1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Vorhandene Ikea-Faktum in Neubau umziehen und erweitern

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von funcruiser82, 12. Jan. 2014.

  1. funcruiser82

    funcruiser82 Mitglied

    Seit:
    12. Jan. 2014
    Beiträge:
    2

    Hallo liebes Forum,

    zunächst möchte ich mich kurz vorstellen und als bisheriger Mitleser outen.*tounge*

    Mein Name ist Sebastian und wir (meine Frau, meine Tochter (1,5 Jahre) planen derzeit unseren Neubau (deweiteren kommt im Sommer nochmal Nachwuchs). Wir sind derzeit in der ersten Planungsphase. Der Anbieter steht, jetzt geht es mehr in die Details.

    Wir sind vor 2,5 Jahren in unsere derzeitige Wohnung gezogen und haben damals die Küche komplett neu gekauft (Möbel Ikea-Faktum/ Geräte Neff und Siemens/Bosch). Aus finanziellen Gründen soll die Küche nun mit umziehen und erweitert werden. Da wie ich ja als fleißiger Mitleser weiss Faktum ausläuft möchte ich rechtzeitig starten um die notwendigen Möbel in jedem Fall noch zu bekommen und dann evtl. für ein halbes Jahr einlagern.

    Die derzeitige HausPlanung ist noch variabel auch bezgl. der genauen Position des Küchenfensters (unten festehendes Teil so das auch Spüle unter dem Fenster klappen sollte) und der Innentüren (sollten nur an den jeweiligen Wänden bleiben). Zum Wohn/Esszimmer ist eine Glastür geplant. Elektro und Wasser ist noch völlig frei. Im gesamten Haus liegt FBH. Es gibt sowohl einen Keller als auch einen Abstellraum für Lebensmittel und selten benutzte Küchengeräte (Waffeleisen) im EG. Da das Haus eine Lüftungsanlage bekommt werde ich bei der Umzugshaube mit Umluft auskommen.

    Anbei findet ihr die Grundrisse der derzeitigen Planung aus SketchUp als Bilder sowie die SketchUp Datei. Bzgl. meiner Planungsideen habe ich erstmal im Ikea online Planer geplant (bin Mac User Alno gibts da scheinbar nicht,oder). Zusätzlich auch noch ein paar Bilder unser derzeitigen Küche. Hier die Links zur Planung:

    vorhandene Geräte:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    erste Planungsideen:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    Zu den vorhandene Möbeln:

    Bisherige Arbeitsplattenhöhe ca 91cm und wir kommen gut damit klar

    2x 60cm 3er Schublade US
    1x 40cm Auszug US
    1x 60cm Spül-US mit Tür
    1x Eckunterschrank 120cm mit 60cm Tür
    1x 60cm Herdunterschrank (kann evtl. entfallen wenn Backofen hochgebaut)

    2x 60 cm Oberschrank 92cm mit 2 Glastüren
    1x 60 cm Oberschrank 92cm mit 60 cm Tür
    1x 20cm Weinregal 92cm hoch

    Geräte:

    Neff 58cm Induktionsfeld mit Touch
    Neff Heißluftbackofen
    Bosch teilintegrierter Geschirrspüler 60cm
    Neff Kaminhaube 60cm
    Siemens Kühl/Gefrierkombi freistehend KGE39AI40 201cm hoch; 59cm breit; mit Abstand zur Wand und Griff ca. 73cm tief

    Auf der Arbeitsplatte:
    Espresso Maschine Rancilio Silvia und Mühle (ist mir wichtig das die wieder ne schöne Ecke bekommen)
    Tassimo
    Küchenradio

    Neu zu kaufen:
    Mikrowelle (am liebsten Einbau)

    Was uns wichtig ist:

    Grosser Sitzplatz evtl. mit Eckbank in der Küche
    Kaffeeecke mit Espressomaschine und Mühle
    gerne hochgebauter Backofen
    möglichst viele Möbel und Geräte der vorhandenen Küche verwenden

    Hauptfragen derzeit:

    Küchengrundriss (Position Fenster und Türen). Ich tendiere das Fenster noch ein Stück nach links zu schieben 10-15cm. Frage ob 75 cm neben der Türöffnung reichen oder doch besser 80-85cm.

    Abzugshaube: Habe aus Optikgründen eine Einbau Haube in einen normalen Ikea Hochschrank vorgesehen (klappt das so?)

    Generell bin ich für alle Hinweise und Tipps von euch Experten dankbar.

    Beste Grüße

    Sebastian








    Checkliste zur Küchenplanung von funcruiser82

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180, 170
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 115 aber feststehendes Unterteil abgetrennt (20 cm)
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 150
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 58
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : ca. 125 cm x 90 cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Küche auch als Aufenthaltsraum bspw. Kinder Hausaufgaben ...
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : es wird viel und gerne gekocht deswegen auch separater Raum mit Glastür und keine Wohnküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : eigentlich sind wir zufrieden. Der Eckschrank ist chaotisch (Tupperschrank) und soll evtl. durch Auszüge erweitert und dann nur für Pfannen Töpfe genutzt werden
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Ikea - Erweiterung der vorhanden Küche (Finanzen)
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Geräte sind vorhanden
    Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
     

    Anhänge:

  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Vorhandene Ikea-Faktum in Neubau umziehen und erweitern

    hallo Sebastian,

    herzlich Willkommen im Küchen-Forum.

    Schöne Thread-Eröffnung und ihr habt bereits eine tolle Küche.

    Leider kann ich die Bilder des IKEA-Planers nicht öffnen, da der IKEA-Planer anscheinend Mozilla nicht mag.

    Wenn du eine Eckbank und Tisch in der Küche haben willst, dann ist es für mich eine Wohnküche.

    Ich muss dich um etwas Geduld bitten, denn wir Planerinnen haben auch noch ein RL und momentan schlagen hier viele neue Interessenten auf.
     
  3. funcruiser82

    funcruiser82 Mitglied

    Seit:
    12. Jan. 2014
    Beiträge:
    2
    AW: Vorhandene Ikea-Faktum in Neubau umziehen und erweitern

    Hallo Mela,

    besten Dank für deine Antwort. Ich hab Geduld :-).

    Um die Sache was einfacher zu machen, anbei ein paar Screenshots aus dem Ikea Planer.

    Die ersten 4 zur fertigen Planung.

    Das andere zeigt die vorhandenen Möbel.

    Beste Grüße

    Sebastian
     

    Anhänge:

  4. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Vorhandene Ikea-Faktum in Neubau umziehen und erweitern

    Vorweg zu deinem Grundriss. Die Küche hat eine gute Größe, in der sich das Familienleben auch abspielen kann. Ich habe auch eine Wohnküche und liebe sie, vor allem wenn dann endlich die Neue da ist. ;-)

    Toll würde ich es finden, wenn die Türen als Schiebetüren ausgeführt werden könnten. Ich habe diese einmal im Alno mit Lichtbändern dargestellt. Die Glastür zum Ess-Wohnzimmer würde ich auf 120 cm verbreitern. Sollte es diese Türbreite nicht geben, dann vielleicht ein zusätzliches Glaselement. Damit kenne ich mich leider nicht aus.

    Warum hast du eine Brüstungshöe von 110 cm. Wenn die in Arbeitshöhe wäre, könnte die Arbeitsplatte die Fensterbank ersetzen und du hättest eine schöne Tiefe.

    Danke für das Einstellen der Screenshots, denn ich habe keine Sketchup auf dem Computer.

    Auf eine Eckbank habe ich verzichtet, da sie im Planer zuviel Platz eingenommen hat. Dafür ein Küchensofa.
    https://www.kuechen-forum.de/forum/...itglieder/kerstinb-2013-album99-bild59723.jpg

    Thema: Vorhandene Ikea-Faktum in Neubau umziehen und erweitern - 274432 -  von Mela - funcruiser82_Eckbank_Grundriss.JPG

    Unsere Planung ist fast identisch. Die neuen Schränke habe ich mit einer Holzfront versehen. Ob du eine Kamin-DA einfach in einen OS integrieren kannst, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Beginnend planoben rechts:
    breite Blende, da ich davon ausgehe, dass es sich um Rohbaumaße handelt
    GSA
    Spüle
    40er Auszug
    2 x 60er Auszug

    Thema: Vorhandene Ikea-Faktum in Neubau umziehen und erweitern - 274432 -  von Mela - funcruiser82_Mela_Spüle.jpg

    Planlinks:
    ungeliebter Eckschrank - wenn es die Finanzen hergeben - tote Ecke und 60er Auszug
    ab hier neue Schränke:
    80er US mit Kochfeld mittig - damit du auch einmal ein größeres Kochfeld einbauen kannst
    40er Auszug 2-3 für Höheres
    HS mit Backofen - hast du eigentlich autarke Geräte?
    Kühli

    Thema: Vorhandene Ikea-Faktum in Neubau umziehen und erweitern - 274432 -  von Mela - funcruiser82_Mela_Kochfeld.jpg

    2 Oberschränke habe ich verplant, einer bleibt leider übrig. Vielleicht hast du im Vorratsraum dafür Verwendung. Leider gibt es bei IKEA keinen Schrank für BO und Mikrowelle. Die Mikrowelle könnte aber in ein Gefach über dem BO. Einbaumikrowellen sind unverhältnismäßig teuer und können nicht mehr als die Standgeräte.
     

    Anhänge:

  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Vorhandene Ikea-Faktum in Neubau umziehen und erweitern

    Also ich würde doch besser hochgestellten Backofen und Stand-Alone-Kühlschrank trennen. Das sieht einfach besser aus.


    Noch eine Frage zum Grundriss .. der Raum vor WC und Abstellraum .. das sieht mir nach ziemlich verschenkter Fläche aus. Da könnte man doch das WC anders legen und den Abstellraum dann auch größer machen? Nur mal so zum nachdenken .. Wo kommt denn Garderobe hin?

    Türen, ich würde die Türen zur Küche auch als Schiebetüren machen. Idealerweise im Flur und im Esszimmer laufend oder in der Wand. Dann behindern sie in der Küche nicht. Daher die Wandstummel neben den Türen auch jeweils 90 cm breit.

    Brüstungshöhe würde ich auch so wählen, dass die APL in die Fensterlaibung laufen kann. Das schafft auch mal ein tiefes Stück APL.

    Die vorhandene Kamin-DAH wirst du nicht in einen Hängeschrank einbauen können. Du mußt auch darauf achten, dass die DAH, auch wenn es dann eine Flachschirmhaube im Schrank wird, hoch genug hängt, damit du den Schirm nicht immer vor Augen hast. Auch Ikea hat da spezielle DAH-Schränke, die man dann passen hängen kann .. bzw. es sollte der 70 cm hohe Hängeschrank werden, der dann Oberkante mit den 92 cm hohen Hängeschränken gehangen wird.

    mit 70 cm Hängeschrank: Unterkante Hängeschrankf. DAH bei 163 cm ... schon recht niedrig
    mit |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|: Unterkante Hängeschrank f. DAH bei 198 cm ... eigentlich schon zu hoch.

    Daher plädiere ich für eine ordentliche Wandhaube ;-) und habe daher mal 100 cm Platz einkalkuliert. Da kann erstmal die vorh. 60er hängen, später eine 90er mit etwas Abstand zu den Hängeschränken (Deckseiten etc.)

    @Mela, es gibt auch von Ikea Hochschränke für MW/BO --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    __________________________Spülenzeile:
    • tote Ecke durch neue Blenden
    • 60er vorhandener Spülenschrank
    • Den 40er Unterschrank, da würde ich den oberen Innenauszug und die Schublade entfernen. Dann die noch fehlenden Teile zur Herstellung eines Müllunterschranks dazukaufen --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
      Das wird dann der MUPL ;-)
    • Dann die GSP und dann einen vorhandenen 60er Auszugsunterschrank.
    • Bis zum Kühlschrank evtl. ein wenig Plattenüberstand, kommt drauf an, wieviel der Kühlschrank an Lücke zur Wand braucht und wieviel der Putz nachher aufträgt.

    Kochfeldzeile:
    • 60er vorhandener Auszugsunterschrank
    • 2xneuer 80er Auszugsunterschrank
    • 1xneuer 30er Miniapotheker
    • 60er Hochschrank

    Hängeschränke und Weinregal wie angedeutet.

    Somit sollte es genug Platz auch für 2 Leute geben. Große Vorbereitungsflächen rechts und links der Spüle, die schöne Fläche vorm Fenster (Brüstungshöhe!!).

    Zusammengefaßt Neu:
    - tote Ecke, also Blenden
    - Obere Auszugsgestaltung und Fronten 40er
    - 2x80er Auszugsunterschränke
    - 1x30er Auszugsunterschrank
    - 1x60er Hochschrank

    Es bleibt übrig:
    - Eckschrank
    - 60er Backofenschrank
    Die können ab in den Keller, 1 zusätzliches Einlegebrett in den Backofenschrank, die neue APL drüber und dann bei der Waschmaschine mit aufstellen. Oder so ;-)
     

    Anhänge:

  6. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Vorhandene Ikea-Faktum in Neubau umziehen und erweitern

    @Kerstin,
    hatte ich nicht gefunden. Danke für den Hinweis. *rose*
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Vorhandene Ikea-Faktum in Neubau umziehen und erweitern

    Mela, kein Problem .. ich mache das schon so lange mit der Küchenplanung, jetzt beinahe 9 Jahre .. da sammelt sich so wein Wissen ;-)*top*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wie vorhandenen Kühlschrank integrieren? Einbaugeräte 26. Nov. 2016
Ikea-Küche in Mietwohnung mit vorhandenen Elektrogeräten Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016
Vorhandene Planung Leicht-Küche optimieren Küchenplanung im Planungs-Board 3. Okt. 2016
Status offen Küche planen mit vorhandenen SieMatic Schränken Küchenplanung im Planungs-Board 7. Juni 2016
Status offen Küchenplanung vorhandene Küche 1. OG Küchenplanung im Planungs-Board 16. Mai 2016
Vorhandene Kueche ergänzen Küchenmöbel 30. Juli 2015
Neue Kücheninsel bei vorhandener Küche Küchenmöbel 20. Mai 2015
Neue Küche im vorhandenen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 22. März 2015

Diese Seite empfehlen