Waschmaschine kaputt.....DRINGEND!

Blob16

Mitglied
Beiträge
9
Hallo,

ich brauch dringend HIIIIILFE! Meine Waschmaschine von Siemens will einfach nicht mehr. Da ich so überhaupt keine Ahnung habe, kann ich nicht mal beschreiben, was defekt ist und vor allem will und kann ich nicht da auf eigene Verantwortung dran rumwerkeln!
Es bleibt mir also eh nichts anderes übrig als den Kundendienst zu rufen! Jetzut müsste ich wissen, ob ich direkt den von Siemens rufen soll
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
oder empfiehlt ihr da eher den Elektriker von nebenan? Es muss hald schnell gehen......

lg und danke für eure Hilfe
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
AW: Waschmaschine kaputt.....DRINGEND!

Wie neu ist die Maschine denn?

Und, wenn du nicht in der Lage bist zu schildern, was defekt ist, dann ist vielleicht der örtliche Elektrogerätehändler, der auch Siemens im Angebot hat, der einfachere Partner.
 

Blob16

Mitglied
Beiträge
9
AW: Waschmaschine kaputt.....DRINGEND!

Sie ist so circa 3 Jahre, also eine neue möchte ich noch nicht!

das einzige was ich weiß, ist dass sie nicht mehr funktioniert ;-)
Gibts da auch im preislichen große Unterschiede
 

Snow

Spezialist
Beiträge
3.640
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Waschmaschine kaputt.....DRINGEND!

Na eingrenzen kannst du dass ja hoffentlich schon:

Was passiert, wenn du den Startknopf drückst?
macht kein Mux, keine Kontrollleuchte geht an.....

Brummt nur?

Zieht kein Wasser?
 
Beiträge
126
AW: Waschmaschine kaputt.....DRINGEND!

Hallo,

wenn die Maschine keinen Mux macht, dann kann der Fehler ein ganz banaler sein. Mitunter sinds auch kleinigkeiten wie Wasserleitung verstopft, Sicherung draußen, Flusensieb verstopft (schon mal gereinige??). Kommt halt auch auf den Fehler an. ein paar Infos würden hier nicht schaden.

Der Laden um die Ecke kann daeine Lösung sein. Andererseits, richtig reparieren können nur vom Werk autorisierte Händler oder der Werkskundendienst. Ist halt wegen der ganzen elektronischen Fehlersuche usw.

Gruß Jörg
 
Beiträge
473
AW: Waschmaschine kaputt.....DRINGEND!

Hallo,
mein erster Gedanke war auch: Das Flusensieb reinigen!
(Meine Nachbarin hat mal den Service gerufen und es war nur eine Kindersocke - peinlich und teuer!)
Die Gebrauchsanweisung wirst du doch haben?
Andere Kleinigkeiten wie Haarklemmen, BH-Bügel können auch lästige Folgen haben.

Hat die Wama gar keinen Strom mehr? Sonst gibt es doch auch Fehlermeldungen im Display, die weiterhelfen.
Wenn gar kein Lämpchen mehr geht, erst alle Sicherungen im Schaltkasten kontrollieren. Ansonsten lieber den Kundendienst holen, der hat dann hat dan hoffentlich die passenden Gerätesicherungen dabei.
Wenn sich nur die Trommel nicht rührt, können das auch die Motorkohlen sein, da könnte auch ein Fachhändler vor Ort helfen, die sind für fast alle Wamas gleich.

LG, Blumenlady
 
Beiträge
473
AW: Waschmaschine kaputt.....DRINGEND!

Mir fallen gerade noch ein paar Sachen ein, um den Fehler einzukreisen:
Hat die Maschine einen Waschgang abgebrochen oder hast du sie heute nicht starten können?
Bei ersteren kann auch zu viel Waschmittel zu zu viel Schaum geführt haben. Wenn dann der Schaum / die Flüssigkeit in die Bodenwanne gerät, stoppt die Maschine von allein, allerdings eigentlich mit Fehlermeldung.

Ein verstopfter Wasserzulauf hat auch blöde Folgen: Im Zulaufschlauch, gleich hinter dem Wasseranschluss, ist ein Sieb, das mal nach Arbeiten an den öffentlichen Wassernetz verstopfen kann.

Was passiert, wenn sie modernen Aquastopschläuche undicht werden, weiß ich gar nicht. Aber vielleicht legt das auch alles lahm.
 

Blob16

Mitglied
Beiträge
9
AW: Waschmaschine kaputt.....DRINGEND!

Vielen dank für eure Antworten, ich hab jetzt heute einfach beim Elektriker angerufen und der hat mir noch heute alles preiswert repariert!

vg
 
Beiträge
126
AW: Waschmaschine kaputt.....DRINGEND!

...und was war kaputt?

Ich denke, einige hier (einschl. mich) würde das auch interessieren.

Denn nur so lernt man hinzu.

Jörg
 
Beiträge
5
Wohnort
Hannover
Meine ist seit ein paar Tagen auch hinüber....das halbe Bad stand unter Wasser und sie zieht schon seit ein paar Wochen den Weichspüler nicht mehr. Sie ist ca. 4-5 Jahre...werde mir denk ich eher eine neue kaufen. Da sie auch nicht so teuer war, lohnt es sich denk ich nicht sie reparieren zu lassen...
 
Beiträge
146
Waschmaschinen ziehen in der Regel keine Weichspüler. Es läuft Wasser ins Weichspülerfach und wenn ein bestimmter Pegel erreicht ist, läuft die Flüssigkeit über. sobald es einmal läuft, läuft alles heraus, wie man das kennt, wenn man mit einem Schlauch Wasser aus einem Behälter ansaugt und dann herauslaufen lässt.
Der "Abfluss" des Weichspülerfachs wird also verstopft sein. Das wird sich leicht beseitigen lassen.

Das eigentliche Problem des auslaufenden Wassers kann auch von relativ einfacher Natur sein, jedoch auch ein wirtschaftlicher Totalschaden.
 
Beiträge
5
Wohnort
Hannover
Es lief zu wenig Wasser rein, sodass ich immer extra Wasser reingeschüttet habe sobald der Weichspüler dran war, dann hat es funktioniert. Aber das kann ja auch nicht die Lösung sein :-) für eine teure Waschmaschine sind 4-5 Jahre vllt nichts aber ich kann im moment nicht mehr als 300-500 euro ausgeben und mit denen habe ich die erfahrung gemacht das sie nicht länger als 4 jahre halten^^ und da lohnt sich dann eine teure reparatur kaum....
 

Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben