Wandschränke und Rigipswände

Dieses Thema im Forum "Montage-Details" wurde erstellt von stefko, 8. Jan. 2012.

  1. stefko

    stefko Mitglied

    Seit:
    4. Jan. 2012
    Beiträge:
    4

    Hallo zusammen,

    bin neu hier und bräuchte bitte mal Eure Hilfe bzw. Tipps.

    Ich bin gerade dabei meine Küche (Faktum von Ikea!!!) aufzubauen. Allerdings habe ich nun
    ein Problem mit dem Befestigen der Wandschränke und Dunstabzugshaube.
    Die Wohnung wurde komplett saniert und zwischen Küche und Bad eine ca. 10cm starke Rigpiswand eingezogen. In der Küche habe ich nun eine 2,90m breite Gipskartonwand.
    Lt. Aussage des Bauleiters handelt es sich bei der Küchenseite um eine doppelt beplankte Wand.
    Ich habe also zuerst im Baumarkt entsprechende Metallhohlraumdübel besorgt, musste dann aber nach dem erstem Bohrloch festellen, dass die Wandstärke anscheinend 4-5 cm beträgt, demzufolge lies sich der Hohlraumdübel gar nicht spreizen, da er ja noch mit seinen Ausklappdübeln in der Wand steckte.
    Jetzt ist die Frage welche Dübel ich bei so einer Wandstärke überhaupt verwenden kann. Ausklappdübel für so eine Wandstärke hätten sie nicht, meinte der Verkäufer im Baumarkt.
    Weiterhin ist die Frage, ob man nun nicht einfach normale Dübel verwenden kann?

    Hat hier vielleicht jemand eine Lösung?

    Danke im Voraus für die Antworten

    PS: Ich wollte eine Aufhängeschiene aus Metall verwenden
     
  2. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.154
    AW: Wandschränke und Rigipswände

    Hi stefko,

    um festzustellen ob es sich tatsächlich um eine doppelt beplankte Ständerwand handelt würde ich einfach mal ne Steckdose ausbauen.
    Sollte die Wand aus sog. Gipsbausteinen bestehen spricht nichts gegen den Einsatz eines konventionellen Dübels.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Jan. 2012
  3. Stefan31470

    Stefan31470 Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2011
    Beiträge:
    33
    AW: Wandschränke und Rigipswände

    Hallo stefko,

    zunächst einmal zur Bestätigung: Eine doppelte Rigipswand bietet eine wirklich gute Grundlage zum Aufhängen von Oberschränken. Zuverlässig und sicher. Wegen geeigneter Dübel möchte ich Dich gern auf einen Thread im CK Forum aufmerksam machen, in dem ich Fotos von geeigneten Metalldübeln veröffentlicht habe. Diese Dübel passen immer und in allen Rigipswänden. Für die benötigte Wandstärke und Last kaufen und gut ist. Allerdings benötigt man für die Montage eine spezielle Zange (Kosten ca. 15 Euro), auch von dieser gibt es Fotos, die die Funktion beschreiben. Hier der Link: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (habe das mal so abgekürzt, da ich nicht weiss, ob hier Links erlaubt sind).

    Solltest Du damit nicht zurecht kommen, schicke mir bitte eine Forennachricht (PN) mit Deiner Email Adresse. Ich weiss nur im Augenblick nicht, wo ich die Fotos gelassen habe. Notfalls muss ich sie zurückholen.

    Beste Grüße
    Stefan
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Jan. 2012
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Wandschränke und Rigipswände

    Hallo Stefan,
    ich habe mir mal erlaubt, die Fotos rüberzuholen ;-) .. dann sieht man sie hier gleich.*rose*
     
  5. stefko

    stefko Mitglied

    Seit:
    4. Jan. 2012
    Beiträge:
    4
    AW: Wandschränke und Rigipswände

    Hallo,

    vielen Dank für Eure Antworten.

    @Stefan: Genauso eine Zange hatte ich mir besorgt, diese lies sich aber nicht einsetzen, weil die Wand zu dick für den Dübel war (ich weiss, klingt komisch :rolleyes:).
    Der Dübel - den längsten den es gab - lies sich gar nicht spreizen, weil diese Metallflügel noch in der Wand steckten.
    Ich frage mich nun, ob ich ev. Fischer-Universaldübel verwenden kann, weil der Dübel ja prinzipiell zu 90% in der Wand drin steckt, oder sehe ich das falsch?

    Ich warte gerade auf den Rückruf vom Bauleiter meiner Wohnungsgesellschaft.
    Ich hoffe der kann mir genauere Auskünft geben. :'(:'(:'(

    Gruß
    stefko
     
  6. stefko

    stefko Mitglied

    Seit:
    4. Jan. 2012
    Beiträge:
    4
    AW: Wandschränke und Rigipswände

    Hallo nochmal,

    so, das Rätsel ist gelöst: Das ist ne doppelt beplankte Wand, allerdings wurde im oberen Bereich zwecks Aufhängen der Wandschränke eine Holzbohle eingebaut.
    Ich Esel wundere mich beim Bohren warum der Steinbohrer! so schwer durchgeht und glühend heiss wird.... Die Holzspäne sind mir auch nicht aufgefallen!!!! :-):-):-)

    Der Bauleiter meinte da würden nun normale Holzschrauben (ohne Dübel) ausreichen.

    Gruß
    stefko
     
  7. Stefan31470

    Stefan31470 Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2011
    Beiträge:
    33
    AW: Wandschränke und Rigipswände

    Hallo stefko,

    zunächst einmal: Prima, dass sich das Thema jetzt doch so schnell gelöst hat. Allerdings: Steinbohrer ?? In Gipsplatten bohrt man am besten mit Holzbohrern vor, gibt immer noch die saubersten Bohrlöcher, die auch sehr präzise gesetzt werden können. Ich habe extra für Ständerwerk einen Satz Holzbohrer reserviert (lebe aber auch in einem Haus mit fast ausschliesslich gedoppelten Gipskartonplatten).

    Für alle, die sich einmal ähnlichen Problemen gegenübersehen: Diese Metalldübel gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen: Für die unterschiedlichsten Gewindedurchmesser, Wandstärken, die unterschiedlichsten Lasten - bis hin zur WC-Befestigung. Man muss nur die richtigen verwenden. Und man kann diese Dübel auch problemlos wieder entfernen: Man führt einen passenden Schraubendreher knapp ins Mittelloch ein und bricht die Metallscheibe vorne heraus. Das funktioniert in der richtigen Richtung (meist durch zwei kleine Kerben gekennzeichnet) ganz einfach. Die verbleibende Metallhülse drückt man mit dem Schraubendreher nach innen in die Wand hinein und verschließt das Bohrloch mit Spachtelmasse.

    Beste Grüße
    Stefan
     
  8. stefko

    stefko Mitglied

    Seit:
    4. Jan. 2012
    Beiträge:
    4
    AW: Wandschränke und Rigipswände

    Hallo Stefan,

    ich dachte ein Steinbohrer wäre für Gipskarton in Ordnung, ich habe auch noch Holzbohrer, den verwende ich dann beim nächsten Loch.
    Mir ist auch aufgefallen, dass das Steinbohrerloch relativ unsauber und verfranzt geworden ist.

    Gruß
    stefko
     
  9. karlabauer92

    karlabauer92 Mitglied

    Seit:
    27. Jan. 2012
    Beiträge:
    11
    AW: Wandschränke und Rigipswände

    Hallo, warum sollen die dich anlügen. Das sind doch Profis, die haben doch auch alles geplant. Allerdings hätten sie fragen können, was das für eine Wand bei Euch ist. Die können nicht voraussetzen, das man das für wichtig hält. Das Risiko, an eine Rigipswand volle Hängeschränke anzubringen, würde ich auf keinen Fall eingehen. Kochkatinka
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Jan. 2012
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Horizontale Wandschränke - Welche Höhe am besten - optisch und praktisch ? Küchenmöbel 15. Dez. 2013
Wie am besten IKEA Wandschränke auf Gipskarton montieren? Tipps und Tricks zur Küchenmontage 16. Aug. 2010

Diese Seite empfehlen