen und man würde keinen großen Unterschied zwischen diesen Marken merken. Der Nobilia Verkäufer meinte, es sei der größte Küchenhersteller - was wohl auch tatsächlich so stimmt ;D

    Was sagt ihr dazu?
     
  2. pickmars

    pickmars Mitglied

    Seit:
    11. Juni 2013
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Versmold
    AW: Weg von Ikea: Burger, Nobilia oder Impuls?

    Ich persönlich würde mich für Nobilia entscheiden, weil sie in meiner Ecke einfach die Nummer 1 sind. Und sie bieten einen sehr zuverlässigen Service. Und es ist sogar noch die günstigste Alternative deiner Angebote. :-)

    Hier kann dir keiner etwas sagen. Am Ende entscheidet der Geschmack & wenn du sagst sie liegen alle preislich auf einer Ebene, dann nimm die, die dir am besten gefällt. Wir können dir nur Ratschläge geben. Aber ob du dann damit glücklich wärst, also auf längere Sicht, ist natürlich nicht gesagt.

    Gruß
     
  3. da_peda

    da_peda Mitglied

    Seit:
    2. Feb. 2011
    Beiträge:
    12
    AW: Weg von Ikea: Burger, Nobilia oder Impuls?

    Danke für Deine Antwort. Wie kommst Du denn darauf das mir hier keiner was sagen kann? Ich denke schon, dass hier Küchenexperten unterwegs sind, die die technischen Unterschiede zwischen den Herstellern kennen!?

    Zum Geschmack: Wir sind uns bewusst, dass das nur eine Küche für die nächsten 3-4 Jahre werden soll und nicht für die nächsten 15. Deshalb Preisgruppe eins. Wir möchten keinen Schrott, aber darüber dann was sehr günstiges, weil wir wissen, dass uns ein evtl. Nachmieter nicht viel für die Küche zahlen wird. Gute Geräte sind eh schon vorhanden.
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Weg von Ikea: Burger, Nobilia oder Impuls?

    Du kannst in unserem Herstellranking die Hersteller anschauen und vergleichen. Für das Ranking wurden nachvollziehbare, objektive Kriterien verwendet, die du auch nachlesen kannst (auf der Rankingseite links, die Unterpunkte Qualitätskriterien und Punktevergabe).

    Nobilia verkauft momentan tatsächlich die meisten Küchen in D, neben Ikea. Aber nicht deswegen würde ich von deinen Herstellern Nobilia wählen, sondern wegen der Qualität im Vergleich zu den anderen.
     
  5. da_peda

    da_peda Mitglied

    Seit:
    2. Feb. 2011
    Beiträge:
    12
    AW: Weg von Ikea: Burger, Nobilia oder Impuls?

    Das Herstellerranking habe ich mir natürlich schon einige Male angesehen... ;-)

    Pluspunkt Nobilia ist der Kundendienst, wenn mal was ist.

    Ansonsten...? Ob Hettich oder Blum dürfte ziemlich egal sein, oder? Das die Kanten der Schattenleisten bei Burger nicht beschichtet sind, stört mich nicht.

    Bzgl. des Korpusses gibts wohl keinen wirklichen Unterschied, oder? Ist es irgendwie nachteilig, wenn bei impuls die Fronten nur 16mm stat 18mm bei den anderen sind, oder ists sogar von Vorteil, weil weniger Gewicht auf den Beschlägen?

    Ich kann aus dem Hersteller Ranking nun leider keinen wirklichen Unterschied zwischen Impuls und Burger rauslesen. Wie kommt der KFB dann dazu, Impuls als Baumarktware zu bezeichnen, die er nie verkaufen würde?
     
  6. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Weg von Ikea: Burger, Nobilia oder Impuls?

    Hmmm, wenn der Korpus 18mm hat, lastet nicht mehr Gewicht auf den Beschlägen. Aber Selbige haben 2mm mehr Substanz, an denen man sie festschrauben kann ;-)

    Ich hab bei mir eine Küche von dieser Franchise-Kette im Obi in meiner Abstellkammer stehen. Da waren die Hochschränke so in sich schief, dass ich sie beim besten Willen nicht rechtwinklig hingestellt bekommen hab. Kommentar vom Verkäufer/Monteur später mal: "das ist normal, Hauptsache, man bekommt das Fugenbild ordentlich hin (was bei mir zum Glück der Fall war).
    Jedenfalls müsste das auch eine Burger sein. Die Billig-Schiene von denen kam nach meinen damaligen Recherchen von denen.
    Würde ich persönlich jetzt eher nicht mehr kaufen, auch wenn die Fronten selbst echt gut sind. Schichtstoff halt. Und die Auszüge sind die Einfachen mit Rundstab-Reling von Blum. Geht auch. Nix Weltbewegendes.
     
  7. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Weg von Ikea: Burger, Nobilia oder Impuls?

    Nobilia hat auch die Dämpfung der Schubkästen und Auszüge als Standard, während diese bei Impuls optional sind, also gegen Mehrpreis erhältlich.
    Die Aussage, Impuls wäre Alno-Qualität ist natürlich Quatsch. Unter "Baumarkt-Qualität" kann ich mir auch nichts vorstellen. Soll wohl eine Abwertung darstellen weil er das Produkt nicht führt.
    Du solltest pauschalen Abwertungen nicht mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen als unserem Ranking.
    Insbesondere bei diesen drei Herstellern ist das schon sehr aussagefähig und meine Wahl wäre auch klar die Nobilia.
     
  8. da_peda

    da_peda Mitglied

    Seit:
    2. Feb. 2011
    Beiträge:
    12
    AW: Weg von Ikea: Burger, Nobilia oder Impuls?

    Danke für Euere Antworten!

    Ne, da hast Du mich grade falsch verstanden. Ich meinte nicht, dass der Korpus mehr Material hat. Bei Imupls haben die Fronten in der Preisgruppe 1 16mm, anstelle von 18mm bei den anderen beiden.

    Na Du machst mir ja Mut :-) Dann stünde Burger für Baumarktqualität die der Verkäufer so verteufelt... Ohje...


    Laut Aussagen von zwei unabhängigen Küchenstudios ist dem nicht mehr so! Ab Juni sind bei Impuls alle Schubkästen und Auszüge gedämpft. Nur bei den Drehtüren nicht.
     
  9. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Weg von Ikea: Burger, Nobilia oder Impuls?

    Das werde ich prüfen und ggfls. ergänzen. Danke.
     
  10. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.415
    Ort:
    Lipperland
    AW: Weg von Ikea: Burger, Nobilia oder Impuls?

    Ich habe davon noch nichts gehört, dass Schubladen und Auszüge ab Juni nur noch mit Dämpfung von Impuls geliefert werden.

    Wenn der Preisunterschied nur so gering ist, würde ich auch die Nobilia wählen.

    M.E. ist der Korpus schon stabiler. 19 mm Traversen und Konstruktionsböden, die geschraubte und etwas dickere Rückwand sorgt für entsprechende Festigkeit.
    Zudem ist die Rückwand hinten zusätzlich Beschichtet.
    Du hast im Hängeschrank mehr Stauraum, da 35 cm tief.
     
  11. da_peda

    da_peda Mitglied

    Seit:
    2. Feb. 2011
    Beiträge:
    12
    AW: Weg von Ikea: Burger, Nobilia oder Impuls?

    Ich weiß nicht, ob die Küchen NUR noch so erhältlich sind. Aber zwei Küchenstudios haben uns hintereinander drauf aufmerksam gemacht, dass die Softeinzüge ab Juni ohne Aufpreis zu haben sind.

    Achso, ist die Rückwand bei Nobilia echt geschraubt? Na das wäre ja noch ein Punkt, der nicht zu verachten ist. Wenn ich mir das Herstellerranking ansehe:

    Die Rückwandstärke beträgt nur 2,8mm. Dafür gibt es 1,5 Punkte (statt 2 bei 3,2mm Stärke)

    hätte ich jetzt eher gedacht, das die Nobiliarückwand nicht so toll ist?
     
  12. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Weg von Ikea: Burger, Nobilia oder Impuls?

    Nobilia hat auch nur eine 2,8mm starke Rückwand. Das haben sie selbst so spezifiziert. In dem PDF Seite 4 Punkt 3:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Evtl. hat sich das geändert und wurde dort noch nicht aktualisiert, Wolfgang?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Beispielhafter Preis/Leistungsvergleich Ikea - Burgerküche von Küchenstudio Teilaspekte zur Küchenplanung 16. Juni 2012
Gelöst IKEA: Maßarbeitsplatte bei Lieferung beschädigt Mängel und Lösungen Mittwoch um 08:02 Uhr
80cm IKEA-Front und Bosch-GSP - Lösung gesucht Einbaugeräte 16. Nov. 2016
IKEA Metod, brauche ein Mass, wer kann helfen? Tipps und Tricks 15. Nov. 2016
Planung Ikea-Küche, L-Form schräge Ecklösung Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Ikea-Küche in Mietwohnung mit vorhandenen Elektrogeräten Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016
Ikea Küche für unser Schwedenhaus Küchenplanung im Planungs-Board 24. Okt. 2016
Küchenplanung (IKEA), Halboffen, Insel, fast final, Fragen... Küchenplanung im Planungs-Board 10. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen