1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern Vorschläge?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von J-A-U, 19. Juli 2010.

  1. J-A-U

    J-A-U Premium

    Seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    168

    Hallo zusammen,


    beschäftige mich seit einiger Zeit mit meiner ersten Küche. Dabei geht es mir in erster Linie um eine ordentliche Anordnung um Wasser und Strom vorbereiten zu können. Die Küche selbst wird dieses Jahr wohl noch nix...
    Klar ist bislang nur der Fußboden, da eine FB in Trockenbauweise verbaut wird ist die beste technische Lösung ein Estrichziegel (18x40cm). Vorzugsweise Naturrot (die glasierten sind recht teuer). Ich denke mit schwarz/weiß passende Farben gefunden zu haben, aber das ist im Moment nicht entscheidend.
    Wichtig zu wissen: Der Holzofen steht schon bereit, ist ziemlich groß, in anthrazit und muss mit in die Essküche da diese der größte Raum im Haus ist (nachdem die Wand gefallen war :cool:). Der Küchenboden ist an der Stelle betoniert, bei dem Gewicht ratsam. Und das der zukünftige Heizraum gleich darunter liegt kommt auch nicht ungelegen.
    Die Küchentür geht zum Flur, die andere ins WoZi, Das große Fenster ist eine Balkontür: die Flügel ragen geöffnet ca. 61cm in dem Raum.

    Zur Austattung: Ich dachte ursprünglich an einen Einzelkühlschrank, bin mir da aber noch nicht ganz sicher. Micro, Dampfgarer und so Zeug brauch ich nicht. Kaffee trink ich auf Arbeit genug, eine eigene Maschine würde also im Schrank verschwinden.

    War schon im Küchenstudio um mich mal bissl anregen zu lassen, die Beraterin hat mir von einer "Schlauchküche" abgeraten und auf meinem Grundriss ein L skizziert und das vorbereitet:
    [​IMG]
    [​IMG]
    Natürlich mit so ner verdammten Eckspüle. :rolleyes:

    Hab das im Gespäch dann entsprechend meiner ersten Vorstellung richten lassen und bissl an den Details gespielt - kam das bei rum:
    [​IMG]
    [​IMG]
    Als ich daheim versucht hab die Anordnung daheim zu "rekonstruieren" fiel mir auf das die Wandlänge nicht stimmt. 4,95 statt 4,59. :-X
    Das Angebot (Nobilia Pia) ist auch nicht so nachvollziehbar wie ich mir das vorgestellt hab, daher möcht ich da erst wieder vorbei wenn ich mir sicher bin was ich möchte.

    Korrektur (auf meine Wunsch alles in 60cm und gedrehte Spüle) sah dann so aus:
    [​IMG]
    Wobe mir die gedrehte Spüle vom Arbeitsablauf nicht passt es ist bei 4,595 Breite schwer ne schöne Arbeitsfläche zusammen zu bekommen - ich bereue es schon das ich die Balkontür nicht 15cm schmäler gemacht hab...

    Mit der Spüle hab ich im Alno-Planer mal berücksichtigt und auch einen breiten Auszugschrank plaziert, wobei mir statt dem 30er ein 15er Handtuchschrank fast lieber wäre (trotz der breiten Blenden).
    Und eine durchgängige Insel (Türen auf beiden Seiten) wär auch fein, nur scheint das kein Küchenhersteller zu bieten?
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Ich hoffe das ihr noch den ein oder andern Vorschlag habt wie ein alternative Anordnung ausschauen könnte.
    Grundsätzlich ist fast alles variabel, gerade die Stützbalken können noch versetzt werden. Die Planerin hatte auch schon nen Türanschlag gedreht...


    mfg JAU
     

    Anhänge:

  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Vorschläge?

    Moin-moin und erst mal herzlich willkommen.
    Ein paar Fragen zu Kochgewohnheiten usw. werden sicher noch gestellt.
    Ich frage mal ganz dumm, ob ein Raumtausch nicht vielleicht sinnvoll wäre..?? sprich Küche nach unten, Essen nach oben ??

    Irgendwie gefallen mir die eingeschränkten Möglichkeiten da oben nicht, und der tolle Zugang zum Garten(?) würde für mich eher auf ein Esszimmer oben hinweissen.

    Hast uns den Restgrundriss dieses Stockwerks auch ?
    (Hauptsächlich Zugänge, Wohnen, Flure)

    *winke*
    Samy
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Vorschläge?

    Hallo Jau und willkommen im Forum

    Schön, dass Du Dir grundlegende Gedanken machst; damit wir besser mitdenken können, wären für uns ein Grundriss vom ganzen Geschoss gut. ;D Bitte Himmelrichtung angeben. Wo ist der Gartensitzplatz? Evt. ist Samys Idee mit Raumtausch eine gute Idee..

    Stimmen im Alno-Planer die Masse und Abstände alle genau? Was ist noch alles Variabel?

    Es gibt beidseitig bedienbare Schränke (und die entsprechenden Beschläge) bei einigen Küchenherstellern (evt. nicht grad Nobilia...) ein Schreiner kann Dir das sowieso bauen. (HUHU Samy ;-)).

    Was hast Du an Stauraum ausserhalb der Küche? Was soll alles in der Küche untergebracht werden?

    Sollte die Küche nicht so sein, dass man auch gemeinsam kochen kann? Mit Kindern? grössere Aktionen, wie Plätzchenbacken, Buffet für Feste aufbauen etc.?

    Welche Arbeitshöhe ist angedacht?
    Wozu denkst Du Sitzplatz in der Küche, wenn doch der Esstisch gleich daneben steht?
    Was wird bei Dir auf der APL rumstehen? Wie wandelbar / ausbaufähig soll das die Küche werden? (Junggesellenküche - Party - Kinder .... )
    Was sind die überlegungen zu Standalone / SbS? (das wäre ein Raum in dem man evt. sogar einen unterbringen könnte.
     
  4. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Vorschläge?

    Hallo JAU, willkommen auch von mir... Eine Antwort auf Deine Fach-Frage: Türen auf beiden Seiten gehen problemlos, indem Du Schränke gegenüber stellst. Und: Eckspülen müssen wirklich nicht sein. Bin gespannt auf den Gesamt-Grundriss... !
     
  5. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Vorschläge?

    Hi!

    Ich fand die erste lösung vom Prinzip her ganz gut. Würde aber
    - die Theke weglassen und stattdessen auf der Rückseite wenn möglich Auszugschränke machen, Insel so tief wie's geht.
    - Keine Eckspüle, sondern diese dann auf dei Halbinsel mit Abtropffläche in die Tote Ecke rein. Das gäbe mehr Arbeitsfläche zwischen Spüle und Herd.
    Bei der Halbinsel könnte auch jemand von der anderen Seite aus mitschnippeln und würde nicht im Weg stehen.

    Bei der zweiten Variante scheint mir die Arbeitsfläche in der Raummitte so unpraktisch weit weg, dass sie wohl im echten Betrieb kaum genutzt würde...

    Raum tauschen fände ich auch gut, sofern dann der Tisch noch weit genug weg vom Kamin steht.
     
  6. J-A-U

    J-A-U Premium

    Seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    168
    AW: Vorschläge?

    Mahlzeit,


    danke für die herzliche Begrüßung.*rose*

    Ich hatte zwar gehofft das es ohne Grundriss nur per Text geht aber ihr wolltet es ja so.*tounge*
    [​IMG]
    Unten das "EG" wurde die Wand zwischen SZ und Küche entfernt. Deswegen der Deckenbalken und die Stützen.
    Der "Balkon" ist eine angebaute überdachte Garage, ca. 2m über Erdreich. Eine Treppe zum Garteneckchen ist nicht geplant (vorm Haus ist eh schöner).

    Im OG wird aus der Küche ein SZ, aus dem SZ ein Bad und aus dem WZ das zweite SZ. Mit dem DG als 3. SZ könnte man in der Ausbaustufe 2 Kinder unterbringen.

    Keller hab ich mehr als genug, der Teil unterm WZ ist im Moment noch komplett frei und der "Rübenkeller" unter der Scheune wurde aus Sandstein gemauert und wird möglicherweise mit Pflaster oder Naturstein ausgelegt - also idealer Vorratskeller.

    Der First der Scheune hat nahezu perfekte Süd-Nord-Ausrichtrung.

    Ist mir gestern zum ersten Mal in Sinn gekommen, habs aber gleich wieder verworfen weil die Brüstungshöhe der Fenster mit Boden nur 75cm ist (Fenster und Fassade sind bereits neu). Wenn der Platz fürs EZ in der Küche reicht wär ich dafür aber auch offen.

    Nach bestem Wissen und Gewissen. Im EZ hab ich beim nachrechnen eine 10cm Differenz zwischen linker und rechter Wand gefunden, das müsste ich noch mal nachmessen. Ansonsten sitzen die Fenster und Türen korrekt. Brüstungshöhe und Tritte sind auch richtig.
    Ofen hab ich frei Schnauze gesetzt ohne auf die vorgeschriebenen Abstände zu achten.
    Der Wandvorbau unten links ist wichtig, da wird Wasser, Abwasser und Strom drin versteckt. Die Maße sind da auch noch nicht ganz fest, sollte aber so hinkommen.
    Die Stützbalken können entlang des Deckenbalkens geschoben werden, Wasser und Strom sind praktisch frei verfügbar.
    Wenn ne Tür im Weg ist kann ich gern die Möglichkeiten prüfen.

    91cm, Standardhöhe. Im Moment arbeite ich an 87cm und komm zurecht.

    Werd ich die Planerin beim nächsten mal drauf anhauen.

    Im Moment ein Toaster, Wasserkocher und ne Micro. Letzere hat schon Ausfallerscheinungen und wird eigentlich nur gebraucht weil ich kein Backofen hab.

    Im Moment bin ich solo, kochen besteht gerade aus TK auf-zu.
    Bevor ich mir das Projekt angelacht hab sah das anders aus, besonders in meiner Diät-Zeit hab ich täglich gekocht und backe zu Gelegenheiten auch (wenn nur die Abspülerei hinterher nicht wär :rolleyes:).
    Familienplanung ist allein etwas kompliziert, aber vom übrigen Haus sind Möglichkeiten vorhanden die genutzt werden möchten.

    Der Hauptgedanke an Standalone war wegen der Anschaffungskosten. Vorzugsweise eine Gefrierkombi um die Truhe im Keller zu sparen. Genaueres hab ich mir bislang nicht überlegt, muss da erst noch etwas querlesen.
    So ein SbS-Monster solls aber nicht werden.

    Der Gedanke kam mir auch schon, die Planerin wollte darauf aber nicht so recht anspringen. Wobei ich eh mit dem Gedanken spiele das Stück selbst zu stellen - dann brauch ich mich nicht über gestresste Monteure aufregen...

    Schon, nur fand ichs so schon recht nah am Holzofen. Und wenn ich dann noch dran denk das die Wand im ersten und zweiten Plan 1/2m zu lang ist. :-\


    mfg JAU

    P.S. und noch ein Bildchen vom Ist-Zustand.:nageln:
     

    Anhänge:

  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Vorschläge?

    ;D Sag mal ... muss der Ofen so mitten im Raum stehen, oder kann der auch an die Wand richtung Essen wandern?
     
  8. J-A-U

    J-A-U Premium

    Seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    168
    AW: Vorschläge?

    So wie er jetzt steht wärs halt vom drumrum die einfachste Lösung gewesen. Sprich: Boden ist tragfähig und keine Holztür zu nah dran.
    Vor allem muss ich mit dem Leitungen (5 Stück!) nicht kreuz und Quer durchn Keller.

    Wobei ich mir die Wand morgen mal genauer anschau ob ich die Tür versetzen könnte...


    An was für eine Anordnung hattest du gedacht wenn der Ofen nicht wär?


    mfg JAU
     
  9. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Vorschläge?

    ich frag mal, ob Dir nicht doch ne klitzekleine Andeutung zum Budget einfällt (Andeutung heisst ohne Centangaben;D ),
    man weiss so gar nicht in welche Richtung man denken soll.

    Es bringt halt nix, wenn Dir hier 25 Kilo verplant werden , Du aber max 10 ausgeben willst.

    Ansonsten haben die Mädels ja die richtigen Fragen gestellt.

    *winke*
    Samy

    Eins is mir noch eingefallen....
    Sind die Fenster im jetzigen Esszimmer schon drin ?.
    man könnte ggf. unten quer ein festes Teil machen und hätte dann kaum noch Stress wegen der Brüstungshöhe
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2010
  10. J-A-U

    J-A-U Premium

    Seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    168
    AW: Vorschläge?

    Da ich mich in dem Bereich nicht auskenne ist es natürlich schwer einzuschätzen wieviel man überhaupt braucht.
    Das Angebot für Küche 2 (Schlauch) lag bei 6k incl. Geräte und Montage. Das wär schon eine Richtung die mir gefällt.
    10k sind defintiv zu viel.

    Hab ich bereits erwähnt: Fenster und Fassade sind fertig.


    mfg JAU
     
  11. J-A-U

    J-A-U Premium

    Seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    168
    AW: Vorschläge?

    Mahlzeit,

    hab eben mal ein L zurecht geschoben.
    Im Grunde nur einen kurzen Schrank dazugestellt und Spüle mit SpüMa in Raum gedreht. Das mit dem 30er Auszugschrank neben der Spüle wird wohl nicht ganz funktionieren...

    Ohne die Sitzgruppe ist jedenfalls ausreichend Platz zur Balkontür und auch vom Ofen ist man weit genug weg. Die Insel ev. noch entfernen und der Raum ist wieder etwas offener. Zusätzliche AFL gibts dadurch aber nur über der SpüMa.
    Ich frag mich nur ob die kurzen Schränke überhaupt noch einen Zweck erfüllen oder ob sie dann nicht zu weit weg sind?


    mfg JAU

    Nachtrag: Hab das Esszimmer heut nochmal überprüft und den vermeintlichen Messfehler gefunden - der Grundriss den ich im Alno angelegt hab stimmt.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2010
  12. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Vorschläge?

    Also bei einer Spülenzeile sollte die APL schon deutlich tiefer sein. Hast Du nicht oben geschrieben, dass die Balkontüren nur so um die 60cm weit reinragen? Wenn ja, würde ich das auch ausnutzen und die beiden tiefenreduzierten Schränke zu einem machen, max. 80cm breit. Den Rest dann einer tieferen Halbinsel in Form von Schränken auf der Rückseite zuschlagen.

    Oder noch besser: Die tiefenreduzierten ganz weglassen und stattdessen a) zwei 60er tiefenreduzierte (30cm oder so) auf die Inselrückseite und b) einen übertiefen 60er Auszugunterschrank von der Rückseite ins Tote Eck geschoben. Bringt auch nochmal guten Stauraum - für evtl. weniger oft Benutztes oder Vorräte etc.
     
  13. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Vorschläge?

    Im Alnoplaner gibt es übrigens auch Eckblenden: bei den Unterschränken unter "Blenden" die mit 90° auswählen. Für das Tote Eck...
     
  14. J-A-U

    J-A-U Premium

    Seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    168
    AW: Vorschläge?

    Morgen,

    Der Planer beißt sich an dem übertiefen Schrank Rückseitig zur Eckblende. Aber - Details...

    Die Ecke sieht jetzt etwas verwahrlost aus, da sollte irgendwas hin. Bei einer Drehtür da hinten hätte man immerhin Raum für bissl Grünzeug oder so.
    Hat so ein Auszugsschrank eigentlich eine Rückwand? Wenn die Schubfächer raus gehen könnte man im Bedarfsfall besser ans Wasser ran.
    Gut find ich an der Lösung schon mal das die Schublade neberm Kühlschrank größer geworden ist - ich hab bisher eh sehr wenig normale Schubfächer geplant...


    mfg JAU

    Nachtrag: In der Aufstellung müsste man sich etwas an der Balkontür vorbei zwängen.

    Und - ich hab den 40er im EZ vergessen zu löschen. :-)
     

    Anhänge:

    • Thema: Vorschläge? - 92520 -  von J-A-U - 08_Essen.jpg
      08_Essen.jpg
      Dateigröße:
      44,5 KB
      Aufrufe:
      31
    • Thema: Vorschläge? - 92520 -  von J-A-U - 08_Riss.jpg
      08_Riss.jpg
      Dateigröße:
      28,4 KB
      Aufrufe:
      251
    • 08.KPL
      Dateigröße:
      4,1 KB
      Aufrufe:
      59
    • 08.POS
      Dateigröße:
      10,7 KB
      Aufrufe:
      54
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2010
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Vorschläge?

    Hallo Jau,
    in jedem Fall würde ich bei der Küchenplanung die Tür in den Küchenbereich andersherum anschlagen lassen. Wenn es geht, auch noch etwas weiter Richtung Ofen schieben.

    Ich habe mal geschoben und die Idee des Raumwechsels aufgegriffen.

    Wenn die Brüstungshöhe 75 cm ist, dürften es ja bis zum Fensterflügel ca. 77 bis 78 cm sein. Daher jetzt mal wieder ein Kochfeld vorm Fenster auf abgesenktem Schrankbereich. Dazu einen Lüfterbaustein eingelassen in die Decke.

    Backofen hochgestellt, Solokühlschrank möglich.

    Eine Arbeitsinsel mit übertiefen Unterschränken ergibt dann eine schöne Arbeitsfläche von 160x75 cm.

    Kam nicht in der Ecke unten links sowieso das Wasser hoch?

    Nicht so ganz glücklich bin ich mit dem Tisch und seinen Stellmöglichkeiten.

    Ich wollte vor allem mal eine mögliche Aufteilung angedacht haben.
     

    Anhänge:

  16. J-A-U

    J-A-U Premium

    Seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    168
    AW: Vorschläge?

    Danke Kerstin,

    ich schau mir das später mal noch genauer an, wollte grad los auf Baustelle.*kfb*

    Soviel jedenfalls: Der Holzofen muss min. 20cm von der Wand weg, also weiter in den Raum. Und der Ständerbalken direkt daneben geht auch nicht, zu Holzteilen warn es 30cm oder mehr.

    Unterm Flügel hab ich 80cm, abzüglich Bodenbelag (5cm) sind es 75. Auf die Idee mal exakter mit offenem Fenster zu messen bin ich beim Lesen erst gekommen :-\ , werde ich gleich als erstes nochmal kontrollieren!
    Türanschlag drehen geht, versetzen der Küchentür ist schlecht. Die Zwischenwände sind ausgemauertes Fachwerk und die Türen sitzen immer zwischen 2 Balken. Wollte ich die Tür 10cm verschieben müsste ich die ganze Wand zerlegen. :rolleyes:
    Bei der Tür zum WZ bin ich flexibler.


    mfg JAU
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Vorschläge?

    Habe schon befürchtet, dass meine Stützen etc. Probleme machen. Und, für den Tisch könnte es deshalb Probleme geben.

    Muss überhaupt im Durchgangsbereich eine Stütze sein oder könntest du das z. B. durch einen Stahlträger vermeiden?

    Ok, Tür verschieben geht nicht, aber Anschlag ändern, das sollte sein ... oder von außen eine Schiebetür, dann gibt es auf jeden Fall keinen Kühlschrankkonflikt:
    [​IMG]
     
  18. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Vorschläge?

    Hallo JAU,

    warum hast Du denn bei dem skizzierten Rechteck nach unten 58cm angegeben? Bis zum Stützbalken sind es doch mehr, oder? Sollte also als Durchgangsbreite schon reichen...

    Außerdem: warum dieser ganz schmale Schrank vor der Toten Ecke? Mach doch lieber daneben einen 90er draus, da hast mehr davon. Flaschen usw. kann man auch gut in einem 3-rasterigen normalen Auszug woanders mit reinstellen. Und Handtücher dürften an der Wand in der Nähe des Kamins (nicht nur im Winter) deutlich schneller trocknen, als im Unterschrank.

    Wenn man etwas in eine tote Ecke schiebt, wird es immer rot. Das macht nichts, weil wir hier ja mehr wissen, als der Alno-Planer :cool:
    Mit (Innen)Auszügen kannst halt keine Pflanze oder so hinter die Balkontür stellen. Einfach ein schönes hohes Bild oder einen schönen Spiegel aufhängen, tut's doch auch.
    Du könntest natürlich auch für die Spüle einen Eckschrank nehmen, der soweit nach rechts reinragt, dass man von dort ans Wasser rankommt. Müßte man eh erst klären, wo genau das Wasser/Abwasser aus dem Spülenschrank rausgeführt werden könnte. Bei 60cm tiefem Auszugschrank in der Toten Ecke müßte das ja eh seitlich unter der Spüle passieren -> Kollision mit Müllauszug? Also hier mal die *kfb* fragen...
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Vorschläge?

    Andrea, vermutlich meint JAU den Durchgangsbereich, wenn die Terrassentür geöffnet ist.
     
  20. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Vorschläge?

    Ah, ok. Wobei die Dinger doch eigentlich immer etwas weiter aufgehen, oder? Obwohl, bei mir ist das auch durch den Mauervorsprung innen begrenzt. Macht bei meinen 1m-Türen ca. 20cm aus. Hmm, naja, man muss ja net immer beide Türen offen stehen haben, und rechts kommt man ja noch gut raus, oder?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ungewöhnlicher Grundriss, Ideen / Vorschläge gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 27. Nov. 2016
Ideen und Vorschläge für kleine Einbauküche gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 11. Feb. 2016
Status offen Vorschläge / Ideen für Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 1. Feb. 2016
Unbeendet geplante Küche; offen für Vorschläge und viele Fragen Küchenplanung im Planungs-Board 6. Dez. 2015
Kreative Vorschläge für moderne Landhausküche im Umbau gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2015
Status offen Kleine Küche - Verbesserungsvorschläge Küchenplanung im Planungs-Board 2. Okt. 2015
Status offen Neue Küche auf 9,7 m² - Ideen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 29. Aug. 2015
Unbeendet Nolte Küche / Optimierungsvorschläge / Preis (Teileliste hochgeladen) so i. O.? Küchenplanung im Planungs-Board 30. Apr. 2015

Diese Seite empfehlen