verunsichert beim ersten Küchenkauf Hersteller/Fronten

Johnson2020

Mitglied

Beiträge
4
Moin Moin,
wir stehen kurz davor unsere erste Küche zu kaufen.

Uns gefiel die Nolte Landhausküche ganz gut, ich habe dann mehrere Küchenstudios und Möbelhäuser aufgesucht und fühlte mich bei Küchen Aktuell am wohlsten, auch preislich waren die ohne ganz große Rabatt-Versprechen auf gleichen Niveau.

Nur fing ich dann "leider" an hier im Forum zu lesen.....

Wir haben ein Angebot mit der Laminat Front Venta, inkl mittelpreisiger E-Geräte, Tisch und Spritzschutz von 8500€, die lackierte Front würde noch mal 1200€ Aufpreis kosten, sprengt leider völlig unser Budget, die 8500€ sind schon leicht drüber.

Als ich den Verkäufer dann noch mal anrief wegen Fronten und meinen bedenken wollte er mir morgen noch eine Küche zeigen die ähnlich aussieht, lackierte Fronten hat und preislich dann wie die Nolte mit Laminat wäre. leider weiß ich noch nicht welcher Hersteller das ist.

Mir stellt sich nun die Frage, lieber den vermeintlich "besseren" Hersteller mit Laminat und das Risiko eingehen, oder den "günstigeren" mit lackierten Fronten?
Wie ihr seht haben wir Hängeschränke über der Abzughaube geplant, meine Frau möchte möglichst viel Stauraum haben, aber ich würde mich ziemlich ärgern wenn die Schränke dort zu quellen anfangen oder das Laminat sich lösen würde.
Oder sogar von der Landhausoptik verabschieden? Schichtstoff wäre eine robuste Sache habe ich hier öfter gelesen, aber wenn ich das richtig verstanden habe geht das nur bei glatten Oberflächen?

Für Tipps die mir morgen bei Küchen Aktuell helfen könnten wäre ich dankbar, damit wir zum Einzug eine Küche haben muss ich möglichst diese Woche den Sack noch zu machen.

Vielen Dank
John

küche1.jpg
küche2.jpg
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.954
Stell doch erstmal fest, welches der andere Hersteller sein soll, der wirklich lackierte Rahmenfronten bietet.

Andere Frage, warum sind Kochfeld und Spüle direkt nebeneinander? Dazwischen ist eigentlich die Hauptarbeitsfläche.
 

elnino

Mitglied

Beiträge
258
Wenns geht , nicht überstürzt kaufen .. Finde die Anordnung von Spüle und Kochfeld suboptimal . Besser hier noch mal optimieren lassen im Forum.
 

Johnson2020

Mitglied

Beiträge
4
ich werde die Spüle noch mal ansprechen ob sie einen Schrank weiter nach rechts rücken kann, ich meine dann muss die Zeile etwas nach vorne rücken um Platz für den Abfluss zu schaffen, der ist fest in der Wand eingemauert und kann nicht versetzt werden.

Da es in der Wohnung momentan keine Küche gibt und es jetzt schon knapp wird bis zum Einzug müssen wir uns diese Woche entscheiden.
 

Meridian12

Mitglied

Beiträge
83
Finde die Spüle auch dort sehr unglücklich. Würde eventuell überlegen die Spüle ins rechte Eck zu setzen (also Eckspüle), falls das mit dem Abfluss hinhaut.
 

US68_KFB

Mitglied

Beiträge
78
Wohnort
Bamberg
Als ich den Verkäufer dann noch mal anrief wegen Fronten und meinen bedenken wollte er mir morgen noch eine Küche zeigen die ähnlich aussieht, lackierte Fronten hat und preislich dann wie die Nolte mit Laminat wäre. leider weiß ich noch nicht welcher Hersteller das ist.
Mir stellt sich nun die Frage, lieber den vermeintlich "besseren" Hersteller mit Laminat und das Risiko eingehen, oder den "günstigeren" mit lackierten Fronten?
Meine Glaskugel sagt Burger Mara? Oder doch vielleicht Musterring (Störmer )? Burger ist eher etwas unter Nolte, aber nicht schlecht. Musterring eher etwas drüber
 

Johnson2020

Mitglied

Beiträge
4
Gute Glaskugel, es war die Burger Mara, lag dann 400€ unter der Nolte Venta, wir haben die Spüle dann aber umplanen lassen und waren dann wieder fast beim ursprünglichen Preis. Wir haben unterschrieben und hoffen die Entscheidung war gut getroffen.
Der Verkäufer war sich sicher das wir bei der Burger mehr für das gleiche Geld bekommen, also mehr im Sinne von lackierter Front und Eckspüle.
So sieht es nun aus
20200122_183826.jpg
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.954
Dann plane das doch nochmal um ... mit einem rechteckigem Spülenschrank oder wenigstens so, dass zwischen Spülenschrank und GSP ein Schrank steht. Denn, wenn du jetzt die Klappe der GSP offen hast, dann kommst du nicht an den Müll unter der Spüle und kannst auch nur ganz schlecht an der Spüle stehen.
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
4.580
Ja bitte mit einem geraden Spülenschrank.
Das müsste dann auch noch was günstiger sein.
Eckarbeitsplatten kosten mehr. Eckspülen kosten mehr.
Mit der Mara haben wir bisher nur gute Erfahrungen gemacht.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
10.362
Das man die Eckspüle als Pluspunkt verkauft, finde ich schon grenzwertig. Mag sein, das sie teurer ist, das war‘s aber auch schon an „Plus“.
 

Johnson2020

Mitglied

Beiträge
4
Wie gesagt, wir haben unterschrieben.
Natürlich ist es nicht optimal mit dem öffnen und arbeiten am Geschirrspüler, aber im Vergleich was wir in der jetzigen Wohnung haben wird das schon eine deutliche Verbesserung. Meine Frau findet es gut mit den 2 großen Arbeitsflächen die dadurch entstanden sind.
 

andrea2208

Premium
Beiträge
1.361
Wohnort
Oberschwaben
Ich hatte früher in der Mietwohnung eine Eckspüle. Never ever! Es nervt total, wenn die GSP offen ist und man dadurch den Müll blockiert. Außerdem ist der Schrank sehr schlecht auszuwischen, weil kleine Tür, aber sehr tief.

Es wurde aber noch kein Aufmaß gemacht? Dann sind Änderungen immer noch möglich.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben