Wahl des Küchenherstellers

Beiträge
4
Hallo!
Wir suchen seit einigen Wochen eine Einbauküche für unsere neue Wohnung. Die Planung/Aufteilung ist inzwischen klar, nur für einen Hersteller können wir uns noch nicht wirklich entscheiden.
Zur Auswahl stehen zzt. Häcker Classic (Standardmodell), Ballerina , Nobilia und ein regionaler Hersteller (Henke), bei dem uns nicht so ganz klar ist, ob er nun wirklich selbst produziert oder auch "nur" Lieferant ist. Preislich liegen alle Küchen in etwa gleich.
Was sollte man bei der Auswahl/Qualität der Fronten beachten. Wir haben uns für eine Kassettenfront entschieden, die uns in Folie oder Lack angeboten wurde.
Wir freuen uns auf Antworten, die uns hoffentlich weiterhelfen!
 

peerless

Spezialistin
Spezialist
Beiträge
516
Wohnort
im schönsten Land der Welt *Ostfriesland* ;-)
AW: Wahl des Küchenherstellers

Hallo!
Wir haben uns für eine Kassettenfront entschieden, die uns in Folie oder Lack angeboten wurde.
Wir freuen uns auf Antworten, die uns hoffentlich weiterhelfen!
Hi Blondie,

also von Nobilia gibt es gar keine Kassettenfront aus Lack, kann dir also keiner angeboten haben. :-\

Und ob Lack oder Folie liegt auch auch am Budgetrahmen. Denn Lack ist immer teurer als Folie.

Herstellerranking bei deiner Auswahl wäre

Häcker
Nobilia
Ballerina

Henke sagt mir nichts, aber vielleicht kennt die sonst jemand.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.368
Wohnort
Barsinghausen
AW: Wahl des Küchenherstellers

... und wenn Du hier mal nach "Folie" suchst, erfährst Du eine Menge über die Nachteile dieser Fronten ;-).
 
Beiträge
4
AW: Wahl des Küchenherstellers

Hallo!

Erst einmal vielen Dank für Eure Antworten.

Wir haben jetzt ein aktuelles Angebot für eine Rational-Küche im Micro-Lack. Ballerina und Nobilia sind aus dem Rennen, eine Entscheidung müssen wir nun zwischen Rational und Häcker Classic (Folienfront mit Kantenschutz aus Kunststoff) treffen. Preislich gibt es keinen großen Unterschied, die E-Geräte sind ähnlich, so dass wir unsere Entscheidung ausschließlich von der Qualität und Verarbeitung der Holzteile abhängig machen wollen.

Wozu würdet Ihr raten?

Viele Grüße
 
Beiträge
14.047
Wohnort
Lindhorst
AW: Wahl des Küchenherstellers

Hallo Blondie,

wenn es zwischen Rational Lack und Häcker Folie keinen Preisunterschied gibt, ist entweder die Rational ein Schnäppchen oder die Häcker zu teuer.

Da sollte die Entscheidung relativ leicht fallen. ;-)
 
Beiträge
4
AW: Wahl des Küchenherstellers

Hallo!
Besten Dank für Eure Antworten. Die Entscheidung ist gefallen - für Rational. Die Tendenz ging sowieso dahin, aber wir als Laien wollten uns doch noch einmal gerne "beraten lassen". Die Rational-Küche ist sogar etwas billiger als die Häcker-Küche, obwohl wir auf dieses Angebot bereits 1.000,00 € Nachlass bekommen haben sollen. Dazu muss man allerdings sagen, dass die Häcker-Küche mit Lichtböden angeboten wurde, die Rational nur mit Strahlern. Ích denke, wenn auch die Häcker-Küche mit Strahlern angeboten worden wäre, hätte sie preislich sicherlich unter der Rational gelegen. Aber ein Lichtboden ist zwar wirklich schick, aber die Qualität der Küche grundsätzlich ist uns doch wichtiger.
Wir warten nun mal auf das Endergebnis unserer Küche. Das dauert allerdings noch bis Ende März.
 
Beiträge
14.047
Wohnort
Lindhorst
AW: Wahl des Küchenherstellers

Hallo Blondie,

eine gute Wahl. *top*

Halt uns bitte auf dem Laufenden. Über Fotos freuen wir uns immer wie kleine Kinder.;-) (Ich zumindest)
 
Beiträge
4
AW: Wahl des Küchenherstellers

Hallo Michael!
Wenn die Küche dann steht, schicken wir natürlich gerne Fotos - vorausgesetzt, sie entspricht unseren Vorstellungen ;-)... Das dauert allerdings bis Ende März, also vor April ist mit Bilder nicht zu rechnen.
Bis dahin alles Gute!
 

Ähnliche Beiträge

Oben