Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

DSDS

Mitglied
Beiträge
5
Hallo Forum, schön dass es dich gibt!

Ich habe zusammen mit meiner Freundin eine Doppelhaushälfte nahe Bremen gekauft und beschäftige mich das erste mal im meinem Leben intensiver mit Küchen. Die Hausübergabe ist am 15.06.2011. Es ist also noch etwas Zeit. Wir sind beide 31Jahre alt und normal gebaut, falls das eine Rolle Spielt. Kinder sind noch nicht geplant aber auch nicht ausgeschlossen.

Was sagt Ihr zu meiner Küchenplanung? Ist alles so sinnvoll? Es geht mir in erster Linie um die Anordnung der Schränke und Geräte.

Über ein paar Tipps und Verbesserungsvorschläge würde ich mich sehr freuen!

Gruß: Dominik

PS: Der Preis spielt bei uns eine große Rolle. ;-)


Checkliste zur Küchenplanung von DSDS

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 163cm & 181cm
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 91,5cm
Fensterhöhe (in cm) : ca.120cm
Raumhöhe in cm: : 250cm
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60cm
Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : Landhaus
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 100cm x 140cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück und Abendessen, Unterhalten mit Freunden, Zeitung lesen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : noch völlig unentschlossen
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, viel Fisch, oft vegetarisch
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Wir kochen gemeinsam, also zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Ich freue mich auf einen hochgebauten Backofen. Weil die Küche ja recht schmal ist (und weil ich ein Technik-Fan bin) möchte ich einen slide & hide Backofen von Neff.
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.825
Wohnort
München
AW: Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

Hallo Dominik,

herzlich willkommen hier.

Du hast uns ja schon eine ganze Menge Informationen gegeben. *2daumenhoch*

Ein, zwei, drei Fragen fallen mir trotzdem noch ein: DAH soll Abluft werden, gibt es da schon ein Loch nach draußen, am besten mit 150mm Durchmesser (zur Not auch 125mm)? Wenn ja, dann wo?
Wo genau sitzen die Wasseranschlüsse? Im Hausplan ist die Spüle neben dem Fenster, bei dir unter dem Fenster?
Warum die zwei Schränke links vom Kochfeld nur mit Drehtüren und nicht mit Auszügen?
 

DSDS

Mitglied
Beiträge
5
AW: Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

Hallo Menorca,

ein Loch nach außen für die DAH ist schon vorhanden. Wenn ich vor dem Kochfeld stehe, wird die Luft nach rechts zur Außenwand abgeleitet. Ich glaube die Wanddurchführung ist auch im Bauplan angedeutet, den Durchmesser weiß ich leider nicht.

Wo genau die Wasseranschlüsse liegen kann ich leider nicht sagen. Die Küche die momentan aufgebaut ist hat aber auch die Spüle ziemlich genau mittig vor dem Fenster. Der Nachteil ist natürlich das man einen abnehmbaren Wasserhahn braucht...

Die Drehtürenschränke links neben dem Kochfeld habe ich geplant damit die Zimmertür nicht durch einen ausgezogenen Ausziehschrank blockiert werden kann. Die Drehtüren müssten sich ja eigentlich automatisch schließen wenn die Zimmertür geöffnet wird. Natürlich gibt es dann Kratzer, aber Die Zimmertür wird wenigstens nicht komplett blockiert und es kommt nicht zu einem größerem Schaden. Ich habe natürlich nicht vor längere Zeit einen Auszugsschrank offen stehen zu lassen aber er kommt ja immer anders als man denkt...

Ich hoffe du verstehst meinen Gedankengang ;-)

Gruß: Dominik
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.825
Wohnort
München
AW: Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

Danke für die Antworten!

Und noch eine Bitte: stellst du den Grundriss deiner Alnoplanung auch noch ein (im Planungsmodus strg+neu+s), bitte? Dann kann man die Schrankgrößen viel besser abschätzen als in den meist doch etwas verzzerrten 3D-Ansichten.

Und hier schon mal zum Lesen für dich, denn du hast zwei Rondelle verbaut, so wie ich das sehe: https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/warum-tote-ecken-gute-ecken-sind.1616/
 

DSDS

Mitglied
Beiträge
5
AW: Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

Hallo, anbei der Grundriss aus dem ALNO Küchenplaner.

Ich habe in der Ecke ein 80er Rondell verbaut. Ich weiß dass gerade bei den 80er Eckelementen der Zugang recht schmal ist aber mir fällt leider keine bessere Lösung ein.

Das mit der "toten Ecke" habe ich mir schon mal durchgelesen, aber meine zukünftige Küche ist soooo klein, da will ich einfach absolut keinen Platz verschenken...

Meine Freundin hat schon angedeutet dass in der Ecke ja nicht unbedingt ausschließlich Töpfe und Pfannen eingelagert werden müssen. Hier könnte man ja auch andere Sachen, die man eher selten braucht lagern...

Wie sich das in der Praxis bewährt weiß ich aber natürlich nicht.

Gruß aus Bremen:
Dominik
 

Anhänge

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.825
Wohnort
München
AW: Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

Ops, natürlich nur ein Rondell und nur eine Ecke, sorry.
Ja, manchmal ist das in kleinen Küchen tatsächlich okay. Mal sehen.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

Es würde Sinn machen, wenn Du die übrige Möblierung, welche Vorgesehen ist in Deinen Plan mit einfügst - nur so kann man Durchgangsbreiten etc halbwegs beurteilen.;-)
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

Der Raum hat fast die gleiche Größe wie meine Küche, nur ohne Dachschrägen. Bei mir steht derzeit ein Tisch mit 120 x 80 cm drin, Schmalseite an der Außenwand (hier wäre das das WC) . Den könnte man bei Dir genauso stellen und hätte dann zur Zeile gegenüber noch um die 95cm Durchgang. Das sollte gut reichen. Würde da eine Sitzbank am Fenster nehmen und gegenüber zwei Stühle.

Wegen den Auszügen hinter der Türe: wäre es nicht möglich, da eine Glastüre einzubauen? Käme auch mehr Licht im Flur an. Oder besser gleich die neue Türe aushängen und innen in der Küche in Richtung Fenster planlinks eine Schiebetüre hinhängen...

Auf Auszüge würde ich jedenfalls wegen einer Türe nicht verzichten! NIE und nimmer!
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.825
Wohnort
München
AW: Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

Hallo Dominik,

ich habe dich verstanden, bin aber auf tantchens Seite: 120cm Drehtürenschränke nur wegen der Küchentür: nein! Diese Krabbelei und das Nicht-Erreichen der Dinge in der zweiten Reihe in diesen Schränken möchtest du nie wieder, wenn du einmal den Komfort von Auszügen und Schubladen hattest.

Ähnlich kann man auch bei dem Rondell argumentieren: nur zwei Ebenen, die noch dazu nicht so schwer beladen werden sollten, und wehe etwas stürzt über die mickrige Reling ab nach hinten in den Schrank...

Deshalb hier etwas umgestellt und ohne Rondell:

Die Hochschränke sind wie vorher. Für Stauraum und gegen Vollmüllen kann man sie auch ganz hoch planen.
Dann GSP und Spüle, jeweils 60cm. Die Abtropffläche in Richtung Hochschränke für mehr Hauptarbeitsplatz zwischen Spüle und Kochfeld. Oder gleich gar keine; dann kann die Kaffeemaschine schön dort im Eck stehen.
Daneben ein 40cm Schrank, wo du den Müll direkt von der AP hineinwischen kannst. Und ein 60cm US. Bei beiden würde ich den hohen Auszug oben hin bauen lassen, und den niedrigeren drunter, dann stimmen auch die Linien.

Tote Ecke. Dann einen 80cm Unterschrank und das 60cm Kochfeld mittig drauf. Daneben nochmal 80cm US und zum Abschluss ein 30cm Schrank mit Drehtür für Backbleche und Schneidbretter. Das sollte dir genug Platz für die Küchentür lassen.

DAH nimmt man lieber breiter; die Kochdünste breiten sich nach oben auch aus.
 

Anhänge

DSDS

Mitglied
Beiträge
5
AW: Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

Ich habe jetzt einfach mal einen runden Tisch (120cm) eingezeichnet. Momentan steht in der Küche noch eine Eckbank, das gefällt mir auch ganz gut. Was den Tisch angeht, so sind wir noch recht unentschlossen.

Gruß: Dominik
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

Menorca *top* schöne klare Lösung und auch das Türproblem ist entschärft. Es bietet sich vielleicht an, der Tür einen Glasausschnitt zu spendieren.
 

move

Mitglied
Beiträge
129
Wohnort
Karlsruhe
AW: Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

@Menorca, eine super Planung, wo gleich alle dünne Stellen ganz geschickt gelöst werden *2daumenhoch**clap*Was mir gleich aufgefallen ist, das die Fronten trotz unterschiedlicher Auszugshöhen sehr harmonisch zusammenwirken, das verleiht der Küche noch einen Tick Schlichtheit*kiss*
Diese Krabbelei und das Nicht-Erreichen der Dinge in der zweiten Reihe in diesen Schränken möchtest du nie wieder
Bestätige absolut! Hab jetzt lauter Türenschränke mit ner Schublade oben und Innenböden. Was in der letzten Reihe steht, wird nur noch selten Tageslicht erblicken. Es sei denn, der Küchenmensch gibt sich richtig Mühe, STÄNDIG! ALLES! rauszuziehen und dann WIEDER! reinzustopfen*stocksauer*Das nervt gewneuig. Das willst du dir, DSDS, eigentlich nicht antun... Und für etwas, was man nur selten benutzt, braucht man ja auch keine 120 cm wertvollen Platz in der Küche.
 
Beiträge
2.731
AW: Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

Wie wäre es denn damit?

Würde dann aber noch überlegen neben die Hochschränke evtl. noch ein oder zwei Regalböden zu setzen für Kochbücher und schöne Dinge.

Ich persönlich würde in einer kleinen Küche alle Schränke so hoch wie möglich wählen (Also Hochschränke und Hängeschränke)

littlequeen*foehn*
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

Grundsätzlich auch möglich, könnte aber sehr knapp mit der DAH werden und heißt auf jeden Fall nur eine 60er DAH. Die GSP ist dir verlorengegangen, littlequeen ;-).

Und wenn, dann sollte man versuchen aus dem 30er Hochschrank wenigstens einen 40/45er zu machen. Die Flächen sind effektiver nutzbar.
 
Beiträge
2.731
AW: Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

UUUUPS, das stimmt wohl.... aber die kann man ja schnell integrieren, ich finde ja - auch wenn die hier im Forum nicht gerne gesehen sind - das diese Ecke nach einem Eckkochfeld (wie bei neko) schreit:-X
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

Dann müßte man aber nach deiner Planung und dann mit Eckkochfeld auf den zusätzlichen dritten Hochschrank verzichten, weil dann links vom Kochfeld schon wenigstens noch ein 40er Unterschrank Platz haben sollte, damit man dort in der Ecke nicht eingequetscht ist.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

Ein Eckkochfeld ist übrigens für das Kochen zu zweit nicht so ideal.

@Dsds ;-)
Der Sitzplatz in der Küche, wird es der einzige sein oder soll es vor allem der gemütliche sein? Und im Wohn/Esszimmer nur zu Einladungen etc.?
 

DSDS

Mitglied
Beiträge
5
AW: Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

Guten Morgen und erstmal vielen Dank für die Interessanten Vorschläge! Ich kann mich leider erst am Sonntag wieder mit Küchenplanung befassen. Die Sitzecke / Der Tisch in der Küche ist für das Tägliche Essen geplant. Im Wohnzimmer haben wir keinen Platz für einen weiteren Esstisch :-(

Gruß aus Bremen und schon mal ein schönes WE!
Dominik
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.825
Wohnort
München
AW: Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

Ach ja, weil noch jemand etwas zu den Fronten gesagt hat, die du dir ausgesucht hast: sogenannte Rahmenfronten gibt es nicht so teuer, dann sind sie mit Folie überzogen, oder teuer in Echtlack oder noch teurer in Massivholz. Von Folie raten wir hier dringend ab, da sie sich nach mehreren Jahren (4+, also nach der Garantiezeit) ablösen kann, wenn die Weichmacher verdunstet sind und der Kleber nicht mehr hält. Das zieht einen teuren Frontenwechsel nach sich.

Berichte darüber findet man per Suchfunktion.
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Vorstellung meiner 11m² Küchenplanung

Hi,

bedenke beim Tisch bitte, dass ein Runder Tisch mit Stühlen drumrum viel mehr Platz braucht, als ein Rechteckiger mit einer Schmalseite an der Wand. Das dürfte bei der Raumbreite knapp werden, vor allem , weil dann zur Zeile hin erst recht keiner sitzen kann und die Plätze zur Wand hin eher beengt sein dürften.
Probier das doch mal mit einer Wolldecke auf dem Boden aus, die den Tisch simuliert und stell da ein paar Stühle hin und miss nach, wie der Platzbedarf zum Rangieren ist.
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner