Variante 1 vs. Variante 2 bitte um Feedback

juxl

Mitglied
Beiträge
3
Hallo Liebe Communtity,

erstmal großes Lob an die vielen Poster hier mit den echt hilfreichen Kommentaren, Tips & Tricks, also ganz großes Kino hier.

Ich bitte Euch um Hilfe für die Entscheidungsfindung, welche nun die sinvollere Variante unserer 2 Favoriten ist.

V1 wäre nach unserem empfinden von den Abläufen her besser, aber im hinteren Berreich fehlt ein bißchen die Arbeitsfläche und die leere Wand gefällt meiner Frau nicht wirklich.

V2 ist vom Gesamtbild her stimmiger, dafür sind ist der Weg von der Spüle zum GS weiter, es gibt 2 tote Ecken.

Falls Ihr natürlich ganz ander Ideen habt, bitte auch gerne
sind über alle Vorschläge dankbar.


Bitte nehmt es bei den Plänen nicht so genau, auf die stimmige und gleichmäßige aufteilung bei den höhen der Laden in den Unterschränken habe ich es nicht so genau genommen.

PS: Pläne folgen gleich.

Vielen Dank!!

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 180 und 185 cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): ca. 93,5
Fensterhöhe (in cm): 140
Raumhöhe in cm: 260
Heizung: Fussbodenheizung ( leider ist noch HK auf Plan eingezeichnet, gibt es aber nicht)
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
min 93.5 besser 95
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine oder zu zweit, für Gäste selten
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Arbeitshöhe mit 91,5 zu niederig, an DAH sollte sich man nicht mehr den Kopf stossen können, GS und Backofen erhöht
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: DAN (Österreich)
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.744
Willkommen im Küchen-Forum!

Ich finde keine der Varianten sinnvoll, denn du hast bei beiden Planungen das Kochfeld und die Spüle zu eng beieinander.
Damit alle deine Planungen sehen können, lade ich jetzt die Bilder der V1 hoch, was eigentlich deine Aufgabe wäre. Aber ich habe heute meinen sozialen Tag.
 

Anhänge

juxl

Mitglied
Beiträge
3
Viel Dank Mela für deinen Aufwand,
wollte ich eigentlich auch machen, leider machte mir unsere
4 Monate alte Tochter einen Strich durch die Rechnung.

Kam erst jetzt wieder dazu, dafür habe ich V2 noch etwas geändert und
verfeinert. Ich bitte Euch um euren Kommentar:
 

Anhänge

Mela

Premium
Beiträge
7.744
Kein Problem, kann ich sogar gut verstehen, da meine Enkelin auch gerade 3,5 Monate alt ist.

Bitte habe etwas Geduld, denn heute bekomme ich die Planung nicht mehr fertig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.744
Ich habe geschubst und muss sagen, dein Grundriss hat es mit diesen Vorsprüngen in sich. Leider ist eine hroße Arbneitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld nicht möglich, wenn es eine hochgesetzte GSM sein soll, was ich sehr gut verstehen kann.

Nun zur Planung, beginnend planlinks unten:
Blende
hochgesetzte GSM - hier Parkplatz für Kaffemaschine und Wasserkocher
80er Spülenschrank mit 60er Becken ohne Abtropfe recvhtsbündig eingesetzt
30er MUPL
90er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld rechtsbündig
30er Auszug oder Drehtür für Backbleche, Bretter etc.
Blende

planrechts, oben beginnend:
Blende
tiefenreduzierter Vorrats- oder Geschirrschrank
Blendeiden Gerä
ab hier die Schränke vorgezogen, damit eine Linie entsteht
BO
Kühlschrank
die beiden Geräte etwas eingekoffert.
 

Anhänge

Mela

Premium
Beiträge
7.744
Nun Version 2, allerdings ohne hochgesetzte GSM und MUPL

Wieder gebinnend planlinks oben:
Blende
6oer Auszug
60er Spüle
GSM
BO
Kühlschrank
Blende

planrechts, oben beginnend:
15 Regal für Bretter etc., tiefenreduziert
60er Auszug, tiefenreduziert auf 55 cm
100er Auszug in Übertiefe 75 cm itsplattmit zusätzlich überstehender Arbeitsplatte, Kochfeld linksbündig. Hier bietet sich eine Downdraft an.
um 90 Grad gedreht tiefenreduzierter Drehtürenschrank

Edit:
Ich könnte mir auch vorstellen, dass die HS nach planoben links wandern. Denn dann könnte die Insel in das Arbeitsgeschehen direkt eingebunden werden.
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
Mela, deine Variante aus Beitrag 8 finde ich auch am sinnvollsten. Da hat die Halbinsel-Arbeitsfläche einen besseren Nutzen, weil im schnellen Dreieck ohne Hochschränke dazwischen gut erreichbar.
 
Beiträge
6.855
@Mela: Das sieht nicht nur toll aus, sondern es ist auch praktisch. *dance*
Also mir gefällts...... und natürlich kann der TE auch noch optische Hingucker einbinden.
 
Beiträge
1.120
Wohnort
NRW
Plan 8 finde ich auch am Besten, allerdings sitzt der Starkstrom auf der anderen Seite.
Den quergestellten Schrank neben den Kochfeld finde ich gut, man könnte die Ecke noch abschrägen oder eine runde Lösung ( dann biegt man leichter zum KS ab ) erwägen.
Hochschränke auf der rechten Seite ( vom Fenster ) sind vor der Belüftung wahrscheinlich nicht erlaubt. ( Niedrigenergie ?)
Geschirrspüler unter dem Backofen etwas erhöht bauen und Neff Slide +Hide Ofen.
Abtropffläche für Rechtshänder nach links.
Downdrafthaube hinter das Kochfeld.
 
Beiträge
7.681
@llllincoln, warum sollte es ein Problem sein, den Strom für das Kochfeld zu verlegen? Die Abtropffläche links oder rechts würde ich eher von den Arbeitsabläufe abhängig machen, und nicht davon, ob man links- oder rechtshänder ist, da heutzutage das meiste Abspülen vom GSP gemacht wird. Downdraft würde ich schon aufgrund des Stauraumverlustes im US nicht empfehlen, und dann muss man sich auch noch so einen unpraktischen Panorama-Kochfeld hinstellen - nee, danke.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.744
Isabella,
bei diesem vertrackten Grundriss würde selbst ich zu einer Downdraft raten.

@llllincoln,
warum sollten die HS planlinks oben wegen Niedrigenergie nicht erlaubt sein?
 
Beiträge
1.120
Wohnort
NRW
@ isa : Strom müsste Aufputz verlegt werden ( Fussbodenheizung ) was man in Kauf nehmen sollte, hatte auch keine Bedenken geäußert.
Downdraft sind bei APL Tiefe von 100cm locker dahinter ohne Stauraumverlust.
Meiner Meinung nach kannst du jedes Kochfeld benutzen, da die Haube ca. 4-5 mal so stark absaugt wie Dampf steigt.

LG Marcel
 
Beiträge
1.120
Wohnort
NRW
@Mela : auf deinem letzten Plan sind sie ja links auf der Spülenseite.
Planlinks ist es natürlich kein Problem.
Wollte damit sagen, das auf dem Grundriss ABL Fettfilter eingezeichnet ist und davor nix stehen sollte.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.744
@lllincoln,
danke für deine Antwort. Ich plane gerne, aber mit dem Ausdruck ABL Fettfilter kann ich nichts anfangen. :-[ Ich bin halt nicht vom Fach.
 
Beiträge
7.681
Ja, das mit der Verlegung aufputz war mir schon klar, ich sehe es nicht als Hindernis und teuer ist es auch nicht.
Eine Downdraft wird bei den vorderen Töpfe eines normalen Kochfelds nicht so effektiv sein, aber ich möchte hier die Physik-Diskussionen der Vergangenheit nicht wieder aufflammen lassen... Allerdings stellt eine übertiefe APL beim Kochfeld eh spezielle Anforderungen an die Tiefe der DAH. Mal sehen was der TE zur Planung sagt.
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben