Wasserenthärter/Weichwasseranlage

Dieses Thema im Forum "Sanitär" wurde erstellt von Frankenbu, 12. Jan. 2012.

  1. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665

    Hallo,
    hat hier jemand erfahrungen mit einer Wasserenthärtungsanlage? Ich schau mich da jetzt schon länger um. aber irgedwie gibt es da soviele Meinungen wie Anlagen. Es soll eine Harzbasierende Anlage sein, welche dann mit Regenerationssalz arbeitet. Hat jemand so eine Anlage stehen und kann mir weiterhelfen? Wir haben hier so extrem hartes Wasser, jetzt muß was her ;-)
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.372
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Wasserenthärter/Weichwasseranlage

    Ich habe noch nicht, aber bekomme eine Judo i-soft. Die stellt sich auf unterschiedliche ankommende Wasserhärten ein, was bei unserem städtischen Mischwasser erforderlich ist.
     
  3. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Wasserenthärter/Weichwasseranlage

    OK das ist ungefähr das doppelte von dem was ich dachte zu investieren :rolleyes:
    liest sich aber gut. Wobei wir immer die gleiche Wasserhärte haben (Ich bekomme wöchentlich die Auskunft der Messwerte und die haben sich seit eineinhalb Jahren nicht geändert ;-)) Mal schauen was da noch so kommt an erfahrungen, ich möchte nur was vernünftiges haben was es letzendlich kostet ist dann nicht egal aber doch zweitrangig.
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.372
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Wasserenthärter/Weichwasseranlage

    Bei uns ändert sich die Wasserhärte teilweise stündlich. Unsere Wasseranstneu hat eine zentrale Enthärtungsanlage installiert. Die kann die Menge X enthärten. Wird eine Menge X+ verbraucht, steigt die Wasserhärte. Ganz prima zum dosieren von Waschmittel *stocksauer*.
     
  5. Pegasus

    Pegasus Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2012
    Beiträge:
    26
    AW: Wasserenthärter/Weichwasseranlage

    Es gibt sehr viele gute Hersteller: Grünbeck, SYR, Judo und BWT sind die relativ bekannten Firma. Was aber wichtig ist, ist erst mal zu wissen: EFH oder MFH, wie viel Person im Haushalt? Ist es ausreichende Platz da für die Anlage. Es ist auch zu empfohlen eine Filter mit einzubauen. Man muss natürlich auch ausreichende Platz für Zuflussleitung und Abfluss haben.
    Wenn es alles geklärt ist, kann man entscheiden in Einfache Weichwasseranlage und Anlage mit elektronische Steuerung. Bei Einfache muss man regelmässig mit eine Teststeifen kontrollieren. Bei den Teureren muss man nur das gewünschte Härtegrad eingeben, und es kommt immer das gleiche Wasserhärte an.
    Was man auch als folge kosten kalkulieren müsste, sind die Kosten für Salz und Wartung.

    Es gibt natürlich auch einige Firma die nicht mit Salz regeneriert. Eine ist von Bio-Water. Heisst Aqua-Induct. Ist zwar nicht schlecht, kann ich aber nur bedingt empfehlen. Es verträgt nicht mit alle Material der Zuflussleitung.
     
  6. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Wasserenthärter/Weichwasseranlage

    Hallo Pegasus,
    da scheint ja jemand ahnung zu haben *2daumenhoch*.

    Also EFH zwei Personen im Haus, Platz wird geschaffen was benötigt wird ;-).
    Kunststoffleitungen im ganzen Haus. Abwasserleitung geht auch eine vorbei in die ich kann. Salz ist klar, alle zehn Jahre mal ne Harzkartusche, dessen bin ich mir bewusst, aber so wie momentan alles verkalkt das ist abartig. Wie gesagt ich brauch da nicht das beste da eigentlich immer die gleiche Wasserhärte ankommt. Es sollte funktionieren und sein Geld wert sein, nur wenn ich als Laie suche bekomme ich eigentlich gleiche Geräte von Aufbau und Funktion (teilweise gleiche Steuerung, einmal für 800€ und einmal für 1400€) was soll man da nehmen *idee*
     
  7. Pegasus

    Pegasus Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2012
    Beiträge:
    26
    AW: Wasserenthärter/Weichwasseranlage

    Ich weiss es nicht wo du eine Enthärtungsanlage für 800 Euro bekommen kannst. Nach meines Wissens gibt es von den 4 Hersteller keine Enthätungsanlager für Trinkwasser unter 1000 Euro. Was man aufpassen müsste ist, dass es auf den Markt Enthärtungsanlage für Heizung gibt. Die Sind dann auch wesentlich preiswerter, aber eben nicht für Trinkwasseranlage geeignet.

    Ich empfehle grundsätzlich eine von den bekannten deutsche Hersteller. Da es aus zu gehen ist, dass die auch nach 10 oder 20 Jahren auf den Markt existiert und man einfach an den Ersatzteilen oder Austauschteilen kommen würde.

    Es ist zwar eine große Investition, aber wenn man es in Betrachtung zieht, dass die Waschmaschine und Spülmaschine effizienter arbeitet und die Duschabtrennung und Sanitäre Einrichtung einfacherer sauber zu halten ist, ist dann die Investitionen doch wert.

    Schau einfach mal bei Grünbeck rein. Der Winni-mat VGX 9 würde deine Ansprüche gerecht werden. Nur der Preis ist halt über deine Vorstellung.
     
  8. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Wasserenthärter/Weichwasseranlage

    Hallo Pegasus, hab halt beim suchen |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| gefunden und fand es im vergleich gar nicht so schlecht, nur wie gesagt ich bin da Laie ;-)
     
  9. Pegasus

    Pegasus Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2012
    Beiträge:
    26
    AW: Wasserenthärter/Weichwasseranlage

    Es ist ok für den Preis. Nur der Verbrauch ist etwas hoch, pro Regeneration wird 75L Wasser verbraucht. Viele Hersteller haben eine so genannte Sparbesalzung, ist auf Dauer gesehen wahrscheinlich günstiger, und man tut auch was gutes für die Umwelt.

    Aber wenn man die verschiedene Aspekt ausräumt, ist der für den Preis in Ordnung.
     
  10. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Wasserenthärter/Weichwasseranlage

    Hallo Pegasus,

    da das Thema mich auch interessiert, darf ich meine Frage anschliessen?

    Ich möchte verstehen, warum der Listenpreis von Grünbeck GSX5 Anlage, der mir von derem Vertriebsler genannt wurde doppelt so hoch ist wie eine Anlage von BWT (genaues Model weiss ich noch nicht, aber das, das fuer einen normalen Haushalt reicht), deren Fachmannpreis von einem Heizungsmonteur genannt wurde. Gibt es einen solchen grossen Unterschied beim Listenpreis und dem Preis, der ein Fachmonteur von einem Fachhändler bekommen kann? Gruenbeck GSX 5 fuer 4K (gelistet), BWT 2K (Monteurs Preis). Wenn Anlagen beider Hersteller qualitativ gleich gut sind, dann nimmt man doch eine BWT? Ich sammele auch Info. über eine Enthärtungsanlage.

    Vielen Dank und VG,
    Hobby-Chef
     
  11. Pegasus

    Pegasus Mitglied

    Seit:
    1. Jan. 2012
    Beiträge:
    26
    AW: Wasserenthärter/Weichwasseranlage

    Hallo Hobby-Chef,

    Der GB GSX 5 Art.Nr.187510 kostet laut Werkspreisliste 2782,00 + MwSt. Es ist eine Enthärtungsanlage mit 2 Harzbehälter. Bei BWT könnte es sein, dass es nur eine Harzbehälter hat. Bei 2 Säuler gibt es keine Unterbrechung wegen Regeneration, da die beiden in wechsel arbeiten.

    Gruss Pegasus
     
  12. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Wasserenthärter/Weichwasseranlage

    Vielen Dank, Pegasus, fuer die Erlaueterung. Den Listenpreis GB GSX5 von 4K kommt wohl daher, weil er die Installationskosten durch das Vertriebsorgan am Ort beinhaltet. Ich muss mit unserem Heizungsmonteur ausfuehrlicher ueber das ganze unterhalten. Er sagte, er besorgt und installiert uns alles, was wir wollen. Aber er hat eine BWT Anlage fuer eine Familie fuer um 2K installiert, daher empfiehlt er sie nochmals.

    Vielen Dank,
    Hobby-Chef
     
  13. Sebbi430

    Sebbi430 Mitglied

    Seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Wasserenthärter/Weichwasseranlage

    Zum Thema Wasserenthärtung habe ich auch |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|interessantes gefunden.
    Zumal ich auch spezielle Enthärtungsanlagen toll finde, die es natürlich auch in Klein geben sollte.
    Grüße
    Sebb
     
  14. Koch-Teufel

    Koch-Teufel Premium

    Seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    179
    AW: Wasserenthärter/Weichwasseranlage

    Hier ist ja mittlerweile auch schon etwas Zeit vergangen, gibt schon Erfahrungen oder Ähnliches?? Bin nämlich auch ziemlich interessiert an einer Lösung und noch auf der Suche.
     
  15. fspiess

    fspiess Mitglied

    Seit:
    6. Juni 2016
    Beiträge:
    1
    Also wir haben bisher sehr gute Erfahrungen mit unser Wasserenthärtungsanlage gemacht, seitdem ist das Wasser wirklich weicher geworden. Wir haben uns für eine Anlage der Firma IST DOCH EGAL entschieden, da diese preislich etwas günstiger ist und unserer Meinung das tut was sie sollt. Hier gibts z.B. mehr Infos zur Anlage: ... Werbelinks sind unerwünscht... Hoffe ich konnte helfen, viele Grüße!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Juni 2016
  16. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.372
    Ort:
    Barsinghausen
    Und die im Werbelink verlinkten Seiten führten, wie nicht anders zu erwarten, zu einem globalen Anbieter mit ama am Anfang. Liebe SEO's, wenn das nicht aufhört, müssen wir mal über eine Abmahnung nachdenken.
     
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    tja, das sehe ich ja schon lange so - evt. könnte das eine lohnende Einnahmequelle für das Forum werden :-)
     
  18. HolzhausFred

    HolzhausFred Mitglied

    Seit:
    25. Okt. 2016
    Beiträge:
    2
    Wir haben viel Geld gespart|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    mit einem Magnetfelgenrator


    Wir wohnen in einem sehr kalkreichen Gebiet in der Schweiz. Für unser grosses Haus suchten wir daher nach einer passenden Lösung. Zu unserer eigenen Überraschung, sind wir jedoch nach einer Testphase, bei einem günstigen Magnetfeldgenerator für rund CHF 150, hängengeblieben. Die Firma die uns einen Test über einige Wochen angeboten hat, wollte uns das Gerät zu einem Preis von über CHF 1500 verkaufen!*stocksauer* Da wir mit dem Resultat zufrieden waren, uns aber der Preis für ein kleines Kästchen mit einer simplen Platine, ein paar Leuchtdioden und ein paar Drähten zu hoch schien, machten wir uns auf die Suche nach einer günstigeren Variante. Das Produkt, das wir für rund CHF 150 kauften und in 60 min montierten, funktioniert seit Jahren bestens beschert uns weiches Wasser. Der Kalk beleib im Wasser enthalten, setzt sich jedoch nicht mehr in der Leitung und in den Geräten fest, und wird daher in pulverisierter Form ausgeschwemmt. Nun kann er mit einem Lappen leicht von z.B. der Armatur abgewischt werden.

    Herzlich- Fred!
     
  19. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    Selten so einen Blödsinn, auch aus chemisch-physikalischer Sicht, gelesen. :cool:

    Sicher, dass du Magnetfelgen meinst, nicht Magnetfeld?:cool::cool:

    Link vergessen, Fred?:cool::cool::cool:
     
  20. HolzhausFred

    HolzhausFred Mitglied

    Seit:
    25. Okt. 2016
    Beiträge:
    2
    wohahhh sry!!! *rose*klar MAGNETFELDGENERATOR :cool: aber das Resulat stimmt denoch! :read: Es ist jedem selbst überlassen, kannst dir ja mal gratis ein Testgerät einbauen lassen auf Zeit.. *dance*
     

Diese Seite empfehlen