Wann springt Glas?

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von j.flyer, 18. Nov. 2009.

  1. j.flyer

    j.flyer Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2009
    Beiträge:
    5

    Muss man als Spritzschutz für den Herd auf ein bestimmtes Glas zurückgreifen oder hält auch ein Standardglas die Temperaturen aus?

    Hintergrund meiner Frage ist die: Ich habe im Bauhaus ein tolles Glas-Bild (ca. 120 breit und vll. 60 cm hoch) gesehen, dass ich gerne zusätzlich zu einer wischfesten Farbe hinter den Herd machen würde. Es handelt sich um ein Cerankochfeld.

    Fliegt mir das um die Ohren oder ist das kein Problem? Leider konnte mit die Bauhaus-Bilder-Verkäuferin dazu keine Auskunft geben...ist wohl auch sehr zweckentfremdet!!!!
     
  2. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Wann springt Glas?

    Hallo flyer,

    die Temperaturen vom Ceranfeld werden nicht so hoch sein, dass das Glas auf Grund von starken Temperturveränderungen springen sollte.

    Aus Sicherheitsgründen ist jedoch ESG-Glas immer ratsam.
     
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.393
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Wann springt Glas?

    ESG ist nicht nur ratsam, sondern in den meisten Bundesländern lt. Bauordnung Vorschrift.
     
  4. j.flyer

    j.flyer Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2009
    Beiträge:
    5
    AW: Wann springt Glas?

    Na ja, wer wird das schon kontrollieren, was ich in meiner Küche mache??
     
  5. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.393
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Wann springt Glas?

    z.B. die Krankenversicherung, wenn Du durch eine Scherbe verletzt wirst.
     
  6. j.flyer

    j.flyer Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2009
    Beiträge:
    5
    AW: Wann springt Glas?

    Ok, das ist ein Argument.

    Aber davon abgesehen, wie hoch siehst Du die Wahrscheinlichkeit, dass es wirklich springt?
     
  7. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Wann springt Glas?

    einmal mit der Kante der Pfanne dagegen...
    Ende von Glas,
    Ende von Fingern wenn ein grosses Scherbenstück wie ein Fallbeil runtersaust.

    Lass den Scheiss bleiben !
    *winke*
    Samy
     
  8. j.flyer

    j.flyer Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2009
    Beiträge:
    5
    AW: Wann springt Glas?

    Ok, dann mal vielen Dank für die klaren Worte!:rolleyes:
     
  9. Helmut Jäger

    Helmut Jäger Spezialist

    Seit:
    21. Jan. 2006
    Beiträge:
    258
    Ort:
    63517 Rodenbach
    AW: Wann springt Glas?

    Auch die Unfallversicherung wird nicht viel davon halten.
    Gruß Helmut
     
  10. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    AW: Wann springt Glas?


    Danke Samy, *top*

    da hast mir die Worte aus dem Mund genommen.

    Das Unfallbewusstsein ist doch bei vielen (noch?) stark unterentwickelt.

    Dabei kommen im Haushalt mehr Menschen ums Leben als im Straßenverkehr.

    Gruß Kuhea
     
  11. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Wann springt Glas?

    hmmm... was machen denn dann jetzt die ganzen Leute, die sich nicht aus dem Haus trauen, weil man könnte ja auf der Strasse überfahren werden....? Die sind ja zu Hause noch schlechter aufgehoben? Ist man denn nirgends mehr sicher? ;-) *dance**tounge*

    SCNR.
    neko
     
  12. j.flyer

    j.flyer Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2009
    Beiträge:
    5
    AW: Wann springt Glas?

    Es ist schön, dass ihr alle einer Meinung seid und euch um mein Wohl sorgt...

    Aber vielleicht habt ihr mich auch minmal falsch verstanden. Es handelt sich dabei nicht um ein 2mm dünnes Plättchen, was ich mit 2 Nägelchen befestigen will. Es ist eine massive Glasplatte, die ich ebenso wie die üblichen Milchglasspritzschutzwände, die in jedem Küchencenter zu finden sind, anbringen will.

    Und gleich von Tod und Zerstückelung zu reden finde ich schon recht hart^^...außerdem ist das Ding von hinten mit einer farbigen Folie beschichtet, sodass auch bei einem Pfannenschlag nicht gleich das Ding in 1000 Teile zerbrechen wird und mich erschlägt...

    Und nochmal zum Thema Straßenverkehr etc.: Das mag schon richtig sein, hab aber selten von Spritschutzglasunfällen gehört. Eher greifen die Leute mal zu tief in die Steckdose oder wollen sich die Haare in der Badewanne föhnen!

    Ich werde euch im Hinterkopf behalten und mich nochmal innig mit dem Ding im Baumarkt auseinander setzen...
     
  13. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.393
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Wann springt Glas?

    Bei dickem Glas ist zwar das Risiko des Springens geringer, aber wenn's springt und Dich trifft, sind die Verletzungen durch die größere Masse umso schlimmer.
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Wann springt Glas?

    Hallo flyer,
    das Entscheidende ist aber, sollte einem wirklich mal ein Topf entgleiten, der voll Karacho gegen diese Glaswand stößt, dann geht dein Favorit genauso kaputt wie ESG-Glas. Nur, ESG-Glas bleibt quasi im Verbund, so wie Frontscheiben bei Autos. Bei deinem Favorit springen die Scherben in der Gegend herum und können eben auch den "Fallenlasser" verletzen.
     
  15. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.393
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Wann springt Glas?

    Hallo Kerstin,

    Du verwechselst ESG mit Verbundglas. ESG zerspringt in 1000 Krümel
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Wann springt Glas?

    Ach so :-[:-[ ... dann zerspringt es wohl nicht so schnell wie normales Glas .. oder?
     
  17. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Wann springt Glas?

    esg zerspringt zwar wie normales Glas, die Scherben sind aber deutlich feiner und kleiner.. und zwar so klein, dass man bei einem entsprechenden "Regen" der Splitter auf einen Handrücken z.B. sich so gut wie keine Verletzungen zuzieht...

    wenn Deine "normale" Scheibe von hinten flächig mit Folie beklebt ist, dann dürfte die Fallbeilgeschichte ja schon mal gebannt sein, es bleibt jedoch bei der Demontage eine erhebliche Schnittgefahr... zumal die Scherben bei normalem Glas ja nicht nur sehr groß, sondern ebenfalls auch sehr klein ausfallen können, im Bereich von Lebensmitteln auch kein Vergnügen...

    also ESG oder VSG Glas bitte....


    Danke..

    mfg

    Racer
     
  18. bbernhard

    bbernhard Mitglied

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Villach/Kärnten/Austria
    AW: Wann springt Glas?

    ... mann, mann, wußte gar nicht wie gefährlich wir leben.

    Ich glaub ich muß sofort alle Fenster ausbauen und zumauern, weiters die Glasfüllungen in den Türen ersetzten. Selbstredend werden auch alle Trinkgläser und Spiegel und Bilderrahmen entsorgt.

    Mir vollkommen schleierhaft wie wir trotz dieser täglichen Todesfallen bis jetzt unbeschadet überstehen überleben konnten.

    Das Ding ist doch hinterm Herd montiert, was soll den da groß gefährlich werden *crazy*

    greez
    bb
     
  19. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Wann springt Glas?

    .. also wenn ich mit meinen Töpfen und Pfannen über den Herd fege und mal kräftig schüttel, dann ramme ich schon ab und zu meine Glasrückwand :-[ - die ist dafür gedacht und bisher noch nix passiert :p
     
  20. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Wann springt Glas?

    Hallo zusammen,

    eine Glas NRW hinter dem Kochfeld ist i.d.R. bei Bruch nicht so gefährlich, wie es hier teilweise rüberkommt. Dennoch gibt es gute Gründe ESG zu verwenden.

    ESG ist wesentlich unempfindlicher gegen hohe Temperaturen, da es ja unter diesen Bedingungen erst zum ESG wird. Damit verringert sich auch der Wärmeausdehnungskoeffizient des Glases.

    Beim Kochen entstehen zwar nur "unerhebliche" Temperaturen (für Glas), aber bei kleineren Unfällen (Platte ohne Topf heizen, entzündetes Fett, etc.) können schon hohe Temperaturen auf das Glas wirken. Spätestens beim Löschen ergeben sich dann schlagartige Temperaturdifferenzen von evtl. 200 Kelvin, welche normales Glas sofort zerspringen lassen würden.

    Ich selbst habe z.B. mal zu dicht an der Terassentür gegrillt und es war nur dem Umstand, dass sich niemand in unmittelbarer Nähe befand, zu verdanken, dass niemand zu Schaden gekommen ist.

    Das ist übrigens das ähnliche Prinzip wie bei Glaskeramik. Durch den Keramikanteil mit negativen Koeffizienten wird der Positive des Glases neutralisiert. Ansonsten würde das Glas beim Überkochen sofort springen.

    Und ehrlich: Wenn das Glas aus dem Baumarkt gefällt und es als ESG nicht erhältlich wäre, ich würds auch kaufen. ;-) Evtl. gleich zwei davon, falls eines mal stirbt. *foehn*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wann habt ihr Eure Küche nachjustiert? Mängel und Lösungen 28. Jan. 2016
Rohinstallation für Badewanne Sanitär 18. Mai 2015
Badewannenarmatur - gerne mit Schlauchdurchführung Sanitär 27. Okt. 2014
Freistehende Badewanne mit Stahlschürze Einbau ,wie? Sanitär 8. Sep. 2014
Geschirrspüler: Wann passt ein 86,5er? Einbaugeräte 1. Sep. 2014
Method Küche - wann Aufmaß machen Teilaspekte zur Küchenplanung 28. Juli 2014
Ab wann Küche "Schreinern" lassen? Teilaspekte zur Küchenplanung 20. Mai 2014
Wann neue Kataloge von BSH und von Novy, Gutmann? Einbaugeräte 14. März 2014

Diese Seite empfehlen