Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig

Dieses Thema im Forum "Sanitär" wurde erstellt von DerKölner, 1. Okt. 2012.

  1. DerKölner

    DerKölner Mitglied

    Seit:
    9. Juni 2012
    Beiträge:
    9

    Hallo,

    die Küche ist geplant und bestellt, soll dann in der zweiten Dezemberwoche eingebaut werden. Die Wohnung ist ein Erstbezug im Neubau. Nur eins paßt nicht, die Wasseranschlüsse sind nur 10-15cm hochverlegt worden.
    Ich habe den neuen Vermieter damit konfrontiert. Als Antwort bekam ich:

    Sehr geehrter Herr xxx,

    bezüglich Ihrer Mail vom 28.09.2012 teilen wir Ihnen mit, dass der Wasseranschluss universell vorgerichtet wurde, damit jeder Mieter die Kücheneinrichtung individuell gestalten kann.
    Die Leitungen müssen je nach Kücheneinrichtung ggf. vom Küchenbauer vorgezogen werden.
    Thema: Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig - 215025 -  von DerKölner - CIMG0232.JPG

    Es kann doch nicht sein das ich auf meine Kosten die Anschlüsse legen lassen muss. Habe mir am Aufmaßtag vor ner guten Woche die Nachbarwohnungen angesehen. Überall waren die Anschlüsse auf 40-50 cm Höhe, nur bei uns nicht.>:D

    Ist das denn nun rechtens das ich die Kosten fürs höherlegen tragen muss?

    Schonmal besten Dank im voraus.

    LG Christian
     
  2. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.300
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig

    Hallo Christian!

    Wir sind hier kein Rechtsforum und können dazu auch keine rechtsverbindliche Auskunft geben.

    Ich persönlich hab Glück gehabt und unser Vermieter hat die Wasseranschlüsse nach unten gelegt weil wegen eines Risses im Abwasserrohr eh die Wand aufgestemmt werden mußte. In der Küche seiner Eltern kam der Wasserhahn noch oberhalb der ALP aus der Wand.

    LG
    Sabine
     
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.383
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig

    Diese Installation ist sicherlich nicht fachgerecht, da die (noch fehlenden) Eckventile im Sockelbereich der Küche liegen und somit schwer zugänglich sein werden. Ein Aquastop eines GSP ist ebenfalls nur mit einigem Aufwand anschließbar.

    Hier sollte der Vermieter im eigenen Interesse auf jeden Fall nachbessern lassen. Inwieweit Du einen Rechtsanspruch darauf hast, kann ich allerdings nicht sagen.
     
  4. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.400
    Ort:
    Lipperland
    AW: Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig

    Wäre der Abfluss nicht zu sehen, könnte man meinen der Anschluss ist für eine Heizung...

    Die Ventile sitzen auf jeden Fall zu tief. Der Abfluss ebenfalls.
    Gebrauchstauglich ist es nicht.

    Hier muß auf jeden Fall nachgebessert werden. Das ist Pfusch und sollte eigentlich vom dem Installateur geändert werden, der das verbockt hat.

    Oder vom Planer, weil evtl. der Meterriss nicht passte.....
     
  5. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.065
    AW: Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig

    Ich würd argumentieren, daß dies nicht nach DIN ist.
    Sowas hab ich in meiner langen Praxis noch nie gesehen.
    Im Gegenteil, wernn der Mieter an vorhandnen Installationen was ändern will/muß, dann muß er sich hier immer einen "Gestattungsantrag" vom Vermieter genehmigen lassen, weil dies ein Eingriff an der Anlage des Vermieters ist.(kann ja nich jeder machen was er will, Heizung darfste ja auch nich einfach versetzen)
    Aber Recht haben und Recht kriegen sind noch immer 2 Paar Schuhe.
     
  6. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.686
    Ort:
    78655 Dunningen
  7. DerKölner

    DerKölner Mitglied

    Seit:
    9. Juni 2012
    Beiträge:
    9
    AW: Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig

    Ich bedanke mich trotzdem nochmal für eure hilfreichen Anworten, besonders das mit DIN.*top* Da hätte ich als gelernter E-Installateur auch selber drauf kommen können.

    Bin jetzt noch in regen Emailverkehr mit dem Vermieter. So kann der mir das Wort nicht im Mund rumdrehen.

    Werde euch auf dem laufenden halten...;-)
     
  8. DerKölner

    DerKölner Mitglied

    Seit:
    9. Juni 2012
    Beiträge:
    9
    AW: Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig

    So ihr lieben, jetzt hat sich der Architekt per Mail gemeldet.
    Nur schlauer bin ich nicht geworden, aber lest selbst:

    Sehr geehrter xxx,

    bezüglich der Lage der Wasseranschlüsse möchten wir nach Rücksprache mit dem Bauherrn xxx Ihnen den Planungsgrundsatz für diese Anordnung gerne erläutern.

    Die Lage der Wasseranschlüsse ca. 10cm über dem Boden gewährleistet die Möglichkeit die Anschlüsse individuell nach rechts oder links im Bereich der Sockelleisten der Küche zu verziehen.


    Sollte die Spüle direkt vor den Anschlüssen stehen, können diese Aufputz nach oben geführt werden.

    Wären die Anschlüsse an dieser Stelle direkt höher angebracht worden, ist die Position der Spüle von vorneherein festgelegt.

    Der Einbau von tieferen Küchenmöbel oder Geräten wäre dann an dieser Stelle nicht mehr möglich gewesen.

    Bei keiner Sache hatte ich im Vorlauf Mitspracherecht (z.B. Kernbohrung für Abluft usw.) aber dafür auf einmal ja?

    Ich frage mich wer in der Küche Möbel ohne Sockel aufstellt?

    Nur wenn es nicht so traurig wäre würde ich jetzt lachen. Tue ich aber nicht, da ich auf eigene Kosten den Anschluß Aufputz höher legen lassen soll.*stocksauer*

    Werde jetzt wohl doch zum Mieterschutzbund gehen müssen, traurig sowas...
     
  9. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.065
    AW: Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig

    Ich kann da auf deinem Foto kein Eckventil entdecken. Dies gehört jedoch definitiv dem Vermieter.(Wasser kommt ja ausm Ventil und nicht ausm Boden )Ist ja auch eine Haftungsfrage, wenns tropft.
    Du gehst ja schließlich an die Anlage des vermieters ran, und die gehört dir nicht.
    Außerdem, was nutzt denn eine seitliche Verlegung der Ventile, wenn das Abwasserrohr da ist wo es ist. Da muß die Spüle doch dann sowieso dort hin.
    :rolleyes:
    Aber wie gesagt Recht haben und kriegen ...
    :(
    :girlsigh:
    Hmmm Fatale Sache.

    Anders siehts natürlich aus, wenns eine Eigentumswohnung ist.

    (dies ist keine Rechtsberatung, stellt nur meine Meinung dar, und die tue ich kund ...)
     
  10. DerKölner

    DerKölner Mitglied

    Seit:
    9. Juni 2012
    Beiträge:
    9
    AW: Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig

    Ich geh von aus das Eckventile kommen, nur in der Höhe für mich nutzlos. Da die Küche wie normal auf Füßen steht, ist das für mich sinnlos, dass man nach rechts und links gehen kann. Wozu auch in Mietwohnungen? Bisher war ja immer fest vorgegeben wo ich meine Spüle hinstellen muss, was normal bei Mietsachen ist.

    Werde mir jetzt erstmal nen Rechtsbeistand besorgen und dann am Donnerstag abklären was ich hinehmen muss und was nicht.

    Echt traurig schon Stress mit dem Vermieter zu haben, bevor man einzieht.
     
  11. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.065
    AW: Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig

    Und die müssen zugänglich sein. Und das sind sie im Sockelbereich nicht, wenn die Küche samt Sockel davor steht.

    Außerdem:
    Da schließt Du ja auch die Armatur dran an.
    Wie lang sollen denn da die Schläuche sein ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Okt. 2012
  12. DerKölner

    DerKölner Mitglied

    Seit:
    9. Juni 2012
    Beiträge:
    9
    AW: Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig

    Du hast ja die zwei Mails oben gelesen? Man versucht krampfhaft einen Planungsfehler/Pfusch als gewollt zu verkaufen und mir die Kosten dafür nun in die Schuhe zu schieben.

    Der Abfluss ist ja auch zu niedrig fällt mir gerade ein...*skeptisch*
     
  13. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.065
    AW: Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig

    *w00t**w00t**w00t**foehn**foehn**foehn*


    Dir daumendrück !*top*
     
  14. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig

    Die Steckdose für den Geschirrspüler scheint auch hinter dem Gerät geplant worden zu sein. Oder du hast einen 120cm breiten Spülschrank. ;-)

    Der Abfluss sollte kein Problem darstellen. Mit einem HT-Boden und einem Stück Rohr kann er hinter dem Spülschrank an die richtige Position gebracht werden. Das macht zur Not auch der Küchenmonteur.

    Die Frischwasseranschlüsse sitzen natürlich total unsinnig, und obwohl es hierfür keine Norm gibt, gibt es aber Standards für Küchenmöbel, nach denen sich solche Installationen zu richten haben. Dazu kommt die Pflicht, diese so zu positionieren, daß sie jederzeit erreichbar sind. Das wurde ja schon geschrieben und es ist hier nicht der Fall.

    Aufgrund der unsinnigen Argumentation der besseren Verlegbarkeit und der offensichtlich besser angebrachten Anschlüsse beim Nachbarn würde ich auch auf eine Verlegung pochen. Allerdings ohne Anwalt, da der mehr kostet als das verlegen. ;-)

    Verlange die Arbeiten schriftlich mit Fristsetzung. Falls der Vermieter sich querstellen sollte bezahlst du erst die Arbeiten und ziehst es anschliessend von der Miete ab, falls es nicht erstattet wird. Dann kann dein Vermieter, wenn er denn möchte, wegen 100,- zum Anwalt rennen.
     
  15. DerKölner

    DerKölner Mitglied

    Seit:
    9. Juni 2012
    Beiträge:
    9
    AW: Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig

    Danke für deinen Ratschlag, ich denke ich werde das sogar so machen.

    Der Spülenschrank ist 60cm, daneben ein Schrank mit Auszügen auch 60 cm und daneben dann die 60er Spülmaschine. ;-)
     
  16. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig

    Es gibt ja nette Vermieter, die auch auf ihre Mieter eingehen. Wenn aber gleich jemand auf Eskalation aus ist muss man sich eben mit den Waffen eines Mieters wehren: Der Miete.

    Ich hatte mal ein Haus gemietet. Nachdem ich wegen Neubau kündigte, besuchte mich der Vermieter und gab mir durch die Blume zu verstehen, daß einige Dinge wohl noch in Ordnung gebracht werden müssten. Der Teppich war in den drei Jahren z.B. noch abgenutzter, als er es in den 10 Jahren vor unserem Einzug der Fall gewesen wäre.
    Da ich zwei Monatsmieten Kaution hinterlegt habe und befürchten musste, er würde sie einbehalten, habe ich einfach die letzten zwei Monatsmieten nicht bezahlt und ihm gesagt, er könne das Sparbuch nebst 25,- Zinsen behalten. *kfb*

    Das fand er zwar nicht lustig, aber was sollte er machen? :cool:

    Ist zwar OffTopic, viel mir aber gerade zu dem Thema ein. Evtl. kannst du durch diese Maßnahme deinen Vermieter zu einem ganz lieben und zahmen Gesellen erziehen. Oder auch nicht...
     
  17. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.686
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig

    Ich will nicht verunsichern, aber m.E. stellen die Anschlüsse (wenn auch Laienhaft verlegt) keinen triftigen Grund dar, die Miete zu kürzen, dass kann tüchtig in die Hose gehen!

    Michael schrieb ja: ....."oder auch nicht"
     
  18. DerKölner

    DerKölner Mitglied

    Seit:
    9. Juni 2012
    Beiträge:
    9
    AW: Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig

    So es gibt Neuigkeiten. Der Vermieter hat sich gemeldet. Er wolle doch keinen Stress. Deshalb soll ich doch bitte die Anschlüsse so legen lassen wie ich es brauche und dann einfach die Rechnung einzureichen. Das ist doch ein Wort.

    Danke für eure Tipps!;-)

    Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig

    Na, das ist doch mal erfreulich. Dann mußt du jetzt nur noch die superoptimale Küchenaufteilung planen und wir legen den Anschluß dahin, wo es gut wird :cool::cool: --> Planungsboard
     
  20. DerKölner

    DerKölner Mitglied

    Seit:
    9. Juni 2012
    Beiträge:
    9
    AW: Wasseranschlüsse sowie Abflussrohr zu niedrig

    Die ist schon geplant und bestellt aber Bilder wird es dann im Dezember geben. Ist nur ein L und nichts besonderes.

    Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küche Wasseranschlüsse verlängern Sanitär 9. Mai 2012
Alte Wasseranschlüsse und Spülmaschine! Teilaspekte zur Küchenplanung 10. Nov. 2011
IKEA Faktum Insellösung - Wasseranschlüsse aus Boden Teilaspekte zur Küchenplanung 3. Okt. 2011
Küche für Neubau - Elektro- und Wasseranschlüsse Küchenplanung im Planungs-Board 27. Aug. 2011
Oberschrank bei DAH sowie Verlauf APL-Verbindung Teilaspekte zur Küchenplanung 7. Mai 2013
integrierte GSP - überlanger AquaStopschlauch sowie Ablaufschlauch erhältich ? Einbaugeräte 19. März 2012
unvollständige und fehlerhafte Montage sowie Lieferprobleme Mängel und Lösungen 27. Feb. 2011

Diese Seite empfehlen