Gelöst Wand schief, somit Hängeschrank auch schief

Dominic_MS

Mitglied

Beiträge
68
Hallo zusammen,
Heute wird bei mir meine Küche montiert. Die Monteure haben festgestellt, dass die Wand leicht schief ist (Altbau) und dadurch der Schrank leicht nach vorne gekippt ist. Es sind ca. 5mm bei einer Schrankhöhe von 50cm. Er meinte man sollte es lassen, damit es zur Wand hin keinen Spalt gibt. Man kann von der Seite auf die Schränke gucken.
Was sagt ihr? Kommt sowas bei Altbauten öfter vor und lässt man es dann so? Oder hätte der Planer es berücksichtigen müssen und vielleicht eine spezielle Wange vorsehen können die zur Wand hin schief geschnitten wurde?
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.251
Wohnort
Barsinghausen
Das konnt des Öfteren vor, nicht nur im Altbau.

Schränke müssen gerade aufgehängt werden. Folglich müssen sie bei Dir passend unterfüttert werden.

Wenn Dich der Spalt zur Wand stört, kann den mit einer Leiste abdecken oder mit Acrylat abspritzen.
 

Dominic_MS

Mitglied

Beiträge
68
@martin das unterfüttern würden sie auch wohl machen wenn es ich will. Nur er meinte es sähe halt schöner aus wenn dort kein Spalt ist. Ich bin mir nicht sicher ob eine acryl Fuge dort so schön aussieht auf Dauer.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.251
Wohnort
Barsinghausen
Als Monteur habe ich Schränke IMMER gerade aufgehängt. Hängt der Schrank mit Gefälle nach vorne können Dinge heraus rollen. Wenn so ein Gegenstand dann das gute Meißner zerstört ..... Das Risiko der Haftung war und ist mir zu groß.
 

Dominic_MS

Mitglied

Beiträge
68
Ja natürlich theoretisch kann dann was raus rollen. Aber ehrlich gesagt fällt mir gerade nicht wirklich was ein, was ich in einen Schrank stelle was rund ist. Gläser, tassen, Schlüsseln etc Rollen nicht und rutschen bei dem minimalen Gefälle auch nicht.

Tja einen Kompromiss muss man wohl eingehen: schief, ein Spalt oder eine acryl Fuge.
 

kingofbigos

Spezialist
Beiträge
936
Wohnort
Wien
Servus!
Wegen sowas ist es üblich, dass:goodjob: vorher ein Profi zum Ausmessen kommt.

Das gehört übrigens zum Service und kostet auch nicht extra. Korrektur sollte nicht extra kosten.

Als Tischler würde ich gar nicht lange fragen sondern den Kasten gerade aufhängen.

Grüße

Rüdiger
 

racer

Team
Beiträge
5.372
Wohnort
Münster
Die Seiten stehen im Regelfall nach hinten über, man kann das also anpassen, wenn man möchte..

ich bin da vollkommen bei Martin, den Hängeschrank schief auszuhängen, geht gar nicht.. am Ende werden da extra Beschläge eingebaut, damit man das in jede Richtung einstellen kann, dann sollte man das auch machen. Da scheut einer die Arbeit des perfekten Einbaus, nur weil er am Ende schneller fertig ist..

Wenn der Spalt am Ende nicht doll aussieht, nimmt man entweder an der sichtbaren Seite etwas weg, damit das wieder gut aussieht oder (der Schrank hängt ja demnach wohl allein, sonst könnte es diese Diskussion ja nicht ernsthaft geben) man setzt links wie rechts hinterher noch übertiefe Wangen drauf und passt die vorher an..

mal ehrlich, dass wir darüber ernsthaft diskutieren...:saegen:

mfg

Racer
 

Dominic_MS

Mitglied

Beiträge
68
Der Schrank sitzt nicht ganz alleine. Eine Seite sitzt er an der Wand. Andere Seite ist die Seite zur Abzugshaube hin, wo man den Spalt dann sieht.

Auch wenn die Seiten nach hinten überstehen, die kann man doch oben nicht einfach einkürzen bzw schräg abschneiden. oder? Dann wird das mit der Aufhängung oben doch nicht mehr passen.
 

racer

Team
Beiträge
5.372
Wohnort
Münster
deswegen sage ich ja, "entweder oder !" es war ja nicht klar, ob der Spalt oben oder unten zu sehen sein würde... Also entweder unten wegschneiden oder oben den Spalt mit einer Wange verdecken.

das kommt am Ende auf den Spalt drauf an. 5 mm wird wahrscheinlich nicht gehen. Da sollte sich hier mal eben ein Monteur zu melden. Steht und fällt am Ende natürlich auch mit dem Aufhängesystem und der Seitenüberstand, den der Hersteller dem Beschlag gönnt..

Wenn das mehrere Hängeschränke sind, dann hat der die jetzt alle schief aufgehangen ? mach doch mal ein Foto ...

nochmal, der Schrank hat am Ende in Waage zu hängen ! Punkt ! Wenn die Wand schief ist:

1) passt man das im Rahmen der Möglichkeiten an

2) lebt mit einem Spalt

3) setzt außen eine Wange drauf, die dann angepasst wird und den Spalt abdeckt. Das System mit Wangen zu arbeiten, anstelle mit Sichtseiten unterscheidet übrigens die gute Küche von den billigen:

es sieht mit Wangen deutlich besser aus und diese Spaltdiskussion entfällt ebenfalls komplett..


mfg

Racer
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.852
Wohnort
Lipperland
Wenn der Schrank nach vorne kippt, muß oben was weg.....und da sitzt die Aufhängung.

Entweder wie Martin schrieb was zum Ausgleich unterlegen, oder eben wie der Monteur es machen will so aufhängen..

Wegschneiden in der Nähe der Haube (Kochstelle) erfordert dann aber auch das versiegeln der Schnittfläche.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
11.281
Wir haben am WE das HomeOffice mit (Schreiner und Puristen bitte überlesen) Ikea -Eket-Regalen verschönert - ich habe mich so richtig hineingesteigert und eine Konstruktion über Eck entworfen, die nur gut aussieht, wenn alles perfekt in Lot und ausgerichtet ist (nach dem Motto: Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht).

Da auch unsere Wände nicht alle supergerade sind, standen wir auch vor der Frage (Eket sind Kubusse und die sehen ziemlich traurig aus, wenn sie etwas gekippt hängen) und haben dann entsprechend auf der unteren Seite unterfüttert.

Das Ergebnis sieht einfach perfekt aus und von der Seite ist der Spalt relativ klein - das fällt viel viel weniger auf als schiefe Wandschränke.

Wenn man bei größeren Spalte mit überstreichbaren Silikon arbeitet, sieht man am Ende gar nichts. Wandacryl würde ich nicht unbedingt nehmen, weil es irgendwann Risse bildet. Eine Wange, wie von @racer angeregt, wäre die sauberste Lösung.
 

Dominic_MS

Mitglied

Beiträge
68
Also sehen tut man es überhaupt nicht, dass die Schränke schief sind. Sie kippen leicht nach vorne, also oben kürzen wenn das überhaupt dort machbar ist.

Allerdings finde ich den farbunterschied zwischen Front und koprus sowieso zu krass. Das wirke bei den Mustern deutlich weniger stark. Daher werde ich wohl sowieso Wangen noch nachbestellen müssen.

Hier mal zwei Bilder, es geht um die Sichtseiten zur Abzugshaube hin.
 

Anhänge

racer

Team
Beiträge
5.372
Wohnort
Münster
gut, dass die Haube wenigstens nicht stramm dazwischen geplant wurde, so ist genug Platz für die Wangen..

an alle die hier sonst so mitlesen der Tipp:

auch bei den preiswerten / billigen Herstellern sollte es ohne Problem möglich sein, die Sichtseiten mit Übertiefe bestellen zu können. Das sollte am Ende auch nicht den "Kohl fett" machen. Ja, der Montageaufwand steigt darüber auch ein wenig, aber am Ende kann man dann dennoch ein gutes Ergebnis erreichen.

Grundsätzlich kann man bei den meisten Wänden davon ausgehen, dass sie nicht absolut gerade sind. Eine absolut gerade Wand ist eher die Ausnahme als die Regel ! Sollte also niemand vom Küchenstudio zum messen kommen, kann man hier selbst vorbeugen und bei den sichtbaren Seiten etwas mehr Geld ausgeben.

Man sollte dann aber bei der Montage auch darauf achten, dass der Monteur sich die Wand auch wirklich anschaut und das nicht einfach gerade zurückschneidet, weil das schneller geht..

Ansonsten, wie bereits oben erwähnt, eine Wange macht die Küche eigentlich erst richtig vollkommen.. das ist wie die Alufelgen beim Auto.. kostet ein wenig mehr, sieht aber deutlich besser aus..

mfg

Racer
 

Michael

Admin
Beiträge
15.352
Wohnort
Lindhorst
Also in der Regel werden die Korpusseiten der Oberschränke definitiv nicht übertief bestellt um einige Millimeter Luft zur Wand zu kaschieren. Unnötiger Aufwand und Kosten. Wen stören jetzt tatsächlich 5mm wenn die Wand schief ist?
 

Dominic_MS

Mitglied

Beiträge
68
es sieht schon irgendwie komisch aus wenn man es sieht. so einen Spalt der nach unten immer breiter wird...
Naja ich denke ich werde mir Wangen nachsetzen lassen. Dann ist die unpassende Korpusfarbe auch verschwunden :cool:
 

racer

Team
Beiträge
5.372
Wohnort
Münster
@Michael,

wir gehen aber schon konform darin, dass der Schrank gerade an die Wand gehört ?

Auch wenn Du von meinen drei Alternativen die Nummer 2 gewählt hättest... :read:

Gruß

Racer
 

Michael

Admin
Beiträge
15.352
Wohnort
Lindhorst
Nicht zwingend, Racer.
Zumal man hier den Abstand unten hat und sowieso die Haube davor hängt.

Ich sag es mal so: Von 200 Kunden möchte anschließend einer noch eine Wange dazukaufen. Der Rest akzeptiert den Charakter seines Hauses. Es wäre betriebswirtschaftlicher Blödsinn deswegen bei jeder Kommission Wangen zu bestellen um evtl. Wandunebenheiten ausgleichen zu können.
Nachher ist die Wand noch rund. :huch:
 

racer

Team
Beiträge
5.372
Wohnort
Münster
also Michael, vom Verständnis, den ersten Satz verstehe ich nicht ?

Die Ist-Situation ist hier, dass der Schrank derzeit schief hängt um keinen Spalt zu haben ! Wie man an den Bildern mit der Wasserwaage sieht.

Das kann keine zusätzliche Option sein...

zum Bogen:

naja, auch eine runde Wand würde sich an einer Wange nachbilden lassen...

mfg

Racer
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben