Was muss der Geschirrspüler können ?

md1971

Mitglied

Beiträge
26
Hallo zusammen,

unser alter, treuer Miele Geschirrspüler erfreut uns seit längerem immer wieder mit lustigen Blinken der einen roten LED...… Somit wird jetzt mal ein Neuer fällig.

Wir nutzen von dem Geschirrspüler eigentlich nur 2 Programme, 55Grad und das 75 Grad Programm.... die andern nutzen wir gar nicht. Gibt es da ganz einfache Geschirrspüler oder haben die alle durch die Bank weg 5-7 Programme ??
 

racer

Team
Beiträge
6.094
Wohnort
Münster
was muss ein Geschirrspüler können:

sauber waschen, ohne dabei zuviel Wasser zu gebrauchen
sehr gut trocknen ohne dabei zuviel Energie zu gebrauchen und urlange dafür zu benötigen
leise sein

soweit die Theorie.. Geschirrspüler die das obige perfekt können, haben meistens eine gehobene Ausstattung und somit auch immer mehr Programme als die von Dir genannten zwei..

also, so zwischen 5 und 7 ist schon realistisch..

wird es wieder ein Miele ?

wenn es ein BSHG Gerät wird, dann achte auf folgendes:

Gerät sollte innen komplett in Edelstahl sein und das Gerät (wir sprechen von einem vollintegrierten GS?) sollte einen Wärmetauscher haben..

das alle Geschirrspüler selbstverständlich einen Aqua Stop haben sollten, setze ich voraus..

über die Existenz einer Besteckschublade wird wohl jeder seine eigene Meinung haben, ob die oder doch lieber einen Korb.. das ist wohl am Ende eher Geschmacksache

mfg

Racer
 

md1971

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
Vielen Dank für die Antwort.
Wir haben heute zugeschlagen, quasi das Nachfolgermodell gekauft, hat anstatt den Drehknopf nur noch ein LED Display.

Mit 5 Kindern wollten wir hier nicht länger ohne Geschirrspüler bleiben.

Dachte nur, dass man eben irgendwie nur 2 Programme so normal benutzt......

Wir sind Fans der Besteckschublade.....

Die wichtigste Funktion ist leider immer noch nicht erfunden:

Die Ich-lös-auch-ein-halbes-Hähnchen-auf-Taste..... Das wäre mal was für die Kinder, wenn die die schmutzigen Teller einräumen.
 

Bodybiene

Premium
Beiträge
6.231
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Die Ich-lös-auch-ein-halbes-Hähnchen-auf-Taste..... Das wäre mal was für die Kinder, wenn die die schmutzigen Teller einräumen.

Ist es nicht Sinn einer Spülmaschine das man schmutzige Teller rein stellt um saubere raus zu bekommen? :rofl:

Wenn noch zu viel auf dem Teller klebt wenn sie das Geschirr rein stellen..... Lass sie mal die Siebe säubern, das wirkt Wunder.
Originalzitat meiner Jüngsten: "Iiiiiiiiih das soll ich anfassen und sauber machen?" Yep!

LG
Sabine
 

md1971

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
Wenn noch zu viel auf dem Teller klebt wenn sie das Geschirr rein stellen..... Lass sie mal die Siebe säubern, das wirkt Wunder.

jaja, nur frage ich mich immer wieder, wie manche Dinge so in die Pumpe kommen.....Zahnstocher oder diese Metallklammern vom Wurstende.....
 

Reinigungsknecht

Mitglied

Beiträge
6
Das Verbesserungspotential wäre gewaltig:

Geringerer Anschlußwert, dafür längere Aufheizzeiten sind sinnlos.
Temperaturen bis 90°C sollten einstellbar sein.
Für meinen Teil ist mir der Energie- und Wasserverbrauch ziemlich egal, Hauptsache sauber.
Was hindert die Hersteller, wie im gewerblichen Bereich, Laugenboiler zusätzlich anzubieten?
Automatische Dosiereinrichtungen für sämtliche Verbrauchsmaterialien gibts auch schon.

Zur, derzeit unbefriedigenden, Trocknung:
Kräftiges Heißluftgebläse, das den Luftstrom über das Geschirr auf einen Kompressor-gekühlten Wärmetauscher lenkt - wie in manchen Wäschetrocknern.

Diese Maßnahmen sollten zu einigermaßen sauberem, trockenem Geschirr in erträglicher Zeit führen.
 

Reinigungsknecht

Mitglied

Beiträge
6
Ja, ist bestimmt nicht schlecht und gut haltbar. Mir würde die Wahl einer höheren Spültemperatur fehlen. Der Trocknung darf man auch mißtrauen, weil offenbar nur wassergekühlter Wärmetauscher vorhanden.
 

Reinigungsknecht

Mitglied

Beiträge
6
Hohe Temperatur zB. für Babyfläschchen, oder auch für andere mechanische Teile, die allerdings nix mit Geschirr zu tun haben ...
 

Reinigungsknecht

Mitglied

Beiträge
6
Gewerbliche Maschinen sind sicher brauchbar, wenn man genügend Platz in der Küche hat, weil dann doch mehrere dieser 50 mal 50 cm Körbe herumstehen (meist ist in der Maschine nur Platz für einen Korb). Allerdings ist die 3-Minuten Spüldauer günstig. Das Geschirr braucht Zeit um abzukühlen und braucht daher für den Korb Platz, weil es erst trocknen muß und das Geschirr wegen der hohen Temperatur nicht gleich handhabbar ist. Deswegen wären die Frischwassergeräte (2 Normkörbe) besser einsetzbar, obwohl der Wasser und Spülmttelverbrauch höher ist.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.347
Wohnort
Wiesbaden
Schön, daß es hier gesetzliche Vorgaben gibt, die eine solche "mir doch egal"-Mentalität einigermaßen einbremsen.
Ich bin zwar auch der Meinung, daß die Verbrauchswerte bei Wasser und Strom mittlerweile grenzwertig niedrig sind, das ist aber kein sinnvoller Grund, ins Gegenteil zu verfallen und im privaten Bereich mit 90Grad zu spülen.
 

Reinigungsknecht

Mitglied

Beiträge
6
Als Verbraucher muß ich das verbrauchte Wasser und die verbrauchte elektrische Arbeit ohnehin bezahlen.
Wie schon bemerkt ist der Verbrauch an elektrischer Arbeit weitgehend beim Spülen konstant. Es ändert am Verbrauch nichts, ob ich die Heizung im Gerät eine Stunde lang mit 1 kW betreibe, oder eine halbe Stunde lang mit 2 kW, oder 15 Minuten mit 4 kW - als Beispiel angeführt. Am Zähler steht danach immer 1 kWh.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.347
Wohnort
Wiesbaden
1KWh ergibt allerdings auch immer in etwa die gleiche Temperaturerhöhung, unabhängig davon, in welcher Zeit die aufgebracht werden.
Der Innenraum wird doch nicht wärmer, nur weil die Heizenergie in kürzerer Zeit eingebracht wird.
Hinzu kommt, daß die meisten Leute Tabs benutzen, die sich bei Durchlaufzeiten unter 1 Stunde kaum noch auflösen.
 

Reinigungsknecht

Mitglied

Beiträge
6
Richtig, hab ich ja ausgeführt. Ich verwende allerdings schon seit Jahren Flüssigspülmittel, das man besser dosieren kann. Deshalb wäre ein höherer Anschlußwert und damit kürzere Spüldauer günstiger.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben