Wärmeschublade - Niedrigtemperaturgaren

Beiträge
215
Hallo,
habe gelesen, daß man mit Wärmeschublade Niedrigtemperaturgaren kann. Ist dies bei DGC nicht möglich?
Irgendwie bin ich von der Vielzahl an angebotenen Geräten etwas überfordert.
Ich dachte immer DGC und BO reichen aus.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Wärmeschublade - Niedrigtemperaturgaren

Natürlich kann man im DGC perfekt (!) Niedertemperaturgaren. Die Wärmeschublade ist nur "Ausweichort" wenn BO & DGC anderweitig belegt sind ;-)
 
AW: Wärmeschublade - Niedrigtemperaturgaren

Ich schließe mich Nice an.

Das Ergebnis wird im DGC, wegen der zugeführten Feuchtigkeit, besser als in der WS.

Obwohl ich persönlich Fleisch im DGC mittlerweile bei 120/130° 60/70% (nach dem Anbraten auf dem Kochfeld)mache.

Dann kommt es heisser auf den Teller, und ist meiner Meinung nach genau so zart.

LG EVA
 

mozart

Spezialist
Beiträge
2.451
Wohnort
Wiesbaden
AW: Wärmeschublade - Niedrigtemperaturgaren

...man kann auch mit dem Haarfön niedertemperaturgaren, falls BO, DGC und WS schon belegt sind.
;D
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Wärmeschublade - Niedrigtemperaturgaren

... in Alufolie eingeschlagen auf dem Motor ... aber das ist womöglich nicht mehr NT ;-)
 

Snow

Spezialist
Beiträge
3.636
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Wärmeschublade - Niedrigtemperaturgaren

*mablödegrins* könnte man(n) dann nit auch mit nem Glätteisen (ihr wisst schon des Teil was Frauen so benutzen) Schnitzel braten, dazwischen klemmen un jut iss?*tounge*

Tschuldigung;-)
 
AW: Wärmeschublade - Niedrigtemperaturgaren

Oder in eine Tüte packen und in der Spüma garen:cool:-Das geht wirklich!
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.836
Wohnort
München
AW: Wärmeschublade - Niedrigtemperaturgaren

Radio Eriwan sagt: NT-Garen geht im Prinzip schon, nur beim Truthahn in der 14cm Schublade könnte es schwer werden.;-)

Mal ernst: selbst wenn in der Anleitung steht, dass man nix kochen soll da drin, dann kann ich mir vorstellen, dass der Hersteller damit verhindern will, dass da ein Steak nackert rumliegt, das evtl Saft verliert, der die Platte oder die Elektronik schädigen kann. Wenn das Steak/der Fisch/... aber in einer Schale oder einer Hülle liegt, würde ich es trotzdem machen! Ist doch im Endeffekt nix anderes als Warmhalten.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Wärmeschublade - Niedrigtemperaturgaren

.. bei Miele steht sogar irgendwo, dass man die Wärmeschublade zum NT-Garen brauchen kann (ist also nicht meine Erfindung) ... ob das bei den anderen auch so ist??? k.A. !

Samy, am besten fragst Du Deine Kundinnen, um was es ihnen genau geht ....


... es gibt wohl auch Leute die Reis & Grießbrei in der Wärmeschublade quellen lassen - weil es ihnen sonst anbrennt *rofl* .. naja, es gibt auch Leut, bei denen brennt es schon beim Wasserkochen *w00t* an.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
AW: Wärmeschublade - Niedrigtemperaturgaren

Wir machen es wie schon unsere Urahnen: Reis und Gries kommen zum Quellen ins Bett, gut zugedeckt ;-). Das funktioniert bestens und spart zudem Energie.
 
AW: Wärmeschublade - Niedrigtemperaturgaren

Hallo,

Miele unterscheidet zwischen Geschirrwärmern und Geschirr-/Speisewärmern.

Angeblich soll in Ersteren die Feuchtigkeit der Speisen Schäden am Gerät verursachen können:rolleyes:Wie das, bei abgedeckten Speisen passieren kann ist mir allerdings schleierhaft.

Die hohen Schubladen sind alle auch fürs Speisen wärmen gedacht.
Reine Geschirrwärmer gibt es nur in den niedrigen Varianten.

LG EVA
 

Ähnliche Beiträge

Oben