Wasseranschluss Miele GSP

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Jule Weh, 17. Juni 2016.

  1. Jule Weh

    Jule Weh Mitglied

    Seit:
    4. Sep. 2015
    Beiträge:
    31

    Hallo,

    wir haben gerade eine kleine Verwirrung beim Anschluss des Geschirrspülers, eventuell hat jemand einen Rat. Wir haben den |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| , lt Datenblatt und Küchenstudio kann er an den Warmwasseranschluss angeschlossen werden. Die Monteure raten aber davon ab, weil dann die Eco-Programme mit Niedrigtemperatur eventuell nicht nutzbar sind. Sind sich aber nicht sicher. Ich habe auch keine Ahnung und da kommt ihr ins Spiel. Kann man diesen Geschirrspüler auch an Kalt- und Warmwasser anschließen und er mischt sich dann sein Wasser? Was würdet ihr empfehlen?

    Vielen Dank schon mal!
     
  2. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    343
    In der Bedienungsanleitung steht:

    "
    Der Geschirrspuler darf an Kalt- oder
    Warmwasser bis max. 60 °C angeschlossen
    werden.
    Bei energetisch gunstiger Warmwasserbereitung,
    z. B. Solarenergie mit
    Zirkulationsleitung, empfehlen wir
    den Warmwasseranschluss. Dadurch
    werden Zeit und Kosten fur elektrische
    Energie gespart. Dabei wird in
    allen Programmen mit warmem Wasser
    gespult".

    Da steht nichts von Einschränkungen.

    Der Einspareffekt ist allerdings nicht sonderlich groß, da die meiste Energie im Geschirrspüler benötigt wird, um das Geschirr aufzuwärmen. Die wenigen Liter Wasser spielen da kaum eine Rolle. Daher auch der Hinweis "Solaranlage".

    Ohne dauerlaufende Zirkulationsleitung (die sehr viel mehr Energie verschwendet, als der Geschirrspüler einsparen würde), ist der Anschluss ans warme Wasser ganz zweckfrei. Die Maschinen holen sich so wenig Frischwasser zum Spülen, da kommt gar kein Warmwasser bis zur Maschine.

    Oliver
     
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    Das Gerät kann entweder an Kaltwasser oder Warmwasser (mit max. 60°C) angeschlossen werden.

    Warmwasseranschluss lohnt sich nur, wenn das WW mit einer Solaranlage mit Zirkulationsleitung angeschlossen wird. Die Ersparnis pro Jahr wird sich dennoch eher im mittleren einstelligen Euro-Bereich bewegen.Als einziger Vorteil bliebe dann noch, dass sich die Programmlaufzeiten verkürzen.
     
  4. Jule Weh

    Jule Weh Mitglied

    Seit:
    4. Sep. 2015
    Beiträge:
    31
    Vielen Dank, das klingt alles sehr schlüssig, lassen wir so wie es ist. *top*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gesucht: Freistehende Gefrierschränke mit Festwasseranschluss Einbaugeräte 13. Sep. 2016
Kühlschrank - Wasseranschluss an Leitung der Mischbatterie? Elektro 28. Juli 2016
Status offen Zwei-Zeiler mit ungünstigem Wasseranschluss Küchenplanung im Planungs-Board 1. Mai 2016
Wie weit darf Geschirrspüler vom Wasseranschluss entfernt sein? Montage-Details 2. Apr. 2016
Wasseranschluss / -ablauf aufputz versetzen lassen - Erfahrungswerte Sanitär 21. Juli 2015
Dampfgarer mit oder ohne Festwasseranschluss? Einbaugeräte 17. März 2015
Ikea Abwasseranschluss zu hoch für Spülmaschine Einbaugeräte 3. Sep. 2014
61cm Wasseranschluss vs 60cm Schrank? Teilaspekte zur Küchenplanung 16. Aug. 2014

Diese Seite empfehlen