1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern Was lange währt ... wird hoffentlich gut

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von smilla77, 5. März 2013.

  1. smilla77

    smilla77 Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2013
    Beiträge:
    81

    Hallo Küchenprofis,
    seit September planen mein Mann und ich unsere neue Küche (ok, er ist schon etwas genervt). Und seitdem ich dieses Küchenforum entdeckt habe wird es immer schlimmer. Immer wieder bekomme ich neue Ideen. Bisher habe ich mich nur nicht getraut unsere Planung hier einzustellen, da ich ein bsschen Angst habe, dass ihr unsere bisherigen Überlegungen komplett doof findet.
    Außerdem habe ich so meine Schwierigkeiten mit dem ALNO-Planer. Obwohl ich mit dem Ikea- und auch dem nobilia-Planer sehr gut zurechtkomme scheitert es bei Alno schon daran, den Grundriss unserer Küche einzugeben.
    Also gibt es im Anhang erstmal nur ein Foto vom Grundriss unserer Küche (die Maße der eingezeichneten Schränke stimmt schon nicht mehr).
    Das Foto ist die derzeitige Planung. Auf der gegenüberliegenden Wand wird noch ein Block H170xB120 hinkommen (Kühlschrank 1,22 + Auszug / Liftschrank für Mikrowelle und ein 90er Schrank mit Innenauszügen).
    Unser Haus ist 10 Jahre alt, die Wasser und Herdanschlüsse werden verlegt (waren vorher genau andersrum). An dem Tresen werden 3 Sitzplätze entstehen.

    Ich finde es ganz toll wie ihr euch hier für die Hilfesuchenden engagiert.

    So, dann warte ich mal gespannt auf eure Anregungen und Fragen (die bestimmt kommen werden) :-).

    Ach so, ja ich habe den Thread zum Thema "tote Ecken" gelesen aber wir möchten den Karussel-Eckschrank auf jeden Fall haben.

    Wir haben uns für Nobilia entschieden weil wir uns in eine Arbeitsplatte verliebt haben (diese wird auch als Wangenfarbe und für die Abdeckböden genommen).
    Also es soll eine nobilia focus Lack Hochglanz weiß mit Arbeitsplatte Ponderosa pine werden.

    Vielen Dank schon mal für alle Antworten.

    smilla77


    Checkliste zur Küchenplanung von smilla77

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 1,56 / 1,74
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 0 cm
    Fensterhöhe (in cm) : 0 cm
    Raumhöhe in cm: : 2,54
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 3 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 60 x 160 cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Essen und schnippeln
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die bisherige Küche muss nach 35 Jahren wegen Altersschwäche ausgetauscht werden.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nobilia
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Neff und Siemens
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Was lange währt ... wird hoffentlich gut

    Hallo smilla
    (hast du ein Gespür für Schnee? ;-))

    Herzlich Willkommen im Küchenforum.

    Schöne Thread-Eröffnung und mit einem leserlichen Grundriss. Um die Winkel in deiner Küche darstellen zu können, musst du den Grundriss größer anlegen und mit Wandelementen arbeiten.

    Ich hätte noch eine Frage. Planlinks befinden sich da Türen oder Fenster?

    Die Arbeitshöhe hast du bereits ermittelt? Wenn nicht:

    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

    Dir ist bewusst, das Nobila bei 91 cm Arbeitshöhe nur 5-Raster anbietet. Dies bedeutet ja nach Dicke der Arbeitsplatte mindestens 15 cm Sockel.
     
  3. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Was lange währt ... wird hoffentlich gut

    Überlege dir das mit dem Karussellschrank nochmal.
    Passt nicht viel rein, ist schlecht zugänglich und noch schlechter zu putzen.
    Die Haengeschraenke scheinen sehr hoch.
    Die obersten Fächer wirst du kaum nutzen können.
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: Was lange währt ... wird hoffentlich gut

    Hallo Smilla,

    schöne Vorstellung!

    Ich habe deinen Raum mal im Alnoplaner angelegt. Den kannst du dir herunterladen (beide Datein!) und dann dein Glück beim Möbelschubsen versuchen.

    Wenn schon keine tote Ecke, dann ist in meinen Augen ein Rondell noch die zweitbeste Lösung.
    Aber bitte keine Tupper oder freifliegende Deckel dort unterbringen, die man bei Absturz hinten im Schrank mühsam rausangeln muss.

    Mit 91cm Arbeitshöhe kommst du zurecht, das ist erprobt?
     

    Anhänge:

  5. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Was lange währt ... wird hoffentlich gut

    Ich habe einmal deine Planung in etwa deinen Vorstellungen gemacht.

    Auf den Karussellschrank habe ich verzichtet, damit du zwischen Spüle und Kochfeld ausreichend Arbeitsfläche hast.

    Warum sollen die Anschlüsse von Spüle und Herd verlegt werden?

    Beginnend planunten links:
    Blende
    60er Vorrat mit Innenauszügen
    BO mit Klappfach für Mikrowelle
    Kühli
    60er Vorrat mit Innenauszügen
    Blende

    Planoben, links:
    3 cm Blende - knapp aber müsste gehen
    GSP
    60er Spüle
    90er Auszug 1-1-2-2
    60er Kochfeld
    tote Ecke

    planrechts:
    100er Auszug 1-1-2-2
    Arbeitsplatte 60 x 195
     

    Anhänge:

  6. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Was lange währt ... wird hoffentlich gut

    Und eine zweite Variante, allerdings jetzt ohne große Erklärung. die Arbeitszeile ist gleich geblieben.

    Evtl. könnten planunten noch tiefenreduzierte HS und der Tisch dann in der Mitte eingeschoben werden. Obendrüber als Verbindung Regale. Habe ich aber noch nicht geplant, nur so als Idee.
     

    Anhänge:

  7. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.067
    AW: Was lange währt ... wird hoffentlich gut

    Hallo Smila ! Herzlich Willkommen . Du brauchst keine Angst zu haben , wir beißen nicht . Aber in einem Punkt hast Du schonmal Recht . Ich z . Bsp finde Deine Planung schonmal doof . Sorry , aber diese "Hühnerleiter " da mitten im Raum , geht meiner Meinung nach gar nicht . Unsere Mädels hier werden Dir da schon helfen , vorausgesetzt , du lässt es zu und bist offen für Neues.
     
  8. smilla77

    smilla77 Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2013
    Beiträge:
    81
    AW: Was lange währt ... wird hoffentlich gut

    So, bevor ich zur Arbeit fahre wollte ich euch für eure schnellen Antworten danken. Einige Dinge habe ich noch vergessen zu erwähnen.

    Wir möchten nur einen 45cm GSP haben (die Idee, diesen ganz links an die Wand zu stellen gefällt mir).
    Die Sitzplätze sollen nicht nebeneinander sondern 1 auf der anderen Seite sein (daher reicht 1,60 Länge). Wir haben lange überlegt ob das so geht, aber folgende Überlegungen haben uns dazu gebracht:
    - wir möchten an der kompletten Zeile keine Hochschränke mehr haben (deshalb der Block an der anderen Wand)
    -wir möchten beide einen Blick auf den Fernseher haben (ok, wieder Diskussionsstoff), dieser wird zunächst auf den Arbeitsplattentisch unter den Liftschrank gestellt (später vielleicht an die Nischenverkleidung gehängt).

    Einen hochgebauten Backofen möchte ich nicht und die Hochschrankwand mit 2,40 B ist zu viel. Wir finden gerade diesen kleinen Block mit H170 B120 schön.

    Oje, hoffentlich bin ich nicht schon zu verbohrt und beratungsresistent :(.

    Zur Höhe der Arbeitsplatte:
    Jetzt haben wir 86cm. Mein Mann möchte gerne etwas höher. Deswegen 91 cm (habe ich auch ausprobiert, das geht, aber noch höher möchte ich nicht (obwohl ich natürlich das 6er-Raster auch besser finden würde).

    Die Hängeschränke werden 72cm hoch.

    Ach so, ich möchte auf keinen Fall eine freihängende Dunstabzugshaube sondern eine Flachschirmhaube.

    So, nach der Arbeit setze ich mich nochmal an den Alno-Planer. Vielen Dank für den Tipp mit den Wandelementen.

    Ach zur Frage mit den Fenstern: es handelt sich um Terassentüren.

    Einen schönen Tag allen Helfern.
     
  9. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Was lange währt ... wird hoffentlich gut

    Bei 91 cm Arbeitshöhe sind 6-Raster möglich=

    78 cm Korpus
    4 cm Arbeitsplatte
    9 cm Sockel =

    91 cm Gesamthöhe.

    Warum so hohe Oberschränke wenn die Hochschränke nur ca. 172 hoch werden. Ich finde die OS erschlagen die Küche. Ich würde maximal 5-Rater = 65 cm nehmen.

    Warum nur ein 45er GSP? Sie kosten das Gleiche wie 60er.

    Über Fernseher in der Küche könnten wir trefflich streiten. :rolleyes: Für mich käme es nicht in Frage. Ist aber Geschmackssache.

    Und last but not least: Egal wie ich schiebe, ich würde die Hochschränke planlinks lassen und die Oberschränke in der Höhe anpassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2013
  10. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: Was lange währt ... wird hoffentlich gut

    Alternativ bietet Schüller mit der next125 einen 6-Raster Korpus mit 75cm Höhe an. Da ist die Schubladenfront = Rasterhöhe dann 12,5 cm hoch statt 13 cm wie bei den anderen.
     
  11. smilla77

    smilla77 Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2013
    Beiträge:
    81
    AW: Was lange währt ... wird hoffentlich gut

    Da bin ich wieder.
    Vielen Dank für die Anregungen. Das mit den OS habe ich mir überlegt und nun auch nur die 65cm-OS in die Planung genommen.
    Die lange Front mit den Hochschränken brauchen wir wirklich nicht (sind ja nur zu zweit).
    Der 45cm-GSP soll es werden um mehr Stauraum zu haben. Außerdem packen wir nicht alles in den GSP sondern waschen sperrige Teile und Tupper von Hand. Und zu zweit dauert es mit Tellern, Gläsern und Besteck zu lange die 60cm zu füllen.

    Zu dem 6er-Raster: Uns wurde gesagt, wenn der Boden nicht exakt gerade ist könnte man durch Ausgleich auch schnell bei 93cm Höhe landen. Und das Risiko will ich nicht eingehen (bin ja nur 156cm).

    Schüller mag die Maße haben, aber wir sind ja auf nobilia festgelegt.

    Bin heute übrigens einen Riesen-Schritt mit dem Alno-Planer weitergekommen. Aber immer noch stark verbesserungswürdig.
    Nun nur die Frage: Wie bekomme ich Bilder davon hier als Anhang rein?
     
  12. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
  13. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Was lange währt ... wird hoffentlich gut

    Meine bevorzugte Planung ist auch die Variante 1. Für mich schreit diese Küche nach einem Esstisch. Wenn ihr euch gegenüber sitzt, könnte an der Wand der Fernseher hängen bzw. auf dem Tisch stehen.

    Dann würde ich ernsthaft die Schüller nextline überlegen, denn mit 6x12,5=75 cm + 4 cm Arbeitsplatte hättest du noch 12 cm Spielraum für den Sockel.

    Diese 10 cm Stauraumgewinn an der planoberen Wand kompensierst du mit einem 60er GSP. Hier könntest du auch einmal größere Sachen spülen.

    Normalerweise ist mein GöGa der große Spülmeister, aber wenn er findet, dass der GSP laufen soll,, kommen auch mal Töpfe und Glasschüsseln in den GSP und das ist bei einem 45er schwerlich möglich. Also ändert euer Spülverhalten und entscheidet euch für einen 60er, zumal er preislich keinen Unterschied macht.
     
  14. smilla77

    smilla77 Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2013
    Beiträge:
    81
    AW: Was lange währt ... wird hoffentlich gut

    Die Variante 1 hatten wir nun 10 Jahre lang. Genau aus diesem Grund möchten wir ja mal etwas anderes. Und ich finde die Idee mit dem Tresen in Arbeitsplattenhöhe einfach moderner.
    Außerdem müssten wir dann in der Küchenzeile wieder den Kühlschrank höher einbauen. Das möchte mein Mann nicht. Und da ich schon so viele Ideen von ihm gestrichen habe werde ich ihm diesen Wunsch erfüllen.

    Ich habe jetzt mal Screenshots erstellt. Aber wie gesagt die Sache war nicht gut umzusetzen. Die Schränke (zB 1-1-2) gibt es bei Alno nicht. Auch den Spülenschrank mit 2 Auszügen nicht.

    Ob unser Küchenstudio Schüller führt weiß ich nicht. Die haben Häcker und nobilia. Außerdem möchten wir ja die Arbeitsplatte von nobilia.

    Muss doch auch nicht das 6er-Raster sein. Stauraum haben wir dann wohl genug.

    LG
    Michaela
     

    Anhänge:

  15. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Was lange währt ... wird hoffentlich gut

    Ich finde, dass die 2 Schränke planunten verloren aussehen.
     
  16. smilla77

    smilla77 Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2013
    Beiträge:
    81
    AW: Was lange währt ... wird hoffentlich gut

    Nachdem ich nun die Anleitung des Alno-Planers genau gelesen habe klappt es auch schon besser. Anbei nochmal 2 neue Bilder.

    Das Einzige was ich nicht hinbekommen habe ist den Türanschlag der 2 linken Wandschränke zu ändern. Könnt ihr mir sagen wie das geht?

    LG
    Michaela
     

    Anhänge:

  17. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: Was lange währt ... wird hoffentlich gut

    *2daumenhoch* super, der Alnoplaner und du, ihr werdet noch richtige Freunde werden!

    Türanschlag ändern: Schrank anklicken im 3D-Modus, dann unten das Symbol links neben "Frontfarbe 1" und "Frontfarbe 2".
     
  18. smilla77

    smilla77 Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2013
    Beiträge:
    81
    AW: Was lange währt ... wird hoffentlich gut

    Danke *rose*
     
  19. smilla77

    smilla77 Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2013
    Beiträge:
    81
    AW: Was lange währt ... wird hoffentlich gut

    Ich mal wieder.
    Sammle mal Meinungen. Wir planen ja hinter dem Kochfeld eine Glas-Nischenverkleidung. Da wir unschlüssig sind, welche Farbe diese haben soll entstand die Idee eine Verkleidung mit Motiv zu nehmen. Leider sagte uns ein KFB, dass dieses erst ab einer Breite von 90cm möglich ist. Meine Frage, stimmt das? Und wenn ja, könnte man das dann so machen wie auf dem ersten Foto?

    Was meint ihr dazu?

    LG
    Michaela
     

    Anhänge:

  20. smilla77

    smilla77 Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2013
    Beiträge:
    81
    AW: Was lange währt ... wird hoffentlich gut

    Hat keiner eine Meinung zu der Frage mit den Nischenverkleidungen?
    :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mein Küchenstrang - was lange währt ist weg? ;- ) Feedback zum Forum 29. Sep. 2016
Fertig mit Bildern Was lange währt... Küchenplanung im Planungs-Board 31. Aug. 2008
Quarzsteinarbeitsplatte Länge Mängel und Lösungen 23. Juni 2016
Mauerkasten - Länge Rundrohr Montage-Details 20. Juni 2016
Längere Erfahrung mit Mattlackfront GRIFFLOS weiß/hell Küchenmöbel 26. Apr. 2016
Der lange Weg zur Küche im neuen (Miets-)Haus Küchenplanung im Planungs-Board 19. Apr. 2016
Garantieverlängerung für 99 Euro (Siemens Hausgeräte) Teilaspekte zur Küchenplanung 7. Dez. 2015
Küchenfüße verlängern Mängel und Lösungen 15. Nov. 2015

Diese Seite empfehlen