Küchenplanung Vorabplanung als Entscheidungshilfe vor Hauskauf/Renovierung

Kartoffelkamikaze

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Wohnort
Baden-Württemberg
Ich fand das Kochfeld mittig auch schöner, habe aber auf diesem Entwurf jetzt statt wie bei @Evelin 60-100 (Kochfeld)-60 cm auf 60-80(Kochfeld)-80cm umgeschwenkt, so dass ich somit 2 etwas breitere Unterschränke habe.
Sonst wäre der Kochstellenunterschrank mit 100cm der einzige Schrank in der ganzen Küche, der mehr als 60cm hat.

Auf der Spülenseite (Grundriss planrechts) wären dann
Geschirrspüler - 60er Spülenschrank - 30er oder 40er MUPL - 60er mit Auszügen.

Da könnte man natürlich auch auf den MUPL verzichten und dafür dann nen 90er oder 100er Auszugsschrank stellen.
 

Kartoffelkamikaze

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Wohnort
Baden-Württemberg
Damit meine ich entweder Auszüge/Türen mit Greifraumprofil oder ggf. auch mit Griffleisten.

Ich habe soviel Töpfe, Pfannen und zugehörige Deckel, dass ich sie derzeit alle in 2 Auszügen eines 50cm breiten Unterschranks verstauen kann.
Sie stehen dort allerdings zugegebenerweise ineinander gestapelt.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.134
Wohnort
Perth, Australien
mit Greifraumprofil verlierst du ca 1 Schublade in der Höhe. Eine Schublade hat bei einem 6er Raster mit 78er Korpus eine 13cm Front, nutzbare Innenhöhe zwischen ca 7-9cm. Mit Greifraumprofil musst du wieder stapeln im unteren Auszug.
Magnolia Töpfe in 80er US.jpg
ein 80er Auszug, es ist schwierig, Töpfe reinzustellen und rauszunehmen.

Geschirr passt in einen 60er Auszug. Dies ist Isabella's Geschirrauszug
Isabella Geschirrauszug.jpg

In der Küche werden 3 Sachen ständig genutzt - Spüle - GSP - Müll, der Rest dagegen selten. Komfort ist Müll unter der AP, kein Bücken, wisch und weg.
 

Kartoffelkamikaze

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Wohnort
Baden-Württemberg
Dass durch Greifraumprofile Stauraum verloren geht, wusste ich.
Ich bin da auch gar nicht festgelegt.
Es geht mir dabei vor allem um die cleane ruhige Optik, die sich ja durchaus auch mit Griffleisten erzielen lässt.

Trotzdem danke für die anschaulichen Bilder, das hilft tatsächlich immer viel.

Wie ich bereits im Eingangspost schrieb: Wie breit im Endeffekt dann ein einzelner Schrank ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt unerheblich.
Kommt ja auch darauf an, welche Maße der Raum nach entsprechender Renovierung dann tatsächlich hat.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
15.106
Wozu genau braucht Ihr eine cleane Optik in einer Küche, die Ihr bewußt geschlossen macht, um sie nicht sehen zu müssen? Ich kann verstehen, dass man eine Küche im Allraum nicht so „küchig“ haben will und deswegen auch die Einschränkungen im Kauf nimmt, aber so ohne Not? Hast Du schonmal diese Schränke im Küchenstudio angefasst?
 

Kartoffelkamikaze

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Wohnort
Baden-Württemberg
Entschuldigt bitte, offenbar erzürne ich euch irgendwie, weiß aber nicht warum.
Ich stehe da ehrlich gesagt gerade etwas auf dem Schlauch.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.134
Wohnort
Perth, Australien
nein, wir wundern uns nur. Ich hatte nur deshalb geantwortet, weil du aus Schrank 60-100-60 60-80-80 und aus 30-60 einen 90er machen möchtest, obwohl ich dachte, es geht zu diesem Zeitpunkt nicht um eine genauere Planung. Und grifflos wundert mich, weil die Küche geschlossen ist und ich die Vorteile nicht erkenne. Mehr nicht.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben