Vielleicht könnt Ihr ja auch bei mir mal einen Blick draufwerfen

Beiträge
3
Hallo Zusammen,

nach dem ich einige Zeit mitgelesen habe, möchte ich mich nun auch an euch wenden. Das lesen hat mich immerhin dazu gebracht, keine Folienfront sondern eine lackierte zu nehmen, bei allen anderen Dingen bin ich mir jedoch noch nicht so sicher. Bei vielen Beiträgen hier merkt man, dass für euch die Küche sehr wichtig ist. Ich würde mich allerdings nicht mal als Hobbykoch bezeichnen und in erster Linie soll diese Küche sich einfach harmonisch ins Raumbild einfügen, da es sich diesmal um eine offene Küche mit direktem Anschluss an das Wohnzimmer handelt. Bei den Geräten habe ich dem Küchenplaner gesagt, dass ich einfache aber dennoch brauchbare benötige und der Geschirrspüler nicht grad zu den lautesten gehören soll.



Kurz zu den Maßen, der Grundriss zeigt auch einen Teil der nebenliegenden Wohnung. Meine hat die Nummer 2. Die Außenwand hat ein Maß von 3,25 m, die rechte Wand von 2,25 m und die linke ist bis 2,25 m gefließt und geht dann noch ca 1,15 m weiter (Laminatboden). Hier soll später auch ein kleiner Tisch stehen.


Geplant wurde nun wie folgt eine Nobilia Küche mit Fronten in Lack weiß matt (Feel) und einer Arbeitsplatte in Eiche grey (Butcherblock). Normale eckige Griffe.


Von links im Uhrzeigersinn:
- 50er Auszugsschrank
- 60er Auszugsschrank, darüber TEKA Ceranfeld und Amica Dunstabzugshaube
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
- 50er Auszugsschrank
- Ecke tot
- Vollintegrierter Geschirrspüler von AEG

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
- 50er Spülenschrank mit „normaler“ Tür und Mülltrennung, Spülbecken einfachste

Version in Edelstahl
- 80er Auszugsschrank
- Ecke tot
- 40er Auszugsschrank
- 60er Highboard mit Amcia Mikrowelle und Progress Backofen, darunter ein Auszug

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
- 60er Highboard mit Progress Kühlschrank und darunter eine Tür

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


Auf den Highboards ist auch die Arbeitsplatte


Außerdem noch zwei 80er Hängeschränke mit Faltlifttüren


Kosten soll die Küche inkl. Lieferung + Montage und Anschluss der Geräte 5.180 €.


Vom Platzangebot scheint es mir ausreichend. Auch die Optik sagt mir zu (wobei ich noch keine 3D Zeichnung von Nobilia habe). Bei den Geräten bin ich etwas unsicher. Soweit ich weiß, kann ich aber bei diesem Küchenhändler nur Geräte aus der Electrolux-Gruppe kaufen.


Würdet ihr mir von irgendwas ganz dringlich abraten? *stocksauer* Oder scheint es prinzipiell für meine Ansprüche ausreichend zu sein?


Nicht enthalten ist eine Armatur, da der Verkäufer der Meinung war, man könnte auch günstiger an eine rankommen als über ihn. Wozu würdet ihr da raten?

Ich hoffe ich habe jetzt nichts wichtiges vergessen....

Ich Danke euch vorab schon mal für eure Hilfe.
LG
Isa


Checkliste zur Küchenplanung von isabellwe

Anzahl Personen im Haushalt : 1
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 174
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : aktuell nicht bekannt
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: : 250
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : bis 88 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : Noch nicht festgelegt
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 90x140
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Täglich, zum essen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Snacks
Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : -
Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
 

Anhänge

Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: Vielleicht könnt Ihr ja auch bei mir mal einen Blick draufwerfen

Hallo Isa, und erst mal herzlich :welcome: hier.

Schöne Threaderöffnung, alles dabei was unsere PlanerInnen so brauchen.
Auf den ersten Blick eine schön geplante Küche, allerdings fürchte ich, das Budget ist etwas knapp für diese Planung.

Ich wünsche Dir viel Spass hier und viel nützlichen Input.

Samy
 
Beiträge
3
AW: Vielleicht könnt Ihr ja auch bei mir mal einen Blick draufwerfen

Hallo Samy,

Danke für den Willkommensgruß ... bin immer wieder überrascht, was sich im Internet für interessante Foren finden lassen.

Die Küche wurde mir mit diesem Preis incl. dieser Geräte angeboten. Was das Budget angeht, finde ich die Spanne zwischen 5.000 und 10.000 (die Optionen, die man anwählen konnte) etwas hoch. Ich denke so bis 6.000 würde ich noch hochgehen können. Ist halt nur ne Mietwohnung und irgendwie widerstrebt es mir da, extra einen Kredit für eine höherwertige Küche aufzunehmen.

Gruß
Isa
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.835
Wohnort
München
AW: Vielleicht könnt Ihr ja auch bei mir mal einen Blick draufwerfen

Hallo Isa,

das ist eine Planung, an der ich gar nichts ändern würde. *2daumenhoch*

Wenn das die Planung mit Nobilia Lack zu dem obigen Preis ist, dann machst du nichts verkehrt.

Electrolux kann man nehmen, muss aber nicht. Eventuell suchst du dir im Internet mal entsprechende Geräte von Bauknecht oder Neff und schaust, wie groß der Preisunterschied ist.

Falls das Budget noch ein bißchen Spielraum nach oben hat, könntest du für mehr Stauraum auf einen Hersteller mit einem höheren Korpus - 6-Raster statt 5-Raster - umsteigen (Binkmeier Brion, Pronorm , ua). Das bedeutet bei jedem Unterschrank eine Schubladenhöhe mehr und mehr verschiedene Auszugshöhen.
Dazu muss allerdings die Brüstungshöhe mitmachen, denn die Arbeitshöhe wäre dann mindestens 92cm, was bei deiner Größer aber eh angebracht ist.
 

Anhänge

Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: Vielleicht könnt Ihr ja auch bei mir mal einen Blick draufwerfen

Das is schon klar Isa, jeder hat sein Budget und muss das hier nicht begründen, ich bin nur als Schreiner immer wieder verblüfft.
Die Mädels werden sicher mal drüberschauen und evtl. die hoffentlich nicht vorhandenen "Haken" rausfinden.
Ich geb Dir übrigens Recht, dieses Forum ist für dieses Thema schlicht das Beste.

*winke*
Samy
 
Beiträge
3
AW: Vielleicht könnt Ihr ja auch bei mir mal einen Blick draufwerfen

@ Menorca
Danke! Ich hab auch den Eindruck, dass der Küchenplaner da eine nette Aufteilung hinbekommen hat. Wenn ich bedenke, was man mir zuerst in einem Möbelhaus angeboten hat :rolleyes:

Die Brinkmeier Prion hab ich mir kurz drauf auch noch mal bei einem Möbelhaus anbieten lassen. In genau der gleichen Form wie diese Küche und mit Juno Geräten, die auch eher im Einsteigerbereich anzusiedeln waren. Dort sollte sie 7.200 kosten, nach Nachfrage ging er auf 6.800 runter, evtl. wären da auch noch 6.500 drin, allerdings glaub ich nicht, dass ich dort weiter runter käme.

Platz hätte ich in der Nobilia Küche mehr als ich heute habe, also sollte das auch in dieser Höhe ok sein. Ich muß noch mal einen Termin mit der Vormieterin machen und die genaue Fensterhöhe messen. Evtl. würden wir dann bei der Nobilia auf ein 20er Sockelmaß gehen.

Kann mir denn noch jemand was bezüglich der Geräte raten? Wenn ich das richtig verstanden habe, sind Spüle, Kühlschrank, Herd und Ceranfeld über die Blockverrechnung abgedeckt. Der Geschirrspüler, die DAH und die Mikro laufen extra.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Vielleicht könnt Ihr ja auch bei mir mal einen Blick draufwerfen

Was in der Blockverrechnung an Geräten enthalten ist, ist verschieden.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Vielleicht könnt Ihr ja auch bei mir mal einen Blick draufwerfen

Ich finde den Preis durchaus ok. Würde aber doch ein wenig umstellen. Dadurch wird es auch noch ein Schrank weniger, dafür würde ich die Armatur incl. der Montage gleich übers Küchenstudio nehmen.

Und zwar die Hochschränke planunten und nicht planoben. Ich finde nämlich schade, dass in deiner Version der Arbeitsplatz am Fenster im Grunde nicht so genutzt wird.

Des halb unten die Hochschränke, statt einem 40er Auszugsunter einen 30er Unterschrank z. B. mit ausziehbarem Handtuchhalter, zum Senkrechteinstellen nicht benötigter Backbleche usw.

tote Ecke, dann die Zeile wie gehabt, also GSP, dann 50er Spülenschrank, dann der 80er. Das hat auch den Vorteil, dass die GSP in eine Richtung ausgeräumt werden kann oder auch mal offen bleiben kann, wenn du intensiver in der Küche arbeitest.

Der Schenkel am Fenster dann mit einem 90er und einem 60er. Evtl. auch 100er und 60er, wenn die Fliesenfläche das genau hergibt.
Das Kochfeld auf dem 90er rechtsbündig, damit die 80er DAH gut drüberpaßt.

So ist jetzt die Hauptarbeitsfläche (nämlich die Fläche zwischen Spüle und Kochfeld) schön am Fenster.
 

Anhänge

Ähnliche Beiträge

Oben