Was habt Ihr für Eure Silestone AP bezahlt?

pienad

Mitglied

Beiträge
6
Hallo in die Runde,
ich traue mich nach langem Mitlesen eine erste Frage zu stellen.

Wir waren heute das erste Mal in einem Möbelhaus zur groben Kostenkalkulation (wirklich nur grob; ich glaube nicht, dass wir da kaufen werden). ABER: sie sagte uns zu Silestone , wir müssten da ca. 4500€ rechnen.
Grobe Maße wären:
- maximal 5m Arbeitsfläche
- flächenbündiger Einbau von Herd (evtl. auch von Spüle, steht aber noch nicht fest)
- 2 cm Dicke
- glatte Kante (also so normal "eckig")
- Farbe: uni (sprich keine großartigen Muster), grau, z.B. die Marengo ( Silestone - Marengo)

Ist die Kalkulation realistisch? Humbug?
Habt Ihr vergleichbare Platten und was durftet Ihr hinblättern?
Lieben Dank im Voraus!!!
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.814
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
nur zur Info-Marengo ist Silestone PG1. Sieht trotzdem gut aus und ist technisch nicht anders als PG5, aber eben recht günstig im Einkauf.
Wenn das 5m in Standardtiefe ca. 60cm sind, 2 Ausschnitte flächenbündig und etwas zus. Sichtkante, dann ist das zumindest sehr reichlich.
VG,
Jens
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.870
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Zuerst ist zu sagen, dass wir uns hier nicht als Preisauskunft verstehen. In unserem Planungsboard geht es vorrangig um Planungsoptimierung. Wenn es zum Preis kommt, dann kann man schon Aussagen treffen wie "zu teuer", "ok" mit Alternative nichts zu sagen oder "echtes Schnäppchen". Für mehr wirst du hier niemanden finden. Eine Küche ist immer auch ein individuelles Kalkulationsobjekt.
Faktoren wie

  • Kosten des Studioinhabers (unterschiedliche hohe Mieten, Lohn usw., z. B. wg. der Region)
  • Entfernung Montageort
  • Vorrätigkeit, evtl. Auslaufmodelle etc. oder auch Konditionen
spielen eine Rolle, die hier niemand beurteilen kann.
Damit wir überhaupt etwas zum Preis sagen können benötigen wir folgende Infos:


  1. Aussagekräftige Planungsbilder, oder im Alno-Planer genau nachgebildet
  2. Hersteller, Frontmaterial, Korpushöhe, Übertiefen, Preisgruppe, Griffart, Innenausbau, Arbeitsplattenmaterial, sonstige Extras
  3. wenn Stein- APL : Steinname & Herkunft; Bearbeitung, Randgestaltung, Oberflächenfinish
  4. mit/ohne Lieferung & Montage
 

pienad

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Vielen Dank für die grobe Einschätzung! Das passt zu unseren Recherchen.
Bei den PG sind wir noch nicht durchgestiegen. Zeit, sich denen wohl mehr zu widmen. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kuechentante

Spezialist
Beiträge
5.010
Es ist immer das Gesamtprojekt zu betrachten.
Manche Händler kalkulieren die Möbelteile fair und dann kostet die Platte halt , das was sie kostet.
Andere Händler kalkulieren die Möbelteile höher und "verschenken" dann Platten , Geschirrspüler oder sonst was ...oder bieten Stein zum Schichtstoffpreis.

Am Ende ist es wahrscheinlich egal.
Es kostet was es kostet.
 

pienad

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Okay, dann schauen wir uns mal die Endpreise bei den anderen Küchenanbietern an. (Unser Endpreis insgesamt lag bei 17.500, aber den lasse ich Euch nicht aufbröseln...dafür müsste ich die komplette Planung darlegen und das schaff ich derzeit zeitlich nicht :( )
Trotzdem danke!
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.493
Wohnort
München
Wir dröseln hier eh keine Preise auf ;-).

Vergleichspreise bei identischer Planung sind das einzig, was wirklich zählt.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben