Wasserfleck auf Granitarbeitsplatte

Olaf

Mitglied
Beiträge
1
Hallo liebes Forum,

wir haben seit ca. 2 Wochen eine neue Küche und sind sehr zufrieden. Als Arbeitsplatte kam ein Granit Juparana Colombo zum Einsatz. Direkt am ersten Tag habe ich die Granitflächen imprägniert und hatte bis jetzt keine Probleme mit Flecken. Heute habe ich im Randbereich der Unterbauspüle einen dunklen Fleck von ca. 30cm Länge und ca. 5cm Breite entdeckt. Ich kann ersteinmal nur auf eine nicht beseitigte Wasserpfütze tippen.

Das Trocknen mit einem Fön war nicht erfolgreich. Kann mir jemand sagen, wie lange es dauert bis so ein Wasserfleck wieder abgetrocknet ist? Das Silikon der Unterbauspüle kann es nicht sein, da von unten keine Verfärbungen erkennbar sind.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Grüße,

Olaf
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Wasserfleck auf Granitarbeitsplatte

.. ich hatte einen Verde eucalyptos - Wasserflecken waren ein paar Stunden zu sehen - dann nicht mehr - ich habe mir allerdings nie die Mühe gemacht einen Fön zu benutzen *rofl*.

Wenn der Fleck morgen noch sichtbar ist, dürfte es was anderes als Wasser sein.
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Wasserfleck auf Granitarbeitsplatte

OT:
Vanessa: Manchmal greift man zu solch kleinen Hilfsmittel ;-)

Als mir ein Weinglas quer über die Terrasse in den Rasen schepperte und sich 1000 kleinste Glasteilchen in meinem Rasen befand,..... was macht macht man da am besten?


RICHTIG ! Man staubsaugt den Rasen. Wie bitte schön hätte ich sonst die Glasscherben da rausbekommen sollen?? Immerhin läuft man da ja auch
gerne barfuß !

Sicherlich hat meine Nachbarin gedacht, ich übertreibe es jetzt wirklich mit dem Putzen, wenn man nur das Staubsaugen des Rasens ohne das Vorspiel sah, .... aber na und :cool:
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.869
AW: Wasserfleck auf Granitarbeitsplatte

*rofl**rofl**rofl* Rasen saugen *rofl*, wenn man die Hintergrundgeschichte nicht kennt, dann ist man ja wirklich versucht, eine Einweisung zu beantragen *rofl*. Der war gut, Magnolia.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.762
Wohnort
München
AW: Wasserfleck auf Granitarbeitsplatte

Olaf, du könntest bei deinem Steinmetz nach einer "Nano Induro" Versiegelung nachfragen. User racer hat beruflich u.a. damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Sie versiegeln sogar Marmor damit, so dass es küchentauglich wird.
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Wasserfleck auf Granitarbeitsplatte

Die Sache ist nur, wenn der Fleck drin ist, muss er erst einmal raus, bevor man versiegelt...

mfg

Racer
 

Rührstab87

Mitglied
Beiträge
2
AW: Wasserfleck auf Granitarbeitsplatte

Also ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen, dass Wasserflecken, die sich auf meinem Granitboden in Küche (wie auch immer die da hingekommen sind!?!?), nach ein paar Tagen wieder weg waren...
Hast du die Flecken denn mittlerweile rausbekommen?

Ein viel größeres Problem hat man, wenn man die Restbestände Granitplatten in der Garage lagert und dummerweise eine Kettensäge daraufstehen hat... die wiederum leider Öl verliert...
Als ich die Platten letztens für ein kleines Projekt verwenden wollte, ist mir das leider erst aufgefallen :-) Die Ölflecken haben sich richtig schön in die Platte gefressen...:(

Da gibt's nicht Zufällig noch ein Trick?

Grüße,
Rührstab
 

Frankenbu

Mitglied
Beiträge
653
AW: Wasserfleck auf Granitarbeitsplatte

Schmeiß mal ne Lage Salz drauf und lass liegen, am besten in der prallen Sonne zwei Tage, dann mal feuchte Lappen drauf, und die Platte zwei tage Saugen lassen (immer feucht halten) Dann wieder für zwei tage Salz drauf und schön trocknen lassen, dann mal nachschauen und mit etwas Öl dünn einreiben komplett. dann sollte der Fleck nicht mehr so krass sein. Wenn du damit leben kannst mit nem Reiniger schön sauber machen und dann imprägnieren ;-).
 
Gatto1

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Wasserfleck auf Granitarbeitsplatte

Hallo Frankenbu,

wenn das die Motorsäge war, dann ist das entweder ein normales Motoröl oder ein Bioöl zur Kettenschmierung. Da wirst Du -nach meiner Erfahrung- mit dem Salz höchstens schöne weiße Ränder produzieren, aber kaum den Fleck beseitigen können.
 

Mitglieder online

  • Razcal
  • tamali
  • Kadderl
  • Elba
  • Adebartax
  • Käthe
  • moebelprofis
  • Magnolia
  • Weis28
  • Belladonna89
  • Stoffl81
  • Captain Obvious

Neff Spezial

Blum Zonenplaner