Verarbeitungsqualität Nobilia Arbeitsplatte

Belenos

Mitglied

Beiträge
7
Hallo in die Runde,

unsere neue Nobilia -Küche ist angekommen. Die Arbeitsplatte ist "Grauschiefer Nachbildung (Xtra)" mit Dekorkante.
Nun dachte ich, dass es ja schon etwas höherwertigeres sein sollte als die normale Arbeitsplatte. Aber irgendwie sieht mir das nicht so optimal verarbeitet aus. Die Kante sieht etwas ausgefranst aus (erstes Bild).
Daneben haben wir noch einen Unterschrank als Art Sideboard bestellt. Auch dieser hat die gleiche Arbeitsplatte. Diese sieht noch schlimmer aus. Neben einer sehr gratigen Kante gibt es noch eine unschöne Stelle an der Seite (Bilder 2 und 3).
Ist das normal bzw. fällt das unter den normalen Qualitätsstandard für Nobilia-Küchen? Oder muss ich da dem Küchenstudio auf die Füße treten?

LG
Rayko
 

Anhänge

  • PXL_20220616_105413825.jpg
    PXL_20220616_105413825.jpg
    181 KB · Aufrufe: 172
  • PXL_20220616_112402037.jpg
    PXL_20220616_112402037.jpg
    213,7 KB · Aufrufe: 172
  • PXL_20220616_112016210.jpg
    PXL_20220616_112016210.jpg
    143,1 KB · Aufrufe: 171

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
2.125
Wohnort
Oberfranken
Sieht nach Kleberesten aus. Sollte relativ einfach mit einem Schmutzradierer wegzubekommen sein. Meister Proper Schmutzradierer

Wie kommst du auf den Gedanken, dass Nobilia "höherwertiger" ist? Nobilia spielt eher am oberen Ende der unteren Ligen, um mal einen schiefen Fussballvergleich zu bringen.
 

Belenos

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Danke schon mal für Deine Antwort!
Ich denke nicht, dass Nobilia allgemein höherwertiger ist. Nur dass die Ausführung der Arbeitsplatte innerhalb des Nobilia-Programms evtl. etwas besser ist. Zumindest hatte ich das gehofft.
Bei den Macken am Sideboard könnte ich mir schon vorstellen, dass nen Schmutzradierer vielleicht etwas hilft. Aber ich weiß nicht, ob damit auch die erhabene Kante gefixt wird. Müsste ich einfach mal probieren.
Mich würde aber generell auch interessieren, ob sowas bei Nobilia-Küchen üblich ist, oder ob wir da vielleicht einfach nur ne Montagsküche bekommen haben.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
2.125
Wohnort
Oberfranken
Die Klebereste kriegst du definitiv weg. Erhabene Kante? Kann ich jetzt nicht genau sehen.
Die Kanten bei unserem Muster sehen so aus.

platte.jpg

Das darf man dann auch erwarten.
Schicke deine Bilder doch mal zum Händler. Die Kritik ist vielleicht nicht unberechtigt.
 

Belenos

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Danke für das Musterbild! Das hilft mir schon ungemein.
Daran seh ich beispielsweise, dass die Naht hinter der Kante schön gerade ist und nicht (wie bei uns) eher ausgefranst aussieht.
Und ja, diesen Absatz auf der zweiten Platte kann man auf Bildern eher schlecht sehen. Das merkt man besser, wenn man mit dem Finger drübergeht.
Da werd ich das Küchenstudion auf jeden Fall nochmal drauf ansprechen.
Vielen lieben Dank!
 

Belenos

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Aber eine Frag noch zu Deinem Muster: welche Arbeitsplatte ist das denn? Wenn ich recht schaue, ist die Oberfläche leicht strukturiert.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
2.125
Wohnort
Oberfranken
Ja, ganz leicht strukturiert. Grauschiefer Nachbildung Xtra. Ist die bei dir nicht strukturiert und matt? Nach dem Dekor stimmt das ungefähr. Ein ähnliches gibt es da nicht.
NOBILIA Arbeitsplatten im Überblick

Hat man dir vielleicht 066 Schiefer Nachbildung als Xtra verkauft? Falls die Oberfläche fast ganz glatt ist, dann ist es so.
 

Belenos

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Öh, jetzt bringst Du mich aber ordentlich zum Grübeln.
Die Oberfläche ist matt glatt, ganz leicht geriffelt. Aber eben nicht wirklich strukturiert wie auf Deinem Bild.
Die 066 wäre ja eigentlich auch viel heller.
Ich meine, dass sie schon dem Muster aus dem Küchstudio entspricht. Das war auch glatt.
Ich hänge mal die Bestellung an.
 

Anhänge

  • kueche.jpg
    kueche.jpg
    98,3 KB · Aufrufe: 68

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
2.125
Wohnort
Oberfranken
Ich sehe da keine Auffälligkeiten, die Kopfdaten sehen ganz ordentlich aus.

Ich habe nur 2 Muster, einmal Front und einmal Arbeitsplatte . Beide sind identisch. Diesmal bei Tageslicht fotografiert.

xtra grauschiefer.jpg

Das Bild hier von dir sieht irgendwie anders aus.
f1.jpg
Kannst du noch einen anderen Blickwinkel mit etwas Gegenlicht, ohne Blitz und etwas mehr Fläche knipsen?
 

Sebastian81

Mitglied

Beiträge
38
Mahlzeit,

erstmal ist ein sonniges hallöle in die Runde.
Nobilia ist hier nicht der Hersteller der Arbeitsplatte , sondern in der Regel Pfleiderer (Duropal). Dieser Zulieferer liefert z.B. auch an dutzende andere Küchenhersteller in Europa.
Also ist das nicht nur ein reines Nobilia Problem.
Genau eine solche Verarbeitung haben glaube ich schon alle gesehen, die beim Endkunden montieren. Ist nicht schön aber kommt leider nicht so selten vor.
Speziel bei den eher dunkleren APL sieht man die klebereste natürlich deutlicher als bei den helleren.
Kunststoffreiniger, Aceton, Schmutzradierer, Schleifpapier, Ziehklinge ist bei den meisten wohl Standard, die eine vernünftige montage abliefern wollen.
Dennoch würde ich schon beim Küchenstudio mal bescheid sagen, denn der kann diese Bilder gerne mal zum Hesteller weiterleiten.
Wenn keines was sagt, ändert sich auch nichts.


Grüße
 

Belenos

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
So, hab mir grad mal von meiner besseren Hälfte Bilder schicken lassen.
Die Platte an sich scheint schon die richtige zu sein. Sie hat auch eine leichte Struktur. Über die Kanten muss ich mit dem Küchenstudio nochmal reden.
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2022-06-22 at 16.20.07.jpeg
    WhatsApp Image 2022-06-22 at 16.20.07.jpeg
    35,2 KB · Aufrufe: 95

MilesD

Mitglied

Beiträge
29
Die Klebereste sind ja noch gut zu entfernen.
Was mich aber aktuell bei Nobilia mehr stört, ist der sichtbare Messerschlagbogen an den Kanten.
 

Fernblau

Mitglied

Beiträge
719
akzeptieren. Ggf. fairen Preisnachlass verhandeln. Ich weiß, auch diese Küche ist hart erarbeitet und nicht verschenkt worden. Aber Nobilia ist nun mal nicht Eggersmann .
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben