Unterböden für Hängeschränke

Beiträge
325
Hallo zusammen,

jetzt bin ich durch einen anderen Thread wieder unsicher geworden.....

Ich bekommen champagnerfarbene matte Fronten mit gleichfarbigen Sichtseiten, aber die Unterböden wären weiß.

Da wir dort auch sitzen, befürchtete ich, dass mich der Anblick stört. Auch hängen die ja ziemlich hoch, evtl. kann ich im Stehen drunter schauen.

Deshalb habe ich cham.-farb. Unterböden bestellt. Jetzt zweifele ich, wie sieht das aus??? Hat jemand Unterböden und kann mir ein Bild zeigen? Die Lifttüre wird ja nicht länger und deckt die ab?
Die stehen ja unten vor, oder? Wirkt das altmodisch? Ich brauch mal noch ein bisschen Input.... was soll ich machen????
VG Chrome
 
Beiträge
325
AW: Unterböden für Hängeschränke

Also der zusätzliche Unterboden ist 16mm stark und wir bekommen aufgesetzte Griffleisten... und dann schaut halt unten der Unterboden vor?
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.832
Wohnort
München
AW: Unterböden für Hängeschränke

Zwar nicht mit Griffleisten, aber ein farblich passender Unterboden ist hier verbaut:

Unterböden für Hängeschränke - 288813 - 5. Mai 2014 - 16:36
 
Beiträge
325
AW: Unterböden für Hängeschränke

Hallo Menorca, vielen lieben Dank für deine Antwort!
Leider kann ich das nicht richtig erkennen, schließt der Unterboden vor der Tür oder mit der Tür ab?
Also wenn geöffnet ist, steht er über oder ist er bündig mit dem Korpus? Ich denke ja, der endet mit dem Korpus, oder?
Die Farbe gefällt mir auch :-)

Also macht man das noch mit Unterboden und es ist nicht "neubacken"?

VG Chrome
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.214
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
AW: Unterböden für Hängeschränke

Wie man auf dem Foto sieht ist der Wangenboden mit der Front bündig.
So wird das üblicherweise auch gemacht, Korpussbündig sähe wohl bescheiden aus.
Normal sind die Wangenböden 25 mm stark.

Da Du die Böden schon bestellt hast müsste es ja ein Maß geben? TiefexBreitexStärke
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.832
Wohnort
München
AW: Unterböden für Hängeschränke

Wie Berde schon richtig gesehen hat: frontbündig. Ich hab nochmal ein anderes Foto gefunden. wo man das besser sieht (auch wenn beim Umwandeln in forumstaugliche Dateigröße das Bild doch deutlich pixeliger wird) .
Ist übrigens nicht meine Küche, sondern die einer Freundin.
 

Anhänge

Beiträge
325
AW: Unterböden für Hängeschränke

800 x 349 x 16mm für 351 tiefe Oberschränke sind die Maße laut Kaufvertrag, das bedeutet dann, die Ausführung ist so wie bei Menorcas Freundin?

VG Chrome
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.214
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
AW: Unterböden für Hängeschränke

Tipp: Meterstab nehmen und die Tiefe des Hängeschrankes messen.

Bei den Herstellern die ich kenne ist die Korpusstiefe der Hänger 35 cm, ohne Front also.
Würde in Deinem Fall bedeuten die 16 mm Platte ist nur Korpussbündig.

Am besten besprichst Du das nochmal mit Deinem Küchenverkäufer.

Einen Wangenboden würde ich Frontbündig machen.
Wobei mich wohl auch der weiße Boden nicht stören würde;-)
 
Beiträge
325
AW: Unterböden für Hängeschränke

:-( ja scheint so, dass die Unterböden nur so tief wie der Korpus sind.

Was soll ich machen?.?

weglassen???
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
AW: Unterböden für Hängeschränke

Das Naheliegende: den KFB fragen. Davon abgesehen müssten auch die Seitenwangen storniert werden, wenn der Unterboden entfallen soll, da sie bündig mit der Unterkante Unterboden abschließen.

Ich würde annehmen, dass die Unterböden frontbündig montiert werden und die vermeintlich zu geringe Tiefe darin begründet ist, dass die Unterböden die Luftzirkulation an der Rückwand nicht behindern sollen.
 
Beiträge
325
AW: Unterböden für Hängeschränke

Blöd gelaufen.... ich habe keine Wangen geordert, da die Sichtseiten links und rechts farbig sind...
es sind 2 Hängeschränke, jeweils links und rechts der DAH

Küchenberaterin ist schriftlich kontaktiert. Morgen kommt der Monteur zum Aufmaß:(
Hoffentlich kann ich es noch klären....

Weiß jemand, warum Pronorm keine Unterböden als farbige Sichtseiten ausführen kann?

VG Chrome
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Unterböden für Hängeschränke

Verstehe ich das richtig, dass der Korpus der Hängeschränke außen an den Seiten frontfarben ist und unten weiß? Bist du da sicher?
 
Beiträge
325
AW: Unterböden für Hängeschränke

Ja, Kerstin, 100 Prozent sicher....
Hab das beim *kfb* schon vor einiger Zeit abgefragt, darum hab ich ja die Unterböden in Frontfarbe bestellt.

Hab auch schon eine Antwort von ihr: sie werden korpusbündig montiert.

Ich möchte auf keinen Fall die weißen Unterböden sehen.... unsere neue Nolte hat überall dieselbe Farbe. Aber da ich das in Läden gesehen habe mit weiß, dachte ich mir, fragst doch mal nach.

Ausführung unten als Sichtseite geht nicht, hat sie heute noch mal geschrieben. Sie sollte auch noch einmal beim Hersteller nachfragen.

VG Chrome
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Unterböden für Hängeschränke

Was es nicht alles gibt ... das hätte ich ja nie für bare Münze genommen, dass Korpusseitenteile in Frontfarbe möglich sind, aber Korpusböden die Außenseite nicht. Was für eine seltsame Herstellerpolitik.

Wenn die Unterböden jetzt korpusbündig sind, werden dann die Fronten entsprechend länger?
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.214
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
AW: Unterböden für Hängeschränke

Kerstin, ohne jetzt alle Programme und alle Möglichkeiten zu kennen, glaube ich
das es üblich ist das die unteren Böden in weiß sind, es aber durchaus möglich ist die
Korpusseiten als Sichtseite in Frontfarbe zu liefern. Evtl. bieten einige Hersteller auch die Unterböden in Frontfarbe an?
Die Fronten werden mit Sicherheit nicht länger.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Unterböden für Hängeschränke

Ich nehme das jetzt so hin, hätte das aber eben einfach nie gedacht. Aber, man lernt halt immer dazu.*rose*

Bei meiner Schüller -Küche sind jedenfalls alle Korpusaußenseiten der Hängeschränke in Fichteoptik.

Ich habe zwar auch ein Unterbodenbrett, allerdings in 2,5 cm Stärke und frontbündig um dort Möbeleinbauleuchten zu integrieren.
 
Beiträge
325
AW: Unterböden für Hängeschränke

Nein, die Fronten werden nicht länger. Ich finde es auch seltsam, das es heutzutage noch weiße Unterseiten bei "farbigen" Küchen gibt. Und hätte ich nicht nachgefragt......:-[:-[:-[ Eine böse Überraschung hätte es gegeben, bei einer offenen Küche .
Die Unterseiten werden abgeschrägt, sieht eig. ganz ok aus. Aber frontbündig wäre besser.
VG Chrome
 
Beiträge
325
AW: Unterböden für Hängeschränke

Hallo, nach nochmaligem Bitten bei meiner KFB hat die sich noch ein paar mal ans Telefon gesetzt und doch noch was erreicht!

Es gibt jetzt eine "auftragsbezogene, individuelle Option, das der Korpus komplett farbig wird". Das ist die gute Nachricht. Die schlechte: das kostet nochmal mehr, obwohl die Unterböden ja wegfallen.... Na ja, PGH. Auf jeden Fall ist mir das lieber, als die abgeschrägten, überstehenden Unterböden. Jetzt weiß ich, warum es hier so viele weiße Küchen gibt, das hat man das Problem nicht *dance**dance**dance* Kleiner Scherz :-)
VG Chrome
 
Beiträge
325
AW: Unterböden für Hängeschränke

Kommt auf den Hersteller drauf an. Meine jetzige Küche ist auch innen und außen oben und unten gleichfarbig.

Die neuen Oberschränke werden innen auch korpusfarben lackiert, was mich doch sehr erfreut.*dance*

VG Chrome
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben