Unterdruckwächter gesucht

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Gallifrey, 31. Aug. 2016.

  1. Gallifrey

    Gallifrey Mitglied

    Seit:
    22. Juli 2016
    Beiträge:
    49

    Hallo :-)

    wir brauchen für unseren Dunstabzug (Bora Classic) einen Unterdruckwächter.
    Einen Fensterkontakt möchte ich aus verschiedenen Gründen nicht.

    Nu ist es so, dass das bevorzugte Küchenstudio offenbar bisher keine Unterdruckwächter verbaut hat. Sie haben sich also bei Bora aufgeschlaut, die einen Untedruckwächter von Berbel empfohlen haben. Dieser soll allerdings zarte 900€ kosten, sei aber "zugelassen".

    Die freundliche Küchenfachdame hat daraufhin im Internet geblättert und festgestellt, dass es auch schon ab 70€ welche gäbe. Die Preisspanne fand sie dann so absonderlich, dass sie das Problem an mich zurück gegeben hat.

    Bevor ich jetzt den Schornsteinfeger wuschig mache, hätte ich gern ein oder zwei Optionen, die empfehlenswert sind, damit ich was vorschlagen kann.

    Irgend nen Chinaböller will ich nicht verbauen - aber vielleicht kann man das Problem auch gut und sicher unter 900€ lösen.

    Was empfehlt ihr?

    Liebe Grüße

    Ellen
     
  2. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.202
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Das Ganze muss DIBt zertifiziert sein, aus diesem Grund scheidet das billige Zeug aus. Nur dann gibt der Kaminkehrer das frei.
    Wir verbauen nur |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, haben bis jetzt aber immer den Temperatursensor (und nicht den Differenzdrucksensor) verbaut - ist etwas günstiger. Muss aber der Kaminkehrer frei geben.
     
  3. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    345
    Ich habe einen von denen hier:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Aber ganz ehrlich, ausser, daß man mit dem Ding nicht darauf festgelegt ist, welches Fenster man öffnet, gibt es keine Unterschied zum Fensterschalter. Denn die 4mbar Unterdruck bis zum Abschalten erreicht wohl jede DAH auf kleinster Stufe. Ohne offenes Fenster geht es nicht.

    Sinnvoll ist auf jeden Fall eine Kombi ation mit einem Temperatursensor am Ofen.

    Oliver
     
  4. Gallifrey

    Gallifrey Mitglied

    Seit:
    22. Juli 2016
    Beiträge:
    49
    Huhu :-)

    bei uns ist es so, dass der Unterdruckwächter vermutlich nie anspringen wird: Das Haus ist 150 Jahre alt, groß und undicht.
    Die Küche steht in einem Raum, der über 3 Etagen über 100m² offene Fläche hat - selbst wenn alle Zimmertüren zu sein sollten (was an sich eh wurscht ist, da über die Spalten und das Schlüsselloch die Luft mitgenutzt wird).
    Wenn man das mitberücksichtigt, sind es um 260m², mit zwei Kellerräumen, die einfache, meist leicht offene Metallfenster haben und einer Scheunentüre. Im Heizungskeller ist auch immer ein Fenster gekippt.

    In der Küche selbst ist es allerdings so, dass es nur eine sehr große Terassentüre gibt. Das nächste Fenster ist unpraktisch weit weg. Die Türe im Winter immer (=im Wohnraum steht eine dauerbefeuerter Grundofen) zum Kochen öffnen zu müssen, wäre arg blöd/kalt.

    Der schwarze Mann meinte auch, dass er (aus den Gründen) nen Unterdruckwächter nehmen würde und dass der wohl nie anspringen würde. Aber drauf verzichten dürfen (und wollen) wir halt auch nicht.

    Über den P4 (das ist wohl auch der, den Berbel vertreibt) bin ich auch gestolpert - bist du damit zufrieden?

    Wo hast du das Ding verbaut? Ich würde es gern irgendwie unsichtbar im Küchenmöbel verwursten und überlege, es in einem Auszug von unten an die Arbeitsplatte zu pappen - vielleicht irgendwie mit Klett oder Magneten, damit man es raus holen kann.

    Der Broko-Sensor ist glaub raus; vermute, den darf man nicht in einem Schornstein hängen (in der Anleitung ist nur die Rede von Ofenrohren) - und das müsste dann eh im Keller passieren und wir bräuchten noch ein Löchlein für den Raumluftschlauch in der Decke/Fußboden zur Küche hin. Das Löchlein wäre as kleinere Problem, aber ob die Funkverbindung durch eine Sandsteindecke stark genug ist?


    Liebe Grüße

    Ellen
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Sep. 2016
  5. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    345
    Meiner liegt einfach lose auf dem Schrank, ist eine Flachschirmhaube. Immerhin muß ich da ja ab und an mal dran ;D

    Den Unterdruck unterschätzt man sich ganz gewaltig. Mein Ofen wird vom Flur aus befeuert, offenes Treppenhaus und Flure vom Keller bis ins Dach, undichte Hütte aus den 80gern. Der Plan war, den Unterdruckwächter in den Flur zu hängen, und die Türen zu Wohnesszimmer/Küche geschlossen zu halten. Aber selbst auf der kleinsten Stufe der Haube schaltete der Wächter ab, erst, als ich testweise die Schlüssellöcher und auch die Türspalten abgeklebt hatte, ging es. Das ist natürlich keine Lösung.

    Jetzt wird das Ding halt als Alibi für den Schorni alle 2 Jahre mal angeklemmt. Das ist jetzt keine Auforderung, das auch so zu machen, du musst selber wissen, was du tust.

    Oliver
     
  6. Gallifrey

    Gallifrey Mitglied

    Seit:
    22. Juli 2016
    Beiträge:
    49
    Mhm - so stellt man sich das vor... ;-)
    Ich habe gelesen, dass der P4 arg zickig in Sachen Installation ist. Da können wohl schon Kleinigkeiten zu Störungen führen.

    Vielleicht kommt noch der Hinweis auf ein pflegeleichteres Gerät, ansonsten müssen wir schauen, dass es nach bestem Wissen und Gewissen zum laufen kommt.
     
  7. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    345
    Das Gerät selber funktioniert einwandfrei, da ist nichts zickig. Und allzu viel falsch kann man bei der Installation auch nicht machen. Zwei Schläuchlein nach draußen führen ist ja nun kein komplizierter Akt.

    4mBar Unterdruck sind einfach verdammt wenig. Da kann das Gerät nichts dafür.

    Oliver
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unterdruckwächter-Installation - Detailfragen Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 16. Nov. 2016
DAH mit integriertem Unterdruckwächter... Teilaspekte zur Küchenplanung 4. Jan. 2012
Deckenabzug, Mauerkasten, Unterdruckwächter, Abluftsystem - was passt zusammen? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 27. Juli 2011
Weißen Front: Passende weiße Kunststeinplatte gesucht Küchenmöbel 4. Dez. 2016
Ungewöhnlicher Grundriss, Ideen / Vorschläge gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 27. Nov. 2016
Schöne Kunststofffront in Holzdekor Erle, Buche oder Kirschbaum gesucht Küchenmöbel 27. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Kleine Küche 4,2m² Ratschläge gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen