Unterschied DG, Multi-DG und kompakt-DG

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von 3dition, 10. Nov. 2010.

  1. 3dition

    3dition Mitglied

    Seit:
    6. Nov. 2010
    Beiträge:
    10

    Worin liegen die Unterschiede? Wir haben uns für einen Siemens DG entschieden statt des AEG (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar| vs. AEG KB98205E-M (hierzu funzt der Link bei AEG nicht...)

    Link geht wohl nicht, weil es "exklusive AEG-Preference" Geräte sein, also ne spezielle Linie von AEG, die aber doch sicher nur einen anderen Namen hat?! :rolleyes:

    Der Anbieter, der AEG verkaufen wollte, sagt nun, dass der AEG ein Multi-Dampfgarer sei und der Siemens bestimmt keinen Backofen habe (Was er aber hat, gelle?).

    Heißt "Multi" einfach nur Dampf+Backfunktion?

    Und was ist ein kompakt-DG? Eine kleinere Bauhöhe? Wäre bei uns nicht nötig...
     
  2. Patzi

    Patzi Mitglied

    Seit:
    18. Sep. 2010
    Beiträge:
    153
    AW: Unterschied DG, Multi-DG und kompakt-DG

    ich hab da auch eine Frage, ersetzt ein Kombi Gerät einen richtigen Backofen? Zumindest bei Miele haben die Kombigeräte ja "nur" 45cm EInbauhöhe.
     
  3. emilie

    emilie Premium

    Seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Wetteraukreis
    AW: Unterschied DG, Multi-DG und kompakt-DG

    Der AEG ist ein "richtiger" Backofen mit Dampffunktion. Er hat die ganz normale Backofengröße. Außerdem dürfte er auch alle Heizarten eines Backofens haben (z.B. also auch Grill).

    Als Multi-DG verstehe ich einen Dampfbackofen, das hießt, einen Dampfgarer, der zusätzlich noch Heißluft hat. Man kann so mit Heißluft und Dampf kombiniert garen/backen. Ich nutze das gern für Braten, für Brot... Gerade beim Brot ist der Unterschied zum normalen Backofen phänomenal.
    Einen normalen Backofen ersetzt der Dampfbackofen nicht unbedingt, da die Blechgröße doch erheblich kleiner ist, als beim Backofen. Von Miele gibt es mittlerweile ein XL-Gerät, das die gleichen Bleche nutzen kann, wie ein Miele-Backofen, aber wohl auch etwas niedriger in der Höhe und vor allem recht teuer ist (der Mercedes unter den Dampfbacköfen ;D).

    Ein Dampfgarer ist ein Gerät, das nur Dampffunktion hat. Man kann außer dämpfen damit auch Teig gehen lassen und Essen regenerieren (aufwärmen, aber deutlich geschmackvoller als in der Mikrowelle). Ehe ich mir für viel Geld einen eingebauten DG kaufen würde, würde ich eher im Topf dämpfen.

    Ich hänge mal ein Bild von zwei Zwiebelbaguette an, die ich gebacken habe. Links das ist aus dem Dampfbackofen, rechts das aus dem normalen Backofen (und da habe ich viel Feuchtigkeit durch einen Blumensprüher hineingegeben, den ich nur für Lebensmittel benutze). Trotz der Feuchtigkeit aus dem Blumensprüher sieht man ein deutliches Ergebnis, was die Kruste angeht.
     

    Anhänge:

  4. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Unterschied DG, Multi-DG und kompakt-DG

    Das macht richtig Appetit! :-)

    Vanessa (Nice-Nofret) kann da sicher auch noch einiges beitragen, die ist die Spezialistin für Dampfgarer! Falls sie sich nicht meldet, einfach in der Suchfunktion nach dem Namen suchen.
     
  5. emilie

    emilie Premium

    Seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Wetteraukreis
    AW: Unterschied DG, Multi-DG und kompakt-DG

    Vanessa ist ein Verfechter der Miele-Öfen. Das kann ich auch gut verstehen, sie spielen in einer anderen Liga als Siemens. Allerdings muss man halt immer das Budget im Auge behalten und wenn dieses Miele nicht zulässt (besonders der XL ist sehr teuer), dann ist Siemens eine gute Alternative. Ich hätte natürlich auch lieber Miele gehabt, bereue aber meinen Siemens-Geräte wirklich nicht.
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Unterschied DG, Multi-DG und kompakt-DG

    Das stimmt Emelie - in sofern, als der Miele halt auch wirklich mehr bietet als die anderen ... aber man muss es sich leisten können und wollen.

    DG = Dampfgarer = Ein Dampfgarer dämpft bei bestimmten definierten Temperaturen und Feuchte (Fisch 85°, 100% Feuchte). Das funktioniert zumindest beim Miele sehr gut (der kann das deutlich besser als die anderen, aufgrund der externen Dampferzeugung) Einen reinen DG würde ich (ausser bei Leuten die kaum was anderes essen) nicht empfehlen. Ich finde von einem Combi-Gerät hat man sehr viel mehr.

    Die Geräte gibt es in unterschiedlichen Schwerpunkten z.B. das "Klimagaren" von den Miele-BO ... ja, sehr nett, braucht man nicht wirklich; so ein AEG oder V-Zug BO mit DG-Funktionen. Funktioniert schon deutlich besser.

    DGC von Miele - das ist ein vollwertiger DG und ein vollwertiger BO und beides zusammen funzt ebenfalls wunderbar.

    Jeder Hersteller hat da eine etwas andere Gewichtung. Eigendlich müsste man als Kunde die Geräte durchtesten um zu wissen, was für einen passt. Es gibt in der CH Geräteunabhängige Dampfgarervorführungen ... das ist natürlich sehr zu empfehlen.

    TIPP: spar Dir das Geld für den DG und sieh den Platz & Strom für einen DGC bzw. Multigerät vor... das andere ist schade um's Geld.

    Kompaktgerät: Wenn Du die Höhe nicht brauchst, weil Du keine grossen Vögel zubereitest, dann reicht auch ein Kompaktgerät; Kerstin bekommt sogar ihren grossen Bräter rein.

    Nur ein Kombigerät: finde ich nicht praktisch. Zwei Geräte sind deutlich angenehmer - Du bist sehr viel flexibler.
     
  7. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Unterschied DG, Multi-DG und kompakt-DG

    Hallo,

    es wurde doch nicht nach Miele gefragt-oder habe ich etwas überlesen?:rolleyes:

    Das Siemensgerät für das ihr Euch entschieden habt ist ein Kombidämpfer,vom Hersteller auch "Dampfbackofen" genannt..Es kann Dämpfen und/oder mit Heissluft arbeiten.

    Der Anbieter des AEGs meint mit seiner Aussage dass der Siemens "keinen Backofen habe",dass der Siemens keine Ober-/Unterhitze Funktion hat.
    Das hat der AEG zusätzlich zur Dampf-/Heissluft Funktion.
    Der AEG in "normaler" Höhe(nicht das Kompaktgerät!) hat auch einen Grill und Kerntemperaturfühler.Das hat der Siemens nicht.
    Ebenfalls kann der AEG im Kombibetrieb(Dampf und Heissluft) mit zwei Feuchtigkeitsstufen arbeiten.Der Siemens hat eine Feuchtigkeitsstufe.
    Unter normaler Einbauhöhe versteht man 60cm.Die Kompaktgeräte haben i.d.R. 45cm-der AEG 38cm.Die kompakte Bauweise hat natürlich einen entsprechend niedrigeren Innenraum zur Folge.
    Ein großer Vogel passt nicht hinein.

    Also-mit "Multi" meint AEG die Funktionen die ein normaler Kombidämpfer nicht hat.Es ist eine firmeneigene Bezeichnung.
    Das Gerät ist quasi ein "gepimpter" Kombidämpfer.Die kleine Version ist etwas eingeschränkter(keinen Grill etc)

    Da man aber einen Dämpfer oder Kombidämpfer immer neben einem normalen Backofen haben sollte,sind diese Funktionen(O-/U-Hitze und Grill) eigentlich nur sinnvoll wenn man damit in beiden Geräten gleichzeitig arbeiten möchte.Sonst langt ein Kombidämpfer.
    Für den AEG sprechen allerdimgs die zwei Feuchtigkeitsstufen.

    LG EVA
     
  8. emilie

    emilie Premium

    Seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Wetteraukreis
    AW: Unterschied DG, Multi-DG und kompakt-DG

    Das im ersten Beitrag genannte Gerät ist kein DG, sondern ein Dampfbackofen, von daher muss das Geld nicht gespart werden ;-).

    @Eva: Nein, es war nicht speziell nach Miele gefragt worden, aber im zweiten Beitrag war noch eine Frage wegen der Größe, deshalb mein Erwähnen des Miele-Geräts zum Vergleich mit dem Siemens ;-) .
     
  9. 3dition

    3dition Mitglied

    Seit:
    6. Nov. 2010
    Beiträge:
    10
    AW: Unterschied DG, Multi-DG und kompakt-DG

    Der AEG hat aber aus unserer Sicht einen großen Nachteil: Wasser muss durch eine Öffnung eingefüllt werden.

    1. Umständlicher als der bei Siemens abnehmbare Tank
    2. Wie reinige ich den Tank bei AEG?! Wie kann ich Wasser dort rausbekommen, wenn dort ein Rest ist und man z.B. in Urlaub fährt? Hab nicht so Bock auf sich entwickelnde amöbe Lebensformen in Küchengeräten...

    Preislich tun sich die Geräte nicht viel bzw nichts, oder?
     
  10. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Unterschied DG, Multi-DG und kompakt-DG

    Hallo,

    was die aktuellen Onlinepreise angeht musst Du googeln.Das ändert sich von Zeit zu Zeit.

    Lade Dir doch einfach die Anleitung vom AEG runter,oder frage mal bei chefkoch.de nach.Da haben einige User den AEG und können Dir genaue Auskunft geben.

    LG EVA
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unterschied Neff CWR1700N und CRW1701N Mikrowelle? Einbaugeräte 22. Okt. 2016
Ideen für 9 qm offene Küche mit unterschiedl. A'höhen? Küchenplanung im Planungs-Board 6. Sep. 2016
Qualitätsunterschiede novel und schüller? Küchenmöbel 29. Aug. 2016
Unterschied Kühlschrank Miele - Liebherr Einbaugeräte 29. Aug. 2016
Wohnküche, 24 qm - zwei unterschiedliche Ansätze Küchenplanung im Planungs-Board 21. Aug. 2016
Neue Küchengestaltung - Lack oder Acryl ? Preisunterschied OK ? Küchenplanung im Planungs-Board 13. Juli 2016
Unterschied Lack-/Kunststoff-Front Küchenmöbel 10. Mai 2016
Unterschied "klassische" und "moderne" Küche? Teilaspekte zur Küchenplanung 20. Apr. 2016

Diese Seite empfehlen