Verkaufsoffener Sonntag 28.12.2009

Flyboy

Spezialist
Beiträge
435
Wohnort
Sassenberg
Hallo zusammen ,
wie ich heute in einer Radiowerbung erfahren habe ist in Nienburg in einem Küchenhaus am Sonntag 27.12.2009 verkaufsoffen.
Darüber hinaus ist in anderen Städten auch geöffnet.
Auch Möbelhäuser und Küchenstudios- oder Märkte.

Jetzt fallen die Weihnachtstage schon so günstig, dass die Kollegen und alle anderen Angestellten im Einzelhandel einen Tag mehr zusammenhängend haben und mit den Familien schön was Unternehmen können da kommen doch diese Geldgeier und versauen den Menschen mit Ihrer Umsatzgier den freien Sonntag.:knuppel:

Es existiert doch schon die Urlaubssperre zwischen Weihnachten und Neujahr teilweise bis zum 06.01.:knuppel:

Da kann ich Städte un Gemeinden nicht verstehen die sowas genehmigen.

Liebe Küchenkunden hier im Forum*clap*-am Montag-Dienstag-Mittwoch-Donnerstag bis Mittag bei einigen gibt es auch noch Küchen zu kaufen.
Bitte nicht am Sonntag-und im neuen Jahr wollen wir doch auch wieder verkaufen.

Gruß Flyboy

Einen schönen Gruß an alle die leider am Sonntag arbeiten müssen.:'(
 
Beiträge
44
Wohnort
Potsdam
AW: Verkaufsoffener Sonntag 28.12.2009

Danke!

Nach ein "paar" freien Tagen muss ich morgen auch wieder von 13-18 Uhr an den Start. Aber die in der Ausstellung spazierenden Sonntagskunden stellen immer wieder die tollsten Fragen :cool: .. ich werd mal ein Buch drüber schreiben *2daumenhoch*

Und weils so schön ist, sind am 31.12. von 10-14 Uhr unsere Verkäufer auch zum Abschuss freigegeben*crazy*

Viele Grüße
 

Smart

Spezialist
Beiträge
232
Wohnort
LK Osnabrück
AW: Verkaufsoffener Sonntag 28.12.2009

Kommen an diesen Tagen überhaupt wirklich interessierte Kunden? Ich kann mir das nicht vorstellen, gerade weil man sich als Kunde mind. 1 - bis 2 Stunden Zeit für eine Beratung nehmen sollte. Über eine Antwort würde ich mich freuen.
 
Beiträge
8.712
Wohnort
3....
AW: Verkaufsoffener Sonntag 28.12.2009

Kommen an diesen Tagen überhaupt wirklich interessierte Kunden? Ich kann mir das nicht vorstellen, gerade weil man sich als Kunde mind. 1 - bis 2 Stunden Zeit für eine Beratung nehmen sollte. Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Smart , 1-2 Stunden brauchst Du, um die Küche per Laufmeter aufzuschreiben. Die Arbeit kommt dann hinterher, und dann solltest Du noch mal ein paar Stunden draufpacken.;D
 
Beiträge
2.169
AW: Verkaufsoffener Sonntag 28.12.2009

Möglicherweise......

werden die 7-10% Preiserhöhung für 2010 manchen noch im neuen Jahr überzeugen;-)*kfb**kfb*
 
Beiträge
2.169
AW: Verkaufsoffener Sonntag 28.12.2009

Infamste Unterstellung.....;D;D

Mein "neuer" Aufgabenbereich entfernt sich zwar leicht vom Monteursdasein nähert sich dem KFB aber keinesfalls an:rolleyes:.

Nach drei Monaten und den ersten freien Tagen zum drüber nachdenken..... ich muß über alles im Bilde sein, jeden Planungsfehler im Keim ersticken, die KFBs darauf hinweisen, daß sie zu billig verkaufen, das Studio pflegen, Küchen montieren, die Mülltonne rausstellen, Kunden betreuen und dabei natürlich gut aussehen und einen gelassenen Eindruck vermitteln*kfb*:cool:
 

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
AW: Verkaufsoffener Sonntag 28.12.2009

EUCH ALLEN EIN GSUNDET, NEUET und Erfolgreiches Jahr 2010

... nur der 27.12.???
bei uns hier in Berlin war jeder Adventssonntag auf. Unser Laden gottseidank nur die ersten beiden. und Heiligabend gar nicht. Gott haben die Kunden ein Fass aufgemacht, da könnt ich wieder Bücher schreiben drüber. *dance*
Dafür darf ich heute wieder ran. *grummel*

Grüsse
Der Tino
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Verkaufsoffener Sonntag 28.12.2009

Hallo Tino, naja, aber dafür gibt es für Arbeit an Sonntagen für die Angestellten mindestens einen Tag Freizeitausgleich! ;-)

Wenn sich der Laden an die Gesetze hält, dann sieht das so aus:

Arbeitszeitgesetz, § 11 Ausgleich für Sonn- und Feiertagsbeschäftigung

(1) Mindestens 15 Sonntage im Jahr müssen beschäftigungsfrei bleiben.
(2) Für die Beschäftigung an Sonn- und Feiertagen gelten die §§ 3 bis 8 entsprechend, jedoch dürfen durch die Arbeitszeit an Sonn- und Feiertagen die in den §§ 3, 6 Abs. 2, §§ 7 und 21a Abs. 4 bestimmten Höchstarbeitszeiten und Ausgleichszeiträume nicht überschritten werden.
(3) Werden Arbeitnehmer an einem Sonntag beschäftigt, müssen sie einen Ersatzruhetag haben, der innerhalb eines den Beschäftigungstag einschließenden Zeitraums von zwei Wochen zu gewähren ist. Werden Arbeitnehmer an einem auf einen Werktag fallenden Feiertag beschäftigt, müssen sie einen Ersatzruhetag haben, der innerhalb eines den Beschäftigungstag einschließenden Zeitraums von acht Wochen zu gewähren ist.
(4) Die Sonn- oder Feiertagsruhe des § 9 oder der Ersatzruhetag des Absatzes 3 ist den Arbeitnehmern unmittelbar in Verbindung mit einer Ruhezeit nach § 5 zu gewähren, soweit dem technische oder arbeitsorganisatorische Gründe nicht entgegenstehen.
Einzelhandel hat nun mal "bescheidene" Arbeitszeiten, genauso wie die Gastronomie oder die Hotellerie, aber das weiß man eigentlich, bevor man seine Berufswahl trifft...

Gruß aus München, wo es die verkaufsoffenen Sonntage im Advent/zu Neujahr nicht gibt.

Trotzdem :trost: *tröst* und frohes Schaffen von Jemandem, der es lange gewohnt war, nahezu 50-60 Stunden/Woche zu arbeiten - bei entsprechendem Erfolg kann es auch Spaß machen...also ran an die Buletten... ;D Ulla
 
Zuletzt bearbeitet:

KurtHelmut

Spezialist
Beiträge
619
AW: Verkaufsoffener Sonntag 28.12.2009

Hallo Tino, naja, aber dafür gibt es für Arbeit an Sonntagen für die Angestellten mindestens einen Tag Freizeitausgleich! ;-)
Hallo Ulla,

ist ja was feines, ein freier Tag.
Vielleicht sogar an irgendeinem, frei wählbaren Wochetag. Dumm nur, dass man diese Arbeit letztendlich macht, um das dringend nötige Geld zu verdienen. Und das geht heutzutage nur über die Umsatzprovision. Und ein freier Tag ist Umsatz = 0 mithin auch Provison = 0.

So gesehen bekommen freie Tage und Urlaub eine völlig neuen Stellenwert. :'(


Einzelhandel hat nun mal "bescheidene" Arbeitszeiten, genauso wie die Gastronomie oder die Hotellerie, aber das weiß man eigentlich, bevor man seine Berufswahl trifft...
Na ja, als ich anfing, war um 17.00 Feierabend. Das ging auch. Aber das ist Schnee von gestern....

Gruß Kuhea
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Verkaufsoffener Sonntag 28.12.2009

Hi Kuhea,
Und ein freier Tag ist Umsatz = 0 mithin auch Provison = 0.
Ich weiß, das Küchenverkaufen ist in der Regel kein leichtverdientes Geld, es sei denn, man hat ein gutes Fixum! Aber wo gibt es das heutzutage überhaupt noch :(...das leichtverdiente...? Aber das ist ein anderes Thema!

Aber wie das - Du konntest früher um 17 Uhr Feierabend machen? Wie ging das ???

Ulla
 

KurtHelmut

Spezialist
Beiträge
619
AW: Verkaufsoffener Sonntag 28.12.2009

hallo Ulla,

wie das ging?

Ganz einfach. Chef oder seine "rechte Hand" hat den Landen zugesperrt und alle hatten Feierabend.

Und anderntags um 7.30 ging's weiter. War 'ne Elektrogroßhandlung und da hätten sich die Kunden beschwert, wenn sie nicht morgens, bevor das "werkeln" losging, noch ihre Material einkaufen konnten.

"Der frühe Vogel fängt den Wurm" hieß es damals noch.
War halt noch ne ander Zeit.

Gruß Kuhea
 
Zuletzt bearbeitet:

Flyboy

Spezialist
Beiträge
435
Wohnort
Sassenberg
AW: Verkaufsoffener Sonntag 28.12.2009

Hi zusammen,

@ Ulla, es gab Zeiten da war Samstag um 14 Uhr Schluss und in der Woche um halb Sieben.Teilweise über Mittag 2 Stunden geschlossen-also von wegen vorher gewusst.

Die Möbler würden am liebsten rund um die Uhr ihre Tempel geöffnet halten-und sehr gerne ohne Bezahlung der Mitarbeiter.

Gruß Fly
 

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
AW: Verkaufsoffener Sonntag 28.12.2009

Hi Ihr lieben

kann über Sonntagsausgleich nicht klagen.
Gibt nen Sonntagszuschuss und einen freien Tag, den ich wählen kann, ob und wann ich den nehme.

habe auch schon mal in der Gastro geschafft,da wars schlechter.

BABA
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben