Küchenplanung "Versteckte HWR Tür" in L-Küche mit Halbinsel - Bitte um Hilfe/Ideen

Lakritz

Mitglied

Beiträge
7
"Versteckte HWR Tür" in L-Küche mit Halbinsel - Bitte um Hilfe/Ideen

Hallo liebe Küchen Forum Community!

Die ist mein erster Auftritt in einem Forum und bin nicht ganz so computeraffin ...habt bitte ein Nachsehen mit mir, wenn mal etwas nicht so klappt.
Wir werden nächstes Frühjahr eine Eigentumswohnung (Neubau) beziehen und ich beschäftige mich schon länger mit der Küchenplanung . Ich gehe davon aus, dass wir bald einen Bemusterungstermin haben werden und würde gerne meinen Plan hier zur Diskussion stellen bzw. hat jemand noch eine andere Idee/Verbesserungsvorschlag, denn manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Es geht im Moment nur um die Anordnung der Schränke, damit wir Wasser-u. Elektroanschlüsse fixen können.

Neue Küche/ meine Überlegungen
- L-Küche mit Halbinsel :
Planrechts vorrangig die HS, damit es nicht zu wuchtig wirkt ( vom Essbereich aus gesehen) Planoben US/OS und mit der HWR Tür soll es ein Passepartout ergeben- naja so fast

- gern würden wir die Tür zum HWR als Küchenfront gestalten. Tür könnte evt. verschoben werden. Bekommt man an der jetzigen Stelle überhaupt eine 80er Tür hin ohne HS rechts davon???

-Küche sollte genügend Stauraum haben ( Auszug aus Haus!!! Mir grault schon vor dem Ausmisten)

- hochgebauter GSP wäre toll - habe ich aber nicht untergebracht. Hatte ihn mal neben der HWR Tür- war mir aber zu breit für ein Passepartout.

- mein Mann hätte gerne einen kleinen Weinkühlschrank, wenn es ins Budget passt. Den habe ich im HS neben dem BO eingeplant. Kann mir da jemand einen leisen empfehlen?

- das Kochfeld ist im Moment auf der Insel geplant. Induktion mit Müldenlüfter wäre eine Option. Reicht bei einem 80 er Kochfeld ein 80er US? oder lieber 90er US einplanen?

- ein bisschen Bauchschmerzen macht mir noch der " WEG" Kochfeld -Spüle ( in der Diagonale ca. 1.40m-1.50m). Die Balkontür ( Breite 1.26m) Planlinks ist fix- da lässt sich nichts ändern.

- im Essbereich brauchen wir genügend Platz für einen Esstisch, der ausgezogen 2.60- 2.80m sein muss. Desöfteren Familienfeste mit bis zu 12 Personen.

Konnte den Alno -Planer nicht anwenden (MAC) und im Ikea -Planer bin ich an der Insel gescheitert, da die Schränke sich immer anders angeordnet haben, wie ich es eigentlich haben wollte ...grrr. Also zu Stift und Papier gegriffen...

Falls noch Fragen sind - bitte melden. Freue mich über jedes Feedback :-)

P.S. Das Rechteck Planrechts mit 45 cm Breite im Grundriss ( Schacht) kann wohl laut Bauleiter wegfallen. Hoffe nur nicht , dass sie bei der Bemusterung etwas anderes sagen....


Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 172,175
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): N. a.
Fensterhöhe (in cm): Balkontür
Raumhöhe in cm: 256
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 160-260 x 100
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche...
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine, zu zweit und mit Freunden

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: genügend Arbeitsfläche neben der Spüle
Stauraum
angrenzender Essbereich mit Tisch sollte Platz für bis zu 12 Personen haben

Preisvorstellung (Budget): max 25.000 €

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • IMG_0426.jpeg
    IMG_0426.jpeg
    140,6 KB · Aufrufe: 169
  • IMG_0427.jpeg
    IMG_0427.jpeg
    129,4 KB · Aufrufe: 172
  • IMG_0428.jpeg
    IMG_0428.jpeg
    118,4 KB · Aufrufe: 139
  • IMG_0429.jpeg
    IMG_0429.jpeg
    118,6 KB · Aufrufe: 123
  • IMG_0430.jpeg
    IMG_0430.jpeg
    110,8 KB · Aufrufe: 164

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.874
Wohnort
Schweiz
:welcome:

Du hast alles richtig gemacht :top:; lesbarer Grundriss und eine saubere Handskizze, dessen was Du Dir Vorstellst.

Ich könnte mir auch eine 3-Block-Lösung vorstellen, mit dem Zugang zum Abstellraum in der Verlängerung des Gangs. Dann eine ruhige Rückwand mit lauter Seitenschränken und den Geräten planoben, und planrechts eine lange Zeile mit Kochfeld und Spüle, abschliessend mit einem hochgestellten GSP (von planoben nach planunten) Die lange Arbeitszeile (je nachdem wie es von den Massen an der Seitenschrankwand aufgeht) übertief und Wand -DAH. Die Insel wäre eine reine Arbeitsinsel.

In offenen Allräumen setze ich das Kochfeld gerne soweit wie möglich weg vom Wohnen & den Querströmungen um die Gerüche auch im Schlaftrakt zu minimieren. Der Kühlschrank an der Wand planoben inkl. BO dient einerseits dem ruhigen Anblick der durch die Seitenschrankwand, andererseits auch wieder der Geräuschverminderung im Wohnbereich.

Kochen auf der Insel wird in meinem dafürhalten überschätzt; beobachtet euch mal, wie viel Zeit Du tatsächlich rund ums Kochfeld verbringst, und ob es sich dafür lohnt, die Nachteile einer Kochinsel auf sich zu nehmen.

den Zugang zum Abstellraum dann mit einer Schiebetüre in Wandfarbe - dann hat man auch optisch die 3 freistehenden Blöcke.
 
Zuletzt bearbeitet:

charli

Mitglied

Beiträge
446
Wollte ich auch gerade schreiben. Schöne Eröffnung, lesbare Pläne!:2daumenhoch:

Ich glaube, mein Vorschlag geht in die gleiche Richtung.
Tür zum Vorrat versetzen und dann planoben an die Wand die HS, planrechts eine Zeile und die Insel gedreht. Man muss schauen, wie es passt mit dem Tisch. Auf jeden Fall ist es weniger Slalom in den Abstellraum.

Bildschirmfoto 2022-01-12 um 16.38.51.jpg

oder so. Dann die HS planrechts, ist aber weniger Arbeitsfläche.

Bildschirmfoto 2022-01-12 um 17.07.48.jpg

Thema Kochinsel sehe ich die Argumente wie Nice-Nofret, aber da gibt es hier ewige Disskussionen drüber. Muss jeder selber wissen.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
1.857
Wohnort
Oberfranken
Gibt's da wirklich noch eine Diskussion zum Thema Kochinsel? Alle Argumente sprechen für die Spülen-/Arbeitsinsel. Trotzdem entscheiden sich 95% meiner Küchenkunden am Ende für die Kochinsel.

Es gibt ja immer den Fall, dass einmal im Jahr mit vielen Freunden gemeinsam um die Insel herumgestanden wird, während der Küchenchef*in gerade schwungvoll die Schnitzel wendet. Und zufällig kreuzt gerade das Team von "Das perfekte Diner" auf und der Kameramann hat perfekte Sicht auf alles. Und nur dafür hat sich die Kochinsel schon gelohnt.

Ansonsten bleibt noch die Überlegung Koch- und Spüleninsel gleichzeitig. Dann sollte die Insel aber auch mindestens 3 m lang werden und 90° gedreht im Raum. Die obere Wand wäre ohne Schränke, dafür die Insel angedockt. Ich glaube, dass ist keine gute Lösung.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.240
Wohnort
Ruhrgebiet
Diese Insel-Diskussionen führe ich seit über 35 Jahren.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
1.857
Wohnort
Oberfranken
Irgendwann muss man mal erkennen, dass man verloren hat. :tounge:
SUVs sind auch sinnlos. Verkauft sich trotzdem wie geschnitten Brot.
 

7Summits

Mitglied

Beiträge
139
Wohnort
Norddeutschland
"SUVs sind auch sinnlos. Verkauft sich trotzdem wie geschnitten Brot."

Nö nicht wenn man jeden Tag auf unbefestigten Wegen unterwegs ist und eine 1m³ Hundedoppelbox unterbringen muß :think:. Eignet sich übrigens auch perfekt um eine IKEA Küche zu transportieren (wobei die meisten SUVs nur höhergestellte kleine PKWs sind, aber Du meist wohl Geländewagen). Pauschalisieren bringt nichts!

Bei der Kochinsel volle Übereinstimmung - schade um die schöne nutzbare Fläche ;-)
Ausnahme wenn die Insel so groß ist, dass tatsächlich Platz für beides plus Arbeitsfläche bleibt. Plus qualitativ sehr hochwertiger DAH.
 

Lakritz

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Da ist man/Frau mal schnell weg, um den Sohn zum Bahnhof zu fahren( nicht im SUV :rofl:) und welche Freude....es gibt schon andere Ideen. Vielen Dank @Nice-nofret und @charli !!!!

Hatte ja für jeden Schrank einen Platzhalter aus Papier geschnitten - werde nun nochmal puzzeln und schauen, wie ich platzmäßig mit der neuen Variante zurechtkomme. Göga (Göttergatte) sollte ich auch einbeziehen, denn die erste Frage wird sein, wo denn der Weinschrank untergebracht werden könnte :-)
 

isabella

Mitglied

Beiträge
15.880
Alles schon gesagt, ich möchte nur meine Links zum Thema „versteckte Tür“ hinterlassen - es ist ein Thema bei dem ich zwiegespalten bin: Gut ausgeführt kann es eine hübsche Sache sein, viele Lösungen sind in der Umsetzung eher mittelprächtig und dann fragt man sich, ob eine schlichte Schiebetür doch nicht besser gewesen wäre…
"Durchgang" in der Einbauwand -
Backofen unter Kochfeld mit Absaugung -
Warendorf mit Edelstahlkoch- und Spülinsel -
und in dieser schönen Küche ist auch eine… Große Schreinerküche mit massiver Arbeitsplatte aus Muschelkalk| Küchenplanung einer Küche von Schreinerküche

Dies gesagt, mir würde @charli s erster Vorschlag in #1 gefallen, mit Spüle auf der Insel (es ist eine tolle Sache) und dann arbeitest Du mit dem Gesicht zu der Fensterfront, hast den Überblick, keine Gästeabwehrbarriere mitten im Raum, direkte Wege. Eine schöne Küche für die schöne Wohnung! Zum 12-Personen-Tisch: Das wird sicher nicht jeden Tag so sein, dass 12 Personen bei Euch herumlungern, also kann man auch einen schicken verlängerbaren Tisch - jeder italienische Möbelhersteller, auch im Luxus-Segment, hat solche Lösungen im Programm.

Den Weinschrank würde ich Richtung Esstisch in der Insel planen, in Deiner Planung ganz normal an die Insel-Rückseite oder bei der gedrehten Insel an der Stirnseite. So oft muss man nicht ran, dass es hochgesetzt sein muss, und an und für sich ein hübscher Hingucker. Ich habe einen Liebherr Unterbaugerät mit 2 Temperierzonen und kann nur Positives berichten.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.275
Wohnort
Perth, Australien
wo sieht man auf Anhieb, wie breit der Küchenbereich ist, ohne die Lupe und den Rechner rausholen zu müssen? Im ALNO brauchen wir Gesamtlängen.
Das Rechteck Planrechts mit 45 cm Breite im Grundriss ( Schacht) kann wohl laut Bauleiter wegfallen
diesen Schacht haben wir schon öfter in ETWs gesehen. Der Schacht ist da sicherlich nicht zur Deko, oft heißt es dann, der muss bleiben wegen der FB. Plane lieber mit und ohne Schacht. Bei ETWs ist man ja meist, bauseits, etwas unflexibel, was die eigenen Wünsche angeht.

Kannst du die ganze Etage mal als pdf einstellen, dass man den Plan besser lesen kann?

Ich verstehe, wenn man in diesem Fall die Spüle irgendwo versteckt haben möchte, nur steht man dann häufig "im Dunkeln", das Licht ist im Rücken und seitlich durch HS verbaut.

An sich wäre ein L und gedrehter Insel wie von Charli zuerst vorgeschlagen meine Wahl, die Lauferei ist einfacher. Dafür müsste man aber eben mehr Raummaße haben wegen dem Tisch, der das Hauptproblem sein wird.

Dazu müsste man aber auch die restliche Raummöblierung kennen.
Der Raum ist ab Speisewand 10.53m lang, Die planrechte Küchenwand 3.87m. Wenn ich ab da zb einen Tisch rechne, 2.8m, bleiben noch 3.8m übrig.

Das ist aber nur für den Tisch gerechnet, ohne Stühle und Platz zum drum herumlaufen.
Das heißt, die Insel würde, längs gestellt recht kurz werden.

ABER, es gibt noch ein anderes, kleineres Problem mit längs gestellter Insel.
Wenn der GSP hochgestellt sein soll, wäre der dann der erste links neben der Speisetür, was Sinn macht. Das Problem ist aber dann der KS, der dann auch planoben im Block steht. Und dann passiert das, was bei uns sehr regelmässig passiert, der GSP steht offen, jemand räumt Teller und Kochgeschirr ein, die zweite Person will dann alles wegstellen, was in den KS soll, ob es jetzt die BBQ Sauce ist, die Weinflasche, die Butter, die Milch (alles nur Beispiele) und läuft meist oberhalb der Insel durch, weil er sie den Teller im MUPL abgestreift hat.

Man muss das etwas organisieren, machbar ist es aber. Damit meine ich, dass man zB die Weinflasche nach dem Essen auf der Insel oben abstellt und nicht auf der Zeile planrechts rechts neben dem Kochfeld oder so, usw.

Vielleicht sollte man die Speise als solches weglassen, man hätte andere Möglichkeiten. Aber ich kann nicht mal lesen, wie tief die ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Küchensucher_HM

Mitglied

Beiträge
8
Hallo zusammen, so ist die Durchgangstür in Küchenfront bei uns gelöst, falls es irgendwie hilft.
80er Tür, ca. 76,5 Durchgangsbreite.
 

Anhänge

  • E6AAFB78-A10E-41B1-99ED-2FE2075903AF.jpeg
    E6AAFB78-A10E-41B1-99ED-2FE2075903AF.jpeg
    53,9 KB · Aufrufe: 154
  • E6388FF3-8AED-4F94-841C-B346877E2629.jpeg
    E6388FF3-8AED-4F94-841C-B346877E2629.jpeg
    61,4 KB · Aufrufe: 152
  • A5ECD1E5-488B-485E-8B93-DAA9B9A22745.jpeg
    A5ECD1E5-488B-485E-8B93-DAA9B9A22745.jpeg
    77,6 KB · Aufrufe: 158

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
1.857
Wohnort
Oberfranken
Ohne Griff? Wie machst du die auf? Sehe ich da oben 3 x elektrische Türöffner? Und was ist diese Metallleiste innen in der Tür?

Diese Tür könnte etwas teurer gewesen sein, oder?
 

Küchensucher_HM

Mitglied

Beiträge
8
Ohne Griff? Wie machst du die auf? Sehe ich da oben 3 x elektrische Türöffner? Und was ist diese Metallleiste innen in der Tür?
Hallo, die Türen werden elektrisch geöffnet, es gibt einen Drucksensor, einen Öffner. Wir haben diese Lösung beim Kühlschrank und dem Durchgang und hoffen, dass das etwas hält. Ob das für die Ewigkeit gebaut ist? Keine Ahnung.

Die Metallleiste soll irgendwie die Tür vor Verwindung schützen, so der freundliche Küchenbauer…
 

Justifier

Mitglied

Beiträge
122
Bei uns in der Küche wird auch so eine Durchgangstüre geplant. Ist grundsätzlich problemlos realisierbar, auch an der Wand (dann werden die Beschläge halt an der Wand montiert statt an der Seite des daneben stehenden Küchenschranks. Du musst allerdings bedenken, dass du entweder einen Front-bündigen Sockel brauchst in so einer Kombination (d.h. kein "nach hinten versetzter Sockel", wie man es oft sieht), da dieser ansonsten beim Öffnen der Türe verhindern würde, dass sie sich auf 90° Öffnungswinkel stellen lässt. Darüber hinaus verlierst du natürlich einige cm Durchgangsbreite wg. der Scharniere und dem Türblatt - bitte unbedingt berücksichtigen! Wir mussten deshalb nochmals etwas umplanen bei unserer Küchenplanung . :-)

Bzgl. Weinschrank: Ich finde die kleinen Weinschränke als Einbaulösung eher nicht so schön und plädiere, sofern der Platz gegeben ist, für einen grossen Standalone. Kann auch als optischer Akzent gesetzt werden in einem Wohnraum, wenn er gut ausschaut (Liebherr z.B.).

Ein Kollege von mir, hat zwei kleine Weinschränke in seiner Kücheninsel eingebaut und nur Ärger damit. Bei einem anderen laufen sie seit Jahren problemlos. Rein technisch wird also nichts dagegen sprechen, aber ich würde ihn wie schon @isabella auch mit Ausrichtung zum Esstisch planen. Damit sind die Flaschen zur passenden Gelegenheit bei der Hand und schaut ja optisch auch schön aus. :-)
 

Küchensucher_HM

Mitglied

Beiträge
8
Ohne Griff? Wie machst du die auf? Sehe ich da oben 3 x elektrische Türöffner? Und was ist diese Metallleiste innen in der Tür?

Diese Tür könnte etwas teurer gewesen sein, oder?
Sorry, die Kostenfrage habe ich überlesen. Wir haben leider kein Einzelpositionen bepreist in der Rechnung, nur den Gesamtpreis.
Uns hat die Idee so gut gefallen, dass wir sie ohne Alternative umgesetzt haben, glaube aber, dass das im Gesamtrauschen untergeht bei einer Komplettküche
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben