Vollintegration Side-by-Side Kühlschrank?

Brakus

Mitglied
Beiträge
7
Servus :-)

wir planen gerade eine komplett neue Küche in unserem Haus und sind dabei mit diversen Küchenhäusern/Beratern schon relativ weit. Die eigenen Ideen können soweit umgesetzt werden, nur bei dem Wunsch-Kühlschrank sind sich einige nicht sicher bzw. weisen daraufhin, dass der wohl unbedingt 5-10cm Abstand zu den Hochschränken benötigt.

Kühlschrank: "Haier HTF-710DP7 CUBE"
Cube 90 Serie 7 HTF-710DP7 | Multi door | Haier



(wichtige Merkmale: kein Wasseranschluss nötig, Wasserspender nice-to-have, aber nicht zwingend, variable Kühlmöglichkeit (wir haben schon gr. Tiefkühlschränke im Keller, daher ist bei dem hier klasse, dass man einen Teil auch als normale Kühlung nutzen kann), french-door, no-frost, versch. Zonen und div. Spielereien, die der hier hat, home-connect nicht nötig)

Wir haben vor eine Wand komplett mit (Hoch-)Schränken zuzukleistern und in der Mitte soll dann der Kühlschrank stehen. Dezent hervorstehend, wg. der Türen, aber von den Seitenwänden her direkt an den Schränken bzw. Deko-Leisten. Rechts davon ein erhöhter Backofen und darüber eine Einbaumikrowelle.

Nun dachten wir das Problem mit der Zu-/Abluft sei durch eine Zirkulation oben (ist frei) und unten (Standfüsse, ohne Leiste davor) "gelöst" und an den Seiten eben evtl. nur Leisten zum Verblenden, so dass hinter den Leisten bis zur Rückwand ja auch reichlich Luft(raum) ist.

Der Hinweis seitens der Berater lautete, dass das alles schon geht, aber die Luftzirkulation nicht ausreichen könnte und dann nach 1.5 Jahren spätestens der Kompressor hinüber sei. Daher sollten 5cm rundherum ausgespart werden.

Nach Wochen des Wartens hat sich dann er Haier-Support doch mal gemeldet und nur lapidar gesagt, dass ringsherum 10cm Platz sein müssen!
Auf deren Produktseiten, sieht man die diversen Kühlschränke aber "vollintegriert", also nix mit Abständen. Sicherlich eine Sache der PR und des "hübscher Aussehens", aber nirgends ein Hinweis auf die "Luftabstände".

Was sagt Ihr Profis dazu.....alles richtig, vergiss es? Alles Quatsch, mach einfach? Ein Mittelweg? Wenn da tatsächlich 10cm Platz hermüssen, sieht das antürlich sch***** aus zwischen den Schränken und die Putzerei wird mehr noch nerven.

Danke :-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
In der Anleitung steht eindeutig unter "Installation":
"Das Gerät sollte an einem gut belüfteten Ort stehen. Mindestens einen Abstand von 10 cm über und um das Gerät freihalten."

Dass da im Fachhandel gerätselt wird anstatt in die Anleitung zu schauen, wo das ganz klar drin steht, ist ein Armutszeugnis.
 
Hm, ist das dann unumstösslich oder "nur" eine Absicherung, falls es eben dann mal zu einem Defekt kommen könnte ("wir haben es ja gesagt")? Sprich, wird bei weniger Abstand DEFINITIV ein Defekt auf Zeit auftreten?
Wohl gemerkt, es ist ja Luft oben und unten und an den Seiten hinter den Leisten (2cm dick, danach 58cm Luft bis zur RückWAND).

Dann ist es aber extrem verfälschend, wenn sie ihre Ausstellungsfotos dem entgegengesetzt gestaltet und man den Kühlschrank vollintegriert/ohne Abstände sieht :/
 
Es sind nunmal Standgeräte die normalerweise frei stehen und dementsprechend konzipiert sind.
Wird so ein Gerät umbaut müssen die geforderten Abstände eingehalten werden sonst erlischt die Garantie .
Geräte,die sich eleganter einfügen lassen gibt es, haben allerdings ein deutlich höheres Preisgefüge.
Diese Diskussionen führe ich regelmäßig, oft ist der vorhandene Küchenraum nicht für diese Geräte geeignet ,weil einfach zu klein.
Ich würde schon für den späteren Ersatzbedarf großzügige Abstände planen.
 
Vielen Dank euch soweit.

Die Küche ist seit längerem geplant und es soll unbedingt "so ein" Kühlschrank werden. Die Küche (in unserem EFH) hat 16qm, die neue (Granit-)Arbeitsplatte (eine Art "G") wird ca. 10m haben, Kosten mit Geräten aktuell 25.000,00. Das ist unser Rahmen und die Vorstellung.

Wenn es nicht anders geht, damit s später keinen unnötigen Ärger gibt, muss da dann halt ein Leerraum um den Kühlschrank her, blöd, aber naja. Dann wird der Rest des Designs der Hochschränke drumrum hoffentlich halbwegs ansehnlich angepasst werden können, dass der "Lochrahmen" nicht soooo auffällt^^.
Die von mir eingebildeten und benannten Lufträume sind hier uninteressant?

Fotos: hm, Haier stellt bei eigenen Produktfotos andere Kühlschränke auf? Wäre ja ein Ding. Das Modell auf der Seite sieht dem "Echten" aber schon ähnlich :-) ...ich befürchte eher, dass es für die Optik einfach mit den Schränken zusammengeschoben wurde. Empfinde ich aber dennoch als Irreführung. Denn offenbar ist es ja generell (in anderen Preisgefügen) möglich.

Wie ist denn die Erfahrung mit "Haier"? Ich habe beim Rumsuchen das erste Mal von der Firma gehört (was nichts heissen muss^^). Der Kundendienst bei Anfragen ist zumindest schon mal sehr lahm.

Alternativ gäbe es noch den Samsung:
French Door, F, 647 ℓ, Edelstahl | Samsung Deutschland

[auch hier auf allen Fotos komplett von Schränken umrahmt!]

Allerdings n Stück teurer und mit Frischwasseranschluss, den wir nicht gebrauchen können, da meine Frau keine Zuleitung durch die Küche legen will (Wasseranschluss wäre eck-gegenüberliegend andere Seite der Küche, wo der Kühlschrank hin soll).

Link: tolle Küche :-) ....das Foto vom SBS ist leider nur eines mit offenen Türen, da sieht man die evtl. Ränder drumrum nicht wirklich^^. Bzw. seitlich-schräg sehe ich da doch auch Leisten um den Kühlschrank? Das war ja auch meine Idee/Frage, s.o., ob das dann reicht?!

;-)
 
Ja, das sind Leisten, die quasi nur vorne das Loch verblenden, dahinter ist dann der Abstand zu den Schränken. Und oberhalb vom Kühlschrank ist noch etwas Luft.

Was einem aber klar sein sollte, diese Leisten müssen leicht nach hinten versetzt sein, damit der Kühlschrank auch über 90° (Schubladen entnehmen) geöffnet werden kann. Außerdem stehen die Hochschränke daneben mit gehörigem Abstand zur Wand. Denn D1 ist schon 65 cm, dazu kommt noch die Tür und der Abstand nach hinten zur Wand.
1645978871681.jpg
 
Ja, danke, so ungefähr hatte ich mir das eingebildet, aber wohl mit den falschen Worten formuliert :-)! Danke für die Bilder, anhand derer werde ich versuchen den Küchenleuten das näher zu bringen - wobei ich hier auch tatsächlich gedacht hätte, dass die selbst so Ideen haben bzw. sich schlau machen, oder so^^.

Das der Kühlschrank nach vorne raussteht, wg. der Türen ist schon bedacht, auch das links/rechts keine Griffe im Weg sein dürfen bei den Schränken. Bin da eh noch am Versuchen s Frauli von "grifflos" zu überzeugen :-).
 
1645986640486.png


Rot ist die Wand, Orange sind die Standard-Küchenschränke in 60 cm Tiefe, Korpus eigentlich auch nur 56 cm plus Front.

Irgendwo endet die Zeile ja, da ist dann seitlich ca. 75 cm Schranktiefe
 
Ja, genau, so würde das auch gebaut werden, nur dann eben vorne zw. Schränken und Kühlschrank eine Blende, i.d.H., dass diese die Zirkulation nicht in dem Extrem behindert, dass es Probleme gibt. Was ich mir laienhaft nicht vorstellen kann.
 
...bei uns ist der umbaute SBS nun im fast 7. Jahr. Noch kein Defekt festzustellen. Hinten ist ca. 12cm Platz.
SBS: immer wieder, wenn auch unpraktisch wie ein Cabriolet ;-)
 
...ich hab den SBS allerdings bündig in die Wand geschoben. Hab damals mit toller Hilfestellung von hier auch lange getüftelt :-)
20220304_204327.jpg
20220304_204628.jpg
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben