viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche

Beiträge
7
Hallo,

es soll unsere erste neu gekaufte Küche werden (und lange bleiben ;-))

Wir sind am Hausbau und unsere Küche ist zum Eß- und Wohnzimmer hin offen.

Als Fronten wollen wir hochglänzend weiß nehmen. Der Boden im Küchenbereich wird voraussichtlich dunkel gefließt. Der Rest des Raumes soll dann helles Laminat erhalten. Die Arbeitsfläche soll deshalb nicht zu hell oder zu dunkel gewählt werden, aber Holzoptik haben (sehr präzise, ich weiß :-\)

Wir haben für eine ähnliche Aufteilung ein Angebot für eine Wellmannküche (
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
) mit der Front 314 Calla für 4900,-€ bekommen. Da war aber im oberen linken Eck noch ein Eckunterschrank, 1 Eckoberschrank und ein kleiner Oberschrank sowie 2 schmalere Hochschränke (1* Apotheker) anstatt wie jetzt geplant ein totes Eck und ein 30er Auszugsunterschrank, ein 80er Oberschrank und ein 60er Hochschrank für die Einbaumikrowelle (ich habe die neue Küchenaufteilung auch als jpeg mit angehängt).
Auf eine Dunstabzugshaube wollen wir aufgrund auch der Resonanz hier im Forum verzichten. Auch die Idee des toten Ecks habe ich hier aufgeschnappt.

Für Verbesserungsvorschläge bin ich sehr dankbar. Auch Vorschläge bzgl. Hersteller (Alternativen oder worauf man insbesondere bei Wellmann achten sollte) nehme ich gerne entgegen.

Danke und viele Grüße

Erstküche


Checkliste zur Küchenplanung von Erstküche

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 158, 188
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 114,5
Fensterhöhe (in cm) : 125
Raumhöhe in cm: : 248
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Side by Side
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : keine
Hochgebauter Backofen? : Nein
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : -
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Allesschneider, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : 1-2 Personen (selten bis zu 4 Personen)
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : wenig Arbeitsfläche, wenig Stauraum
Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche

Hallo Erst

:welcome: im Küchenforum.

Wie soll den der übrige Raum möbliert werden? Sinnvoll wäre es dort mal die Möbel massstabsgerecht einzuzeichnen.

Bitte ergänze in der Checkliste wie gross der Esstisch werden soll und wo soll er genau stehen?

Eure Küche ist sehr knapp geplant sowohl finanziell als auch vom Platz her, ihr habt ja weder einen Keller noch einen grossen HWR, sondern nur die Abseite unter der Treppe. Ist der Preis ohne Geräte?

Du hast "SbS" ausgewählt. Wo soll der denn in Deiner Planung stehen?

Den Thread mit den "tote Ecke gute Ecke" solltest Du nochmal lesen :cool: - Du hast in Deiner Planung immer noch zwei Eckschränke drin .. nochdazu jeweils 80cm Rondelle, die besonders ungünstig sind in der Platzausnutzung sowie in der Bedienung.

Der GSP zwischen Spüle und Herd ist bei der schmalen Planung extrem unpraktisch - da muss man ja quasi drübersteigen wenn er offen ist.

Mit einer Wellmannküche machst Du sicher nichts falsch *kfb*
 

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche

Ich hab die Planung mal im Alno nachgebastelt (musste irgendwie die Zeit überbrücken, bis der Kuchen fertig ist ;D ) - und mir scheint, da ist noch ein bisserl Optimierungspotenzial drin. Das man auch ausschöpfen sollte, damit du lange glücklich bist mit der neuen Küche. ;-)

Die Maße am Grundriss konnte ich nicht lesen, alles außerhalb des möblierten Küchenbereichs ist also nur geschätzt. Oh, und grad fällt mir auf, dass ich das Fenster über der Spüle nicht eingebaut habe. :-[ Vielleicht erbarmt sich wer - mein Kuchen ruft. ;D
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche

Danke Taylor - Du gute Seele *kiss* Taylor bist Du sicher, dass da ein Standalone eingezeichnet ist? Egal ;-) wir warten mal ab, was Erst uns noch erzählt.

Erst: Warum muss der Esstisch dort im Durchgang stehen und nicht weiter im Wohnzimmer?
 
Beiträge
192
Wohnort
S-H
AW: viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche

Hallo Erstküche.

Auf eine Dunstabzugshaube wollen wir aufgrund auch der Resonanz hier im Forum verzichten.
Kannst Du mir bitte eine Referenz zu einer entsprechenden Diskussion oder Empfehlung geben? Wir überlegten auch, auf die Dunstabzugshaube zu verzichten. Ob dann aber nicht die weiß-hochglänzenden Fronten mit der Zeit gelb werden?

Gruß,
Heiner.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
3.630
Wohnort
78655 Dunningen
AW: viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche

@Erstküche:
Zunächst einmal bitte ich darum, für meine Bemerkung nicht böse zu sein .

Was mich ein wenig erschaudern läßt, ist das Budget, verglichen mit deinen Vorstellungen und das von dir angegebene Angebot.

SbS, Eckunterschrank, Eckoberschrank, Apotheker... glaubst du wirklich daran?

Wenn ich daran denke, was meine Küche gekostet hat, 2 zeilg?

Ja ich gestehe, links im Bild Apotheker, daneben (nicht im Bild Hochschrank für Kühlgeräte)
viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche - 147072 - 19. Jul 2011 - 20:09

Unterschränke, wohlgemerkt nur jeweils mit einem Auszug, SpüMa, Hängeschränke (mittig mit Glastüren)
viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche - 147072 - 19. Jul 2011 - 20:09

lag bei 7.000 Euro und ist eigentlich nichts besonderes. Kein SbS, keine eingebaute Mikrowelle, Herd mit üblichen Funktionen (Grill, Ober/Unterhitze, Umluft..), herkömmliches Cerankochfeld, Haube ist auch nichts besonderes.

Wohlgemerkt, mir gefällt meine Küche und ist für die Bedürfnisse ausreichen ausgestattet.

Hab ihr wirkich euer Budget für die neue Küche durchdacht, in einem Neubau, an der ihr "jahrelang" Freude haben wollt?
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche

Hallo Erst

Hier mal ein Vorschlag mit 3 Seitenschränken und Arbeitsinsel - alles tote Ecken.

Wenn ihr erstmal aus Kostengründen auf eine DAH verzichten wollt, solltet ihr auf jeden Fall den 150cm Durchbruch vorsehen, damit ihr später günstig Nachrüsten könnt.
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche

Vanessa, das gefällt mir:
54925d1311099570-viel-arbeitsflaeche-and-stauraum-auf-wenig-flaeche-erst10.jpg

Diese Planung wirkt großzügig. Die Planungen mit der G-Form wirken sehr eingrenzend und bieten auch keinen wirklichen Komfort, da APL nur 60 cm tief.


@Erstküche ... sind die 4900 Euro incl. Geräten? Welche Geräte sind es denn? Mal zum Hersteller verlinken.

Wenn ihr lange Freude an der Küche haben wollt, würde ich auch ein Induktionskochfeld erwägen.

Wenn das Budget wirklich sehr knapp ist, würde ich auch auf die DAH zunächst verzichten, und wie Vanessa schon angedeutet hat, den Abluftdurchbruch aber schon mal vorsehen. Dann kann man wieder etwas sparen und die DAH später dazukaufen. Erleichternd ist eine DAH schon. Aber, die Diskussion hattest du ja schon in einem anderen Thread angefangen.

Wenn ihr beide kocht, dann könnte man bei Vanessas Inselversion auch überlegen, diese in einer höheren Arbeitshöhe für die große Person zu machen.

Worauf ihr auch achten solltet, wenn ihr lange Freude an der Küche haben möchtet, ist das Frontmaterial. Keine Folie, vorzugsweie Schichtstoff oder Lack.
 

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche

Vanessa, wie könnte ich sicher sein? Aber die Bezeichnung "freistehender Kühlschrank" birgt doch eine gewisse Standalone-Wahrscheinlichkeit. ;-)

Btw, meinst du nicht, dass hundertfuffzich Zentimeter etwas sehr viel Loch sind für einen Dunstabzug? ;D

PS: Die Lösung mit der Arbeitsinsel ist super. *2daumenhoch*
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche

Wieso ... da muss die DAH nicht so leistungsstark sein *rofl**rofl*
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche

Hier habe ich die Küche mal zum 2-Zeiler umgebaut (das ist die günstigste Bauvariante) und habe euch dafür noch eine gescheite Kammer spendiert. unter der Treppe kann man noch Stauraum schaffen - zur Verdeutlichung habe ich Schränke unter die Treppe geschoben.
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche

*w00t* Danke Cooki für den Hinweis!

Calla ist in dem Moment "pfui" - wenn ihr die Küche wirklich lange behalten wollt, dann sollte es Melamin oder Schichtstoff werden.
 
Beiträge
8.696
Wohnort
3....
AW: viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche

Bei solch einer großen Küche kann die NEO in Hochglanz Lack günstiger kommen, auf jeden Fall nicht viel teurer.

Ich würde die mal gegenrechnen lassen.

Sichtseiten natürlich in Kunststoff glänzend.
 
Beiträge
7
AW: viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche

Danke für die vielen Hinweise *top*

Ich habe mal einen anderen Grundriss angehängt (bearbeitet aus dem Ikeaküchenplaner...)
. viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche - 147244 - 20. Jul 2011 - 17:44

Der Preis ist ohne Geräte. Mit einfachen Bauknechtgeräten läge er bei 6.500€ (Kühlschrank, Spülmaschine, Herd, Backofen und DAH [war damals noch mitgeplant]).

Bzgl. Neo anstatt Calla werde ich auf jeden Fall nachfragen.

Der Kühlschrank soll freistehend sein. Ich habe da wohl das falsche im Menu ausgewählt (keine Ahnung was SbS für einen Kühlschrank bedeutet).

Wir haben zwar keinen Keller und keinen großen HWR aber eine große Garage, die direkt vom HWR zugänglich ist (6x7,5m). Bisher ist jedoch nicht geplant hier Küchengeräte oder Lebensmittel (außer Getränkekisten) zu lagern.

Stört die GSP zwischen Spüle und Herd wirklich so? Die könnte ich auf jeden Fall anders platzieren (selbst in meinem Gedankenspiel [Auszugsunterschrank links neben der Spüle zwischen Auszugsunterschrank und GSP und dann noch Tausch Spüle und GSP).

Die Idee hinter dieser Ausgestaltung des Raumes ist zum einen ein großes Wohnzimmer ohne viele Gegenstände/Möbel, so dass die Kinder hier auch ein wenig toben können. Der Esstisch soll deswegen zwischen Küche und Wohnzimmer pltziert sein. Wenn mal viele Gäste an den Tisch sollen, dann muss er ggf. eben umgestellt werden. Zum täglichen Gebrauch bietet er aber auch im 'Durchgang' genügend Sitzplätze.

Zur Küche:
Hier habe ich mir gedacht, dass nebeneinander geschnippelt bzw. einer am Herd und andere dies oder jenseits an der Halbinsel schnippeln können. Die Halbinsel würd auch bei Feiern als Buffettisch dienen können, ohne dass die Küche selbst dadurch groß in Beschlag genommen wird. Gleichzeitig wäre derjenige in der Küche auch nahe am Eßtischgeschehen.
Das neben dem Herd 2 80er Eckrondellschränke stehen ist der Tatsache geschuldet, dass eine tote Ecke neben dem Herd keinen Platz für Schränke bietet (jeweils nur 20cm). Hier wäre ein 40er Auszugsunterschrank möglich, wenn der Herd direkt neben der toten Ecke stehen würde. Das halte ich aber optisch und auch vom Komfort her (immer die Arbeitsplatte in der Seite) für unpraktisch.
Von den Vorschlägen gefällt mir die Insellösung ganz gut. Allerdings würde ich hier den Eßtisch ins Wohnzimmer schieben, was ich ja verhindern wollte...

Danke und Grüße

Erstküche
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche

Statt der furchtbar engen G-Küche, in der man sich kaum Bewegen kann (ich hatte grade eine G-Küche... ich kenne die Schwachpunkte nur zu gut) und in der schlechter und teurer Stauraum vorherrscht hier nochmal eine L-Küche mit Arbeitsinsel in der Mitte (sehr praktisch zum gemeinsamen Backen, Buffet anrichten etc.) Der Esstisch steht immernoch im Durchgang.

Ihr habt hier MEHR Stauraum - die Küche ist ergonomischer, wirkt offener und moderner und im Zweifel dürfte es auch noch etwas günstiger sein.
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche

Vanessa, das finde ich eine klasse Lösung. Hat auch beim Buffetanrichten zu Feiern den Vorteil, dass man richtig einmal drumherumgehen kann.

Kochfeld, da kann einer links und einer rechts stehen und jeder in seinem Topf rühren.

Und günstiger wird es vor allem in der Schrankaufteilung und in der Stauraumnutzung.

Preislich .. autarkes Kochfeld. Man muss es mal rechnen lassen. Es wirkt auf jeden Fall großzügig.
 
Beiträge
7
AW: viel Arbeitsfläche & Stauraum auf wenig Fläche

Dein Vorschlag sieht gut aus, Nice-nofret.

Einen hochgebauten Backofen fand ich auch immer ansprechend, habe es aber nie hinbekommen. Das Einzige was ich an Deinem Vorschlag ändern würde, wäre dass der Backofen und der Herd näher beieinander wären. Der Ablauf/ die Reihenfolge in der Küche sollte Kühlschrank - Spüle - Herd/Ofen sein. Ob dies von links oder rechts ist, ist mir egal.
Allerdings fehlt mir die Idee, wie ich dies sinnvoll umsetze, ohne Deinen Entwurf zu entstellen.