Fertiggestellte Küche Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

samim

Mitglied
Beiträge
142
Hallo liebe Community,

wir sind nun seit Herbst '11 an der Planung unserer neuen Küche, und schaffen es einfach nicht einen guten Kompromiss einzugehen.

Unser Problem ist, dass die Küche ca. 11,2 qm 'groß' ist...

Zurzeit haben wir eine zweizeilige Küche, eine Zeile mit dem Side-by-Side Gerät steht an der linken Wand, also gegenüber des Fensters, und eine Zeile, die schon eingezeichnet ist, soll, wegen dem Wasseranschluss, so bestehen bleiben.

In der Mitte steht ein Tisch, der weg kommen soll.

Insgesamt haben wir uns gedacht könnten wir einen Hochschrank mit hochgestelltem Backofen an die hintere Wand, die 2,90m lang ist, und links daneben den Side-by-Side Kühlschrank stellen.

In der Mitte an der Wand gegenüber des Fensters soll quer eine Insel gestellt werden, die 1m Tief sein soll, (70cm tiefe Auszüge) mit 30cm extra Platz als Sitzgelegenheit. Die Länge der Insel soll 140 - 160cm betragen.

Wo es dann noch geht, Hängeschränke, um das Geschirr (vieeeel viel Geschirr), und andere Geräte unterzubringen.

Problem 1: eine L förmige Zeile geht nicht, weil eine Sitzmöglichkeit gebraucht wird für 2-4 Personen (Tisch passt dann nicht mehr optimal in die Küche). Daher nun: Ist eine Insel zu 'sperrig' ?

Problem 2: Der Dunstabzug... Da wir in der Küche ein Schimmelpilzproblem haben, muss ein Dunstabzug her, der wirklich effektiv ist... (Abzug) Die Inseldunsthaube jedoch wirkt viel zu störend, deshalb kam einmal der Dunstabzug 'nach unten', und ein Deckenlüfter in Frage. Der Dunstabzug nach unten verbraucht jedoch viel Platz und das Abzugssystem wird nicht so einfach realisierbar sein mit der Insel...

Ist ein Deckenlüfter nun effizient genug?
Habe mir schon einige angeschaut, die hier empfohlenen (Novy, O+F Aero) sind uns jedoch ein wenig zu teuer. Was für eine Saugleistung muss dieser mindestens haben? Unser Raum ist ja ziemlich klein, 11,2 qm * 2,58m Höhe = ca. 29 m^3 Raumluft.
Bei 2,58m Raumhöhe würden dann ca. 2,20m - 2,25m 'zur Verfügung stehen', das würde jedoch nicht weiter stören.
Reicht nun eine Saugleistung von 600 - 800 m^3/h ? Weniger auch? oder mehr?

Der Abzug muss durch die 2,90m Wand (hintere Wand).

Ein ziemliches hin und her, wir waren auch bei mehreren Küchenhäusern, jedoch haben diese nicht nach unseren Wünschen gestaltet.


Ich danke euch vielmals.

Samim M.


Checkliste zur Küchenplanung von samim
Ergänzungen in lila durch Infos aus dem Threadverlauf
Anzahl Personen im Haushalt : 5 (an Wochenenden mind. 13)
Davon Kinder? : keine (an Wochenenden 2)
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 155
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 82 ist korrekt, Zeichnungswert 91 cm ist falsch
Fensterhöhe (in cm) : 148
Raumhöhe in cm: : 258
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss (unter der Fensterbank) (steht nicht vor, Fensterbank steht allerdings 3 bis 4 cm vor)
Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät? : Side by Side (mit Wasseranschluß ... Gerät mit langem Schlauch vorhanden)
Kühlgerät Größe : vorhanden: 178 x 90 x75
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : keine
Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle, Wärmeschublade
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen (eigentlich hauptsächlich mal für 2 Personen, auch als Sitzschnippelplatz)
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : -
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück / Arbeitsplatz
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 87
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : sehr viel, vorallem an Wochenenden. Mehrmals im Jahr für >30 Personen
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist allein, an Wochenenden gemeinsam
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : mehr Stauraum, moderner Arbeitsplatz.
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-

Sonstige Infos:
- DAH-Loch noch nicht vorhanden
- Außenwände planoben und planrechts
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

:welcome:
hier im Planungsforum.

Eure Ueberlegungen hast Du ganz gut beschrieben uns würde ein Geschossgrundriss weiterhelfen.

Auch ein oder zwei Ansichten und der Alno-Grundriss der zur Diskussion gestellten Planung wären hilfreich. Dazu kannst du dir z. B. den Alnoplaner herunterladen und mal in unserer Alnohilfe stöbern.

Ausserdem wären Gerätebezeichnung und Masse vom SbS hilfreich - auch Fotos wären nicht schlecht.

Mir scheint es einen Zielkonflikt zu geben: Willst Du nun Stauraum & Arbeitsfläche maximieren oder unbedingt eine Insel? Eine Insel benötigt viel Verkehrsfläche drumrum (mind 90cm - mit Sitzplätzen auch mehr). Da bleibt nicht mehr viel sonstige Stellfläche übrig.

4 Sitzplätze? Frühstücken den alle gleichzeitig?
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

:welcome:

fassen wir mal zusammen:

  • vorhandener SbS ohne Wasseranschluß soll wieder dabei sein
  • Wasseranschluß ist genau wo an der Wand planunten? Von/bis aus der rechten unteren Ecke?
  • Heizung ... ist das eine Nische unter dem Fenster oder steht die Heizung in den Raum? Wenn ja wieviele cm? Wieviele cm steht das Fensterbrett in den Raum?
  • Warum muß es ein Essplatz für 4 Personen sein? Sollen da wirklich 4 Leute auf einmal sitzen und essen?
  • Was sind Außenwände? (deshalb z. B. bitte auch einen Gesamtgrundriss) Gibt es schon ein DAH-Abluftloch? Welchen Durchmesser hätte das? Moderne DAH wollen da gerne 150 mm. Weshalb steht jetzt schon fest, dass er durch die hintere Wand soll?
  • Brüstungshöhe ist im Grundriss mit 91 cm angegeben, in der Checkliste mit 82 cm. Was stimmt?
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.450
Wohnort
Schorndorf
AW: Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

Die Abluftleistung sollte im Bereich 12-15-fach der Raumkubikmeter sein.

Allerdings, ich selbst habe glaub 380 m3 bei einer offenen Küche.
Reicht auch.
Die Frage ist, wie laut es sein darf. Oft sind die unterdimensionierten Hauben mehr Krachkisten mit Licht.

*winke*
Samy
Wer an der Lüftung spart, bezahlts meist mit seinen Nerven, und Hörgeräte sind auch nicht umsonst;-)
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

Sorry, aber die Küche finde ich für einen gemütlichen Essplatz zu viert zu klein, ohne Kompromiss wird das nicht gehen...
 

samim

Mitglied
Beiträge
142
AW: Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

(Moderatoren-Hinweis: Zusätzliche Infos in Eröffnungsbeitrag eingepflegt - Kerstin)
Ein großes Dankeschön ersteinmal!

fassen wir mal zusammen:

  • vorhandener SbS ohne Wasseranschluß soll wieder dabei sein genau der SbS wird behalten, jedoch hat der einen Wasseranschluss (Schlauch geht entlang der Wand und unter der Heizung zum Anschluss)
  • Wasseranschluß ist genau wo an der Wand planunten? Von/bis aus der rechten unteren Ecke? Der Wasseranschluss ist genau unter der Spüle, also in der unteren rechten Ecke direkt.
  • Heizung ... ist das eine Nische unter dem Fenster oder steht die Heizung in den Raum? Wenn ja wieviele cm? Wieviele cm steht das Fensterbrett in den Raum? Genau, die Heizung ist unter dem Fensterbrett, guckt nicht raus. Das Fensterbrett steht ca. 3-4 cm in den Raum.
  • Warum muß es ein Essplatz für 4 Personen sein? Sollen da wirklich 4 Leute auf einmal sitzen und essen? Muss es nicht, ich dachte nur daran, dass wenn die Insel 160cm lang ist und 100cm breit, dass dort 3-4 Personen nebeneinander Platz hätten, oder? 2 Personen reichen auch... 30 cm Fußraum hätte man ja. Breiter als 100cm kann die Insel nicht werden weil es sonst zu sperrig wird (denke ich zumindest).
  • Was sind Außenwände? (deshalb z. B. bitte auch einen Gesamtgrundriss) Gibt es schon ein DAH-Abluftloch? Welchen Durchmesser hätte das? Moderne DAH wollen da gerne 150 mm. Weshalb steht jetzt schon fest, dass er durch die hintere Wand soll? Außenwände sind einmal die Fensterwand und die Wand "nördlich", d.h. die 2,90m Wand; deshalb wäre es auch nur dort der kürzeste Weg nach draußen für die Abluft. Das Abluftloch steht noch nicht, bisher hatten wir nur eine Umluftdunsthaube...
  • Brüstungshöhe ist im Grundriss mit 91 cm angegeben, in der Checkliste mit 82 cm. Was stimmt? 82 cm stimmt. Die 91cm waren wohl irgendwelche Standardwerte in dem Onlineplaner...

Die Abluftleistung sollte im Bereich 12-15-fach der Raumkubikmeter sein.

Allerdings, ich selbst habe glaub 380 m3 bei einer offenen Küche.
Reicht auch.
Die Frage ist, wie laut es sein darf. Oft sind die unterdimensionierten Hauben mehr Krachkisten mit Licht.

*winke*
Samy
Wer an der Lüftung spart, bezahlts meist mit seinen Nerven, und Hörgeräte sind auch nicht umsonst;-)
Wieviel dB sollte das Teil denn laut sein? Es gibt ja bestimmt mehrere Stufen, sollte man immer auf die stärkste Stufe und Geräuschentwicklung achten? Oder benutzt man sie meist auf "halber Stufe"?


hier im Planungsforum.

Eure Ueberlegungen hast Du ganz gut beschrieben uns würde ein Geschossgrundriss weiterhelfen. Werde ich die Tage mal posten; müsste danach mal suchen...

Auch ein oder zwei Ansichten und der Alno-Grundriss der zur Diskussion gestellten Planung wären hilfreich. Dazu kannst du dir z. B. den Alnoplaner herunterladen und mal in unserer Alnohilfe stöbern.

Ausserdem wären Gerätebezeichnung und Masse vom SbS hilfreich - auch Fotos wären nicht schlecht. 1,78 cm hoch, 90cm Breit, und mit Türgriffen ca. 75cm tief.

Mir scheint es einen Zielkonflikt zu geben: Willst Du nun Stauraum & Arbeitsfläche maximieren oder unbedingt eine Insel? Eine Insel benötigt viel Verkehrsfläche drumrum (mind 90cm - mit Sitzplätzen auch mehr). Da bleibt nicht mehr viel sonstige Stellfläche übrig. Ich sag mal so, eine Insel wäre schon ein 'Traum', nur weil ich nicht wie es mit der Ästhetik auf so einem kleinen Raum aussieht... Drumherum wäre ja mindestens ca. 1,10m - 1,30m Platz auf jeder Seite.

4 Sitzplätze? Frühstücken den alle gleichzeitig?

Nein natürlich frühstücken alle nicht meist zusammen, dass machen wir sowieso im Esszimmer, jedoch wäre es schön, wenn auch mal zwei Personen sitzend arbeiten könnten.
Die 'Insel', soll auf der einen Seite ja Auszugsschränke haben, und auf der anderen Seite nichts, nur die Arbeitsplatte soll etwas rausragen; als Arbeitsfläche halt, und dadrunter ein wenig Fußraum... Nur so am Rande: reichen 30 cm Fußraum?

Ich hoffe ich kriege es noch hin bis März damit fertig zu werden...

Ach ja und Vielen Dank noch einmal für die schnellen Antworten!


 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

Danke erstmal für die Antworten. Es würde aber reichen, einfach nur zu antworten und nicht unseren Text immer noch zu wiederholen ;-) *rose*

Aktuell habt ihr also den Wasserschlauch des SbS quasi fast einmal rundum den Raum bis zur Spüle gelegt?

160 cm Breite sind max. für 3 Leute geeignet, wird sonst zu eng. Aber, die nähere Erklärung bringt da ja Klarheit.
 

samim

Mitglied
Beiträge
142
AW: Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

Das ist korrekt, einmal die Wand entlang...

Habe jetzt schnell nochmal einen ungefähren Plan der Küche gemacht... Die Insel ist auf den Bildern 180cm lang, da es Kochfeldunterschränke nur in 90cm Länge gab...
Die schwarzen Linien bedeuten bloß, dass dort "nichts" ist, also kein Schrank, sondern nur die Platte... (Ich konnte es anders nicht hinkriegen mit dem blöden Planer... -> Mac)...
Die weißen Linien über den Geräteschrank bedeuten, dort soll eine Leiste/Blende hin, um mit dem Kühlschrank auf einer Linie zu sein.
Das blaue bei der Spüle sind Leitungen/Zähler etc. die dort bleiben müssen. Muss dann auch mit einer Blende verdeckt werden... Der Platz links neben dem Spülenunterschrank ist frei.

70 cm ist die Insel nun vom SbS entfernt. 60 cm sollten auch keine Probleme machen, man könnte die Tür komplett öffnen.

Das der Geräteschrank rechts vom SbS ist, sieht zwar nicht so schön aus, jedoch muss der SbS mind. 25 cm entfernt sein von der Wand damit die Türen richtig aufgehen... Das wäre sonst 'verschenkter' Platz wenn dort n 30er oder 40 Schrank hinkommt...

Die weiß umrandete Fläche neben dem Kühlschrank links soll darauf hinweisen, dass dort noch etwas Fläche frei ist. Was kann man dort Nützliches realisieren? irgendwelche Hängesysteme für Utensilien etc.?

Die Bilder sind angehängt.

Ich werd jetzt erstmal darüber schlafen.

Danke!
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

Ist das eigentlich Eigentum? Wohnung oder Haus? Erdgeschoß?

Du hast zwar geschrieben, Umbau ausgeschlossen, aber, die Wasserposition ist dermaßen beknackt, dass man bei dem Investitionsvolumen auch mal über Varianten nachdenken sollte.

Z. B. wenn Keller unter dem Haus ist, könnte man das Wasser/Abwasser vielleicht unter der Kellerdecke verlegen und an anderer Stelle wieder rauskommen lassen.

Die jetzt geplante Aufteilung ist natürlich echt etwas für Slalomläufer. Rund um den Backofenhochschrank mußt du Wangen einkalkulieren, damit man etwas Abstand zur Wand, aber auch Abstand zur SbS-Seite, und trotzdem ist die BO-Position nicht ideal.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

Du kannst auch mal ne Grundriss-skizze von Hand machen und diese abfotographieren - auch Fotos von der jetzigen Küche wären hilfreich .. besonders von den Anschlüssen.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.742
Wohnort
München
AW: Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

Hallo,

der Wunsch nach einer Kochinsel wird vor allem durch die ganzen Kochshows im TV geweckt (unbewusst), ist aber nicht nur in eurer Küche meistens kontraproduktiv: mehr Zeit als beim Pfannen- und Topfrühren verbringt man mit waschen, putzen, schneiden und herrichten.
Das Kochfeld so nah am Rand ist gefährlich. Zu leicht reißt jemand die heiße Pfanne runter. Eine reine Arbeitsinsel ist sinnvoller und billiger.
Der Weg vom Kühlschrank zur Spüle zum Kochen ist unergonomisch.
Und es ist zu wenig Stauraum.

Eine gute Planung werdet ihr vermutlich nur mit Verlegung vom Wasser erreichen. Gibt es da irgendeine Möglichkeit? Ist vielleicht hinter der linken Wand ein Wasseranschluss, den man holen könnte?

Hier mal ein Vorschlag, der besser funktionieren würde, allerdings nur ein Bild, bis die Wasserverlegung (durch den Keller wäre auch noch möglich) geklärt ist.
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

*2daumenhoch* in dieser Planung wäre viel mehr Stauraum und Arbeitsfläche vorhanden *clap*
 

samim

Mitglied
Beiträge
142
AW: Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

Hmmm...
Es ist ein Einzelhaus, und unter der Kueche ist die Garage... Trotzdem muessten wir ueber eine Wasserleitungsverlegung wirklich mal nachdenken; ist das nicht zu viel Stress/Arbeit/Aufwand?

Diese Variante hatten wir auch schon im Kopf, und wuerden dann den Backofen dorthinstellen wo gerade die Spuele ist, und den SbS daneben (waeren genau 150cm). Die Spuele und das Kochfeld wuerde dann beides zusammen auf der Insel sein. So koennte man auch die Zeile hinten (2'90m) komplett einrichten mit Arbeitsplatte etc. Die Sache ist nur die, wir wuerden gerne eine Granit-Arbeitsplatte haben, und bei 2,90m ist ja erstens kein durchgaengiges Stueck moeglich, 2. wuerde soviel Granit glaube ich unser Budget sprengen...

Ich glaube die Verzweiflung kommt schon gut rueber, hehe.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

Schreibst Du jetzt in Bezug auf Menorcas Vorschlag?

:idee: Diese Insel ist ZUKLEIN und zu niedrig für Spüle und Kochfeld :rolleyes: - das ist Murks.

Deshalb hat Menorca ja auch Spüle & Kochfeld als L-Küche geplant.

SbS & BO in 150cm Nische? :idee: Wird auch nicht gehen. Du brauchst ja auf jeder Seite noch was Luft; die beiden Geräte zusammen sind doch schon genau 150cm.

Granit gibt es bis durchaus in langen Stücken (je nach Unmassplatte / Herkunft etc). Stein-APL zahlt man nach qm; die Kosten werden durch die Dicke, Kantenbearbeitung, Oberflächenfinish, Steinart/Herkunft entscheidend beeinflusst. Es gibt günstige gute Steine: z.B. Rosa Beta aus Italien.

Wasserverlegung durch die Garage sollte Problemlos sein:

Eure Küche ist nicht zu klein - da passt wunderbar eine tolle Küche rein - Du hast nur unpassende Vorstellungen für den Raum.
 

samim

Mitglied
Beiträge
142
AW: Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

Genau das ist es, uns hat der Wolga Blue extra gefallen, und ich brauche bestimmt nicht sagen das der sauteuer ist...

Wir wollten gerne eine weisse Kueche mit schwarzem Granit, und da gabs nicht so viel, das uns gefallen hat.

Das mit der Insel war eigentlich geplant, weil meistens 2 Leute zusammen arbeiten, an Wochenenden oder mal auch in der Woche sinds schon 4 Personen...
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

Das funktioniert aber in Deiner Planung nicht ... euch fehlt sowohl Stauraum als auch Arbeitsfläche.

In Menorcas Planung würde zu viert Koche bereits deutlich besser funktionieren.

Ja, mir gefällt auch ein 100qm Meerwasserpool mit Wasserfall und Massagedüsen *rofl* - passt leider bei uns auch nicht auf's Grundstück und ins Portemonnaie.
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.450
Wohnort
Schorndorf
AW: Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

Antwort DAH
Eine Haube darf ruhig 30% mehr leisten als benötigt, dann saugt sie bei der leiseren 70%-Einstellung alles ab, und man hat (je nach Abgang) noch Reserven.
ich sags noch mal... 10.000,- für ne Küche ausgeben und an der DAH sparen bringt ausser 20 Jahre ärgern NICHTS.
Ist wie ein gutes Auto , aber ohne Heizung.
*winke*
Samy
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.742
Wohnort
München
AW: Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

SbS in der Nische ist auch wegen der 75cm Tiefe gar nicht gut, das Wandstück bis zum Fenster ist zu kurz. Deshalb habe ich die Vorratsschränke (2x45cm oder 1x90cm) neben dem BO sogar nur 45cm mindertief gemacht.

Die niedrige Fensterbrüstung spricht halt auch gegen eine bessere Ausnutzung an dieser Seite, wenn man aber die gegenüberliegende Seite mit langer Insel bestückt, dann läuft man einen ziemlichen Slalom bis nach hinten.

Noch ein Bild, damit man sieht, dass ich die Halbinsel mit einem Unterschrank quergestellt und sehr niedrigem Sockel geplant habe, und in Verlängerung die AP zum Sitzen:

Verzweiflung pur... - Küche zu klein? - 176248 - 2. Feb 2012 - 18:33

Wenn ihr schönen Granit wollt, aber die ganze Plattenanlage zu teuer würde, könnt ihr ja zB auf der Essplatzinsel statt dessen eine normale Schichtstoff -AP nehmen. Gemischte AP kann auch sehr gut aussehen, siehe zB in den Küchen von eriklenh oder Darla Hood.
 

samim

Mitglied
Beiträge
142
AW: Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

Das mit den mindertiefen 45 cm hab ich nicht so verstanden. Was genau meinst du? bzw. wo?

Habe hier mal den aktuellen Stand der Küche geplant, vom Platz her eigentlich viel zu wenig! Wenn ich jetzt mal vergleiche, dann ist mit der Insel, wie ich sie am Anfang geplant hatte, eigentlich gar nicht so viel mehr Platz.

Denkt ihr 10.000 ist realistisch mit teurem Granit, Glasfronten (Alnoart Pro vielleicht) und den Geräten (aktuell ca. 4000€ Gesamtwert der Geräte/Spüle/Armatur). Also 6000€ für eine Glasfrontküche + Granit... Der Granit wäre glaube ich nicht drin bei dem Preis.

Ehrlich gesagt habe ich keine Lust mehr in diese ganzen Küchenstudios zu gehen nur um mir 2 Stunden lang ausrechnen zu lassen, dass es 18000 € kosten wird, und dann feilschen, damit man einigermaßen einen "gerechten" Betrag bezahlt. Das feilschen dauert ja an sich schon mehrere Wochen...

Irgendwer einen Tipp für den Raum Hamburg? Über Küchenatelier K1a hab ich hier schon einiges gelesen, ist eigentlich nicht so weit, nur bieten die keine Finanzierung an, das wäre auch ein Punkt...

Was meint ihr, mit welchem Preis habe ich zu rechnen?


Achso, falls es eine L-Küche werden sollte, was ist mit der Ecke? Tote Ecke?


Und etwas zur aktuellen Küche: Ueber der Arbeitsplatte neben dem SbS sind noch 3 Hängeschränke (habe die vergessen) Ursprünglich war es eine Zeile, da wo der Kühlschrank jetzt steht, war der große Vorratsschrank und ein Einbaukühlschrank (der ist dann kaputt gegangen). Deshalb sieht es nicht so ordentlich aus... In der Mitte, in der freien Fläche, steht unser Tisch.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.742
Wohnort
München
AW: Verzweiflung pur... - Küche zu klein?

"lang" ist alles und wird bei Möbeln ersetzt durch "breit" und "hoch" und "tief", also in die Tiefe des Raumes gehend, von dir weg, in die Richtung, in die du deine Arme geradeaus ausstreckst.

Normale Küchenschränke sind 60cm tief, die meisten Hersteller bieten aber auch weniger tiefe/mindertiefe Schränke an.

Bei dir meinte ich die Hochschränke neben dem Backofenschrank (der grün markierte und sein Nachbar). Bis zum Fenster sind es genau nur 60cm, und es sieht nicht gut aus, wenn die Hochschränke da so schnapp dranstehen. Eventuell kollidieren sie sogar mit dem Fensterbrett. Deshalb nur 45cm tief, was den Vorteil hat, dass du keine Innenauszüge brauchst, weil eh nix in den Tiefen der Schränke verschwinden kann, und sie sind damit billiger.

Verzweiflung pur... - Küche zu klein? - 176312 - 2. Feb 2012 - 22:48
 

Mitglieder online

  • Nida
  • charli
  • coja
  • 305er
  • Larnak
  • johnnyger
  • Elba
  • CatrinI
  • mark740
  • LisaRu
  • regin
  • doppelkeks
  • moebelprofis
  • Magnolia
  • Weis28
  • Schuldenuhr

Neff Spezial

Blum Zonenplaner