Wasserschaden nach Küchenmontage

Ghonix

Mitglied
Beiträge
6
Guten Morgen,

meine Freundin und ich sind kürzlich umgezogen und haben eine neue Küche gekauft. Bereits bei der Montage traten zahlreiche Probleme auf (unterschiedliche Fußabschlußleisten, Hängeschränke zu hoch aufgehangen, Arbeitsplatten gesägt ohne die Absaugung für die Kreissäge zu benutzen, und noch vieles mehr). Den größten "Montagefehler" haben wir aber erst nach rund 2 Wochen bemerkt: Die Waschmaschine (ist in der Küche integriert) wurde nicht richtig angeschlossen und aus dem Ablauf lief bei Betrieb Wasser raus. Da die Waschmaschien in der Küche integriert ist, fiel uns das Wasser erst auf, als es bereits unter den Fußabschlußleisten hindurchlief.
Die Waschmaschine wurde nicht im Küchenstudio gekauft, ist aber durch deren Monteure angeschlossen worden. Der Fehler wurde von einem externen Klempner festgestellt, den das Küchenstudio uns geschickt hat.

In der Küche befindet sich Laminat welches von uns im Rahmen der Renovierungsarbeiten neu verlegt worden ist. Mindestens an einer Stelle ist das Laminat an der Fuge spürbar aufgequollen. Um die beschädigten Laminat-Bretter auszutauschen müssten Teile der Küche oder sogar die ganze Küche abgebaut werden. Es ist darüberhinaus sehr wahrscheinlich, dass auch Wasser unters Laminat gelaufen ist und dort die Dämmplatten aufgeweicht hat.

Meine Frage wäre jetzt: Was für ein Recht habe ich? Was kann ich verlangen? Und vor allem: Was würdet ihr mir empfehlen? Kann ich mir von einem Handwerker einen Kostenvoranschlag einholen und dann das Geld vom Küchenstudio einfordern?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Wasserschaden nach Küchenmontage

Zur rechtlichen Frage kann ich Dir nichts sagen, ich bin kein Jurist.

Ich würde in einer Küche genau deshalb nie Laminat oder andere feuchtigkeitsempfindlich Böden verlegen. Du solltest Bahnenware (am besten Linoleum) oder Platten in der Küche verlegen.
 
Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: Wasserschaden nach Küchenmontage

auch von mir kein juristischer Rat,
aber ich denke, bevor Du irgendwelche Reparaturmaßnahmen ergreifst/anleierst, müsste zuerst mal der Schaden an sich festgestellt werden.
Dazu gibt es bei den Handwerkskammern Gutachter/Speziallisten.
Vorab würde ich den Bereich eine längere Zeit gut belüften, womöglich trocknet das von selbst ab.(Schadensminderungspflicht des Geschädigten)

Evtl. kann es sein dass Küchenstudios nebenleistungen wie das Anschliessen einer Kundenseitigen Waschmaschine nur unter Haftungsausschluss durchführen... dazu mal den Vertrag studieren.

Ausserdem das Küchenstudio über den möglicherweise entstandenen Folgeschaden informieren.

Hast Du Fotos für uns ?

Viel Glück
Samy
 
Beiträge
4.238
Wohnort
Lipperland
AW: Wasserschaden nach Küchenmontage

Am besten ist es, den Schaden der eigenen Hausratversicherung mitzuteilen. Die kümmern sich in aller Regel darum, haben zum Teil eigene Gutachter etc.

Der Schaden wird höchstwahrscheinlich eh von einer Versicherung bezahlt, die können das dann untereinander klären. Sprich deine Versicherung mit der vom Händler/Monteur.

Du solltest nicht versuchen den Schaden selbst zu beheben. Natürlich mußt du Schadensbegrenzung durchführen und die Zuleitung der Waschmaschine verschließen.
 
Beiträge
3.786
AW: Wasserschaden nach Küchenmontage

Ein Leitungswasserschaden ist immer über die Hausrat abgedeckt. Man wird auch nicht gestuft.
Vorausgesetzt man hat eine Hausratversicherung und ist selbst dafür verantwortlich.
(Achtung ! nur Fahlässigkeit - Hahn offen etc.- kein Vorsatz!!)

Sofern der Verantwortliche (Handwerker , Küchenstudio etc....??) .
überhaupt eine Haftpflicht hat, kann auch diese greifen.
(Achtung! Nicht jede Haftpflicht deckt auch Medienanschlüsse ab.

Eine Haftpflicht zahlt, im Gegensatz zur Hausrat mit Leitungswasserschäden,
den Zeitwert,
eine Hausrat , den Wiederbeschaffungs-oder Herstellungwert.

Zur Benutzung eine Haftpflicht muß immer der Verursacher eindeutig sein.


Dies ist keine Rechtsberatung, sondern ein unverbindlicher Hinweis.
 
Zuletzt bearbeitet:

eso55

Mitglied
Beiträge
32
Wohnort
Essen
AW: Wasserschaden nach Küchenmontage

Ja ja, immer billig im Netz kaufen und dann den Händler vor Ort dafür bestrafen.
Deshalb bauen wir Fremdgeräte nie mit ein, auch gegen Aufpreis nicht. *stocksauer*


( Ghonix: Nicht persönlich nehmen ! ) ;-)
 
Beiträge
4.238
Wohnort
Lipperland
AW: Wasserschaden nach Küchenmontage

Okay, und was hat das jetzt mit diesem Schaden zu tun?

Vom Internet Kauf war hier gar keine Rede. Selbst wenn die Waschmaschine aus dem Fachhandel kommt hätte sie bei mangelhaften Anschluss ebenfalls diesen Schaden verursacht.
 

eso55

Mitglied
Beiträge
32
Wohnort
Essen
AW: Wasserschaden nach Küchenmontage

Ganz einfach, weil er das Geld vom Küchenstudio haben will, für eine Waschmaschine, die er nicht da gekauft hat
 
Beiträge
5.749
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Wasserschaden nach Küchenmontage

Eso wo liest du das er Geld für die Waschmaschine will? Vielleicht sollte ich mal meine Brille putzen.

Es ist doch egal ob die ein neues Gerät angeschlossen haben das aus dem Küchenstudio stammt, ein neues das selbst gekauft wurde oder evtl sogar eine bereits vorhandene Gebrauchtmaschine. Wenn es fehlerhaft angeschlossen wurde liegt das an den Monteuren und nicht an der Herkunft der Maschine.

Und das Ghonix jetzt wissen möchte wer für den Schaden haftet und wie er vorgehen sollte finde ich jetzt auch nicht verwerflich.

LG
Sabine
 
Beiträge
3.786
AW: Wasserschaden nach Küchenmontage

Heute ne olle neue Küche vom Kunden ab - auf und umgebaut . (Umzug)

Leider die OLLE , ALTE (und keimige) Spüle kaputtgemacht (Monteur).
*stocksauer*:'(:-X

Jetzt gibt ne neue !(Auf unsere Kosten)
*w00t*



DAS NENNT MAN FACHANDEL !*2daumenhoch*
 
Beiträge
206
AW: Wasserschaden nach Küchenmontage

Ja ja, immer billig im Netz kaufen und dann den Händler vor Ort dafür bestrafen.
Bist du eigentlich schon mal auf die Idee gekommen, dass es Leute gibt, die sich nicht direkt eine neue Waschmaschine kaufen, nur weil sie eine neue Küche bekommen? Ich gehe mal davon, der Themenersteller hatte die Waschmaschine schon länger und da sie noch einwandfrei und funktionstüchtig war, hat er sie verbauen lassen.

Wieso bist du eigentlich gleich so negativ eingestellt? Wenn mir ein Händler so frech käme, würde ich woanders kaufen. Ich würde sicher keine neue Waschmaschine kaufen, nur damit sie das Küchenstudio einbaut.
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben