Vor- und Nachteile Sockelauszug

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Majuni, 19. Aug. 2015.

  1. Majuni

    Majuni Mitglied

    Seit:
    4. Aug. 2015
    Beiträge:
    292

    Hallo :-)

    Vielleicht könnten wir hier die Erfahrungen zu Sockelauszügen zusammen tragen?
    Kann jemand etwas zu Sockelauszügen berichten? Dabei interessieren mich auch die Erfahrungen zu den "tiefen" Schubladen mit Sockelauszug.

    Eine normale Sockelleiste ist bestimmt beim Wischen praktischer. Kann man die Auszüge auch aushängen, wenn man den Schmutz, der durch die Ritzen gelangt ist entfernen will?

    Gibt es bestimmte Dinge, die in einem Sockelauszug ideal verstaut sind?

    Vielen Dank schon mal für eure Rückmeldungen :-)

    Majuni
     
  2. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.692
    Ort:
    78655 Dunningen
    Hallo Majuni,
    persönlich seh ich keinen Vorteil. Wenn man bedenkt, dass bei einem 60iger US ungefähr 45 cm für eine Schublade bleiben, rechnet sich das nicht. Ferner mußt du noch den Sockelrücksprung berücksichtigen, der nochmal in der Tiefe einschränkt.
    Bei breiteren Schränken ist das eine recht schwabbelige Angelegenheit und sieht -mit Verlaub- auch ziemlich besch.. aus.
     
  3. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    NRW
    @Snow : Ich glaube sie meint Grossraumauszüge, wo der Sockel mit nach vorne kommt.
    Ich mag diese Auszüge überhaupt nicht. Je nach Hersteller kann man zwar Getränkekisten im Auszug lagern, allerdings bleiben die Sockel auch gerne mal an einer Fliesenkante hängen oder man hat eine große Fuge zum Boden.
    Je nach Planung würde ich dann höhere Auszüge wählen und auf die Linienführung pfeifen.
     
  4. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.692
    Ort:
    78655 Dunningen
    Jetzt wo du es erwähnst :-)
     
  5. Majuni

    Majuni Mitglied

    Seit:
    4. Aug. 2015
    Beiträge:
    292
    Hallo :-),

    ich meinte beide Varianten. ;-)
    Aber da ich Fließenboden habe, bin ich jetzt schon mal hellhörig geworden.
    Wenn ich jetzt nur einen niedrigen für die Backbleche wähle, bin ich dann beim diesem Gewicht schon gefährdet, auf Fließen zu verhaken?

    VG und danke schön für die Tipps
    Majuni
     
  6. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    Seh ich auch als nur nachteilig an. Eine Sockelleiste mit Dichtung hat ja auch die Aufgabe, Flüssigkeiten etc. fernzuhalten. Mit Auszug unmöglich.

    Außerdem sind die Großraum-Dinger gar nicht so groß. Die volle Höhe hat man ja nur in der Mitte, hinter det Sockelblende. Der Rest außen rum ist für z.B. einen Wasserkasten nicht nutzbar.

    Da kann es deutlich sinnvoller sein, auf einen hohen Korpus >= 78cm zu gehen und unten einen 3-Raster Auszug zu planen. Da passen auch hohe Wasserflaschen rein.
     
  7. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.630
    Eben wg. der aktuellen xxl korpushöhen macht der ,bei jedem KFB unbeliebte,Sockelschubkasten keinen Sinn mehr.
    LG Bibbi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Grass oder Blum? Vor- Nachteile? Küchenmöbel 25. Nov. 2014
Welche Rückwandarten gibt es?Vor-u. Nachteile (Fliesen,Plexiglas,Aluverbund,Glas)? Küchen-Ambiente 25. Apr. 2014
Vor- und Nachteile Lackfront (Schüller Gala) Küchenmöbel 14. Aug. 2011
Verschiedene Dunstabzugshauben - Vor- und Nachteil? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 2. Nov. 2014
Offene Küche Vor-Planung Küchenplanung im Planungs-Board 10. März 2014
Hilfe bei Vor-Planung Küchenplanung im Planungs-Board 17. Mai 2011
Geschirrspüler mit Zeolith-Trocknung: Erfahrungen/Nachteile? Einbaugeräte 3. Apr. 2016
Nachteile von Einbau-Herd mit 230 Volt Elektro 30. Nov. 2015

Diese Seite empfehlen