• Spendenaufruf

    Hier gibt es weitere Infos

    (bei Desinteresse können Sie diesen Hinweis einfach wegklicken und er wird nicht mehr erscheinen)

Weber Grillrost mit Pyrolyse reinigen

racer

Team
Beiträge
4.905
Wohnort
Münster
Hallo,

habe heute gegoogelt, ob es Sinn machen kann einen Grillrost (Edelstahl) im Backofen mit Pyrolyse zu reinigen.. und fand natürlich viele Kommentare, von bunt anlaufen bis Materialdiskussionen und Schmelzpunkten etc.. bis zu denen, die sagten, mal solle es lieber auf den nassen Rasen legen und 5mal drum herum tanzen und dabei Zeitung lesen und die Füße mit Asche zu bestreuen, oder so ähnlich...:smoke:

also, habe ich es einfach ausprobiert und ich muss sagen, es klappt hervorragend !! Komplett blitze sauber. Ich muss nur noch die Asche abwischen... und der Backofen wurde dabei gleich mitgereinigt...

eines ist klar, wenn ich das nächste mal die Pyrolyse anwerfe, dann nie wieder, ohne den Rost vorher herein zu tun...:cool:

Gruß

Racer
 

Anhänge

cliffideo

Mitglied

Beiträge
8
Also wenn so ein Grillrost Schmelzpunktprobleme bei der Pyrolyse hätte, was hat er dann auf einem Gasgrill zu suchen? Holzkohle wird sogar bis 800 Grad heiß..

Also alles richtig gemacht! :2daumenhoch:
 

Michael

Admin
Beiträge
14.635
Wohnort
Lindhorst
So kann man auch herausfinden ob das Backofenzubehör pyrolysetauglich ist: Einfach mal mit Grillen. :cool:
 

racer

Team
Beiträge
4.905
Wohnort
Münster
die meisten Backofenroste sind lediglich verchromt und die Backbleche bleiben bei den Temperaturen wohl nicht plan, sondern verziehen sich... daher gilt wohl nach wie vor, Zubehör rauß aus dem Ofen bei Pyrolyse.. aber der Edelstahlgrillrost funktioniert... krumm geworden ist er auch nicht..

Gruß

Racer
 
Themenersteller Ähnliche Beiträge Forum Antworten Datum
Off Topic Board 0

Ähnliche Beiträge


Oben