Vorgehen beim Kauf von Küchenstudio

HerrG.

Mitglied

Beiträge
26
Innerhalb des Pressspans befindet sich auch noch etwas anderes. Was das kostet kann man z.B. hier sehen:

Ballerina Innenauszug - Legrabox pure (blum) mit 1,2 cm starker Seitenzarge! - Ballerina Zubehör - Küchen Geisler

Ähnlich oberflächlich wäre es wenn ich ein Auto auf gewalzten Stahl reduziere.
Es sind industriell massenhaft gefertigte Möbel, die in der Herstellung sicherlich nur einen Bruchteil von dem kosten, was schlussendlich als "Mondpreis" im Einzelpreis innerhalb der Preiskalkulation aufgerufen wird. Das glaubt doch kein normal denkender Mensch, wenn für ein paar Einzelschränke als UVP 38.000 € aufgerufen werden wie bei uns! Da waren wir bei 9,5 laufenden Küchenmetern bei ca. 4.000 € pro Meter! Im Leben nicht!

Wie gesagt, es soll keine Kritik sein, sondern lediglich eine Feststellung. Bei derartigen Mondpreisen reagiere ich als aufgeklärter und mündiger Kunde allergisch. Dann sage ich auch knallhart, dass es sich lediglich um Pressspan handelt.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.355
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
Mondpreise oder "Listenpreise" bei Herstellern mit starker Blockverrechnung spielen doch gar keine Rolle. Das ist zunächst eine Formalie im Einkauf, von der der Kunde überhaupt nicht betroffen ist. Kunden, die zur Verunsicherung neigen, erzähle ich davon gar nichts, ich lasse die Blockverrechnung durchlaufen, optimiere ggf. und versuche, den Block zum Kundenvorteil bestmöglich zu nutzen. Bei günstigen Küchen günstiger Hersteller ist das etwas komplexer, weil hier der Geräteanteil im Block eine größere Rolle spielt. Wer täglich damit zu tun hat, beherrscht das.
Interessierteren Kunden zeige ich das System und wir überlegen gemeinsam, ob es Optimierungspotential gibt und wie es genutzt werden soll.
Leider kauft ein Teil der Kundschaft lieber einen Rabatt als eine Küche-für diese Klientel ist der ganze Hokuspokus gedacht. Am Ende liegen die Preise wirklich vergleichbarer Angebote recht nah beieinander, wie ich dir nach vielen Jahren in dieser Brache versichern kann.
Alles andere widerspräche jedem realen Marktgeschehen.
Die Margen sind so, daß ein rentabler Betrieb möglich ist, sofern gut gewirtschaftet wird.
 

HerrG.

Mitglied

Beiträge
26
Am Ende liegen die Preise wirklich vergleichbarer Angebote recht nah beieinander, wie ich dir nach vielen Jahren in dieser Brache versichern kann.
Das war auch bei zwei Angeboten so-das kann ich somit bestätigen. Dennoch ist es verwunderlich und nicht verständlich, wie man bei dem nahezu exakt gleichem Produkt zu solchen Unterschieden kommt.
Die Margen sind so, daß ein rentabler Betrieb möglich ist, sofern gut gewirtschaftet wird.
So soll es ja auch sein! Aber wie gesagt, wenn ich mich als Kunde "übervorteilt" sehe, wird derjenige halt keinen Abschluss machen (auch wenn er seine Arbeit gut macht!).

Schlussendlich hat die "Küchenkauf-Odyssee" dennoch viel Spaß gemacht, auch wenn es manchmal anstrengend war.
 

kingofbigos

Spezialist
Beiträge
1.127
Wohnort
Wien
Ist gut, geben wir den gekaperten Thread zurück.

@wienerin hat inzwischen einen eigenen Planungsthread eröffnet. Vielleicht kommt nach den Feiertagen etwas Schwung hinein. So wie ich die Planung sehe, ist da Verbesserungspotential.

Grüße

Rüdiger
 

lindi999

Mitglied

Beiträge
3
Hallo wienerin,
ein frohes neue Jahr.
Küchenkauf ist echt krass.
Ich möchte mal kurz berichten wie es bei uns abging... (haben grade bestellt)
Wir haben ein Bestandshaus mit einer Küche die alt ist. Haben uns 2018 überlegt, da wir ja auch inzw. >50 sind.. eine neue soll kommen. Also bin ich mal, um zu wissen wo unsere € Reise hingeht, durch 4 Studios getingelt und habe mir Angebote machen lassen. Alle 4 waren pi mal Daumen im gleichen Bereich. Jeder Anbieter hatte andere Elektrogeräte.
Nun Herbst 2020... OK die Kohle ist da...
Zwischen den Zeiträumen sind wir immer wenn wir in einem Möbelhaus waren durch die Ausstellung gegangen. So hat sich kristlisiert was wir an Spüle, E- Geräte und Herd wollten. Es ist toll. Grade bei den Muldenkocher gibt es gravierende Unterschiede was die Pflege des Filters betrifft. Bei uns sollte es Bora mit Flächeninduktion sein...
Also sind wir in das Studio gerannt in dem ich 2018 das beste Gefühl hatte. Tja.. leider gab es den Mitarbeiter nicht mehr... Auch die eigenen Montage gab es nicht mehr..
Aber das Studio machte uns ein Angebot das Gut war. Aber mich wurmte die Sub Montage.
Also ab ins andere Studio. (die haben eigene Montage) Sie konnte mit den von den unsere must have Teilen nicht den Preis bieten. Obwohl es ebenso ein Küchenstudio war.. Ich habe mit offenen Karten gearbeitet. Da die differz so groß war haben wir davon abgesehen dort zu ordern. Aber zugesagt als bald wir vom anderen Studio die AB haben diese ihm zur Verfügung stellen.
Tja dann wollten wir beim "preiswerteren" Studio bestellen. Dieses Studo gab uns das Signal bis Tag X müssten wir bestellen da dann ein Sonderrabatt abläuft...

So ist dann meine Frau in "unser" Inhaber geführten Möbelhaus gegangen um mal ein Termin zu machen.. Sie war über eine Stunde dort und kam begeistert wieder. Sie meinte ich werde begeistert sein. Der Verkäufer kommt aus dem Nachbar Dorf (zur info wir wohnen auf dem Land (20.000Einwohner)mit Sicht auf den Kölner Dom...)
Hat mir den Miele Herd gezeigt. toll... und auch sonst alle Geräte Miele (mir persönlich Egal, es geht mir um die Funktion).
Also Termin gemacht.
und.. um 14:30 Uhr angefangen, um 20:30 Uhr ( der Laden war ab 19:00 zu) war die Konfiguration fertig. Wir auch.. aber Preis war , für alles (ausser der Spüle) mit Mielegeräte, super. Und wir haben unterschrieben.

Quintizenz:
nicht vom ersten kirre machen lassen... (2018 auch im großen Möbelhaus gesessen, der wollte sofort unsere U.Schrift..)

Schaut erst mal was für E- Geräte, Spüle, Herd ihr möchtet. Korpus Konfiguration geht ja "fix" . Dann, finde ich, persönliche Gefühl stimmt, Montage mit eingene Mitarbeiter, läut es.
Viele güße und viel Spaß
lindi
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben