Unterschrank für Kochfeld

Beiträge
4
Hallo Leute, ich plane gerade meine neue Küche und würde gerne wissen, ob ich für ein autarkes Kochfeld (Glaskeramik) einen speziellen Unterschrank mit Hitzeschutz brauche. Oder kann ich nicht auch einen normalen Unterschrank nehmen?
Ich will sowieso nur Töpfe und Besteck dort unterbringen.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Unterschrank für Kochfeld

Für ein Induktionsfeld brauchst Du keinen speziellen Schrank; unter das Feld kommt allerdings ein Kabelschutzboden und für ausreichende Belüftung muss gesorgt sein.

Wie genau der Einbau funktioniert hängt vom Kochfeld und der Dicke der APL ab.
 
Beiträge
4
AW: Unterschrank für Kochfeld

ist mir zu teuer, und außerdem kann ich meine neuen unt trotzdem noch guten AMC-Töpfe nicht druaf benutzen. und ob das Hantieren mit so einem Zwischenboden sehr praktisch wäre, weiß ich auch nicht
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Unterschrank für Kochfeld

Induktionsfelder kosten inzwischen kaum mehr als ein herkömmliches Ceranfeld. Die AMC-Töpfe kannst Du Online für teures Geld verkaufen und Dir von dem Ertrag ein induktions-Topfset z.B: von Schulte Ufer, WMF etc. kaufen, welches mindestens so tauglich ist ;-).

Der Komfort von Induktion ist so viel höher, da würde ich nicht freiwillig darauf verzichten wollen.
 
Beiträge
6.854
AW: Unterschrank für Kochfeld

..... ich will auch nicht mehr auf Induktion verzichten.
Besonders nach dem Kochen ist das Reinigen viiiiiiiiel unproblematischer.
Keine Glasfeld-Schaber etc. mehr nötig.

  • *kiss*
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Unterschrank für Kochfeld

Ich zitiere Planki aus dem Forum:

Beachte bitte die Vorteile, die Dir durch Induktion gegeben werden:
-geringere thermische Belastung in der Küche
-die Wärme wird direkt im Topfboden erzeugt
-kein Einbrennen mehr
-das Umfeld der Kochzonen bleibt kalt (ca. 30 °C)
-Sicherheit
-Energieersparnis

die angehängte Datei enthält Daten, die durch die BSH experimentell ermittelt wurden.

Induktionskochfelder Energieverbrauch.pdf

Der Kauf neuer Töpfe lohnt sich daher, auch um zukunftssicher und energiesparender zu kochen.
Bedenke, dass die E-Geräte auch ein Küchenleben lang halten und in 10 Jahren Glaskeramik ebenso out ist, wie es heute bereits die Massekochfelder sind.

Darüber hinaus frage Deinen Händler, ob es beim Kauf einer Induktionskochstelle einen Topfsatz gratis dazu gibt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
AW: Unterschrank für Kochfeld

Falls doch Induktion: es gibt bei manchen Herstellern inzwischen spezielle Kochfeldschränke, die den Kabelschutzboden (von dem du beim Hantieren gar nichts merkst) und die Belüftungsausschnitte schon integriert haben.
Aber das sollte dein *kfb* wissen.
 

Conny

Mitglied
Beiträge
7.317
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Unterschrank für Kochfeld

Abigail, ich kann ja verstehen, das du an deinen AMC Töpfen hängst, hab ich auch getan, zumal ich sie noch von meiner Oma geerbt habe und das zusätzlich auch Erinnerungstücke sind...;-) Ich hab mich nach langem Überlegen aber doch für Induktion entschieden, mir erstmal günstige Töpfe gekauft und habe es nicht bereut! ;D Es kocht sich einfach toll auf Induktion. Die neuen Töpfe wird mein Sohn kriegen, der im Herbst das Studieren anfängt. In seiner zukünftigen Studentenbude gibt es bestimmt noch kein Induktion und so hat er wenigstens vernüftige Töpfe.
 
Oben