Küchenplanung Was mit Fensterbrett tun in dieser Küche?

StevenG

Mitglied

Beiträge
9
Was mit Fensterbrett zu tun in dieser Küche?

Meine Freundin und ich haben eine Altbauwohnung in Berlin Friedrichshain gekauft und wollen renovieren bevor wir einziehen. In der Küche steht jetzt eine alte Einbauküche die, glauben wir, zusammen ineinander gebastelt wurde. Die wollen wir auf jeden Fall ersetzen. Wir führen auch größere Renovierungsarbeiten durch in der Wohnung; werden alle Raufasertapete entfernen und Wände neu spachteln und streichen, und wir wollen die Fliesen in der Küche ersetzen. Die alte Einbauküche geht raus und wir werden eine neue kaufen. Es wird sehr wahrscheinlich eine IKEA Metod Küche, da wir nach allen Renovierungen nicht viel Budget mehr übrig haben und die Metod Küchen uns auch gefallen.

Wir brauchen aber Hilfe bei der Planung der Küche! Das ist für uns das erste Mal und wir sind etwas ratlos. Die erste Hauptfrage die wir klären wollen, ist wie und was wir mit dem Fenster, Fensterbrett und der Heizung darunter sowie insgesamt die Ecke linksoben tun sollen/können. Das Fensterbrett ragt heraus auf einer Höhe von 75 cm. Ich habe versucht das ganze in ALNO nachzubauen, was mir größtenteils gelungen ist.

Wir ihr sehen könnt hat die Ecke linksoben eine Heizung, ein Fensterbrett und ein großes Fenster. Die alte Arbeitsplatte von der alten Einbauküche ist sichtbar, die Mieter die früher hier wohnten hatte da ihren Geschirrspüler drunter stehen. Wir möchten die Ecke am liebsten ganz gut benutzen; am schönsten wäre es vllt. sogar da überall Arbeitsplatte zu haben. Was wir aber mit dem Raum darunter machen, was wir mit dem Fensterbrett und der Heizung machen, das wissen wir nicht, da sind wir gespannt auf eure Ideeen. Die Heizung an sich brauchen wir nicht; es steht noch eine Heizung um die Ecke im Essbereich, die Räume sind offen mit einander verbunden.

Das Fenster kann sowohl gekippt als auch seitlich geöffnet werden. Das seitliche Scharnier sitzt links, sodass das Fenster über rechts öffnet. Wie die Arbeitsplatte von der alten Einbauküche jetzt gestaltet ist, kann das Fenster noch seitlich geöffnet werden. Würden wir eine Arbeitsplatte bis an der Wand bauen, könnte man das Fenster nur noch teilweise seitlich öffnen, wenn wir die Arbeitsplatte ganz bis zum Fenster bauen können wir das Fenster natürlich nur noch von oben kippen. Auch das finden wir nicht schlimm, weil es erstens noch ein zweites, kleineres Fenster über dem großen Fenster gibt, und zweitens gibt es 1 Meter weiter, im Essbereich, noch ein großes Fenster das wir komplett öffnen können. Wir sind also dazu bereit, auf das seitliche öffnen des Fensters zu verzichten.

Die Wände können wie sie so sind leider nicht geändert werden, entweder sind sie nämlich tragend oder es handelt sich um eine Versorgungsschacht. Wir müssen es also mit diesem Grundriss tun...

Einen Standalone Kühlschrank haben wir schon gekauft, der steht in der Ecke mitte unten.

Die Wasseranschlüsse befinden sich auf 79 - 92 cm Abstand von der rechten Wand/Ecke, auf 40-50 cm Höhe.

Sobald wir geplant haben, was wir mit der Fensterecke machen, werden wir als nächstes darüber nachdenken, wie wir die Küche weiter einplanen :-)

PS die genaue Höhe der Arbeitsplatte haben wir noch nicht ermittelt, aber sie wird bestimmt höher sein als das Fensterbrett. Sie darüber zu bauen wäre also grundsätzlich möglich, aber mit einem Korpus darunter wird es vllt. schwer, da das Fensterbrett teilweise aus der Wand heraus ragt..?

PPS Deutsch ist nicht meine Muttersprache, vor allem Bau-Fachbegriffe finde ich manchmal schwer, Verzeihung wenn etwas nicht klar ist!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 168, 187
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 77.7
Fensterhöhe (in cm): 128,5 + 44.5
Raumhöhe in cm: 300
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 75cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): mindestens 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:
Zum essen, semi regelmäßig

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Vegetarisch, 3-4 mal die Woche, als Abendessen. Sowie mittags mal eine Suppe oder etwas aufwärmen. Oft bereiten wir morgens Joghurt mit Obst vor oder auch Haferbrei, mittags Stullen.
Wie häufig wird gekocht: Ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Mal alleine mal gemeinsam mal mit Gästen

Spülen und Müll
Spülenform:
Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
IKEA
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Landhausküche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget):
10000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Bemaßter Grundriss ohne Adresse-page-001.jpg
    Bemaßter Grundriss ohne Adresse-page-001.jpg
    55,4 KB · Aufrufe: 152
  • ALNO Grundriss.jpg
    ALNO Grundriss.jpg
    98,6 KB · Aufrufe: 153
  • PLAN1.2.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 16
  • DSC02494.JPG
    DSC02494.JPG
    122,7 KB · Aufrufe: 147
  • DSC02495.JPG
    DSC02495.JPG
    51,6 KB · Aufrufe: 141
  • DSC02496.JPG
    DSC02496.JPG
    61,4 KB · Aufrufe: 141
  • DSC02493.JPG
    DSC02493.JPG
    108,7 KB · Aufrufe: 138
  • DSC02490.JPG
    DSC02490.JPG
    128,6 KB · Aufrufe: 151
  • PLAN1.2.POS
    5,9 KB · Aufrufe: 20
  • IMG_20210325_0001_NEW-page-001.jpg
    IMG_20210325_0001_NEW-page-001.jpg
    149,1 KB · Aufrufe: 91

GA100

Mitglied

Beiträge
112
das Fenster muss ganz zum öffnen sein, wie soll man das Fenster sonst putzen?
Mann kann dort als Abschluss in der Arbeitshöhe ein Stufe einplanen, z.B. als Abstellfläche für Küchenmaschine
 

StevenG

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
das Fenster muss ganz zum öffnen sein, wie soll man das Fenster sonst putzen?
Mann kann dort als Abschluss in der Arbeitshöhe ein Stufe einplanen, z.B. als Abstellfläche für Küchenmaschine
Danke! Daran haben wir nicht mal gedacht! Macht ja Sinn... wir putzen grundsätzlich wenig und nicht gerne, von daher haben wir daran nicht gedacht. Aber irgendwann muss man ja die Fenster putzen, sonst sieht man nicht mehr raus, haha.

Ich hatte auch ein Problem mit zu tiefen Fenstern und es so gelöst:
Anhang anzeigen 327555Anhang anzeigen 327556

Schlau! Mega gute Idee! Wir werden das dann sehr wahrscheinlich auch so machen.

Dann bleibt nur die Frage, was für sinnvolles wir mit der Ecke machen... und kann man die Heizung einfach rausnehmen?
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.924
Wohnort
München
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Soll dieser Esstisch tatsächlich in die Küche, oder doch in den Raum davor, der mit Esszimmer beschriftet ist?

Je nach Küchenplanung kann man vors auch Fenster einen kleinen gemütlichen Kaffeeplatz stellen, an der Wand als niedrigerer Unterschrank in Sitzhöhe, um da noch Stauraum zu generieren.
Ob sich Ikea dafür eignet, keine Ahnung.

Wie geschickt seid ihr als Heimwerker? Könntet ihr Ikea entsprechend anpassen, wenn es da nichts Passendes gibt?

Respekt übrigens für das Können mit dem Alnoplaner bei diesem nicht einfach anzulegenden Raum!
Kannst du bitte auch deine .POS Datei einstellen?
Wir brauchen beide Dateien, um den Plan verwenden zu können.
 

StevenG

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Das hängt vom System ab.
Ich frage mal nach bei der Hausverwaltung, die Heizkörper sind sogar Gemeinschaftseigentum, fällt mir jetzt ein.

Soll dieser Esstisch tatsächlich in die Küche, oder doch in den Raum davor, der mit Esszimmer beschriftet ist?

Je nach Küchenplanung kann man vors auch Fenster einen kleinen gemütlichen Kaffeeplatz stellen, an der Wand als niedrigerer Unterschrank in Sitzhöhe, um da noch Stauraum zu generieren.
Ob sich Ikea dafür eignet, keine Ahnung.

Wie geschickt seid ihr als Heimwerker? Könntet ihr Ikea entsprechend anpassen, wenn es da nichts Passendes gibt?

Respekt übrigens für das Können mit dem Alnoplaner bei diesem nicht einfach anzulegenden Raum!
Kannst du bitte auch deine .POS Datei einstellen?
Wir brauchen beide Dateien, um den Plan verwenden zu können.
Der Esstisch soll in den Raum davor, in den Raum der als Esszimmer beschriftet ist ja, nicht in die Küche! Dafür gibt's echt zu wenig Platz.

Kaffeeplatz ist ein interessanter Gedanke. Ich habe aber das Gefühl, dass es dafür zu wenig Platz gibt.

Handwerklich bin ich so mittelmäßig begabt, aber ich lerne schnell, probiere gerne und ärgere mich nicht zuviel, wenn ich Fehler mache, von daher würde ich mir schon zutrauen, Ikea Schränke dementsprechend anzupassen!

Mit ALNO hat es mir schon 2+ Stunden gekostet, das war nicht leicht! Die .POS Datei habe ich ergänzt, merci.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.266
Wohnort
Schweiz
Heizkörper ganz entfernen könnte Probleme geben - aber verlegen könnte man ihn bestimmt - ich würde ihn wohl drehen und aus der Ecke rausholen, so dass das Ventil auf der linken Seite sitzt.

Die Fensterbank dann bis über den Heizkörper reichen lassen - je nach Planung / wie es aufgeht mit den Schränken/ auch etwas über den Heizkörper ragen lassen, so dass man sich da hinsetzten kann. Das hängt aber von der Gesamtplanung ab.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.680
Wohnort
Perth, Australien
ich hab mir deinen Plan mal angeschaut, die magische Taste ist die F4, damit kannst du jedes Objekt im Planer anpassen, Wände klickst du an und verlängerst sie nach Wunsch

die eingestellten Raummaß reichen nicht, um den Raum nachzubauen.
 

StevenG

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
ich hab mir deinen Plan mal angeschaut, die magische Taste ist die F4, damit kannst du jedes Objekt im Planer anpassen, Wände klickst du an und verlängerst sie nach Wunsch

die eingestellten Raummaß reichen nicht, um den Raum nachzubauen.
Ich habe in Alno alles schon mit F4 nach Maß eingeplant :-)
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.680
Wohnort
Perth, Australien
das nützt niemandem, weil niemand die Maße "lesen" kann.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.924
Wohnort
München
Danke für die .POS Datei!
Du hast wohl mit der neuesten Version von Alno geplant, logisch. Leider arbeiten hier viele , auch ich, mit einer der älteren Versionen (15b oder 19a), weil sie einfacher zu bedienen sind und die neueste nicht auf jedem Rechner funktioniert.

Daher doch die Bitte: kannst du deinen Küchengrundriss mit allen Maßen einstellen? Kann auch gerne handgeschrieben auf (kariertem) Papier sein!
Wichtig wären die roten Wände:
StevenG_Frage G.jpg
 

StevenG

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
das nützt niemandem, weil niemand die Maße "lesen" kann.
Ich glaube ich verstehe dich leider nicht; meinst du, mit der F4 Taste, kann ich die Maße darstellen? Das ist mir leider nicht gelungen bzw. wenn dann nur für einen Objekt gleichtzeitig. Vllt. weil ich die neue Version von ALNO habe?


Danke für die .POS Datei!
Du hast wohl mit der neuesten Version von Alno geplant, logisch. Leider arbeiten hier viele , auch ich, mit einer der älteren Versionen (15b oder 19a), weil sie einfacher zu bedienen sind und die neueste nicht auf jedem Rechner funktioniert.

Daher doch die Bitte: kannst du deinen Küchengrundriss mit allen Maßen einstellen? Kann auch gerne handgeschrieben auf (kariertem) Papier sein!
Wichtig wären die roten Wände:
Anhang anzeigen 327615
Habe ich jetzt neu dazu geladen. Der bemaßte Grundriss ist von der Maklerin und stimmt tatsächlich nicht genau...
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.680
Wohnort
Perth, Australien
Habe ich jetzt neu dazu geladen. Der bemaßte Grundriss ist von der Maklerin und stimmt tatsächlich nicht genau...
tja, mein Lieber, ich mache das mit den Plänen schon so lange und kann dir aus Erfahrung sagen, dass nur jeder 2. Grundriss korrekt vermaßt ist.

stevengrund.jpg

ich brauche 2 Maße. A auf jeden Fall und irgendein Maß von planlinks, entweder an die gleiche Ecke oder die andere Ecke von dem Vorsprung, sonst fehlt mir die Orientierung, weil ich nicht auf Millimeter male.

Wie tief ist die Fensterbrüstung?
sehe gerade ein Wandmaß beim Fenster fehlt, entweder planoben (C) oder planunten

Kannst du Essbereich auch vermaßen? Denn die Räumlichkeiten suggerieren Größe, die es wahrscheinlich so nicht gibt wie man anfangs glaubt.
 
Zuletzt bearbeitet:

StevenG

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Sorry für die späte Antwort! Wir haben einen 2 monatigen Sohn und da brauche ich manchmal ein bisschen Zeit, bevor ich antworten kann.

Ein Kästchen = 10 cm

A = 206 cm
B = 165 cm
Die Fensterbrüstung beginnt 21 cm entfernt von der langen oberen Wand.
Die Fensterbrüstung ist insgesamt 37 cm tief. 4 cm davon ragen nach vorne heraus, die restlichen 33 cm gehen dementsprechend zum Fenster.

Den Essbereich habe ich nicht ausgemessen, aber mache ich das nächste Mal, wenn wir in der Wohnung sind.

Soll ich die Küche mit Fensterbrett usw. vllt. neu planen in Alno 15b oder 19a? Wäre das hilfreich?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.680
Wohnort
Perth, Australien
danke Steven, ich mach's in 15 und lade den Plan hoch. Wenn A+B stimmen, ist die schräge Wand (Flur) nicht in 45 Grad, das ist unschön, gelinde gesagt und die Küche ist noch kleiner als ich gehofft habe. Hm,

ich wollte planoben rechts einen 20er US stellen, dann den GSP, dann die Spüle usw. Wenn die Flurwand im 45 Grd Winkel wäre, hätte das gepasst (GSP Tür hätte Platz), aber so, hm, hm, hm
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.680
Wohnort
Perth, Australien
so, ich hab's dir mal zusammengestellt.
Ich zeichne nicht auf den Millimeter genau, hab's hier aber auf 5mm auf-/abgerundet.

Die schräge Wand ist 45 Grad, in Wirklichkeit +-1-2 Grad, spielt aber keine Rolle.

Ich habe versucht den geöffneten Fensterflügel einzuzeichnen. Dh, es dürfte mit den Schränken im Plan hinkommen, am Fenster der 30er dann entsprechend weniger hoch.

Ich vermute, dass 75cm die BRH ist, also Unterkante Fensterbrett. Das Fensterbrett würde ich entfernen und die AP entsprechend weiter laufen lassen, also 166cm bis zum Mauervorsprung und auch so tief plus die Fensterbrüstungstiefe. Ich hoffe, du kannst es im plan erkennen.

Den Heizkörper dann entsprechend etwas Richtung Mauervorsprung verschieben, es dürfte mit den Auszügen passen.

Der rote Strich ausserhalb planoben ist der Bereich der Wasseranschlüsse.

Ich habe keine OS oder sonstige Schränke eingezeichnet, das kannst du ja ergänzen.

steven21.jpg steven22.jpg

mit der V15 músstet du sie öffnen können. Let me know if it works out.
 

Anhänge

  • steven-PLAN2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 14
  • steven-PLAN2.POS
    5,6 KB · Aufrufe: 12

StevenG

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Liebe Evelin, vielen vielen Dank für deine Hilfe und Entschuldigung für die späte Antwort. Wir finden deine Lösung sehr toll, evt. überlegen wir noch, ob wir die AP am Fenster nicht noch breiter wählen wollen. Oder auch ob wir den Heizkörper nicht ganz entfernen, und dann noch Schränke unter dem Fenster platzieren. Aber ob wir den Heizkörper überhaupt entfernen dürfen, ist noch offen; die Dinger sind bei uns im Haus Gemeinschaftseigentum, wir müssen dann bei der Wohnungseigentümersitzung in Mai dafür um Erlaubnis bitten. Sind uns nicht so sicher, ob wir es wollen; wir wissen nicht, was wir mit der niedrigeren Ecke linkshinten machen, wenn wir den Heizkörper entfernen und es Schränke unter dem Fenster stehen. Wir werden es noch überlegen und ich denke, sobald wir uns weiter entschieden haben, machen ich einen neuen Thread um die komplette Küche mal zu überlegen mit Eurer Hilfe.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
13.574
Super, dann bitte keinen neuen Thread eröffnen, sondern hier weitermachen, ansonsten muss man sie zusammenführen, um die Infos nicht nochmal zu erfragen. :rose:
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.680
Wohnort
Perth, Australien
schön, dass es dir gefällt.

Die Heizkörper sind Gemeinschaftseigentum? seltsam, in meiner ETW war das nicht so.

Bitte mach keinen neuen thread auf, es ist für uns nur Mehrarbeit. Einfach immer weitermachen ...
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben