Wand einmal oder zweimal streichen?

Fax

Mitglied
Beiträge
7
Im Zuge unserer Küchenrenovierung möchten wir auch die raufasertapezierten Wände streichen. Das letzte Mal wurden sie vor meiner Zeit in dieser Wohnung gestrichen (ich denke, das wird vor ca. 10 Jahren oder länger gewesen sein). Wegen dem langen Zeitraum und weil es keine Dunstabzugshaube gibt, sind die Wände natürlich nicht mehr besonders strahlend. Bisher war die Wand weiß, auch die neue Farbe soll weiß sein (jedoch Altweiß oder Cremeweiß). Es stellt sich die Frage, ob ein Anstrich reicht und wie viel Farbe wir im Vorhinein kaufen sollten. Wie sind da eure Erfahrungen? Sicherlich hängt das auch von der Deckkraftklasse ab. Wir werden auf Klasse 1 oder Klasse 2 achten.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.492
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
und weil es keine Dunstabzugshaube gibt, sind die Wände natürlich nicht mehr besonders strahlend
Tatsächlich würde ich davon ausgehen, dass da Fettrückstände vorhanden sind. Streicht man drüber, schlagen sich Flecken wieder durch auch wenn die Farbe noch so gut ist.

Wei du schreibst, dass es
raufasertapezierten Wände
sind, wäre meine Vorgehensweise alte Tapeten runter, neu tapezieren, dann streichen, sowieso nach 10 Jahren.
 

Daena

Mitglied
Beiträge
222
Wohnort
Norddeutschland
Gehe konform mit @Snow.

Die Gefahr, dass man die neue Farbe auf einem Fettfilm hin und her schiebt, ist groß.
 

Fax

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Wir hätten auf jeden Fall versucht, die Fettrückstände möglichst gut zu entfernen. Aufgrund eurer Warnungen werde ich das mit dem Überstreichen nochmal überdenken. Danke soweit!
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben