Wandfarben und Fußboden

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von Riverwalk, 13. Aug. 2014.

  1. Riverwalk

    Riverwalk Mitglied

    Seit:
    3. Mai 2014
    Beiträge:
    17

    Hallo,

    wir haben uns nach langer Planung für eine Schüller Küche in weiß Hochglanz mit einer Arbeitsplatte in Meran Zwetschge entschieden.

    Die Küche hat eine L-Form und in einer Ecke wird der Esstisch (aus der ARbeitsplatte) stehen. Nun überlege ich, welche Wandfarben ich hierfür nehmen könnte. Zu dem doch rötlichbraunen Holzton der AP würde ich es schon gerne bei Weiß belassen, aber weiße Wände und weiße Schränke? Außerdem finde ich dann die Wand in der Eßecke ziemlich trist. Überlegt habe ich mir, dort evtl. einen Gelbton zu streichen, vielleicht sogar einen kräftigen?

    Mein Mann findet weiße Wände total langweilig, ich befürchte aber, wenn die Wände über den Oberschränken auch noch farblich gestrichen sind, daß mir die Wirkung der weißen Küche verlorengeht und diese dann zu bunt aussieht.

    Der Fußboden ist auch noch ein Problem. Ich hätte ja gerne Designervinyl gehabt, aber zu der AP finde ich jetzt doch keinen richtigen passenden Farbton und außerdem scheint es mir, das Holzoptik auf der AP und auf dem Fußboden nicht wirklich zusammenpasst.
    Evtl. denke ich nun an eine Fliese in einem Grau- oder Anthrazitton. Nur, da habe ich mir die AP in einem warmen Holzton ausgesucht, ich weiß jetzt nicht genau, ob das dann gut wirkt, wenn ich einen Grauton, der ja eher kalt wirkt, dazunehme.

    Was meint ihr?

    LG
    Riverwalk
     
  2. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.930
    Holz und Stein, warm und kalt passen ausgezeichnet zueinander, da musst Du Dir keine Sorgen machen. Das gelbe würde ich überdenken, zu den genannten Farben wäre mir |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| sympathisch, oder auch |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| bis |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, je nach gewünschter Wirkung, lieber kräftig als pastellig. Ich arbeite sehr gerne mit Farbakzente, würde also nur die Wand beim Esstisch bunt machen. So habe ich es übrigens auch in meiner Küche gemacht.
     
  3. Ursina

    Ursina Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2014
    Beiträge:
    518
    Gelb würde ich zu dem rotlichen Holzton auch nicht kombinieren und schließe mich Isabellas Farbvorschlägen an. Je nachdem wie die räumlichen Gegebenheiten sind, kannst du ja nur Teilbereiche steichen (z.B. ein Streifen, da wo der Tisch steht). Weitere Farbakzente können mit Dekoartikeln, Küchentüchern, Blumentopfen, Küchenutensilien, Wanduhr, Bildern/Bilderrahmen, Gardinen/Jalousie/Plissee etc. in gleicher Farbe gesetzt werden.

    Wenn du die Wände weiß streichst, suche dir am Besten den Wandfarbton mit einen Muster der Front-/Korpusfarbe aus, denn ansonsten kann es böse Überraschungen gegeben, weil der eine Farbton eher gelblich ist und der andere blaustichig. WEnn Wand und Möbel direkt aneinandergrenzen kann das extrem auffallen.

    Als Boden könnte ich mir gut Fliesen in Grauton vorstellen wie z.B. Fliesen in Schieferoptik.

    Bei einen grauen Fußboden könnte ich mir auch vorstellen, dass es gut aussieht, die Wandfarbe passend zum Fußboden ganz leicht grau abzutönen und dann mit mauve/violett einige Farbakzente zu setzen. Ich finde, dass bei einer hellgrauen Wand das Weiß noch brillianter aussieht. Ich habe in meiner Eingangsdiele hellgraue Wände und die weißen Türen/Türrahmen heben sich sehr elegant davon ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Aug. 2014
  4. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.930
    Ursina *2daumenhoch* das mit dem Weiß hatte ich vergessen...
     
  5. Riverwalk

    Riverwalk Mitglied

    Seit:
    3. Mai 2014
    Beiträge:
    17
    @ Isabella - vielen Dank für deine tollen Tipps. Ich habe inzwischen ein wenig in Farbakzenten gestöbert und muß sagen, da sind ganz tolle Vorschläge. Habe da auch auch schon einen tollen Grünton gesehen.

    @Ursina - dir auch vielen Dank für deine Tipps. Das mit dem Weißton zur weißen Küche wäre nämlich nun meine nächste Frage gewesen. Ich habe hier ein Musterstück der Front und ist es kein reines weiß, da dachte ich mir schon, daß weiß und weiß nicht unbedingt zusammenpasst.

    Ich war gestern noch im Baumarkt mit dem Muster der AP und ich muss sagen, Grün passt sehr gut dazu, allerdings auch gelb, warmes gelb wie z.B ein Honigton, habe ich bei "schöner Wohnen "-Farben gesehen.
    Mit gelb wirkt es sehr warm, mit grün schön frisch ;-)

    Die Wand am Eßplatz geht über Eck, mit Fenster. Da bin ich nun nicht sicher, ob ich beide Wände komplett in Farbe streiche oder eben nur mit Streifen Akzente setze.

    Übrigens mit einem ganz hellen Grauton (würde dann doch auch toll zu einem grauen Fußboden passen), hatte ich auch schon geliebäugelt. So einen ganz hellen Grauton hat meine Friseurin in ihrem neu renovierten Laden und dazu auch weiße Deko. Sieht sehr gut aus.

    Mauve und violett kommt nicht in Frage. Mag ich auch sehr gern, aber genau diese Farben, genauer gesagt, helle Fliedertöne und Brombeertöne habe ich im Schlafzimmer und dazu weiße Möbel. Sieht klasse aus! Möchte die Küche natürlich nun andersfarbig gestalten.

    Ich würde ja gerne mal ein Bild von meiner KÜchenplanung hochladen, damit ihr euch ein Bild von der Ecke machen könnt, finde leider keine Anleitung dazu:-[

    LG
    Riverwalk
     
  6. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.930
    @Riverwalk, zum hochladen eines Bildes aus Deinem PC, einfach auf das Kamera-Symbol direkt über dem Antwort-Fensterchen klicken.
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.719
    Das Kamera-Symbol ist aber eher dafür da, Bilder, die hier schon in einem Album sind, in den Beitrag einzubinden.

    Aber, beim Beitrag schreiben gibt es unten auch einen Button "Datei hochladen" ... und damit kann man bis zu 10 Bilder gleichzeitig hochladen.
     
  8. Ursina

    Ursina Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2014
    Beiträge:
    518
    Wenn ein warmes Gelb zu der APL passt (die genaue Farbe der APL kennen wir ja nicht) und dir das gefällt, warum dann nicht. Grau und Gelb finde ich übrigens auch eine schöne Kombination.

    Ich bin ein Streifen-Freund. :-)

    Bei uns gibt es in verschiedenen Räumen farbige Streifen und im Treppenaufgang Dreiecke.

    Ich kenne deine räumlichkeiten nicht, aber zwei Wände in kräftiger Farbe könnte zu viel sein.
     
  9. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.930
    uh, ja, Kerstin, Du hast Recht, das geht auch direkt ohne Kamerasymbol, sehe ich erst jetzt :-[
     
  10. Riverwalk

    Riverwalk Mitglied

    Seit:
    3. Mai 2014
    Beiträge:
    17
    Danke Kerstin, ich hoffe mal, mein Foto einhängen klappt.

    Es handelt sich um eine anfängliche Planung. Ist nicht die aktuelle, aber gerade hier ist der Bereich, der für den Essplatz genutzt werden soll, zu erkennen.
    Die rote Farbe war im Küchenplaner, so wollen wir es natürlich nicht haben.;-) Es geht hier nun um die Wandfarbe von der Tür und die Ecke einschließlich Fenster. Das wäre der Essbereich. Evtl. bliebe auch noch zu überlegen ob man links über dem 1,60 m Schrankbereich etwas Farbe bzw. Streifen plant.
    Das 2. Bild ist fast die jetzige Planung, nur statt der Drehtüren-Oberschränke, haben wir uns für Lifttüren entschieden.

    Auch soll im Essbereich nicht mehr das Wandpaneel angebracht werden, da mir das bei der etwas kräftigen AP dann doch zuviel des Guten wäre.

    LG
    Riverwalk
     

    Anhänge:

  11. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.514
    Ich würde zu einem rotstichigen Neutrneuon tendieren also helles beige wie dieses hier. Solltest du in jedem guten Farbgeschäft was erhalten können alles rot fände ich zu viel auch wenn die Küche weiss ist bringt das Holz ja schon eine 2. Farbe, dann noch der Boden die 3. |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  12. Riverwalk

    Riverwalk Mitglied

    Seit:
    3. Mai 2014
    Beiträge:
    17
    Danke für deinen Tipp, Küchenplanlos! Die Farbe sieht sehr interessant aus. Bei mir am Bildschirm geht es ganz leicht ins rose´, ist das richtig? In unseren hiesigen Baumärkten habe ich die Farbe allerdings nicht gefunden.
    Ich bin auch immer noch nicht schlüssig, habe mir viele Farbtafeln besorgt.

    Habe jetzt eine tolle Fliese im Geschäft entdeckt. Ist in grauer Schieferoptik und hat ganz leichte bräunliche Sprenkel mit drinnen. Die Fliese war ausgestellt mit weißen Fugen, sah super aus. Ich befürchte nur, daß ich an weißen Fugen nicht lange Freude haben werde. Die dunkeln doch ganz schnell nach, ich kenne das von meinen jetzigen Fliesen, beige mit grauer Fuge (aus der 90ern :rolleyes:). Diese waren ganz schnell schwarz.
    Eine dunklere Fugenfarbe erzielt aber bestimmt nicht diese tolle Wirkung, wie die Weiße.
    Dann habe ich nach Vinylböden gesucht. Da waren ganz tolle Muster, in Holzoptik grau, die passten ebenso zur AP wie die graue Fliese. Es gibt diese Böden auch in Fliesenoptik und ich überlege doch inzwischen, auf Fliesen zu verzichten (befürchte ja hier auch abgeplatzte Stellen in der Fliese, wenn mal etwas zu Boden fällt.

    Aber wie ich auch entscheide, schwieriger ist es mit der Farbe. Einen beige-bräunlichen Ton finde ich auch sehr harmonisch zur AP, in grau hebt sich die AP wunderbar vom Boden ab. Ach Mensch, ist das schwierig :-\

    LG
    Riverwalk
     
  13. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.514
    Also genau diese Farbe gibt es nicht im Baumarkt. Das ist eine englische Marke, man kann dort auf der Website Proben bestellen. Die Farben wirken sehr unterschiedlich je nach Lichtverhältnissen. Hatte eben eine mit rotem Unterton rausgesucht. Es sind in der Farbe viel mehr Pigmente, ich liebe das dadurch wirkt es pudrig und kreidig.
    Aber vielleicht kann man es mit Farbkarte imitieren lassen wenn es dir zu teuer ist. Aber so wie das Original wird es mit Baumarktfarbe nicht.
    Weiße Fugen Würde ich nicht für den Boden wählen, ich wäre wohl für ein Holz in der gleichen Farbe wie die APL, damit es nicht zu bunt wird
     
  14. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.930
    Die Fugen werden mit Backpulver wieder hell, aber ich würde dunkle Fliesen nicht hell verfugen, das stelle ich mir grausig vor. Wenn Du Feinsteinzeug nimmst, gibt es keine abgeplatzte Stelle und wenn Du nicht glasierte, durchgefärbte Fliesen nimmst, siehst Du eventuelle Macken nicht. Um Macken in einer guten Feinsteinzeugfliese reinzubekommen musst Du aber sehr schwere spitze Gegenstände aus großer Höhe mit Wucht auf die Fliese werfen, da die mechanische Eigenschaften normalerweise extrem gut sind. Wie gut Baumarktware ist, kann ich nicht beurteilen.

    In den Bildern sehen die Fronten eher Magnolie als Weiß aus ???
     
  15. Ursina

    Ursina Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2014
    Beiträge:
    518
    Ich habe nun schon seit mehreren Jahrzehnten diverse Fliesenarten (glasiert, Feinsteinzeug, Granit, auch sehr preiswerte) in meinen Wohnungen gehabt und das ein oder andere ist auch darauf gefallen (erst kürzlich ein Glas aus ca. 1,3 m Höhe auf den Granitboden). Die Böden haben das immer schadlos überstanden. Und selbst wenn mal einer Fliese was passiert, ein Fliesenleger kann auch später einzelne Fliesen wieder entfernen und durch eine Neue ersetzen.

    Von weißen Fugen auf dem Boden würde ich abraten. Die sehen 100 %ig sehr schnell schmuddelig aus.

    Ich mag es auch mehr, wenn Fliesen- und Fugenfarben sich ähneln. Das wirkt für mich harmonischer, flächiger und nicht so "zerhackt". Klar kann man durch eine auffällige Fugenfarbe Akzente setzen. Das würde ich persönlich aber nur in einem Raum machen, der sehr einheitlich ist (z.B. alles in einer Farbe und dann die Fugen akzentuiert). Du hast in deiner Küche schon mehrere Farben (APL, Front, Wandfarbe, Boden). Da könnten sehr auffällige Fugen etwas unruhig wirken.
     
  16. Riverwalk

    Riverwalk Mitglied

    Seit:
    3. Mai 2014
    Beiträge:
    17
    @Küchenplanlos - die Farben sehen wirklich sehr schön aus, sind aber schon sehr teuer.

    @isabella - das mit dem Backpulver habe ich auch schon mal gehört. Aber wenn ich nun eine neue Küche bekomme, dann möchte ich sie auch nicht mehr so pflegeaufwendig haben, so daß ich regelmäßig die Fugen bearbeiten muss. (Man)Frau wird ja nicht jünger;-)
    Die graue Fliese mit weißen Fugen sah schon toll aus. War ein helles grau, daher wirkte es nicht so unruhig.
    Aber Ton in Ton finde ich auch ok, gerade weil es ein ruhigeres Bild gibt.

    In meinem Foto sind ja Farben mit dem Küchenplaner genommen worden, es soll nicht die Farbe meiner Küche darstellen.
    Meine Küchenfront von Schüller wird brilliantweiß. Das ist auch nicht ein so grelles weiß, aber auch nicht der gelblich-oder roseton von Magnolie.

    @Ursina - in meiner jetzigen Küche sind schon einige Abplatzer auf der beigen Fliese. Diese liegt nun schon 23 Jahre in der Küche. Dafür sind es allerdings auch nur 2 kleine Stellen. Aber sie sind schon entstanden, weil mir einmal ein Kochtopf heruntergefallen ist und einmal eine volle Glasflasche.

    Da das Thema Fliese aber noch nicht ganz vom Tisch ist, weiß ich ja nun, daß ich darauf achten muss, daß es Feinsteinzeug sein muss.;-)

    LG Riverwalk
     
  17. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.514
    vor allem musst du darauf achten, dass es kalibrierte Fliesen sind die nicht schüsseln. Ob man sowas im Baumarkt bekommt weiss ich nicht
     
  18. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.514
    Ja die Farben haben ein heftigen Preis, allerdings habe ich nie was ähnliches vergleichbares gefunden auch nicht deutschen Profifirmen. Jeder fragt uns immer als erstes was das für Farben und Tapeten sind in unserem Haus. In D wird noch recht traditionell gestrichen weiss auf Rauhfaser oder mal verwegene Wischtechnik ;-)
     
  19. Riverwalk

    Riverwalk Mitglied

    Seit:
    3. Mai 2014
    Beiträge:
    17
    Danke für den Hinweis mit den kalibrierten Fliesen, Küchenplanlos. Da werde ich dann nochmal genau darauf achten beim nächsten Gang zum Fliesenmarkt.
    Aus dem Baumarkt würde ich mir auch keine Fliese holen, wir haben hier bei uns im Umkreis mehrere Fliesenfachmärkte.
    Ist die Wischtechnik immer noch aktuell? Ich dachte diese wäre schon längst aus der Mode;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Leicht-Front Pinta magnolie - passende AP, NRW und Wandfarben gesucht Küchen-Ambiente 12. Jan. 2014
Fußbodenleisten bis zur Küche oder Stück dahinter? Montage-Details 8. Dez. 2014
Ambienteplanung: Fußboden zur Front zur Raumgröße passend Küchen-Ambiente 18. Mai 2014
Passende Fußbodenfliese zu Splinteiche/Magnolie (hochglanz) Küchen-Ambiente 29. Mai 2013
Küchenfußboden Linoleum Küchen-Ambiente 5. Juli 2012
Welcher Fußboden für Kernbuchen-Küche? Teilaspekte zur Küchenplanung 13. Mai 2011
Elektrische Fußbodenheizung im Bad zu empfehlen? Heizung 21. Okt. 2010
Trockenbaufußbodenheizung Heizung 4. Sep. 2009

Diese Seite empfehlen