Varioscharnier GSP Siemens - Küche Nobilia

Pet21

Mitglied

Beiträge
4
Hallo zusammen,

wir haben unsere neue Küche erhalten von der Marke Nobilia . Da wir eine dünne Arbeitsplatte haben, hat uns der Verkäufer XL-Schränke mit 10cm Sockelleisten empfohlen.

Mit der Küche haben wir auch unseren vollintegrierten XXL Siemens GSP (865 mm) erhalten.

Jetzt ist uns aufgefallen, dass die Griffleiste unter der Arbeitsplatte unterbrochen wird. Die Spühlmaschine hat einen sogenannten Varioscharnier mit eigener Griffleiste verbaut. Das hat uns der Verkäufer natürlich damals nicht gesagt.

Im Gegenteil, er wusste das wir selber durchgehende LED Stripes montieren wollten, was so leider nicht mehr möglich ist. Zudem hat der GSP eine Zeitanzeige, die nach unten leuchtet. Der ist nun zu tief im Sockelbereich drin, dass dieser garnicht mehr zusehen ist, ohne das man sich bücken muss - wegen der Aufdopplung.

Laut Verkäufer geht es bei uns nicht anders.
Wir haben einen XL-Schrank (ist das überhaupt wirklich XL, wenn wir 76cm Fronthöhe haben?) und 10cm Sockel von Nobilia, einen XL GSP von Siemens.

Im Forum habe ich speziell zu meinen Gegebenheiten nichts finden können, nur dass grundsätzlich die Varioscharniere nicht empfehlenswert sind, da sie auf Dauer nachlassen.

Ist das wirklich nicht möglich bei der Sockelhöhe, trotz des XL-Schrankes?
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
1.843
Wohnort
Oberfranken
Kurz und schmerzlos: NEIN.
Normaler GSP mit 81,5 cm Bauhöhe würde gehen. 86,5 cm passt nicht unter die Griffleiste. Da fehlen fast 3 cm. Das hat auch nichts mit Varioscharnieren zu tun.

Geschirrspüler tauschen, neue Front und neue Griffmulde bestellen dürfte der Aufwand sein, den man betreiben muss. Dafür hat man dann Griffmuldenbeleuchtung.

Meine Meinung zu Griffmuldenbeleuchtungen möchtest du sicher nicht hören.

Irgendwelche Flex-Stripes aus dem Baumarkt kannst du vergessen. Das hält keine 14 Tage.
 

Pet21

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
@moebelprofis
Genau, der GSP hat Timelight. Sieht nach einem Varioscharnier aus - oder gibt es noch andere spezielle Bezeichnungen?



@US68_KFB Sind Griffmuldenbeleuchtungen nicht zu empfehlen? Oder noch wichtiger, wie gut sind die Varioscharnieren unabhängig von der Problematik mit Beleuchtung und Timelight.

Uns gefällt auch nicht, dass die Griffleiste unterbrochen wird und dazwischen Platz ist und man ins Schwarze reingucken kann. Genau so ist es auch über den GSP, zwischen der integrierter Leiste und Arbeitsplatte . Auch da gibt es eine Lücke von ca. 1cm. Das kann aber auch an den Monteuren liegen, die das noch nicht sauber eingebaut haben.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.860
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Das beißt sich. Normalerweise: entweder TimeLight oder Varioscharnier.
Achtung: das Varioscharnier ist Teil des Gerätes und hat erstmal nichts mit der Küche zu tun.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.860
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Das Gerät hat kein Varioscharnier, aber: selbst wenn es eines hätte, wäre das nicht das Problem. Das Problem liegt in der Gerätehöhe und hat @US68_KFB schon beschrieben
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.231
Wohnort
Ruhrgebiet
Das ist eine aufgedoppelte Front mit unterbrochen Greifraumprofil .Kein Varioscharnier und keine Greifraumprofilbeleuchtung möglich.
Das ist der Fertigunsstandard in dieser Konstellation.
Den Rest hat @US68_KFB schon erklärt.
 

Pet21

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Dann habe ich mich da vertan. Dachte es wäre ein Varioscharnier.
Ist das denn normal, dass es zwischen AP und GSP einen Spalt von ca. 1cm gibt - ebenso nach rechts? Oder kann man das noch fürs Auge schöner lösen?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.231
Wohnort
Ruhrgebiet
Da kann vielleicht noch nachgerechnet werden.Oben nicht,die Front muss auch aufgehen.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben