Verständnishilfe Küchenanschlüsse

Beiträge
3
Hallo ihr Wissenden,

habe mir heute eine Mietwohung angesehen - die ist total super!

Die Küchenanschlüsse sind mir leider ein Rätsel...

Es ist nicht meine erste Küche, habe meine Elch-Küche schon zweimal montiert, aber hier bin ich überfragt.

Ich möchte Spüle, Herd und Spülmaschine stellen.

Was brauche ich dafür und wer kann das für mich machen?

Vielen Dank für eure Hilfe!
Gruß, Anne
 

Anhänge

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.550
Wohnort
Ruhrgebiet
AW: Verständnishilfe Küchenanschlüsse

Sieht so aus als gäbe es nur einen Kaltwasseranschluss oberhalb vom Fliesenspiegel,
der dann aufputz nach unten verlegt wurde.Der Abfluss wurde ebenfalls aufputz verlegt.
(Ursprünglich wohl unterhalb vom Kaltwasseranschluss,da war warscheinlich ein
Kochendwassergerät über der Spüle) Nicht mehr ganz zeitgemäs.Hier muss ein
Klempner und ein Elektriker her.Rentabelster Lösungsvorschlag: Wieder ein Kochendwassergerät mit Spülendurchführung durch die Arbeitsplatte nach unten .Elektroanschluss evtl mit Powersplitter an der Herdanschlussdose.Position Spülenschrank unterhalb vom Kaltwasseranschluss/Abfluss-SPM links oder rechts daneben.

LG Bibbi
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
AW: Verständnishilfe Küchenanschlüsse

Bibbi,

Deine Vermutungen dürften in die richtige Richtung gehen. Nur wo ist die Steckdose für das KW-Gerät?
 

berta8

Mitglied
Beiträge
192
AW: Verständnishilfe Küchenanschlüsse

Gut erkennen kann ich es nicht, ich halte das Teil links oben für einen Gasherdanschluß. Ist das eine Gaswohnung?
Könnte die Kaltwasserzuleitung rechts auf der anderen Wand liegen?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.550
Wohnort
Ruhrgebiet
AW: Verständnishilfe Küchenanschlüsse

wenn da kein Elektroanschluss ist geht nur ein Kaltwasserauslaufhahn.Oder eine Niederdruckarmatur mit Untertischgerät im Spülenunterschrank.Strom und Wasser muss vom Fachmannn verlegt werden.Der Istzustand sieht eher improvisiert aus.
LG Bibbi
 
Beiträge
3
AW: Verständnishilfe Küchenanschlüsse

Danke für eure Antworten!

ich verstehe das so:

man kann auf die aufputz verlegten Leitungen verzichten und die Spüle links anschließen.
Dazu brauche ich einen drucklosen Durchlauferhitzer, der braucht wiederum eine Steckdose (unten links im Bild - allerdings wollte ich die für die Spülmaschine nehmen)

Die Wasserleitung ginge dann vom Anschluss in der Wand zum Untertischgerät und müsste durch die Arbeitsplatte.

richtig?

nach was für einem Fachmann suche ich da? Elektriker? Gas-/Wasserinstallateur?
wann macht man das am besten? wenn die Küchenschränke schon stehen?

Gruß, Anne
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Verständnishilfe Küchenanschlüsse

GSP benötigt eine einzeln abgesicherte Dose.
BO ebenfalls.

Die Elektrik macht Dir ein Elektriker; Sanitäranschlüsse der Sanitärinstallateur. Evt. findest Du auch jemanden der beides kann.

Die Lizenz um Gasanschlüsse zu erstellen hat auch nicht jeder.
 

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Verständnishilfe Küchenanschlüsse

Du solltest auf jeden Fall VORHER einen Elektriker holen, denn Durchlauferhitzer und Geschirrspüler müssen auf zwei getrennte Stromkreise geklemmt werden, sonst kannst Du immer nur ein Gerät betreiben. Je nachdem wie stark der Durchlauferhitzer ist, musst Du dort ggf. sogar eine 400V Steckdose legen lassen - oder auf einen Heisswasserspeicher wechseln.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.550
Wohnort
Ruhrgebiet
AW: Verständnishilfe Küchenanschlüsse

die fachgerechten Elektroanschlüsse vorher,Spülendurchführung und Sanitäranschluss nachher.Im Spülenschrank ist dann der Abfluss,2KW steckdose f.Untertischgerät,3KW steckdose für
Gsp.
LG Bibbi
 
Beiträge
3
AW: Verständnishilfe Küchenanschlüsse

Super, vielen Dank!
Jetzt weiß ich wenigstens, was ich brauche um da eine vernünftige Küche einzubauen.
Mal sehen, was der Vermieter dazu sagt....
Gruß, Anne
 
Themenersteller Ähnliche Beiträge Forum Antworten Datum
Küchenplanung im Planungs-Board 14

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner