1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

viele Fragen bei Planung einer Nolte / Häcker classic Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Rosine, 13. Jan. 2011.

  1. Rosine

    Rosine Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2011
    Beiträge:
    10

    Hallo zusammen,

    zuerst einmal die ausgefüllte Fragen, im Anschluss dann noch weitere Informationen unsererseits.

    Wie gross sind die anderen Erwachsenen im Haushalt? Wie neu sind die Kiddies?
    Antwort==> 178 cm, 2 Kinder (2,5 Jahre und 6 Monate neu)

    Welche Arbeitshöhe ist angedacht? (Faustregel = abgewinkelter Ellenbogen ./. 15cm; bzw. nicht höher als Oberkante Hüftknochen; gemessen mit der im Haus üblicherweise getragenen Fussbekleidung)
    Antwort==> 94 cm

    Was steht auf der APL rum? (Brotkorb, Obstschale, Messerblock, Wasserkocher, Kaffeemaschine, ....)
    Antwort==> Messerblock, Wasserkocher, vielleicht Brotkorb, Vaporisator

    Welche Küchenmaschinen habt ihr in Gebrauch? (Mixer, Blender, Küchenmaschine, Kaffeevollautomat, Eismaschine ... )

    Antwort==> Mixer

    Was soll in der Küche untergebracht werden? (Vorräte, Geschirr, Putzsachen, Bügelbrett, Getränkekisten, ..)
    Antwort==> Vorräte, Geschirr

    Was habt ihr sonst noch an Stauräumen? (Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller, Abseiten, Geschirrschrank im Esszimmer)
    Antwort==> Keller

    Wie häufig und aufwändig wird bei euch gekocht?
    Antwort==> 1-2x pro Woche, nicht sehr aufwendig

    Kocht ihr allein oder gerne gemeinsam? Für und mit Gästen?
    Antwort==> gemeinsam, mit Gästen

    Wie gross ist der Esstisch bzw. soll er werden?
    Antwort==> vermutlich 180x100 cm

    Was stört euch an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?
    Antwort==> viele Auszuege, Kopffreiheit, richtige Höhe Arbeitsplatte, grosse Arbeitsplatte, grosser Kühlschrank, leiser Geschirrspüler, sollte uns optisch richtig gut gefallen

    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?
    Antwort==><!-- google_ad_section_end --> für jede Mahlzeit (jeden Tag Frühstück und Abendessen, ab und zu Mittagessen)

    hier die Eckdaten der Küche, wie wir sie uns vorstellen.

    Wir planen eine Küche in L-Form 3,75 x 4,71 m. In der 4,71 langen Front befindet sich ein Fenster mit den Maßen BxH 1,73 x 1,61 m und einer Brüstungshöhe von 86 cm.

    Die Arbeitsplatte soll an den Fensterrahmen anschliessen (Höhe des Fensterrahmens wird an die Arbeitsplatte angepasst). Links neben der 3,75 m Front ist direkt anschliessend ein offener Durchgung zum Flur.

    Auflistung der eingeplanten Schränke und Blenden, links an der 3,75 m Front beginnend:

    -Auszugsschrank 30 cm breit, mit durchgehender Frontplatte für Flaschenkorb und 2 integrierten Schubladen
    -Auszugsschrank 60 cm breit, mit 1 Schubkasten und 2 Auszügen
    -Auszugsschrank 100 cm breit, mit 1 Schubkasten und 2 Auszügen
    -Auszugsschrank 60 cm breit, mit 1 Schubkasten und 2 Auszügen
    -Auszugsschrank 30 cm breit, mit durchgehender Frontplatte und 3 verstellbare Körbe
    -Spülenunterschrank-Ecke 90x90 cm, mit durchgehender Frontplatte zum öffnen
    -Unterschrank 30 cm breit, mit durchgehender Frontplatte und 2 herausziehbare Handtuchstangen
    -Unterschrank 60 cm breit, mit durchgehender Front für vollintegrierter Geschirrspüler
    -Auszugsschrank 80 cm breit, mit 1 Schubkasten und 2 Auszügen
    -Auszugsschrank 80 cm breit, mit 1 Schubkasten und 2 Auszügen
    -Geräteschrank 60 cm breit, mit Einbaunische mit 2 Türen (75 und 120 cm hoch) für integrierte Kühl-Gefrier-Kombination und 1 Klappe 30 cm hoch
    -Geräteschrank 60 cm breit, mit Nische für Backofen und Mikrowelle soie Türe 60 cm hoch (oben), 1 Schubkasten und 2 Auszügen (unten)
    -Blende neben Hochschrank als Abschluss ca. 11 cm breit

    Die Hängeschränke links beginnend:

    -Hängeschrank mit Glas 90 cm breit Faltklappenschrank, Glas unten, Lack oben 76 cm hoch
    -Dunstabzugshaube 45° abgeschrägt
    -Hängeschrank mit Glas 90 cm breit Faltklappenschrank, Glas unten, Lack oben 76 cm hoch

    Folgende Arbeitsplatten, Fronten und Elektrogeräte haben wir geplant:

    -Hersteller Nolte
    -Front Soft Lack 76 W (Weiß matt)
    -Arbeitsplatte Eiche Rauchsilber
    -Korpus weiß
    -Griffleiste 560 (siehe Anhang)
    -Sichtbare Seiten in Soft Lack
    -Zum Abschluß der Arbeitsplatte an der Wand ein Spritzschutz ca. 30 cm in Eiche Rauchsilber. Außer beim Herd da bis Unterkante Hängeschrank
    -Eckspüle in Weiß Keramik
    -Mischbatterie mit Schlauchbrause

    Elektrogeräte:
    Kochfeld - Siemens - EF845EC11 - Edelstahl 80 cm Kochfeld, Glaskeramik .. 600,- EUR
    Backofen - Neff - MEGA BE 1542 N 600,- EUR
    Mikrowelle - Neff - CR 5460 N 450,- EUR
    Spülmaschine - Neff - SX 69 M1 600,- EUR
    Kühl-Gefrierkombination - Siemens - KI39FP60 2000,- EUR
    Dunstabzugshaube - falmec - Diamante 1000,- EUR

    Unsere "Problemzone" sind die Hängeschränke. Eigentlich hätten wir gerne einen Schrank, 90 cm hoch mit Lack, Glas, Lack, nach oben zu öffnen. Aber das gibt es so nicht. Aus praktischer Sicht wollen wir nicht unten Glas haben, da wir dort unsere kunterbunten Tassen abstellen wollen. Und Glas als Abschluss sieht etwas merkwuerdig aus... Die Kanten im Schrank sollten aus unserer Sicht auch horizontal ausgerichtet sein. Als Kompromiss haben wir uns aktuell mit einem Fneuschrank unten Glas oben Lack angefreundet. Nur hätten wir eigentlich gerne dieselben Griffe wie unten...

    Wir können uns allerdings nicht so richtig unterscheiden zwischen 2 Angeboten, die wir vorliegen haben:
    - Nolte
    - Häcker classic (gehe ich zumindest anhand der Korpusgroesse von 72 cm von aus)
    Wir lassen uns gerade noch ein Angebot mit Alno rechnen, da die wohl die Schränke mit unseren Griffen hinbekommen würden, haben aber noch keine Ahnung, ob das in unserem Preisrahmen liegen wird.

    Front: weiss softlack matt (Nolte), polarweiss mattlack (Häcker)
    Arbeitsplatte: Nolte eiche rauchsilber (bei beiden)
    Griffe: Griffleisten (siehe Anhang)

    Beide sind in den Angeboten vom Preis her praktisch identisch. Allerdings kann keiner unser Wunschszenario mit Fneu-Oberschränken mit den von uns gewählten Griffen bieten :-( - aktuell haben wir daher im Häckerangebot grifflose Oberschränke mit Glas unten und Lack oben und bei Nolte "einfache" 76er Oberschränke in Mattlack, da sie das Ganze leider auch nicht grifflos hinbekommen.

    Für die Entscheidung stellen sich nun fuer uns folgende Fragen auf die wir bisher keine Antworten gefunden haben:

    - Wie sind die Qualitätsunterschiede zwischen den beiden? (ich habe mir durchaus die Rangliste angeschaut, da schneidet Häcker classic einiges schlechter ab, in Forumsbeiträgen klingt das aber eher andersherum...)
    - Sind die beiden Mattlack-Fronten vergleichbar? (Die Nolte fühlte sich besser an...)
    - bei der Häcker wäre der Sockel nochmal um 3 cm höher, d.h. 18 statt 15 cm, ganz schön hoch, oder?
    - Hat jemand schon mal ne Häcker-Küche in polarweiss mattlack gesehen? Ist das weiss erschlagend? Die Nolte-Küche haben wir stehen sehen und fanden sie toll.
    - Hat jemand den Häcker-Oberschrank in Natur gesehen (wurde uns grifflos angeboten) mit unten Glas und oben Polarweiss? Ist der Schrank gut bedienbar? Sehe ich da nicht bei jedem Öffnen Fingertapsen?

    Unabhängig von der Entscheidung Nolte oder Häcker stehen bei uns noch folgende Fragen im Raum:
    - Spüle in Keramik-weiss besser von Villeroy und Boch oder von Blanco (anscheinend gleich teuer)?
    - Sockel lackieren oder besser nicht? (Wir tendieren zu besser nicht)
    - Dunstabzug von Falmec oder H-Tech (beides noch nie gehört, ich hoffe ich habe es richtig geschrieben)7
    - Wir rätseln noch was wir an der Wand über der Arbeitsplatte machen. Aktueller Stand: 28 cm hoch die Arbeitsplatte hochziehen rundrum und darueber die Tapete mit Elefantenhaut überziehen. Das wuerde uns optisch gut gefallen, ist aber sicherlich am Kochfeld und an der Spüle nicht optimal...
    - Werden wir es in einem Jahr bereuen uns für Lack entschieden zu haben, wenn unsere Kinder mit Bobbycar unterwegs sind? Uns gefällt es aber soviel besser als alles andere was wir uns angeschaut haben...

    Und noch ne letzte nicht unwichtige Frage:
    Ist ein Preis von ca. 14000 EUR für diese Küche ok?

    Wäre super, wenn Ihr uns weiterhelfen könntet. Wir sind ziemlich ratlos. Haben uns vorher noch nie mit dem Thema Küche beschäftigt und haben nur noch ??? im Kopf :-(

    Liebe Grüße
    Rosine

    _______________________________________________

    Checkliste zur Küchenplanung von Rosine

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrösse des Hauptbenutzers (wegen Arbeitshöhe) in cm : 178
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Sanitäranschlüsse : variabel
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Sitzmöglichkeit in der Küche erforderlich? : für 6 Personen
    Gefriermöglichkeit? : bis 80 Liter
    Ausführung Kühlgerät? : integriert
    Küchenstil? : modern
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
    Kochfeldart? : Heizkreis (herkömmlich)
    Spülenform: : Eckspüle
    Raumhöhe in cm: : 265
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : variabel, wird an Arbeitsplatte angepasst
    Fensterhöhe (in cm) : variabel
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2014
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: viele Fragen bei Planung einer Nolte / Häcker classic Küche

    Hallo Rosine
    Das ist eine tolle Zusammenfassung; wenn Du für uns noch einen Grundriss vom Stockwerk einhängst, sind wir rundum glücklich ;-)

    Liste mal Deine Geräte, Spüle, Armaturen auf und verlinke diese auf die Herstellerseite; ergoogle den mittleren I-netpreis plus Versandkosten und Addiere das; dann haben wir den "Holz"-Preis und können viel besser was zum Preis sagen ;-)

    Bei Deiner Arbeitshöhe und falls Du den zusätzlichen Stauraum brauchst, solltest Du auf 6-Rastrige Korpen wechseln; von Kerstin gibt es da einen Thread, da kannst Du vergleichen, wer was anbietet.

    Evt. solltet ihr euch erstmal auf die passende Zusammenstellung der Küche und den passenden U-Schränkelieferanten kümmern - Lösungen für eine chice Optik finden sich dann schon; evt. etwas anders als eure Ausgangsvorstellung ;-)
     
  3. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.004
    Ort:
    München
    AW: viele Fragen bei Planung einer Nolte / Häcker classic Küche

    Hallo Rosine, willkommen im Planungsboard!

    Hier für alle zum Nachlesen der Erst-Post von Rosine im Teilaspekteforum:

    Eine schnelle Antwort auf eine deiner Fragen: ich würde als Spüle eine von systemceram nehmen; das ist Feinsteinzeug und damit scheinen sie die robustesten zu sein mit der geringsten Reklamationsquote. Weiß gibt es als "Polar" in matt und "Grönland" in glänzend.
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.409
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: viele Fragen bei Planung einer Nolte / Häcker classic Küche

    Da ist eine Eckspüle ausgesprochen kontraproduktiv. Da kann immer nur einer dran stehen und der blockiert auch noch die Nebenschränke.

    Neben der Dunsthaube sollte immer 5-10cm Platz bis zu den Oberschränken frei sein, sonst lässt sich der Bereich nur schlecht sauber halten.
     
  5. Rosine

    Rosine Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2011
    Beiträge:
    10
    AW: viele Fragen bei Planung einer Nolte / Häcker classic Küche

    Hallo zusammen,

    hier noch die fehlenden Informationen:

    komplette Aufstellung der Elektrogeräte mit Links soweit ich diese finden konnte:
    Kochfeld - Siemens - EF845EC11 - Edelstahl 80 cm Kochfeld, Glaskeramik .. 600,- EUR
    Siemens-Hausgeräte Deutschland - Produktsuche - Kochen und Backen - Kochfelder und Kochstellen - Kochfelder - EF845EC11
    Backofen - Neff - MEGA BE 1542 N 600,- EUR
    Mikrowelle - Neff - CR 5460 N 450,- EUR
    Spülmaschine - Neff - SX 69 M1 600,- EUR
    Kühl-Gefrierkombination - Siemens - KI39FP60 2000,- EUR
    Siemens-Hausgeräte Deutschland - Produktsuche - Kühlen und Gefrieren - Kühl- Gefrier-Kombinationen - Einbaugeräte - KI39FP60
    Dunstabzugshaube - falmec - Diamante 1000,- EUR
    DESIGN - All the Design hoods are made of AISI 304 stainless steel
    Spüle-Villeroy & Boch Solo Eck Keramik Einbauspüle mit Excenterbetätigung 750,- EUR
    - Eckspülen
    Mischbatterie - BLANCOALTA-S Compact 220,- EUR
    BLANCO - Mehr als nur ein Wasserhahn - die hochwertigen Küchenarmaturen von BLANCO?

    Ich habe für alle die Durchschnittspreise aus dem Internet ermittelt, das macht dann insgesamt 6200 EUR für alle Elektrogeräte, Spüle und Mischbatterie.

    Ich habe den Grundriss unserer Planung angehängt, etwas anderes habe ich nicht. Und auch das ist nur der aktuelle Zwischenstand.

    Liebe Gruesse
    Rosine
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2014
  6. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: viele Fragen bei Planung einer Nolte / Häcker classic Küche

    Hallo Rosine, warum hast Du dich gegen ein Induktionskochfeld entschieden?

    Ich habe in unserer neuen Küche auch eines und möchte es nicht mehr missen. Ich hatte mir mal die Vorteile aus meiner Sicht zusammengeschrieben

    - Ein Induktions-Kochfeld reagiert so schnell wie Gas, erzeugt aber weniger Hitze. Weil diese nicht auf der Herdplatte, sondern direkt im Topfboden entsteht, geht keine Energie im Raum verloren. Es kann kaum etwas anbrennen, das Kochfeld ist leicht zu reinigen. (Den Ceranfeld-Schaber brauche ich nie mehr, mit Küchentuch und Seifenwasser geht alles weg.)

    - Nudelwasser kochen kann man genau regeln. Bei Elektro-Ceranfeldern muss man den Topf mit dem Wasser, welches zu kochen beginnt, erst mal vom Kochfeld ziehen, damit es nicht überkocht. (Bei Induktion stelle ich einfach das Feld kleiner oder aus und sofort kocht es auch weniger.)

    - Beim Anbraten von Steaks oder Fleisch kann ich zwischen das Kochfeld und die Pfanne Zeitungspapier legen, das die starken Fettspritzer auffängt. Das Zeitungspapier brennt nicht an, wird höchstens ein bissel bräunlich! Hinterher: Fettiges Zeitungspapier in den Mülll - das reduziert die Putzarbeit enorm.
     
  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.004
    Ort:
    München
    AW: viele Fragen bei Planung einer Nolte / Häcker classic Küche

    Hallo Rosine,

    was ist das eigentlich für ein Hersteller auf dem Küchenbild, das du als Griffbeispiel eingestellt hats? Denn die Hängeschränke sehen doch genau so aus, wie ihr sie eigentlich wolltet, oder?

    Der "größte" Unterschied zwischen Nolte und Häcker classic ist für euch wohl die Korpushöhe und das Rastermaß. Nolte: 75/15 bzw 72/12.

    Falsch machst du mit keiner der beiden etwas. Beides solide Küchen, die so lange halten werden, bis du sie nicht mehr sehen kannst. ;-)
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: viele Fragen bei Planung einer Nolte / Häcker classic Küche

    Ich meine Häcker classic wäre 72 Korpushöhe = 14,4 Rasterhöhe, denn Häcker Classic ist doch nur 5-rasterig.
     
  9. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.004
    Ort:
    München
    AW: viele Fragen bei Planung einer Nolte / Häcker classic Küche

    Ich hatte mich beim Schreiben auch schon gewundert, aber dann die Zahlen aus dem Ranking übernommen.

    Der Link zu Häcker im Korpushöhen/Rastermaße-Thread zeigt bei mir leider auch nur einen Error404, daher konnte ich es mir nicht schnell mal im Bild anschauen.

    Es wäre also toll, das im Ranking bei Häcker Classic zu korrigieren.
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: viele Fragen bei Planung einer Nolte / Häcker classic Küche

    Menorca, danke für den Hinweis .. im Korpushöhen-Thread habe ich die Verweise aktualisiert.

    Den Ranking-Eintrag leite ich mal an Küchen Klaus weiter ... der ist von ihm.
     
  11. Rosine

    Rosine Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2011
    Beiträge:
    10
    AW: viele Fragen bei Planung einer Nolte / Häcker classic Küche

    Hallo zusammen,
    danke fuer die Antworten. Hier ein paar Anmerkungen dazu von mir:

    Induktionskochfeld: Wir kochen recht wenig, deshalb ist das ein Punkt wo wir bereit sind Geld einzusparen und ein Ceran-Kochfeld zu wählen.

    Eckspüle: Da wir recht wenig spülen, fanden wir die Ecke ganz gut genutzt, wenn wir hier Spüle hinsetzen. Wenn ich unter dem Fenster gerne meine Arbeitsfläche haben möchte, wüsste ich auch gar nicht wo sonst.

    Spüle: Wir werden uns die Systemceram-Spüle anschauen. Ist laut Internet wohl aber leider auch einiges teurer :(

    Hängeschränke auf Bild: Das Bild ist von Nolte. Die Schränke sind allerdings nach links und rechts aufzuklappen und nicht nach oben. Wir hatten die Schränke mal mit reingenommen in unsere Planung. Hatte uns nicht gefallen.
     
  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: viele Fragen bei Planung einer Nolte / Häcker classic Küche

    Rosine: der Name "Spüle" ist heutzutage irrenführend .. zumindest wenn man eine GSP hat ;-) Nichtsdestotrotz ist die Spüle/Müll der meistgenutzte Ort in der Küche. Salat / Gemüse waschen, Brettchen/Finger entkleben, Getränkereste wegschütten, Wasser zum kochen holen, Müll .... Beobachte mal aufmerksam wie Du die Küche nutzt.

    Vorallem wenn man zu zweit kocht / vorbereitet ist es angenehm, wenn die Spüle von beiden Seiten zugänglich ist. Das knubbelt es sich immer. Ich kenne das gut; meine Spüle sitzt zur Zeit in der Ecke das ist echt unpraktisch.

    Eckspülen sind übrigends besonders teuer; und vom Design her passt das auch nicht zu eurem Grundriss
     
  13. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: viele Fragen bei Planung einer Nolte / Häcker classic Küche

    Hallo Rosine, teurer als eine Edelstahlspüle? Eine Edelstahlspüle einfachster Art liegt bei 150 Euro, diese Top Keramikspüle Mera 90 von Systemceram liegt bei 200 Euro mehr als die Edelstahlspüle. Angesichts der Tatsache, dass Küchen um die 10.000,- Euro kosten, scheinen mir die 200 Euro Mehrpreis nicht so ins Gewicht zu fallen...

    Und Eckspülen... gebe ich Vanessa recht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Deckenhaube und viele Fragen dazu Lüftung 15. Apr. 2016
Status offen Neubau und viele Küchenfragen. Küchenplanung im Planungs-Board 27. Jan. 2016
Unbeendet geplante Küche; offen für Vorschläge und viele Fragen Küchenplanung im Planungs-Board 6. Dez. 2015
Viele Fragen rund ums Thema DAH Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 2. Apr. 2015
Erste neue Küche - viele kleine Fragen... Teilaspekte zur Küchenplanung 9. Feb. 2014
Hilfe--- Deckenlüfter---so viele Fragen Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 18. Feb. 2013
Häcker vs Eggersmann und viele andere Fragen Küchenplanung im Planungs-Board 30. Dez. 2012
Neue Küche geplant! Wenig Erfahrung und viele Fragen! Hilfe erwünscht! Teilaspekte zur Küchenplanung 23. Sep. 2012

Diese Seite empfehlen