Verstopfte Abflüsse

Dieses Thema im Forum "Reinigung" wurde erstellt von Michael, 25. Dez. 2008.

  1. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst

    Herkömmliche Abflussreiniger sind nicht nur teuer, sondern noch dazu regelrechte Chemiekeulen - Abflussreiniger gehören dazu.

    Verstopfte Abflüsse kann man einerseits im Vorfeld verhindern:


    • Setzt Abflußsiebe in die Waschbecken

    • Klärt sämtliche Familienmitglieder über den Sinn von Mülleimern in den Badezimmern auf, erwähnt ausdrücklich, daß Haare in besagte Mülleimer gehören
    Verstopfte Abflüsse reinigt man:


    • Mit einer Saugglocke oder einer Spirale. Toilettensteine, Toilettenwasserfärber und spezielle WC-Reiniger sind unnötiger Schnickschnack, den man sich sparen kann, wenn alle gelegentlich mal zur Toilettenbürste greifen und das WC bei Bedarf auch noch einmal mit Essig oder einem Scheuermittel reinigen.
    Auf gar keinen Fall hypochloridhaltige Sanitärreiniger mit anderen WC-Reinigern zusammen einsetzen!
    Desinfektionsmittel braucht man nur bei bestimmten Infektionskrankheiten und dann auf Anraten eines Arztes.

    Unangenehme Abflußgerüche wird man los...


    • ...indem man 1 - 2 Esslöffel trockenes Salz oder eine konzentrierte Salzlösung in das Abflußrohr gibt. Nach einer 20 minütigen Einwirkzeit Kaltwasser nachlaufen lassen oder abziehen. Den Küchenausguß kann man entweder genauso duftfrei halten, oder Soda benutzen: 1 - 2 Esslöffel Soda und mit heißem Wasser nachspülen. Soda und Heißwasser sind in der Küche sinnig, weil es dort schneller zu Fettablagerungen kommt, die erstaunlich eklig riechen können ...
     

Diese Seite empfehlen